Umfrage

Würdet ihr zum nächsten Gate-Treffen kommen?

Ja, auf jeden Fall.
5 (4.8%)
Ich bin mir nicht sicher, hätte aber Lust.
9 (8.6%)
Kann ich nicht sagen./Das hängt stark von Ort und Datum ab
49 (46.7%)
Ich weiß nicht, eher nicht
19 (18.1%)
Auf keinen Fall.
20 (19%)
Kommen? Ich würde es gerne veranstalten/organisieren!
1 (1%)
Ganz anders, und zwar... (Bitte angeben)
2 (1.9%)

Stimmen insgesamt: 105

Umfrage geschlossen: 14. Februar 2011, 08:09:40

Autor Thema: Umfrage Nr. 228 - Würdet ihr zum nächsten Gate-Treffen kommen?  (Gelesen 4537 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Coldwyn

  • Mitglied
    • http://www.dnd-gate.de
Umfrage Nr. 228 - Würdet ihr zum nächsten Gate-Treffen kommen?
« Antwort #30 am: 08. Februar 2011, 00:15:54 »
Wth, woher wohl der Unterschied kommt? Wir sind hier in Deutschland schon dicht gedrängt, dass es im Vergleich zu anderen Ländern so schlimm ist dachte ich aber nicht.
Wenn in bestimmten Ecken Ballungsräume sind könnte es trotzdem da viele Leute geben die zu so einer Veranstaltung fahren, andererseits, wenn da überall weniger Leute wohnen als hier..... Ach, ich hasse Erdkunde. Viel zu kompliziert.
Am Ende dürfte es immernoch darauf ankommen wo du die Leute hinbestellst.

Faulheit und fehlender Vergleich.
Ich pendle jeden Tag knapp 100km von und zum Kunden.
Ich besuche alle paar Wochen meine Familie und muss dafür knapp 1600km hin- und zurück reisen
Letztes Jahr habe ich (Flug und Auto kombiniert), knappe 120.000 km auf deutschen Autobahnen und im Luftraum verbracht, da ich meine Kunden da besuchen muss wo ich sie halt bekomme.

Und dann Gejammer über eine 6-Stündige Zugfahrt hören? Irgendwie nicht so....

Alles eine Sache der Relationen. Man muss einfach mal darüber nachdenken wie simple man es eigentlich hat und wie einfach die Nutzung des ÖPNV ist, was vielerorts nicht so gegeben ist.

Edith sagt: Eine Flasche Bourbon und Rechtschreibung passen nicht an die gleiche Tastatur.
« Letzte Änderung: 08. Februar 2011, 00:22:40 von Coldwyn »
Inhalltsstoffe dieses Beitrags: 50% reine Polemik, 40% subjektive Meinung, 10% ungenau recherchierte Fakten.

Reina

  • Mitglied
Umfrage Nr. 228 - Würdet ihr zum nächsten Gate-Treffen kommen?
« Antwort #31 am: 08. Februar 2011, 00:27:24 »
Eigentlich benutze ich nie den Nahverkehr... aber auch so weite Fahrten unternehme ich selbst eher ungerne. Hab ne Weile in München gewohnt und musste da tatsächlich immer 5 Stunden mit dem verdammten Zug fahren. Das war nicht nur unbequem sondern auch teuer x_x
Bin froh jetzt wieder näher bei meinen Eltern und Freunden zu wohnen und möchte nicht wirklich dran denken wie das später wird wenn ich wer weiss wo wohne >___>
Für das Gatetreffen wäre es mir nicht so wichtig wo es ist, da ich wie gesagt eh nicht hingehen würde. Selbst wenn es gleich in Köln oder so wäre... hab schon öfter überlegt zu so Massenveranstaltungen zu gehen, aber die Nachteile überwiegen immer die Vorteile. Man muss hinfahren, Geld bezahlen und Spass macht es nur wenn man zu mehreren geht.
Obwohl ein Treffen der Leute hier wohl eh keine richtige Massenveranstaltung wäre, eher wie das Treffen eines kleinen Clubs seltsamer Leute. Sammler von Piratenschiffmodellen vielleicht, so die Grössenordnung.
..... *schulterzuck*

