Autor Thema: Neues (kostenloses) deutsches Rollenspielsystem von ehem. DSA-Autor  (Gelesen 12216 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TAFKAKB

  • Mitglied
Neues (kostenloses) deutsches Rollenspielsystem von ehem. DSA-Autor
« Antwort #45 am: 11. November 2011, 14:20:10 »
Gabs nicht gerade noch einen Thread, der sich um den Umgangston drehte? Da wurde meines Wissens beklagt, dass im Gate häufiger mal Neulinge rüde von der Seite angeblafft werden, was nur bedingt einladend wirkt.

Heretic

  • Mitglied
Neues (kostenloses) deutsches Rollenspielsystem von ehem. DSA-Autor
« Antwort #46 am: 11. November 2011, 17:04:14 »
Zur Diskussion an sich: warum zur Hölle sollte ich mich bei jemandem bedanken, der ein Regelsystem entwirft? Bin ich dazu verpflichtet, Lob zu verteilen
Natürlich nicht.

Aber der Vergleich mit der Zwangsbeglückung durch neue Avatare hinkt ein bisschen, da Jagnow sicher keine Anerkennung für sein Rollenspiel eingefordert hat. Er hat es hier ja nicht mal selber publik gemacht!

Im Gegenzug ist bereits erkennbar, dass er eine Diskussion zu Sinn und Nutzen seines Rollenspiels begrüßt, ob in positiver oder negativer Richtung (siehe etwa TheRavens Beitrag auf S.1). Gerade Deine Meinung zu dem Thema würde mich interessieren, du hältst ja auch sonst nicht mit Deiner Meinung zu einzelnen Rollenspielen hinter dem Berg.

Ich hab dazu weder die Lust, noch die Zeit, noch die Veranlassung. Sorry.

Alcarin

  • Mitglied
Neues (kostenloses) deutsches Rollenspielsystem von ehem. DSA-Autor
« Antwort #47 am: 11. November 2011, 17:38:04 »
Hm, was willst du dann hier in diesem Thread?  :)

Edit: Habe mir das Teilchen jetzt mal gezogen und werde es die Tage durchgehen. Das, was ich bisher lesen konnte, hat mir auf den ersten Blick zugesagt! (Liegt aber wahrscheinlich auch an der Verwendung des Erfolgssystem, welches z.B. bei Shadowrun zum Einsatz kommt)
« Letzte Änderung: 11. November 2011, 18:06:19 von Alcarin »
百聞不如一見。 / 百闻不如一见。 -  Einmal sehen ist besser als hundertmal hören.

Heretic

  • Mitglied
Neues (kostenloses) deutsches Rollenspielsystem von ehem. DSA-Autor
« Antwort #48 am: 11. November 2011, 20:16:15 »
Hm, was willst du dann hier in diesem Thread?  :)

Edit: Habe mir das Teilchen jetzt mal gezogen und werde es die Tage durchgehen. Das, was ich bisher lesen konnte, hat mir auf den ersten Blick zugesagt! (Liegt aber wahrscheinlich auch an der Verwendung des Erfolgssystem, welches z.B. bei Shadowrun zum Einsatz kommt)
Weil ich einem gewaltigen Etikettenschwindel des OPs aufgesessen bin.

Xiam

  • Mitglied
  • Mörder der 4E
Neues (kostenloses) deutsches Rollenspielsystem von ehem. DSA-Autor
« Antwort #49 am: 11. November 2011, 23:02:46 »
Was willst du dann in diesem Thread? - Weil ich einem gewaltigen Etikettenschwindel aufgesessen bin.

Geht es nur mir so, oder passen Antwort und Frage tatsächlich nicht zusammen?
1984 was not supposed to be an instruction manual.

Alcarin

  • Mitglied
Neues (kostenloses) deutsches Rollenspielsystem von ehem. DSA-Autor
« Antwort #50 am: 12. November 2011, 00:06:39 »
Hm, was willst du dann hier in diesem Thread?  :)

Edit: Habe mir das Teilchen jetzt mal gezogen und werde es die Tage durchgehen. Das, was ich bisher lesen konnte, hat mir auf den ersten Blick zugesagt! (Liegt aber wahrscheinlich auch an der Verwendung des Erfolgssystem, welches z.B. bei Shadowrun zum Einsatz kommt)
Weil ich einem gewaltigen Etikettenschwindel des OPs aufgesessen bin.


