Autor Thema: Ghost in the Shell Movie by Dreamworks  (Gelesen 1775 mal)

Beschreibung: An die Manga und Anime-Liebhaber

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

oobacke

  • Mitglied
  • Dungeon- und Geländebau, das ist's!
Ghost in the Shell Movie by Dreamworks
« am: 24. Juni 2015, 21:19:54 »
Für alle Anime und Manga Fans, schaut mal hier rein. Eine Petition (knapp 53.200 Unterschriften):

http://www.thepetitionsite.com/683/366/733/dreamworks-dont-whitewash-japanese-films/

Kurz:
Es wird kritisiert, dass der 2017 in die Kinos kommende Action Film Ghost in the Shell keine japanische Schauspielerin in der Hauptrolle hat sondern Scarlett Johansson. Als Fan finde ich die Entscheidung ebenfalls absolut daneben. Ich würde mir Rinko Kikuchi beispielsweise als Major wünschen.

Hier noch ein paar Berichte dazu:

http://www.theguardian.com/film/2015/jan/16/dreamworks-scarlett-johansson-ghost-in-the-shell-whitewashing

http://www.forbes.com/sites/olliebarder/2015/02/17/fans-petition-dreamworks-over-ghost-in-the-shell-movie-casting/

Tempus Fugit

  • Mitglied
Ghost in the Shell Movie by Dreamworks
« Antwort #1 am: 25. Juni 2015, 17:35:05 »
Übermensch, weil Rollenspieler

Sol

  • Globaler Moderator
Ghost in the Shell Movie by Dreamworks
« Antwort #2 am: 25. Juni 2015, 17:45:23 »
In Bezug auf das letzte Posting von TF: Ich bin zwar nicht der allergrößte Fan von Anime und Manga, aber gehts eigentlich noch ne Spur destruktiver?  ::)

Ich klicke nicht jeden Link im Internet an Tempus, aber der Name deines Links reicht mir schon als Info aus...

*Kopf schüttel*
"I am Grey. I stand between the candle and the star. We are Grey. We stand between the darkness and the light." (B5)

Speren

  • Lektor
Ghost in the Shell Movie by Dreamworks
« Antwort #3 am: 25. Juni 2015, 17:49:01 »
Naja, ich hätte es anders ausgedrückt, aber verstehen tue ich die Aufregung auch nicht.

Ein US-Unternehmen möchte einen Film zum Kino-Hit machen und nimmt eines der bekanntesten Zugpferde der Filmindustrie als Hauptdarstellerin. Deswegen entsteht eine Petition, die gegen den Rassismus von Asiaten in der Filmindustrie protestiert.

Finde ich schon...verwunderlich.  :suspious:
No one touches the faerie!

Sol

  • Globaler Moderator
Ghost in the Shell Movie by Dreamworks
« Antwort #4 am: 25. Juni 2015, 17:51:07 »
Ich finde Kritik grundsätzlich nicht schlimm, nur das "wie" halte ich bei TF für bedenklich. Zudem könnte sich ja auch eine ganz nette allgemeine Diskussion zu Anime und Manga entwickeln.
"I am Grey. I stand between the candle and the star. We are Grey. We stand between the darkness and the light." (B5)

Alcarin

  • Mitglied
Ghost in the Shell Movie by Dreamworks
« Antwort #5 am: 25. Juni 2015, 18:05:31 »
@ Sol: Eine normale Diskussion ohne zünische Kommentare, die die Diskussion ins Off-Topic Gebiet reißt? Oops  ::) ...

Nicht im Gate - nicht vor 10 Jahren und ganz sicher nicht heute, als meist stiller Mitleser weiß man sowas leider. Obwohl ich sagen muss, dass ich es immer wieder amüsant finde, wenn TF die Tanzfläche mit einem Granatwerfer betritt.

Das hier war und ist halt nur was für die kleine eingeschworene Gemeinde, oder die neutral chaotischen unter uns ;)
百聞不如一見。 / 百闻不如一见。 -  Einmal sehen ist besser als hundertmal hören.

Tempus Fugit

  • Mitglied
Ghost in the Shell Movie by Dreamworks
« Antwort #6 am: 25. Juni 2015, 18:08:39 »
Fast einen Tag keine Reaktion. Ich poste was und in 30 Minuten ist hier was los - was genau mach ich falsch? Für Kontroversen sorgen? Das Gate beleben?
Übermensch, weil Rollenspieler

Alcarin

  • Mitglied
Ghost in the Shell Movie by Dreamworks
« Antwort #7 am: 25. Juni 2015, 18:27:44 »
Nun, gar nichts würde ich sagen, vielleicht etwas zu zaghaft? Immerhin bin ich nur auf das Off-Topic Geblubber angesprungen und nicht aufs eigentliche Thema ;) Achja, wir sind ja so berechenbar, ich komme mir schon fast vor, wie das klatschgeile Blondchen, das die Tage bis zum nächsten Dschungel-Camp zählt^^
百聞不如一見。 / 百闻不如一见。 -  Einmal sehen ist besser als hundertmal hören.

Kilamar

  • Mitglied
Ghost in the Shell Movie by Dreamworks
« Antwort #8 am: 25. Juni 2015, 18:35:54 »
Major sieht schon recht europäisch aus und Joahnsson ist sicher keine schlechte Wahl, aber eine asiatische Schauspielerin würde sicherlich besser passen.