Coldwyn

  • Mitglied
    • http://www.dnd-gate.de
Umfrage Nr. 228 - Würdet ihr zum nächsten Gate-Treffen kommen?
« Antwort #32 am: 08. Februar 2011, 00:41:08 »
Du bsit relativ neu dabei (zumindest in diesem Forum), daher übersiehst du den imminenten Nutzen solch eines Treffens. Ich mag mich z,B. ewig über gewisse Dinge mit Wormy und anderen hier, in relativ distanzierter Schriftform, streiten/unterhallten, es gibt aber nich den gleichen Effeckt wiede wie diejenigen Personen zu treffen und einfach mal eine Runde D&D, PF oder sonstwas zu spielen.
Mit so einem Treffen erweitert man seinen Horizont und lernt die div. Gesrächspartner besser eizuschätzen.

Nimm Windjammer und seine Tiraden hier, wenn ich ihn nicht persönlich kennen würde, hätte ich eine ganz andere Vorstellung davon was er für mein Mensch ist.

Ich würde z.B. beim nächsten Gate-Treffen, eine Runde mit Glgfnz spielen, danach was mit Wormy, am besten mit Tempus Fugit und Kilamar zusammen.
Inhalltsstoffe dieses Beitrags: 50% reine Polemik, 40% subjektive Meinung, 10% ungenau recherchierte Fakten.

Alpha_Centauri

  • Mitglied
Umfrage Nr. 228 - Würdet ihr zum nächsten Gate-Treffen kommen?
« Antwort #33 am: 08. Februar 2011, 06:40:45 »
Nee wahrscheinlich nicht.
Ich hab mich mittlerweile so daran gewöhnt, dass mich hier niemand persönlich kennt.  :D
Der Inhalt dieses Beitrages spiegelt meine persönliche Meinung und oder meinen Wissensstand zum Zeitpunkt des Absendens des Postes wieder.

Goemoe

  • Mitglied
Umfrage Nr. 228 - Würdet ihr zum nächsten Gate-Treffen kommen?
« Antwort #34 am: 08. Februar 2011, 06:43:00 »
"Nur" 4x so viel? Bist du sicher? oô
*mal bei wikipedia nachguck*
Jepp, schau mal nach und vergleiche unsere 80+ Milionen mit den knapp 300 Millionen, wobei Deutschland in etwa so groß ist wie der Bundesstaat Texas.
Texas ist sogar fast doppelt so groß wie good old Germany und selbst Kalifornien hat mehr Fläche. Ähnlich groß ist der Bundesstaat Montana, vom dem hier wohl kaum einer mehr als den Namen kennt und in dem laut Wikipedia weniger Menschen leben als in Köln  :D
Aber es ist ein schönes Beispiel für Relationen.

Unsere Entfernungen hier sind vergleichsweise Peanuts, aber es liegt natürlich stark an den eigenen Gewohnheiten. Als ich noch Außendienst machte - ähnlich wie Coldwyn es andeutet - hatte ich auch weniger Hemmungen quer durch Deutschland zu fahren. Problematisch sind da eher die Kosten bei Spritpreisen um 1.5 € sind 300 km hin und 300 km zurück schnell ein Wert, der manchen stören dürfte.

Bearserk

  • Mitglied
  • Brut der Nacht
Umfrage Nr. 228 - Würdet ihr zum nächsten Gate-Treffen kommen?
« Antwort #35 am: 08. Februar 2011, 07:12:57 »
Bin gerne auf Cons und Treffen!
Deswegen, wenn Zeit und Ort stimmen....
Come to the Dogside! We have Bonies!

Tzelzix

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Umfrage Nr. 228 - Würdet ihr zum nächsten Gate-Treffen kommen?
« Antwort #36 am: 08. Februar 2011, 08:54:23 »
Ich wäre natürlich, wie immer, auf jeden Fall dabei. So es sich denn irgendwie einrichten lässt. :)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity.

anonymous

  • Mitglied
Umfrage Nr. 228 - Würdet ihr zum nächsten Gate-Treffen kommen?
« Antwort #37 am: 08. Februar 2011, 09:14:43 »
Ich finde die Idee mit regionalen Treffen gar nicht schlecht. Auch einem regelmäßigem Gate-Stammtisch zum gemeinsamen Klönschnack wäre ich nicht abgeneigt. Wie sieht es eigentlich mit einem Gate-Come-Together auf der RPC im Mai aus? Moritz wird wohl da sein, und auch ich hoffe, dass mir wenigstens da nicht dazwischen kommt, nachdem dieses Jahr schon FeenCon für mich ausfällt.