Mach dich nicht lächerlich ;)

PS: PM Antwort hast du bekommen...
百聞不如一見。 / 百闻不如一见。 -  Einmal sehen ist besser als hundertmal hören.

Heretic

  • Mitglied
Neues (kostenloses) deutsches Rollenspielsystem von ehem. DSA-Autor
« Antwort #51 am: 12. November 2011, 22:17:10 »
Was willst du dann in diesem Thread? - Weil ich einem gewaltigen Etikettenschwindel aufgesessen bin.

Geht es nur mir so, oder passen Antwort und Frage tatsächlich nicht zusammen?

Das erste Lesen des Threads entstand durch die Annahme, der Regelautor sei ein DSA-Autor, und nicht ein DSA-ROMAN-Autor.

Daher ein Etikettenschwindel.

Deus Figendi

  • Administrator
    • http://forum.dnd-gate.de/viewtopic.php?p=133284#133284
Neues (kostenloses) deutsches Rollenspielsystem von ehem. DSA-Autor
« Antwort #52 am: 12. November 2011, 23:19:03 »
Sorry Heretic, in deinem ersten Beitrag schreibst du dass du nicht weißt inwiefern "ist DSA-Autor" ein Qulitätsmerkmal sei und nun sagst du, dass es dir sogar wichtig ist ob er Regelwerke, Abenteuer oder Romane unter dem Label schrieb.

Ich kann mir nicht helfen, aber ich neige dazu Xiams Vorwürfen zuzustimmen, du wolltest einfach mal wieder ein bisschen stänkern und wie, das ist dir nicht wichtig.
Vielleicht wolltest du auch wirklich ein bisschen Kritik durch die Blume (alias Frage-als-Stilmittel) loswerden, aber die Botschaft ist das was ankommt, nicht das was du sendest!

Und wenn du mal wieder verlassen oder ab serviert wurdest, das Internet ist voll von Pornografie!
DnD-Gate Cons 2007, 2008, 2009, Gate-Parkplatztreffen ICH war dabei!
SocialMedia: Status.net Diaspora BookCrossing

Tigershark

  • Mitglied
Neues (kostenloses) deutsches Rollenspielsystem von ehem. DSA-Autor
« Antwort #53 am: 13. November 2011, 01:26:27 »
Und wenn du mal wieder verlassen oder ab serviert wurdest, das Internet ist voll von Pornografie!

Rofl <<< Wörtlich
Du hast nicht wirklich erwartet, dass ich dir Recht gebe, oder?

Xiam

  • Mitglied
  • Mörder der 4E
Neues (kostenloses) deutsches Rollenspielsystem von ehem. DSA-Autor
« Antwort #54 am: 13. November 2011, 11:50:46 »
Und wenn du mal wieder verlassen oder ab serviert wurdest, das Internet ist voll von Pornografie!

Rofl <<< Wörtlich
+1
1984 was not supposed to be an instruction manual.

jagnow

  • Mitglied
Neues (kostenloses) deutsches Rollenspielsystem von ehem. DSA-Autor
« Antwort #55 am: 08. März 2013, 13:05:56 »
Lang, lang ist dieser Diskussionsfaden her ... inzwischen Universal Talent System fertig und weiterhin kostenlos über http://bjoernjagnow.blogspot.de/p/universal-talent-sytem.html zu haben, aber auch bei DriveThruRPG, Amazon und Google Books.

Lyr

  • Mitglied
Neues (kostenloses) deutsches Rollenspielsystem von ehem. DSA-Autor
« Antwort #56 am: 19. Mai 2013, 22:13:46 »
Meine Fresse ..... wenn man nichts konstruktives zum eigentlichen Thema beitragen kann... Warum kann man nicht einfach die Klappe halten?


Habs jetzt erst mal nur grob überflogen. Hat aber auf jeden Fall interessante Ansätze für ein unkompliziertes Regelsystem. Da ich selber an einem Regelwerk schreibe, schaue ich mir gerne andere an, um zu sehen wie Sachen dort gelöst wurden. Werde mir das ganze auf jeden Fall bei Gelegenheit mal genauer anschauen.