Autor Thema: D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar  (Gelesen 8413 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Zechi

  • Globaler Moderator
Die D&D Basic Rules der neuen Edition sind da und kann man hier runterladen:

http://wizards.com/DnD/Article.aspx?x=dnd/basicrules

Es handelt sich um ein 110 seitiges PDF (weniger als 3 MB) groß.
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

kolb84

  • Mitglied
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #1 am: 04. Juli 2014, 10:23:32 »
Genügt denn ein durchwachsenes Englisch gepaart mit dem Regelnwissen aus Pathfinder um DnD Next zu verstehen? Oder muss man dafür schon zu den Fortgeschrittenen im Englischen gehören um damit etwas anfangen zu können?

Zechi

  • Globaler Moderator
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #2 am: 04. Juli 2014, 10:57:52 »
Genügt denn ein durchwachsenes Englisch gepaart mit dem Regelnwissen aus Pathfinder um DnD Next zu verstehen? Oder muss man dafür schon zu den Fortgeschrittenen im Englischen gehören um damit etwas anfangen zu können?

Vermutlich wirst du das am besten beurteilen können, wenn du ein wenig in dem PDF liest. Die Tatsache, dass du Pathfinder kennst, dürfte beim Verständnis vom Vorteil sein und es handelt sich sicherlich nicht um einen hochkomplexen Text.
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Talwyn

  • Mitglied
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #3 am: 04. Juli 2014, 11:20:04 »
Ich würd's auch einfach mal runterladen und lesen. Wenn du die Basic Rules verstehst, kannst du wahrscheinlich auch beim Erscheinen der vollständigen Core Rules bedenkenlos zugreifen.

kolb84

  • Mitglied
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #4 am: 04. Juli 2014, 11:34:11 »
Ja das macht sinn. Danke

Cynomys

  • Mitglied
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #5 am: 05. Juli 2014, 03:09:41 »
Zunächst mal kurz rein geschnuppert: gefällt ganz gut, aber nach den Basics möchte ich keinen Fighter spielen. Die martial archetype features sind im Vergleich zu magisch behängten Klassen einfach zu langweilig. Stellt für mich einen Rückschritt dar in 3er Zeiten mit den Feats  oder gar noch davor dar. Hoffe da kommt noch etwas mehr. 
Using Tapatalk

Archoangel

  • Mitglied
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #6 am: 05. Juli 2014, 13:12:28 »
4 Angriffe pro Runde.

Es steht dir natürlich offen weiterhin die super kewl powers dolle 4E zu spielen. Hält dich ja keiner von ab.
In diesem Thread gibt es wunderbare Beispiele, dass Schulpflicht und Dummheit sich nicht ausschließen. (Tempus Fugit)

4E Archoangel - Love me or leave me!

Cynomys

  • Mitglied
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #7 am: 05. Juli 2014, 13:14:53 »
Hui wunder Punkt?
Using Tapatalk

Archoangel

  • Mitglied
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #8 am: 05. Juli 2014, 13:31:46 »
Nö, aber in meiner Runde finden zur Zeit so ziemlich alle den Fighter zu gut, insofern: WTF?
In diesem Thread gibt es wunderbare Beispiele, dass Schulpflicht und Dummheit sich nicht ausschließen. (Tempus Fugit)

4E Archoangel - Love me or leave me!

Cynomys

  • Mitglied
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #9 am: 05. Juli 2014, 13:46:12 »
Okay, las sich so.

Wir werden ja sehen wohin die Reise geht. Kommt eventuell auch auf die Spieler und euren Stil an. Bei uns werden Kämpfer und Schurke bisher immer von magischen Chars und ihren Sprüchen ersetzt und der Fighter ist dann quasi dazu da die Gegner aufzuhalten. Aber wehe er nimmt Schäden und hat keine Heiltänke mehr, dann ist der Kleriker scheinbar übelst aufgeregt weil er einen Spruch opfern muss. Jedenfalls wird erst noch probiert selber Gegner zu töten bevor man den bereits sterbenden Kämpfer hilft. Man hat ja Zeit.

Ich habe es leider in drei verschiedenen Runden so erlebt und ich war nicht immer der Schurke oder Kämpfer, aber auch.

Wenn es in deiner Runde anders läuft schön, ich jedenfalls hätte mir mehr Unabhängigkeit von Magie gewünscht und ein System zu entwickeln, dass im Gegenzug Kämpfer befähigt teils Magie zu ersetzen um nicht zu sehr darauf angewiesen zu sein.

In 3e blieb mir nichts anderes übrig als durch andere Klassen den Kämpfer interessanter zu machen und das kann doch auch nicht Sinn der Sache sein. Beim nächsten mal dann lieber gleich einen magischen Char.

4e habe ich keine Erfahrung mit. Kann ich nichts zu sagen.
Using Tapatalk

YRUSirius

  • Mitglied
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #10 am: 05. Juli 2014, 15:03:10 »
Wie sieht es denn mittlerweile mit Fan-Übersetzungen aus?