Curundil

  • Mitglied
Umfrage Nr. 228 - Würdet ihr zum nächsten Gate-Treffen kommen?
« Antwort #38 am: 08. Februar 2011, 09:36:20 »
Gate-Stammtische gab's schon an mehreren Orten. Ich glaube, irgendwo im der Rhein-Main-Ecke war/ist das sogar recht stabil.

Hier im Pott hatten wir vor einigen Jahren schon mal versucht, in Wuppertal oder Bochum so was einzurichten, aber es ist leider bei einer Handvoll Leute und lediglich zwei Treffen geblieben (wenn man die Folgetreffen ausklammert, wo lediglich meine halbe eigene Spielergruppe aufmarschiert ist). Umgekehrt hatte ich selbst dann blöderweise ein Treffen in Essen verschlunzt, um das sich Berandor gekümmert hatte, und irgendwie kam hier in der Gegend danach nicht mehr viel zustande.
history ['hıstəri], n: an account mostly false of events mostly unimportant, brought about by rulers mostly knaves and soldiers mostly fools. -- Ambrose Bierce

Für mehr Handlung in Rollenspielen!

Baumschmuser

  • Mitglied
Umfrage Nr. 228 - Würdet ihr zum nächsten Gate-Treffen kommen?
« Antwort #39 am: 08. Februar 2011, 10:22:49 »
@Coldwyn
Ich beneide dich nicht um die Strecken, die du jeden Tag zurücklegst. Meine Augen machen es mir leider unmöglich, ein Auto zu bewegen, weswegen ich auf die Bahn angewiesen bin. Und obwohl ich gerne reise und auch gerne andere Orte und Städte sehe, muss ich doch sagen dass mir die Performance der Deutschen Bahn doch die Lust daran fast genommen hat. Deshalb bewege ich mich äußerst selten über 200 Kilometer aus unserem schönen Saarland heraus. Und nachdem ich eigentlich auch für ein Forentreffen nicht so weit fahren wollte habe ich mich doch umentschieden. Vorher dachte ich, ein solches Treffen fände jedes Jahr statt. Weil das aber offensichtlich nicht der Fall ist, habe ich mich dazu entschlossen auf die Entfernung zu pfeifen und beim nächsten hinzufahren wo immer es auch sein mag. Und in gewisser Weise bin  ich ja doch neugierig auf manche Leute, die ich mir wahrscheinlich ganz anders vorstelle, als sie in Wirklichkeit sind. Vor allem der liebe Tempus ist wahrscheinlich in Natura nicht so ein Brummbär als den ich ihn hier wahrnehme. Und wer im Gate möchte nicht mal die Dame aus der Schweiz aus der Nähe betrachten können ? Und wenn dann würde ich eher ein Treffen bevorzugen, auf das so viele wie möglich kommen. Das mit den regionalen Treffen hört sich zwar gut an und ich hätte nichts dagegen z.B. Wormy öfter zu treffen, da ich ihn aber schon getroffen habe, wäre ich halt eher an denen interessiert die ich wahrscheinlich nicht spontan besuchen könnte

Grüße

Xiam

  • Mitglied
  • Mörder der 4E
Umfrage Nr. 228 - Würdet ihr zum nächsten Gate-Treffen kommen?
« Antwort #40 am: 08. Februar 2011, 10:42:36 »
Aber hey! Deutschland ist ja so unglaublich groß, da frag ich mich wie´s die Amis immer zur GenCon schaffen.
Die Entfernung und der Unwille diese zu bereisen, sind nur ein Grund, nicht zum Treffen zu erscheinen. Und genau genommen ist das der einzige Grund, der mich nicht hindert, denn weites Reisen macht mir persönlich nichts aus.