Alcarin

  • Mitglied
Ghost in the Shell Movie by Dreamworks
« Antwort #9 am: 25. Juni 2015, 18:57:12 »
Nunja, was erwartet ihr von einer amerikanischen Produktion? Sicherlich keinen Film für die Fangemeinde, der nur die Hälfte der Zuschauerzahlen erzielen wird. Um das zu verhindern braucht man ein Zugpferd, das jedermann kennt.

Ich weiß nicht, was ich von der Wahl halten soll, zumal ich nicht einschätzen kann, wie sie diese Rolle verkörpern wird. In ihren letzten Streifen fand ich sie nicht sonderlich herausragend, nichtsdestotrotz hat sie was drauf, somit kann man dem Ganzen ja eine Chance geben und muss nicht direkt alles vorweg verteufeln liebe Fangemeinde.

Oh, das war zu rücksichtsvoll, habe ich gerade den Stift wieder in die Granate gesteckt? :blink:
« Letzte Änderung: 25. Juni 2015, 19:11:34 von Alcarin »
百聞不如一見。 / 百闻不如一见。 -  Einmal sehen ist besser als hundertmal hören.

Archoangel

  • Mitglied
Ghost in the Shell Movie by Dreamworks
« Antwort #10 am: 25. Juni 2015, 22:12:29 »
In diesem Thread gibt es wunderbare Beispiele, dass Schulpflicht und Dummheit sich nicht ausschließen. (Tempus Fugit)

4E Archoangel - Love me or leave me!

oobacke

  • Mitglied
  • Dungeon- und Geländebau, das ist's!
Ghost in the Shell Movie by Dreamworks
« Antwort #11 am: 26. Juni 2015, 10:06:48 »
Wenns doch wenigstens kreativ, originell oder zumindest widerspruchsfrei gewesen wäre. Aber dadurch hat er sich noch nie ausgezeichnet.  :zzz:

Nunja, was erwartet ihr von einer amerikanischen Produktion?

Magst recht haben, vielleicht ist das heutzutage nicht mehr so einfach möglich, vor allem nicht bei großen Produktionen aus Hollywood - Erfolg eines Kino-Films an den Box-Office-Zahlen zumessen statt an seiner Ausführung und Geschichte. Als Fan wünsche ich mir einfach, dass GitS nicht amerikanisiert wird. Gerade die Filmszenen in dene japanische Traditionen und futuristische Technologien vermischt werden und diese besondere Atmosphäre zaubern, ich weis nicht wie man da auf amerikanischen oder europäischen Boden herankommen will. Auch Gibson sieht Japan - insb. Tokyo - als einen zeitgenößischen Cyberpunk an.

Hoffentlich irre ich mich und die Kritik ist unberechtigt, aber grundsätzlich zeichnen sich amerikanische Action-Filme nicht durch tiefgehende Stories aus.

Tempus Fugit

  • Mitglied
Ghost in the Shell Movie by Dreamworks
« Antwort #12 am: 26. Juni 2015, 19:42:23 »
Kreativ, originell oder widerspruchsfrei in einem Thread, der nichtmal diese Anforderungen erfüllt sollte man nicht erwarten.

Weder ist es originell zu heulen, dass Hollywood xy nicht so macht wie die eingeschworene Fangemeinde von x Leuten sich wünscht (deren Ausgaben nichtmal das Rohmaterial eines Films abdecken würden), noch ist es kreativ eine Online-Petition dafür zu starten. Ich sehe auch keinerlei Widerspruchsfreiheit darin, dass man seine Wünsche erfüllt haben will, aber sich dann darüber echauffiert, dass Filmemacher das so machen wollen, dass es genügend Leute zieht um rentabel zu sein und damit künftigen Verfilmungen eine Tür öffnet.

Mir ist völlig egal, ob die Hauptrolle von Long-se Dong, Hans Müller oder Rosa Schlüpfer gespielt wird, solange ein Film gut und unterhaltend ist. Einen Rassismus da zu vermuten ist völlig hirnrissig. Wo wird wohl mehr Geld eingespielt werden: in Japan oder dem Rest der Welt?

Von daher war der Hinweis auf den Sack Reis wohl leider nicht destruktiv genug.
Übermensch, weil Rollenspieler

oobacke

  • Mitglied
  • Dungeon- und Geländebau, das ist's!
Ghost in the Shell Movie by Dreamworks
« Antwort #13 am: 26. Juni 2015, 21:06:20 »
Verdauungsprobleme können durch wöchentlichen Sport vorgebeugt werden. Dadurch wird nicht nur der Kreislauf fit, auch der Misanthrop kehrt manchmal wieder in die Welt der Gesellschaft zurück.  :thumbup:

deroadebicher

  • Mitglied
Ghost in the Shell Movie by Dreamworks
« Antwort #14 am: 26. Juni 2015, 21:21:29 »
Weiß man schon was über den Rest der Crew? Batou, Ishikawa etc.? Konnte im Netz bis jetzt nichts finden, aber vielleicht ist das Google-Fu heute nicht stark in mir.

Zum Thema: Eine Rassismus-Petition halte ich für übertrieben, auch wenn Miss Johannson mMn. die eindeutig falsche Besetzung wäre. Da könnte ich mir eher noch Vin Diesel als Booma oder The Rock als Batou vorstellen.
Schönheit liegt im Auge des Betrachters und der Rest der Gruppe in seinem Magen