Autor Thema: [OGL] Dungeon Crawl Classics – jetzt als eigenes Rollenspiel  (Gelesen 6244 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Coldwyn

  • Mitglied
    • http://www.dnd-gate.de
[OGL] Dungeon Crawl Classics – jetzt als eigenes Rollenspiel
« Antwort #15 am: 18. Januar 2011, 20:27:03 »
Really?

Stellt sich eher die Frage ob die immer noch kommende Flut an Klonen (Attack of the Clones?  :blink:) schon am Sinnvollen vorbei geht und mehr damit zu tun hat dass nun jeder seine eigenen Hausregeln mit rüberbringen will.
Genau das ist die Stärke der OSR.
Jeder macht sein Ding.
MMn.  8)

 

Genau darin liegt doch aber der Widerspruch. Wenn schon, dann will ich ein eigenes BECMI um daran rumzuschrauben und meine Hausregeln einzubringen, nicht den halbgaren Gedankenauswurf von jemand anderen.
Hausregeln und Individualisierung, ja, aber bitte schönnicht schon vorverdaut und wiedergekaut.
Inhalltsstoffe dieses Beitrags: 50% reine Polemik, 40% subjektive Meinung, 10% ungenau recherchierte Fakten.

Wormys_Queue

  • Mitglied
[OGL] Dungeon Crawl Classics – jetzt als eigenes Rollenspiel
« Antwort #16 am: 18. Januar 2011, 21:59:31 »
Stellt sich eher die Frage ob die immer noch kommende Flut an Klonen (Attack of the Clones?  :blink:) schon am Sinnvollen vorbei geht und mehr damit zu tun hat dass nun jeder seine eigenen Hausregeln mit rüberbringen will.

Die Frage nach dem Sinn ist halt immer so eine Sache. Sinnvollerweise bräuchte ich nie wieder Geld für Rollenspielzeugs ausgeben, ich leb eh nicht lange genug, um alles zu nutzen.

Ich brauch die Retroklone auch nicht, ich kann ja aufs Original zurückgreifen, wenn ich will, aber solange andere daran Interesse oder dafür Verwendung haben, haben die Dinger meine volle Unterstützung. Ich stelle ja auch nicht die Flut der OGL-Produkte in Frage, sondern freue mich lieber, dass  die OGL so vielen Leuten die möglichkeit gibt, ihre Kreativität auszuleben.
Think the rulebook has all the answers? Then let's see that rulebook run a campaign! - Mike Mearls
Wormy's Worlds

Thalas

  • Globaler Moderator
    • http://www.dnd-gate.de
[OGL] Dungeon Crawl Classics – jetzt als eigenes Rollenspiel
« Antwort #17 am: 19. Januar 2011, 10:40:15 »
Ich dachte wenn man einmal Produkte für die 4E raus gebracht hat, würde dies einem verbieten OGL Produkte zu veröffentlichen.
~ I survived Myth Drannor '06 ~
~ Never trust a smiling Game Master ~
~ Für mehr Handlung in Pornos ~ ~ "Und Dragonborn sind einfach kacke." (© by Scurlock)

Coldwyn

  • Mitglied
    • http://www.dnd-gate.de
[OGL] Dungeon Crawl Classics – jetzt als eigenes Rollenspiel
« Antwort #18 am: 19. Januar 2011, 10:45:03 »
Ich dachte wenn man einmal Produkte für die 4E raus gebracht hat, würde dies einem verbieten OGL Produkte zu veröffentlichen.

Ich dachte man darf 4E-Bücher nur nicht unter der OGL oder zeitgleich unter einer OGL-Version veröffentlichen. Es hätte ja jemand auf die Idee kommen können und Dual-Stat Bücher veröffentlicht, oder das jeweils andere System als Web-Enhancement angeboten, sprich vom Marktschwung von 4E profitiert und dabei d20 noch am Leben gehallten.
« Letzte Änderung: 19. Januar 2011, 10:48:51 von Coldwyn »
Inhalltsstoffe dieses Beitrags: 50% reine Polemik, 40% subjektive Meinung, 10% ungenau recherchierte Fakten.

Greifenklaue

  • Mitglied
    • http://www.greifenklaue.de
[OGL] Dungeon Crawl Classics – jetzt als eigenes Rollenspiel
« Antwort #19 am: 22. Januar 2011, 15:56:37 »
Erst hatte Goodman Games tatsächlich seine 3.5-Produkte zurückgezogen, mittlerweile sind die.pdfs wieder erhältlich.