Bei mir ist eine Kombination aus Reisekosten, Zeitaufwand und Prioritätensetzung, die mich zu dem Entschluss kommen lässt, dass ich zu einem Gate-Con nur käme, wenn es nicht mit viel Aufwand verbunden wäre. Mein Interesse ist einfach nicht groß genug, was auch daran liegen mag, dass Rollenspiel für mich seit einigen Jahren einen stetig schrumpfenden Teil meines Lebens und meiner Freizeit einnimmt. Ich leite einmal alle zwei Wochen Pathfinder und spiele dann noch unregelmäßig Star Wars: SAGA Edition, und damit bin ich rollenspielerisch bedient und ausgelastet. Tatsächlich habe ich mich auch seit Jahren schon nicht mehr zum NordCon begeben, und der findet praktisch vor meiner Haustür statt - einfach, weil es mich zu wenig interessiert bzw. andere Dinge wichtiger sind. Rollenspiel findet für mich alle paar Wochen in netter, geselliger Runde am Spieltisch statt, nicht mehr jeden Abend und nicht mehr auf Cons und Messen.

Um zum Gate-Con zu kommen, müsste ich wertvolle Urlaubstage opfern, die ich für andere Reisen besser brauchen kann und wertvolle Euronen in den Tank stecken, die ich ebenfalls für wichtigeres ausgeben kann. Und ich habe es eigentlich noch vergleichsweise leicht, denn ich bin mein eigener Herr und kann machen, was ich will. Andere hier im Gate haben Familie oder gehen noch zur Schule und können schon alleine deswegen nicht mal eben ans andere Ende der Republik fahren, selbst wenn sie vielleicht gerne wollen.

Ich finde es daher ein bisschen eindimensional gedacht, derart zu verallgemeinern und denen, die sagen, sie würden nur kommen, wenn es "in der Nähe" stattfindet, pauschal Faulheit zu unterstellen.
1984 was not supposed to be an instruction manual.

Ariadne

  • Globaler Moderator
Umfrage Nr. 228 - Würdet ihr zum nächsten Gate-Treffen kommen?
« Antwort #41 am: 08. Februar 2011, 13:37:23 »
Du bsit relativ neu dabei (zumindest in diesem Forum), daher übersiehst du den imminenten Nutzen solch eines Treffens. Ich mag mich z,B. ewig über gewisse Dinge mit Wormy und anderen hier, in relativ distanzierter Schriftform, streiten/unterhallten, es gibt aber nich den gleichen Effeckt wiede wie diejenigen Personen zu treffen und einfach mal eine Runde D&D, PF oder sonstwas zu spielen.
Mit so einem Treffen erweitert man seinen Horizont und lernt die div. Gesrächspartner besser eizuschätzen.

Nimm Windjammer und seine Tiraden hier, wenn ich ihn nicht persönlich kennen würde, hätte ich eine ganz andere Vorstellung davon was er für mein Mensch ist.

Ich würde z.B. beim nächsten Gate-Treffen, eine Runde mit Glgfnz spielen, danach was mit Wormy, am besten mit Tempus Fugit und Kilamar zusammen.
Bei 8 Leuten könnte man sich dann schon auf ein System einigen^^.

Mir wäre das Spielen übrigens gar nicht so wichtig (schon gar nicht, wenn nur das "falsche" System zur Auswahl stünde, wo ich ohnehin keinen Bock drauf hätte). Ich bin auch mittlerweile in nem Alter, wo ich manchem Großkotz einfach seinen Willen lasse und weiß Gott nicht wissen muss, "was er wirklich drauf hat" (ja, bei der 4E macht man mir was vor ... na und?  ::) ). Es spielt ohnehin jeder auf seine Weise (siehe pro-contra Battlemap), also treffen auch extrem viele Spielweisen aufeinander (begonnen bei der Edition, über Core- vs. Splatbook-Spieler, optimiert oder nicht und was das genau bedeutet und geendet bei Low- vs. High-Level-Spieler). Es geht mir bei solchen Treffen eher um das private Kennen-Lernen an sich. Tsja, und das habe ich auf der Spielemesse Essen auch, wo ich versuche, jedes Jahr hinzukommen, so nix dazwischen kommt.

