Autor Thema: Königsmacher  (Gelesen 3233 mal)

Beschreibung: endlich gehts los!

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ezekiel

  • Contest 2010
Königsmacher
« Antwort #15 am: 08. Oktober 2013, 14:15:54 »
Ach ja, falls sich jemand ein genaueres Bild über das Kampagnenmaterial auf obsidianportal.com verschaffen will:

http://www.obsidianportal.com/campaigns/69312

Ezekiel

  • Contest 2010
Königsmacher
« Antwort #16 am: 10. Oktober 2013, 10:55:17 »
29. Pharast 4700 AK
Nach der Beerdigung von Vayne schlug die Gruppe ein Nachtlager auf, zu ermattet waren sie von den Ereignissen der letzten Stunden. Krummbold übernahm die erste Wache und war umso erstaunter als es plötzlich hell wurde im Lager. Es war immer noch Nacht, aber ein weiter Lichtkreis erhellte das Lager der Heldengruppe. Er konnte seiner Überraschung noch Ausdruck verleihen, die anderen erwachten. Dann brach das Chaos aus. Krummbold wurde von etwas Scharfem schwer im Rücken getroffen und blutete sehr stark aus dieser Wunde. Während die anderem in Verteidigungspositionen gingen und Brendal sein Pferd bestieg, wurde es dunkel für Eregian und Krummbold- urplötzlich verloren sie ihr Augenlicht, während eine hohe Frauenstimme in das Ohr des Zwerges flüsterte: “Du wirst mir gehören! Ich werde dich zuerst quälen und dann opfern!”. Das einzige was Krummbold erwiderte war immer wieder der Ruf: “Dämonenbrut! Zeig dich!”
Was sollten sie tun? Einen Gegner den man nicht sieht, allerhöchstens einen Schemen im Schatten wahrnimmt?
Letzten Endes konnten sie mit einem Glückstreffer (oder war es göttliches Schicksal?) die Kreatur niederstrecken. Das war auch gut so, denn Krummbold stand kurz davor das Zeitliche zu segnen. In der sprichwörtlich aller letzten Sekunde konnte er dann doch noch gerettet werden. Zu schnell wurde der Gruppe bewusst, welchen Verlust sie mit Vayne tragen musste.

Doch was war das für eine Kreatur? Im Schatten konnte man einen Blick auf sie werfen- der Gestalt nach war es eine kleine, ausgezerrte Elfe mit Flügelchen und kalten Augen. Als es erschlagen zu ihren Füßen lag, verwandelte es sich nach und nach in einen Haufen Staub, den Krummbold- sein Augenlicht war zurückgekehrt- in einen Beutel packte. Vielleicht konnte ihnen Tyg-Titter-Tat bei der Fragestellung helfen was das denn nun für eine Kreatur gewesen sei.

30. Pharast 4700 AK
Am nächsten Tag bestand die Welt für Eregian immer noch aus Dunkelheit. Aufgrund der Ereignisse des letzten Tages beschloss man zurück zum Erastil-Tempel zu reiten. Vielleicht konnte Djod weiterhelfen und dem Mann sein Augenlicht zurück geben. In der Nacht erreicht man den Tempel und ruft nach dem Erastil-Geweihten. Letzten Endes lagerten alle im Tempel während Djod versprach, am nächsten Morgen zu helfen. Zuvor hat er sich noch um die Wunden des Zwerges gekümmert, welcher dies widerstrebend zuließ.

31. Pharast 4700 AK
Nachdem Djod zu Erastil gebetet hatte, nahm er die üble Magie von Eregian und die Welt erstrahlte wieder im schillernden Licht. Man bedankte sich bei Djod und wollte sich auf dem Weg machen, als Eregian verkündete, dass er lieber bei dem Priester bleiben würde um in die Parabeln des Erastil eingeführt zu werden. Allem Anschein nach hat der junge Abenteurer seine Frömmigkeit gefunden. Nun, die Gruppe akzeptierte seinen Beschluss und reiste Richtung Handelsposten.
Am Abend rastete man beim Mondradieschenfeld, nahm noch ein paar für Swetlana mit und ruhte sich schließlich aus.

« Letzte Änderung: 10. Oktober 2013, 11:04:03 von Ezekiel »

Ezekiel

  • Contest 2010
Königsmacher
« Antwort #17 am: 12. November 2013, 14:51:08 »
01. Gozran 4700 AK
Rückkehr zum Handelsposten (Ankunft am frühen Nachmittag)
Unterhaltung mit Garen
Vorbereitungen für das Fort des Hirschkönigs

02. Gozran 4700 AK
Leiche des Gorum-Klerikers geborgen
am Abend: ein Grizzly-Bär im Reißbeerendickicht, lässt die SC aber in Ruhe
Erkundung G6

03. Gozran 4700 AK
Erkundung G7

04. Gozran 4700 AK
Rückkehr ins Feld des Forts
am Mittag am Grab von Vayne
Plan schmieden

05. Gozran 4700 AK
Im Morgengrauen: Angriff auf das Fort

Ezekiel

  • Contest 2010
Königsmacher
« Antwort #18 am: 12. November 2013, 14:51:30 »
Vom 05. bis zum 30. Gozran 4700 AK erkundeten die Helden den nördlichen Grüngürtel und vervollständigten somit ihre Landkarte.

am 01. Desnus kehrten sie zum Handelsposten zurück und schickten einen Boten nach Restow. In einem Schreiben an die Schwertjunker verkündete man den Erfolg der Queste durch Brendal Garess und dessen tapferen Mitstreitern.

Bereits am 05. Desnus erhielten die Helden Kunde davon, dass sich ein Tross aus Pionieren, deren Familien und Unmengen an Baumaterial auf den Weg in den Grüngürtel machen sollte.
Angeführt wird diese Truppe von dem adeligen Schwertjunker Othowin Jorge, welcher im Namen der Schwertjunker zu Restow den Helden mit Rat und Tat zur Seite stehen soll.

Ezekiel

  • Contest 2010
Königsmacher
« Antwort #19 am: 13. November 2013, 21:07:56 »
5. Desnus 4701 AK
Ein Jahr ist vergangen seit dem Tod des Hirschkönigs. Ein Jahr nachdem die Pionierfamilien aus Rostland in den Grüngürtel zogen. Es hat sich viel getan in diesen letzten Monaten. Man gründete Hirschburg und Olegs Tor, man arbeitete hart in den Ansiedlungen und auf dem Feld. Die Steuern waren erdrückend, es gab keine Feste. Jeder packte an um eine gemeinsame Basis zu schaffen.

Dann näherte sich der Nationalfeiertag- der 5. Tag im Desnus. Man wollte das Volk für seine Mühe und Loyalität belohnen. Man verkündete in der ganzen Baronie:
“Es soll die Gründung des Reiches gefeiert werden- und zwar eine ganze Woche lang!”

Die Vorbereitungen dazu liefen auf Hochtouren, immerhin rechnete man nicht nur mit den Bürgern aus Hirschburg und Olegs Tor, sondern auch von den umliegenden Bauernhöfern und selbst aus Restow erwartete man eine Delegation der Schwertjunker.