Wurde glaub ich im Zuge der Nachriegulierung erleichtert.
« Letzte Änderung: 10. Januar 2012, 10:26:09 von Greifenklaue »

Selganor

  • Mitglied
[OGL] Dungeon Crawl Classics – jetzt als eigenes Rollenspiel
« Antwort #20 am: 31. Januar 2011, 17:46:51 »
Ich dachte wenn man einmal Produkte für die 4E raus gebracht hat, würde dies einem verbieten OGL Produkte zu veröffentlichen.
Dem war nie so.
Es gab in der ersten Version der GSL eine Klausel die es einem Verlag verbietet ein Produkt sowohl unter OGL als auch unter GSL zu verwenden und sobald eine GSL-Version davon entsteht muss die OGL-Version vom Markt genommen werden.
Das war wohl von der Rechtsabteilung von Hasbro die Auflage um die "unkontrollierbaren" OGL-Produkte nach und nach doch noch ausduennen zu koennen...

Was das gebracht hat sieht man ja am Unfang an GSL-Produkten im Vergleich zu OGL-Produkten.

Ich wage zu behaupten, dass Ende 2000 (nach weniger als 1/2 Jahr) mehr OGL-Produkte draussen waren als heute GSL-Produkte (nach ca. 2.5 Jahren)

Die Klausel ist aber iirc bei der Ueberarbeitung der GSL geflogen.

Windjammer

  • Mitglied
[OGL] Dungeon Crawl Classics – jetzt als eigenes Rollenspiel
« Antwort #21 am: 07. Juni 2011, 13:07:06 »
ACHTUNG - die Beta geht morgen als Gratis-Download Online. Meldung von Goodman auf Enworld von gestern nacht:

Zitat
DCC RPG Beta Rules Releasing Wednesday, June 8
Hi everyone,

Just wanted to let you know that the DCC RPG beta rules will release Wednesday, June 8.

Visit Goodman Games that day to download them.

And thus the open playtest begins!

Take a look, read the rules, roll up some characters, then post on our forums with your feedback. (Or post here and draw our attention to it! Just make sure we see it.)

And THEN, visit your favorite game store on June 18 to get the Free RPG Day module!

Looking forward to hearing what you think!

Thanks,
Joseph
A blind man may be very pitturesque; but it takes two eyes to see the picture. - Chesterton

Marleron

  • Mitglied
[OGL] Dungeon Crawl Classics – jetzt als eigenes Rollenspiel
« Antwort #22 am: 07. Juni 2011, 14:26:52 »
...und ein Starter am Free RPG day


Sehe grad, man sieht es auch auf der Goodman Game Seite. sieh oben Windjammers Link

Coldwyn

  • Mitglied
    • http://www.dnd-gate.de
[OGL] Dungeon Crawl Classics – jetzt als eigenes Rollenspiel
« Antwort #23 am: 08. Juni 2011, 15:39:05 »
Bisserl reingelesen, mich hats bisher mal so überhaupt nicht vom Hocker gerissen.
Inhalltsstoffe dieses Beitrags: 50% reine Polemik, 40% subjektive Meinung, 10% ungenau recherchierte Fakten.

Greifenklaue

  • Mitglied
    • http://www.greifenklaue.de
[OGL] Dungeon Crawl Classics – jetzt als eigenes Rollenspiel
« Antwort #24 am: 09. Juni 2011, 18:31:22 »
Ich bin doch recht angetan. LowLevel fand ich ja schon immer klasse, Goodman zeigt, dass es auch LowerLevel geht ...

In meinem Blog  wurde schonmal ein Stufe-0-Charakter  erschaffen und etwas berichtet.

Die Idee CH und WIs zusammenzulegen zu Stamina und stattdessen Luck einzuführen klingt gut, die Berufe, das erwürfelte Geld (max. 60 KM) und die Luck-Boni sind klasse gelungen.

Greifenklaue

  • Mitglied
    • http://www.greifenklaue.de
[OGL] Dungeon Crawl Classics – jetzt als eigenes Rollenspiel
« Antwort #25 am: 09. Juni 2011, 22:36:56 »
Weitere Beobachtung:

1.) Kein Inhaltsverzeichnis - Lecker Thac0 liefert es nach!!!

-> http://leckerthac0.blogspot.com/2011/06/dungeon-crawl-classics-rpg-table-of.html

2.) Sehr, sehr geile Bilder!!!

3.) Noch etwas aus Classic-Dnd: Unterschiedliche EP-Grenzen für die Klassen, wenn auch deutlich weniger differenziert.

Kleriker:

4.) Klerikale Magie über sich kumulierende Mali. Klasse Idee!

5.) Hand auflegen als Extraeigenschaft - und wieder über Spellchecks, die unterschiedlich erfolgreich sein können, außerdem abhängig vom Gesinnungsverhältnis. Klasse!!!!!

6.) Klasse für Anfänger: (auch) hier ist die Anzahl der bekannten Sprüche begrenzt!!!

7.) Cthulhu ist eine Gottheit!!!

Diebe:

8.) Nun wieder mit Geheimsprache

9.) Diebe können ihr Luck verbrennen gegen einen steigenden Luckwürfel (anfangs W3, welche je Punkt +1 -7 +5% bringt), regenerieren es aber als einzige in Höhe ihrer Stufe pro nacht / Ruhephase.