Wenns nicht zu weit wäre (bis 200 km wär OK, weiter hätte ich dann ganz ehrlich keinen Bock) und mir sonst nichts dazwischen kommt (Tagung, Urlaub, Krankheit, whatever), würde ich auch auf nem Gate-Treffen auftauchen. Allerdings käme ich eher mal einen Samstag vorbei, als mir ein gesamtes WE um die Ohren zu hauen. Da kann man sicher nicht wirklich lange Spielen, aber wie gesagt: Darum gehts mir ohnehin nicht...
Epische Herausforderung 2005: Mittendrin statt nur dabei!

Playing 4E? Fix the Pixies first!

Baumschmuser

  • Mitglied
Umfrage Nr. 228 - Würdet ihr zum nächsten Gate-Treffen kommen?
« Antwort #42 am: 08. Februar 2011, 14:29:24 »
@Ariadne
Na ich bin mir sicher, dass man sich auf einem solchen Treffen auch über Vorlieben hinweg auf ein System und dessen Spielweise einigen wird können.^^

Curundil

  • Mitglied
Umfrage Nr. 228 - Würdet ihr zum nächsten Gate-Treffen kommen?
« Antwort #43 am: 08. Februar 2011, 22:45:20 »
Ariadne hat einen ganz zentralen Punkt auf den Kopf getroffen, den icha uch so empfinde.
Während ich es noch nie zum Gate-Treffen geschafft habe, gucke ich jedes Jahr auf der SPIEL in Essen vorbei und sehe zu, daß ich mindestens bei jeder Runde durch Halle 9 einmal am Gate-Treffpunkt aufschlage. Obwohl man dabei, wenn man mit Familie und Bekannten anrückt, oft nicht viel Zeit findet, war es eigentlich immer eine tolle Gelegenheit, sich mal in natura zu sehen und mit Leuten zu reden, die man sonst nur aus dem Forum kennt.
Mit Berandor und Alex H. habe ich vor ein paar Jahren auch mal das eine oder andere Spiel ausprobiert, Amurayi kennt man auch vom Sehen, auf Talamar, Tzelzix und Uthoroc freue ich mich eigentlich jedes Mal, und im vergangenen Oktober gab's eine wahre Flut neuer "Live-Kennenlern-Händeschüttler".

Das ist jetzt nicht viel Zeit, denn man hat nur vielleicht eine halbe Stunde, um sich zu beschnuppern, aber ich fand es unheimlich spannend und auch hilfreich, weil man manche Gateler einfach plötzlich besser versteht oder ihre Posts besser einschätzen kann, wenn man sich die reale Person, deren Mimik und Körpersprache dazu denkt.

Und selbst wenn viele hier im Alltag nicht mehr die Zeit für Rollenspiel finden, die man früher dafür hatte, ist es ja doch irgendwie eine Art Hobby, das einen eigentlich nie komplett kalt läßt, wenn man einmal dringesteckt hat. Und dieses Hobby hat man ja immerhin gemeinsam, zumindest in dem Umfang, daß man hier alle paar Tage mal reinschaut und mit Leuten über selbiges Hobby diskutiert, die man eben darüber bereits seit Jahren kennt.

Von daher finde ich Gateler-Treffen - egal, ob nun als Stammtisch, dediziertes Gate-Treffen, oder Treffpunkt auf irgendeiner Messe/Con/Veranstaltung - nicht nur sehr spannend, sondern für mich sehr erstrebenswert, auch wenn Arbeit, Familie und Finanzen oft einen Riegel vorschieben.
history ['hıstəri], n: an account mostly false of events mostly unimportant, brought about by rulers mostly knaves and soldiers mostly fools. -- Ambrose Bierce

Für mehr Handlung in Rollenspielen!

Deus Figendi

  • Administrator
    • http://forum.dnd-gate.de/viewtopic.php?p=133284#133284
Umfrage Nr. 228 - Würdet ihr zum nächsten Gate-Treffen kommen?
« Antwort #44 am: 08. Februar 2011, 22:52:27 »
@Xiam: Aber du warst doch letztes mal da und du wohnst weiter weg von Essen als ich.
Dabei habe ich im Übrigen ein völlig neues Bild von dir gewonnen, welches im Foren-Alltag allerdings wieder verschwimmt und sich zu meinem alten Bild zurück entwickelt ^^ (außer ich mache es mir wie jetzt gerade explizit bewusst).

