Umfrage

Auf welche Art wirkt ihr am liebsten Zauber, Psikräfte und ähnliches?

Memorieren (Vancian-System). Jeden morgen aus einem Vorrat an Zaubern aussuchen, was man über den Tag verteilt zaubern möchte. (Magier/Wizard, Kleriker/Cleric,... in D&D 3E))
20 (22%)
Spontan zaubern. Aus einem Vorrat an bekannten Zaubern eine beliebige Kombination aus diesen pro Tag zaubern. (Hexenmeister/Sorcerer, Barde/Bard,... in D&D 3E)
24 (26.4%)
Punktbasierend. Zauber kosten Punkte (Mana, Psipunkte,...) und wenn man keine Punkte mehr hat, kann man bis zur nächsten Rast nicht mehr zaubern. (Die PSI-Klassen in D&D 3E)
18 (19.8%)
Ereignisbasiert. Man hat bestimmte Zauber "nach Belieben", andere "pro Begegnung" und welche "pro Tag". (Kräftesystem in D&D 4E)
3 (3.3%)
Als Fähigkeit. Der Charakter kann beliebig oft seine Zauber(ähnlichen Fähigkeiten) ohne Einschränkung einsetzen. (Hexer/Warlock in D&D 3E)
6 (6.6%)
Fertigkeitsbasierend. Der Charakter hat eine Fertigkeit oder ein Attribut, mit dem er zaubert und muss einen Wurf schaffen, damit er erfolgreich ist. (Psy in WH40k)
9 (9.9%)
Ganz anders, und zwar... (Bitte angeben)
11 (12.1%)

Stimmen insgesamt: 90

Autor Thema: Umfrage Nr. 273 - Beliebtestes Magiesystem  (Gelesen 3106 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Darigaaz

  • Mitglied
Umfrage Nr. 273 - Beliebtestes Magiesystem
« Antwort #30 am: 01. Februar 2012, 10:55:43 »
Spontan zaubern. Ich mache mir am liebsten nur einmal Gedanken, welchen Spruch ich wähle. Memorierungen führen seltsamerweise zu mehr oder weniger festen Spruchlisten, also kann ich auch gleich die Klasse dafür wählen, ohne den nervigen Mehraufwand einer z. B. Zaubererklasse.

Psycer in WH40k habe ich nie selbst probiert, aber vort allem der *Ups*-Effekt hat mir sehr gefallen.
Realismus erhöht nur den DC

Wahre Worte sind nicht angenehm, angenehme Worte sind nicht wahr!

Pestbeule

  • Mitglied
    • Blog zur aktuellen Königsmacher-Kampagne
Umfrage Nr. 273 - Beliebtestes Magiesystem
« Antwort #31 am: 01. Februar 2012, 18:35:54 »
Ich fände ein Zaubersystem interessant welches auf dem Machtsystem von Star Wars Saga basiert.

Beispiel: Beim Angriffszauber steht ein fester Grundschaden (5W6), übertrifft man den Reflexrettungswurf des Gegners mit einem Zauberkunde-Wurf (oder einer anderen, neuen Fertigkeit) um mehr als 5, steigt dieser Schaden. Sagen wir alle 5 Punkte um +2W6.
Man dürfte natürlich keinen Skill-Item-Abuse zulassen (mit lächerlichen Items die +10 auf die Fertigkeiten geben).

Ansonsten mag ich das SR-System auch sehr gerne - finde es aber bei DND unpassend. Zu unheroisch.
"Since it is difficult to join them together, it is safer to be feared than to be loved when one of the two must be lacking."
http://pestbeule.blog.de/

asequai

  • Mitglied
Umfrage Nr. 273 - Beliebtestes Magiesystem
« Antwort #32 am: 01. Februar 2012, 19:26:07 »
Ich habe zwei Favoriten: Wie viele das von Shadowrun o.ä. (Magie hat Risiken) aber auch das von Earthdawn (theoretisch zwar keine Begrenzung, Austauschen der Zauber oder mächtige Zauber kosten mehr Zeit)

Reina

  • Mitglied
Umfrage Nr. 273 - Beliebtestes Magiesystem
« Antwort #33 am: 01. Februar 2012, 19:27:49 »
Spontan Zaubern gefiel mir immer besser als Memorieren. Man kann viel mehr auf die Situation eingehen und das tun was sich gerade anbietet oder was man wirklich tun möchte. Es muss ärgerlich sein, wenn man genau den richtigen Zauber für eine Situation hätte, aber man hat ihn gerade an diesem ingame Tag nicht ausgewählt. :boxed:

Kann mir allerdings auch gut vorstellen mich mit anderen Systemen anzufreunden, mit Punkten, Fertigkeiten, whatever. Das hat alles etwas und ich würde es gern testen!
Wobei ich das bei der 4E ein bisschen seltsam finde. Ausprobiert hab ichs noch nicht, aber es muss manchmal schwierig sein genau zu sagen ob man nen Zauber gerade anwenden darf oder nicht ("Ist das nun eine neue Begegnung/Szene (Encounter)?"). Man sollte immer wissen was man an Ressourcen hat, damit man vorausplanen kann, finde ich.

Imrik

  • Gast
Umfrage Nr. 273 - Beliebtestes Magiesystem
« Antwort #34 am: 09. Februar 2012, 14:02:25 »
Habe Memorieren angekreuzt, da ich die Umfrage auf DnD bezogen habe und ich gerne Wizards oder Clerics spiele.

Allgemein gefällt mir das Magiesystem von Mage the Awakening am besten, wo man fast völlig frei improvisieren kann, obwohl es auch fertige Zauber gibt.

masse

  • Mitglied
Umfrage Nr. 273 - Beliebtestes Magiesystem
« Antwort #35 am: 12. Februar 2012, 23:57:40 »
Habe Memorieren angekreuzt, da ich die Umfrage auf DnD bezogen habe und ich gerne Wizards oder Clerics spiele.

Allgemein gefällt mir das Magiesystem von Mage the Awakening am besten, wo man fast völlig frei improvisieren kann, obwohl es auch fertige Zauber gibt.
Improvisieren? Das klingt interessant. :) Lust noch mehr dazu zu sagen, oder jemand der Ahnung hat? Nur ein kurzer Abriss wie das sich so spielt.
"Logik ist schwer ueberschaetzt. Ich sag 1+1+1+1+1 = 6
- Das ist doch falsch! - Ich weiss, aber es reimt sich!
Reime sind Freundlich, Logik ist feindlich!" - Kaeptn Peng