Autor Thema: Herausforderungsgrad und Begegnungsstufen [3E]  (Gelesen 697 mal)

Beschreibung: und Gruppen von 2 oder 200 Charakteren

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ferdis Fraolis

  • Mitglied
Herausforderungsgrad und Begegnungsstufen [3E]
« am: 12. April 2016, 19:25:12 »
Ich frage mich wie ich die Begegnungsstufe an die Anzahl der Helden anpassen kann. In den Regelbüchern heisst es ja das man die durchschnittliche Stufe der Gruppe verwendet.
Das macht doch keinen sinn!? :D 2 Abenteurer sind keinesfalls gleichstark wie 10.
Wie macht ihr das?

widdi

  • Mitglied
Herausforderungsgrad und Begegnungsstufen [3E]
« Antwort #1 am: 12. April 2016, 20:30:27 »
Wenn in diesem Zusammenhang von durchschnittlicher Stufe gesprochen wird, dann wird impliziert, dass sie eine Gruppe aus 4 Abenteurern zusammensetzt.
Allgemein kannst du einen der häufig im Netz zu findenden Encounter Calculators einsetzen (z.B. hier). Damit siehst du recht schnell, dass die Begegnungsstufe in den meisten Fällen gar nicht zu 100% der durchschnittlichen Gruppenstufe entsprechen muss (wobei die Abweichung auf niedrigen Stufen trotzdem nicht allzu groß sein sollte).

Gruß,
widdi
Proud member of the PL
Die Kraft des Geistes ist grenzenlos - Psionics rock!

Kilamar

  • Mitglied
Herausforderungsgrad und Begegnungsstufen [3E]
« Antwort #2 am: 12. April 2016, 20:48:42 »
2 Helden können halb soviele Gegner besiegen, wie 4. Für 4 ist das System ausgelegt.

4 Helden der Stufe x können 2 Gegner der Stufe x-2 besiegen (Standardbegegnung).
Damit können 2 Helden der Stufe x einen Gegner  der Stufe x-2 besiegen (Standardbegegnung).

Faustformel: jede Verdopplung der Gegner erhöht die Begegnungstufe um 2, jede Halbierung verringert sie um 2.

Ferdis Fraolis

  • Mitglied
Herausforderungsgrad und Begegnungsstufen [3E]
« Antwort #3 am: 12. April 2016, 21:07:15 »
Vielen dank, das hilft mir weiter :)