Autor Thema: Wie oft/selten Advantage bzw Disadvantage?  (Gelesen 449 mal)

Beschreibung: Wie handhabt ihr es?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Aronan

  • Mitglied
Wie oft/selten Advantage bzw Disadvantage?
« am: 23. März 2017, 12:50:44 »
Hallo liebe Leute im Gate!

Ich spiele seit eine Weile nun auch 5E und habe mich gerade folgendes gefragt: Wie handhaben die Leute hier im Gate die vergabe von Advantage/Disadvantage?

Generell ist das ja laut Regelbuch einfach nur ziemliche Auslegungssache des DM.
Wie einfach/schwer ist es bei euch das eine oder andere zu bekommen? Was sind eure Kriterien?
Also sowohl im Kampf als auch z.B bei sozialen Interaktionen.
Muss es etwas herausstehend cleveres oder von der Rolle her überragend gespieltes sein? Oder reicht es zum Beispiel in eurer Runde wenn euch bei einem Persuation Check bei einem der Argumente seitens der Spieler durch den Kopf geht "Hm, guter Punkt!" und ist dementsprechend häufiger?

MfG Aronan

G4schberle

  • Globaler Moderator
Wie oft/selten Advantage bzw Disadvantage?
« Antwort #1 am: 25. März 2017, 12:10:41 »
In meinen Runden gilt eigentlich immer:
Sofern in den Regeln nicht anders vermerkt gibt es Advantage/Disadvantage immer dann, wenn erhebliche äußere Umstände die Situation beeinflussen. Die Art und Weise der Umsetzung des eigentlichen Checks generiert hingegen normale Boni/Mali (z.B. +2 oder -2) oder verändert den SG.

Um bei deinem Beispiel zu bleiben:
Gute Argumente sind Teil des Persuasion-Checks und würden somit den SG senken. Wenn der Gegenüber in den SC verliebt ist gibt es obendrein noch Advantage auf den Check.

[...] von der Rolle her überragend gespieltes [...]

Dafür gebe ich Inspiration.

Reingehaun
G4
« Letzte Änderung: 26. März 2017, 04:30:02 von G4schberle »
... berichtigt mich, wenn ich falsch liege ...

Aronan

  • Mitglied
Wie oft/selten Advantage bzw Disadvantage?
« Antwort #2 am: 26. März 2017, 03:11:08 »
Die Art und Weise der Umsetzung des eigentlichen Checks generiert hingegen normale Boni/Mali (z.B. +2 oder -2)

Aber war der Gedanke hinter der Mechanik nicht genau dieses System zu ersetzen, sodass man nicht mehr verschiedene Modifikatoren zusammenrechnen muss? Zumindest hatte ich es bisher so verstanden.

MfG Aronan

G4schberle

  • Globaler Moderator
Wie oft/selten Advantage bzw Disadvantage?
« Antwort #3 am: 26. März 2017, 04:29:10 »
Da hast du recht. Habs mal editiert.
... berichtigt mich, wenn ich falsch liege ...