Ich stimme dir in Gänze zu, dass Distanzen, die man nicht überwinden will nichts mit Faulheit zu tun hat. Das was als "Faulheit" empfunden würde ist vielleicht eher das was du als "Aufwand" bezeichnest, einfach das Gesamtpaket (Zeit, Geld, Nerven...) was es einem nicht wert ist.
Genauso kann irgendeine dieser Ressourcen einfach nicht zur Verfügung stehen.

Hinzu kommt hier und da ein bisschen Unkenntnis/Erfahrungsmangel, dem ich entgegen zu steuern versuche. Es gab z.B. Stimmen, die furchtbare Angst vor dem schrecklichen Schrottwichteln TM hatten, weil sie einen angemessenen Wert nicht einzuschätzen vermochten und dem versuchte ich entgegen zu wirken, indem ich Beispiele nannte, da werden nämlich echt Werte zwischen 0,5€ und und 50€ verwichtelt und ich glaube es war noch nie jemand "enttäuscht".
Oben schrieb jemand so eine Horde von zwei bis drei Duzend Leuten... also alle Gatetreffen waren bisher sehr familiär zudem mag es sein dass insgesamt 30 Leute kommen (glaub ich waren nicht so viele) aber ich schätze nicht, dass zu irgendeinem Zeitpunkt zwanzig Leute gleichzeitig da waren, manche sind ja auch nur einen Tag da. Was das vielleicht unterstreichen mag: Letztes Mal in Essen war ich in relativ wenigen Slots eingetragener Mitspieler, dennoch war es mir völlig problemlos möglich alle Slots (und mehr) mit Aktivität zu füllen.

Und was Ziele und Zwecke angeht (zocken, kennenlernen, Gespräche... whatever) ist es bei mir glaube ich vor allem Horizont-Erweiterung. Einmal im Bezug auf Systeme, ich spiel(t)e privat eigentlich fast ausschließlich D&D3 und Pathfinder. Auf den Gate-Cons spielte ich z.B. Cthuluh, BurningWheel, diverse Brettspiele, das eine Dingsda-Spiel was Tzel geleitet hat (Ridging of Steel oder so?), Regelfreies Spiel... und sah zu bei PTA, D&D4, FATE, Mutants&Mastermind (oder wie das noch gleich heißt)... und ich schätze ich habe noch das ein oder andere vergessen.
Neben Systemen und Spielen lernt man auch "Methoden" kennen, Methoden zu spielen und zu leiten, einfach sehen wie's andere machen und wie's andere sehen. Ich war sehr amüsiert, als wir uns Nachts auf der Dachteerasse über Essen Geschichten von Charakteren erzählten und von Charakter-Builds. Das war eine wirklich komisch absurde Szene ^^


Naja ich wollte jetzt auch nicht sooooo sehr die Werbetrommel rühren :)

@Reise-Aufwand-Distanz-Gewohnheit-Blah:
Ich führe mit dem PKW 20 Minuten, 14,2km zur Arbeit. Aber ich habe kein Auto mehr, jetzt fahre ich ca. 1 Stunde 15 Minuten ÖPNV Distanz weiß ich nicht, aber 2x Umsteigen (1x beim Rückweg). Seit kurzem benutze ich verstärkt Flatrates (Monatstickets) was extrem entspannt. Okay ich bin gleich zum Monatsbeginn 70-84 Euro los, aber danach muss ich mir keine Gedanken mehr machen, vorher bin ich auf sog. 4er-Tickets gefahren (4 Fahrten zum Preis von äääh 3,8 Fahrten oder so) und man knausert mit jeder Tour.
Mit Flat bin ich was das angeht halt extrem locker und früher, als mir die Schule dieses Ticket gestellt hat bin ich auch mit Sack&Pack (also hat so 20kg Rollenspiel-Zeug) mit drei Mal umsteigen zum Zocken gefahren (dann allerdings idR über Nacht geblieben).
Meine RPG-Gruppen sind weiter entfernt als mein Arbeitsplatz :D
DnD-Gate Cons 2007, 2008, 2009, Gate-Parkplatztreffen ICH war dabei!
SocialMedia: Status.net Diaspora BookCrossing