Autor Thema: [PF] Magus Archetyp: Mindblade  (Gelesen 705 mal)

Beschreibung: Einige Fragen zu möglichen Builds

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Vaerhaun

  • Mitglied
[PF] Magus Archetyp: Mindblade
« am: 15. Mai 2017, 23:29:26 »
Hallo miteinander!  :D

Ich habe ein paar Ideen zu möglichen Builds für diesen Archetyp, basierend auf Infos, die ich aus verschiedener Quelle im Netz gefunden habe und würde gern dazu Meinungen und Anregungen haben, ob das so funktioniert bzw. wie was man da noch dran machen könnte etc.

Ich selbst kann das leider nur ungenau Beurteilen, da ich noch nie Pathfinder spielen konnte (ich mag es, Chars zu basteln  :wink:) bzw. nur 1 1/2 Jahre D&D gespielt habe. Daher bitte ich um Nachsicht, wenn ich nachfolgend Unsinn schreiben sollte.

Also hier meine Ideen (ich habe die Regelwerke nur in Englisch, daher sind die Namen und Begriffe in angelsächsisch gehalten):

Soweit ich das Verstanden habe, gibt es zwei grobe Pfade für den Magus: Str-Magus und Dex-Magus. Aufgrund der Tatsache, das der Mindblade nur leichte Rüstung tragen darf (am Anfang zumindest), würde sich letztere Variante anbieten, daher ergeben sich für mich folgende Varianten:

- Dual-wield-Mindblade: Der Char würde mit zwei Scimitars kämpfen; Als Feats wären also Weaponfinesse + Two Weapon fighting + Dancing Dervish zu wählen. Ziemlich geradlinig, denke ich, mit Fokus auf Dex und Feats, die das kämpfen mit zwei Waffen verbessern.

- Two-handed-Mindblade(Finesse): Der Magus kämpft mit einer Zweihandwaffe, die sich mit Weaponfinesse führen lässt: Spiked Chain oder Curved elven Blade. Hier müssten als Feats dann nach der Finesse auch noch die proficiency für die entsprechende Waffe besorgt werden. Zunächst würde mit einem Rapier gekämpft und dann auf die entsprechende Waffe umgeschwenkt, sobald lvl 13 erreicht ist.
  - Mit der Kette würde sich dann wahrscheinlich ein debuff&cc lastiger Build empfehlen?
  - Mit der Elfenklinge wäre wohl ein klassischer Kritbuild möglich (soweit ich die Werte für die Waffe einschätze).
  - Beide Möglichkeiten wäre aber erst ab lvl 13 möglich, dass ist doch recht spät, nehme ich an?

- Two-handed-Mindblade (str): Das wäre eine Abkehr vom Dex-Magus. Da er ja keine Zauberpatzer fürchten muss durch dicke Rüstung, könnte ich einfach medium armor proficiency wählen (vielleicht auch noch heavy armor) und zunächst eine dicke Einhand, und später eine Zweihandwaffe führen.

Das wären meine Ideen. Ich freue mich auf euer konstruktives Feedback.

Tie_Key

  • Mitglied
[PF] Magus Archetyp: Mindblade
« Antwort #1 am: 19. Mai 2017, 12:38:10 »
Hallo miteinander!  :D
Hi

Zitat
Also hier meine Ideen
Um ehrlich zu sein sehe ich keine Ideen. Ich sehe verschiedene Aussagen, die mal mehr und mal weniger zutreffen.
Ein Ziel, eine Konzeptidee oder irgendeinen Sinn sehe ich nicht. Nicht böse gemeint, aber worauf willst du eigentlich hinaus? Hey, ich hab aus verschiedenen Guide's mit Halbwissen verschiedene Ansätze mir erdacht ... was soll man dazu groß sagen?


Zitat
Soweit ich das Verstanden habe, gibt es zwei grobe Pfade für den Magus: Str-Magus und Dex-Magus.
Das würde ich größtenteils unterschreiben.

Zitat
- Dual-wield-Mindblade: Der Char würde mit zwei Scimitars kämpfen; Als Feats wären also Weaponfinesse + Two Weapon fighting + Dancing Dervish zu wählen. Ziemlich geradlinig, denke ich, mit Fokus auf Dex und Feats, die das kämpfen mit zwei Waffen verbessern.
Das Talent Dervish Dance ist nicht bei 2 Waffenkampf zu verwenden.

Zitat
- Two-handed-Mindblade(Finesse):
Auch hier funktioniert Dervish Dance  nicht.


Zitat
- Two-handed-Mindblade (str): Das wäre eine Abkehr vom Dex-Magus. Da er ja keine Zauberpatzer fürchten muss durch dicke Rüstung, könnte ich einfach medium armor proficiency wählen (vielleicht auch noch heavy armor) und zunächst eine dicke Einhand, und später eine Zweihandwaffe führen.
Eine Zweihandwaffe? Wieso zum Henker willst du das tun?
Proud Member of the PL

Vaerhaun

  • Mitglied
[PF] Magus Archetyp: Mindblade
« Antwort #2 am: 20. Mai 2017, 16:59:59 »


Zitat
Um ehrlich zu sein sehe ich keine Ideen. Ich sehe verschiedene Aussagen, die mal mehr und mal weniger zutreffen.
Ein Ziel, eine Konzeptidee oder irgendeinen Sinn sehe ich nicht. Nicht böse gemeint, aber worauf willst du eigentlich hinaus? Hey, ich hab aus verschiedenen Guide's mit Halbwissen verschiedene Ansätze mir erdacht ... was soll man dazu groß sagen?