Greifenklaue

  • Mitglied
    • http://www.greifenklaue.de
[OGL] Dungeon Crawl Classics – jetzt als eigenes Rollenspiel
« Antwort #26 am: 10. Juni 2011, 00:00:28 »
Krieger

10.) Statt eines festen Attack-Boni haben sie einen steigenden Würfel (W3 auf Stufe 1 bis W7 auf 5. Stufe)

11.) Mit Deed of Arms werden für Krieger auf sehr einfache Art Kampfmanöver eingeführt. Trifft der Angriff und zeigt der Attack die min. eine 3, ist das Manöver gelungen. daher - die Chance steigt mit jeder Stufe.

12.) Der Luck-Boni zählt zusätzlich für eine gewählte Waffe - neben dem Stärke-Boni.

13.) Auch die Threat Range steigt - ebenso wie (allgemein für alle) die Krit-Tabelle.

Zauberer

14.) "Magic is unknown, dangerous, and inhuman." Heiliges Blechle!!!

15.) Bekannte Zauber werden zufällig ermittelt. Yeha!!!!

16.) Sie können für einen Attributspunkt einen Patron anrufen, Dämonen, Engel, ältere Götter und vieles mehr steht da zur Verfügung.

17.) Auf der 5. Stufe erhält der Wizard einen zweiten Action dice, einen W14, mit dem er ebenfalls zaubern kann (mit dem ersten kann er kämpfen oder zaubern)

Zwerg

18.) Ähnlich wie der Krieger hat der Zwerg einen Attack die und Deed of Arms.

19.) Kämpfen sie mit Schild, haben sie einen schildstoß als Zweitangriff mit dem d14.

20.) Luckbonus auf eine Waffe wie Krieger.

Elfen

21.) Haben eine Abneigung gegen Eisen und können sich eine Mithrilwaffe und eine Rüstung ohne Zusatzkosten auf Stufe 1 beschaffen.

22.) Sie können wie bei Classic DnD zaubern.

Halblinge

23.) Halblinge sind Meister des zweihändigen Kampfes! Dann kämpft er mit 2 W16 (statt eines W20) und die 16 crittet.

24.) Wenn Glück eingesetzt wird, verdoppelt sich der Bonus.

25.) Glück regeneriert ähnlich wie beim Dieb.

26.) Er kann Glück auch für andere einsetzen.


Archoangel

  • Mitglied
[OGL] Dungeon Crawl Classics – jetzt als eigenes Rollenspiel
« Antwort #27 am: 11. Juni 2011, 00:11:36 »
Hach wie schön; offensichtlich bin ich nicht der einzige, der die Might and Magic Reihe mit D&D Basis zu einem Rollenspiel gebaut hat. Personality und Luck ... :). Jetzt fehlt eigentlich nur noch die Unterteilung von DEX in Agility und Reaction.

Edit: Anmerkung: wie ich weiterlese wurden auch weitere Eigenschaften im MM Stil umbenannt und weitere Systemelemente der genialsten PC-RPG-Reihe umgesetzt. Die Hoffnung wäre nun, dass Erathia, Enroth unc Co. gleich auch noch als Spielwelten erscheinen :).
« Letzte Änderung: 11. Juni 2011, 00:13:15 von Archoangel »
In diesem Thread gibt es wunderbare Beispiele, dass Schulpflicht und Dummheit sich nicht ausschließen. (Tempus Fugit)

4E Archoangel - Love me or leave me!

Greifenklaue

  • Mitglied
    • http://www.greifenklaue.de
[OGL] Dungeon Crawl Classics – jetzt als eigenes Rollenspiel
« Antwort #28 am: 10. Januar 2012, 10:30:21 »
Wir haben ein 0te-Level-Trichter gespielt und es war herrlich.

Die Regeln laufen flüssig, die Crits sind abwechslungsreich und das Abenteuer eine echte Herausforderung an den Spieler. U.a. wartete eine 70-köpfige Tonarmee auf den übermotivierten Bauern, da war Hirnschmalz gefragt!

Dazu ist es imho wirklich gelungen, Sword & Sorcery in Regeln zu giessen und nicht "nur" die Weirdness wie bei LotfP im Hintergrund zu verankern.

Allein, was da die Drittanbieter machen wollen, ist ein Freudenfest!

Greifenklaue

  • Mitglied
    • http://www.greifenklaue.de
[OGL] Dungeon Crawl Classics – jetzt als eigenes Rollenspiel
« Antwort #29 am: 03. März 2012, 13:26:09 »
Bald ist es soweit, das GRW ist für 40 Dollar vorbestellbar.

Oder man nimmt 70 Dollar zur Hand und bekommt diese tolle Limited Edition:



-> http://www.goodmangames.com/5070Fpreview.html

Außerdem liegt das exklusive Abenteuer DCC 66.5 Doom of the Savage Kings den Vorbestellungen bei.

-> http://www.goodmangames.com/50665preview.html

Shiny!