Ich meine damit jetzt nicht die gesamte D&D Basic PDF als Fanprojekt zu übersetzen, sondern Fan Übersetzungslisten von Fans zu sammeln.

Ganz konkret interessiert es mich gerade, da ich den offiziellen Charakterbogen momentan ins Deutsche übertrage und ich fragte mich, ob es in Ordnung wäre den fertigen Bogen hier vielleicht für alle deutschen Spieler zu veröffentlichen.

Bislang gibt es ja keinerlei Neuigkeiten was offizielle Übersetzungen anbelangt. Womöglich könnte man meinen Fanbogen ja dann auch wieder entfernen, sobald es dann was Offizielles gibt?

-YRUSirius
"If you've done your job right, your players are going to tell the stories for years to come - long after the memory of the game mechanics that brought them to life fades into dead neurons."

Zechi

  • Globaler Moderator
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #11 am: 05. Juli 2014, 17:23:41 »
Wie sieht es denn mittlerweile mit Fan-Übersetzungen aus?

Ich meine damit jetzt nicht die gesamte D&D Basic PDF als Fanprojekt zu übersetzen, sondern Fan Übersetzungslisten von Fans zu sammeln.

Ganz konkret interessiert es mich gerade, da ich den offiziellen Charakterbogen momentan ins Deutsche übertrage und ich fragte mich, ob es in Ordnung wäre den fertigen Bogen hier vielleicht für alle deutschen Spieler zu veröffentlichen.

Bislang gibt es ja keinerlei Neuigkeiten was offizielle Übersetzungen anbelangt. Womöglich könnte man meinen Fanbogen ja dann auch wieder entfernen, sobald es dann was Offizielles gibt?

-YRUSirius

Hallo,

ich bin optimistisch, dass WotC eine Charakterbogen-Übersetzung akzeptieren wird, evtl. Stillschweigend, insbesondere wenn es eine Eigenkreation ist und keine 1:1 Übersetzung. Schick uns den fertigen Bögen einfach einmal zu und wir können das dann klären.

Gruß Zechi
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Grashüpfer

  • Mitglied
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #12 am: 05. Juli 2014, 19:13:30 »

In 3e blieb mir nichts anderes übrig als durch andere Klassen den Kämpfer interessanter zu machen und das kann doch auch nicht Sinn der Sache sein. Beim nächsten mal dann lieber gleich einen magischen Char.

4e habe ich keine Erfahrung mit. Kann ich nichts zu sagen.

Ich steckte ja viel Hoffnung in die Maneuvers und die zusätzlichen Würfel (wie hieß das nochmal, Proficiency Dice?), die in den Playtests noch vorkamen. Jetzt sehe ich da gar nichts, was dem entsprechen würde, weder für Fighter noch für den Schurken.

Generell geht es ja nicht, wie Archo mit den erwähnten "4 Angriffe pro Runde" vielleicht meinte, darum, dass ein Krieger zu wenig Schaden macht, sondern darum, welche Wahlmöglichkeiten das Regelsystem dem Fighter bietet. Die Maneuvers (und ja, auch die 4E Powers) gaben den Spielern dieser Klasse einfach ein wenig mehr Wahlfreiheit (innerhalb der Mechanik). Das versüßt einem das Kämpferdasein doch ungemein, wenn man nicht nur ansagt, OB man haut, sondern eben auswählen kann WIE man haut.
Kritikloser D&D-Fanboy seit 1998.

Cynomys

  • Mitglied
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #13 am: 05. Juli 2014, 19:16:45 »

Generell geht es ja nicht, wie Archo mit den erwähnten "4 Angriffe pro Runde" vielleicht meinte, darum, dass ein Krieger zu wenig Schaden macht, sondern darum, welche Wahlmöglichkeiten das Regelsystem dem Fighter bietet. Die Maneuvers (und ja, auch die 4E Powers) gaben den Spielern dieser Klasse einfach ein wenig mehr Wahlfreiheit (innerhalb der Mechanik). Das versüßt einem das Kämpferdasein doch ungemein, wenn man nicht nur ansagt, OB man haut, sondern eben auswählen kann WIE man haut.
Schön gesagt.
Using Tapatalk

Grashüpfer

  • Mitglied
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #14 am: 05. Juli 2014, 19:17:28 »

Generell geht es ja nicht, wie Archo mit den erwähnten "4 Angriffe pro Runde" vielleicht meinte, darum, dass ein Krieger zu wenig Schaden macht, sondern darum, welche Wahlmöglichkeiten das Regelsystem dem Fighter bietet. Die Maneuvers (und ja, auch die 4E Powers) gaben den Spielern dieser Klasse einfach ein wenig mehr Wahlfreiheit (innerhalb der Mechanik). Das versüßt einem das Kämpferdasein doch ungemein, wenn man nicht nur ansagt, OB man haut, sondern eben auswählen kann WIE man haut.
Schön gesagt.

Lass das bloß nicht den Archo hören.  :D
Kritikloser D&D-Fanboy seit 1998.