Ja...ich sollte keine Posts schreiben, wenn ich Müde bin, da kommt selten was produktives bei raus...
Ich wollte einfach mal Wissen, ob die groben richtungen, die mir vorschwebten, Sinn machen könnten und wenn ja, wie man sie am besten realisieren könnte, also welche Feats sich dafür am besten eignen, worauf ich achten sollte usw.


Zitat
Das Talent Dervish Dance ist nicht bei 2 Waffenkampf zu verwenden.

Ja, das stimmt, dass habe ich nach meinen Post festgestellt. Wie gesagt, Müde schreibe ich selten etwas Sinnvolles...

Zitat
- Two-handed-Mindblade(Finesse):
Auch hier funktioniert Dervish Dance  nicht.

Ich habe nicht mit einer Silbe erwähnt, dass ich die Zweihandwaffen mit Dervish Dance nutzen wollte, lediglich die Waffenfinesse. :blink:


Zitat
- Two-handed-Mindblade (str): Das wäre eine Abkehr vom Dex-Magus. Da er ja keine Zauberpatzer fürchten muss durch dicke Rüstung, könnte ich einfach medium armor proficiency wählen (vielleicht auch noch heavy armor) und zunächst eine dicke Einhand, und später eine Zweihandwaffe führen.

Eine Zweihandwaffe? Wieso zum Henker willst du das tun?

Mehr Schaden vielleicht? Ich weiss es nicht, es war ja eine Idee, von der ich Wissen wollte, ob das geht, und dein Kommentar ist da nicht sehr hilfreich.

Tatsächlich habe ich nach einiger Überlegung die meisten meiner bisherigen Ideen verworfen; und würde den Mindblade als Dex-Magus mit zwei Einhandwaffen bauen wollen; also mit Weaponfinesse (da gibt es ja eine große Auswahl an leichten Waffen: ich hätte jetzt konkret an Kukris für Hieb-, Kurzschwerter für Stich-, sowie leichte Streitkolben als Wuchtwaffen gedacht) und Two Weapon fighting.

Was würde für diese Variante an weiteren Feats Sinn machen?

Achja, Psychic Magic hat ja ganz eigene Schwächen:
-  u.a. der Malus auf die concentration:
a.) ließe sich dieser durch combat casting, treats mit concentrationbonus (wie z.B. Arcane Temper) ausgleichen bzw. abmildern? ODER
b.) wäre es Sinnvoller, concentration checks soweit es geht zu vermeiden, z.B. durch erhöhte mobilität (will heißen, zaubern, dann rann an den Gegner, dann wieder weg [mit spring attack])? ODER
c.) die mobilität des Magus nutzen, um einfach die bewegunsaktion durchzuführen, um den malus zu entfernen?

Ich hoffe, dass macht jetzt merh Sinn und ihr könnt mri einige Hilfreiche Ratschläge geben.  :D

Tie_Key

  • Mitglied
[PF] Magus Archetyp: Mindblade
« Antwort #3 am: 26. Mai 2017, 10:43:39 »
Ich habe nicht mit einer Silbe erwähnt, dass ich die Zweihandwaffen mit Dervish Dance nutzen wollte, lediglich die Waffenfinesse. :blink:

Aber wieso willst du das dann tun? Du machst dich selbst doch dann nur MAD?

Zitat
Mehr Schaden vielleicht? Ich weiss es nicht, es war ja eine Idee, von der ich Wissen wollte, ob das geht, und dein Kommentar ist da nicht sehr hilfreich.
Spell Combat funktioniert nicht mit Zweihandwaffen. Daher verlierst du beim vollen Angriff schonmal eine Attacke mit Zweihandwaffe. Sprich: Eine sehr ikonische Fähigkeit vom Magus würdest du damit aktiv verhindern.

Zitat
Tatsächlich habe ich nach einiger Überlegung die meisten meiner bisherigen Ideen verworfen; und würde den Mindblade als Dex-Magus mit zwei Einhandwaffen bauen wollen; also mit Weaponfinesse (da gibt es ja eine große Auswahl an leichten Waffen: ich hätte jetzt konkret an Kukris für Hieb-, Kurzschwerter für Stich-, sowie leichte Streitkolben als Wuchtwaffen gedacht) und Two Weapon fighting.
Und woher kommt der Schaden? Agile Verzauberung?

Zitat
Was würde für diese Variante an weiteren Feats Sinn machen?
Alle Feats die für den regulären Magus auch sinnvoll sind. Kommt halt drauf an, was du können möchtest.

Zitat
Achja, Psychic Magic hat ja ganz eigene Schwächen:
-  u.a. der Malus auf die concentration:
a.) ließe sich dieser durch combat casting, treats mit concentrationbonus (wie z.B. Arcane Temper) ausgleichen bzw. abmildern? ODER
b.) wäre es Sinnvoller, concentration checks soweit es geht zu vermeiden, z.B. durch erhöhte mobilität (will heißen, zaubern, dann rann an den Gegner, dann wieder weg [mit spring attack])? ODER
c.) die mobilität des Magus nutzen, um einfach die bewegunsaktion durchzuführen, um den malus zu entfernen?

a) Ja, dadurch kann man das abmildern.
b) Spring Attack funktioniert nicht mit anderen Fähigkeiten in Kombination.
c) Kommt immer auf die Situation an.
Proud Member of the PL