Autor Thema: Rogue und Dash action  (Gelesen 832 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Spider

  • Mitglied
Rogue und Dash action
« am: 11. August 2014, 19:07:09 »
Kann ein Rouge, mit einer Speed von 30 feet, ab Level 2 durch seine Cunning Action sein Speed jede Runde auf 90 erhöhen? Also wenn er für seine normale Aktion und zusätzlich für seine Cunning Action jeweils die Dash Aktion wählt. Wenn das so ist, dann kann der Rouge immer fleihen, bzw. niemand kann vor dem Rouge fliehen, da keine andere Klasse auch nur in die Nähe dieser Geschwindigkeit kommt.

Goemoe

  • Mitglied
Rogue und Dash action
« Antwort #1 am: 11. August 2014, 20:12:06 »
Steht da nicht eindeutig. Du hast eine Bonus Action bei der Bewegung und bei der Aktion. Für beide Arten stehen Cunning Bonus Action Varianten drin. Als GM würde ich bei Bewegung das Dash und bei der Standardaction, Disengage oder Hide zulassen. Nicht beides. Ich würde auch kein Disengage bei der Bonus Action der Bewegung zulassen. Aber das ist meine Auslegung. Eindeutig finde ich es bei der Beschreibung von Cunning nicht.

Speren

  • Lektor
Rogue und Dash action
« Antwort #2 am: 11. August 2014, 20:17:23 »
Nur eine Bonus Action, nicht zwei.

Trotzdem nicht eindeutig, ob man Dash 2x nutzen kann, als normale und als Bonus Action.
No one touches the faerie!

Spider

  • Mitglied
Rogue und Dash action
« Antwort #3 am: 11. August 2014, 20:29:09 »
Disengage hat keine Vorteile, wenn man es zweimal pro Runde nimmt, da es die Bewegungsrate nicht mehr erhöht und man für die gesamte Bewegung keine Gelegenheitsangriffe bekommt.

Goemoe

  • Mitglied
Rogue und Dash action
« Antwort #4 am: 11. August 2014, 20:42:26 »
Nur eine Bonus Action, nicht zwei.

Trotzdem nicht eindeutig, ob man Dash 2x nutzen kann, als normale und als Bonus Action.
Versuche ich mir auch einzureden, zumal 'eine' Bonus Aktion vom Dieb für Cunning in der Erläuterung des Kampfsystems steht. Nur haben sie bei cunning geschrieben:
Zitat
You can take a bonus action on each of your turns in combat.
Das hätte man eindeutiger formulieren können. Aber da alle anderen auf Stufe 2 eine zusätzliche spezielle Aktion erhalten, ist das wohl als eine Bonus Action gemeint.

Speren

  • Lektor
Rogue und Dash action
« Antwort #5 am: 11. August 2014, 20:51:21 »
Turns hat man in der Regel nur einen pro Runde. Aber es gibt Ausnahmen, die aber wohl erst im PHB drin sind. Da ist man dann pro Initiativedurchgang mehrmals dran.
No one touches the faerie!

Goemoe

  • Mitglied
Rogue und Dash action
« Antwort #6 am: 11. August 2014, 21:17:36 »
Bingo, danke. Da war mein Denkfehler. Also definitiv nur ein Bonus. Ich habe Movement und Action als zwei Turns gesehen, was falsch ist. Beides ergibt erst einen Turn. :)

TKey

  • Mitglied
Rogue und Dash action
« Antwort #7 am: 15. August 2014, 19:54:56 »
mMn kann ein Schurke mit speed 30ft wenn er Dash nutzt bis zu 90ft bewegen.

Movement + Action (Dash) + Bonusaction (Dash).

ich finde grad nichts was dagegen sprechen würde.

Speren

  • Lektor
Rogue und Dash action
« Antwort #8 am: 15. August 2014, 20:30:40 »
mMn kann ein Schurke mit speed 30ft wenn er Dash nutzt bis zu 90ft bewegen.

Movement + Action (Dash) + Bonusaction (Dash).

ich finde grad nichts was dagegen sprechen würde.
Ist auch, momentan, richtig.

Bleibt halt die Frage, ob man 2x "dashen" darf/sollte. RAW sicherlich, RAI bleibt abzuwarten.
No one touches the faerie!

Kree

  • Mitglied
Rogue und Dash action
« Antwort #9 am: 16. August 2014, 19:40:31 »
Japp ist so und in den Regeln findet sich eigentlich auch nichts was dagegen spricht (ich sehe da auch keinen Interpretations-Spielraum). Der Schurke kann eben super weg/hinterherlaufen. Finde das nicht problematisch.

mfg
Kree


Scurlock

  • Mitglied
Rogue und Dash action
« Antwort #10 am: 23. August 2014, 11:02:35 »
Japp ist so und in den Regeln findet sich eigentlich auch nichts was dagegen spricht (ich sehe da auch keinen Interpretations-Spielraum). Der Schurke kann eben super weg/hinterherlaufen. Finde das nicht problematisch.

mfg
Kree
Ich empfinde diese Regel zwar nicht als wirklich problematisch, sondern viel eher als nervig. Ich habe bei einem 5E-Rogue nun immer Speedy Gonzales vor Augen und bin mir sicher, dass nicht wenige Spieler von Dash ausgiebig Gebrauch machen werden...
And now the rains weep o'er his hall and not a soul to hear...

Kree

  • Mitglied
Rogue und Dash action
« Antwort #11 am: 23. August 2014, 16:01:22 »
Also bei uns ist "attack + disengage" viel beliebter. Das ein Schurke jetzt wie ein aufgeschecktes Huhn über das Schlachtfeld läuft ist eher selten, bei Gegnern mit Langbogen bewegt sich eher die ganze Gruppe auf die Gegner zu.

mfg
Kree

P.S: vllt. gibt es im Rollenspiel Probleme, aber nunja bisher nicht vorgekommen