Autor Thema: Magie von Razmir zur Zerstörung einer ganzen Stadt?  (Gelesen 480 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Sol

  • Globaler Moderator
Magie von Razmir zur Zerstörung einer ganzen Stadt?
« am: 09. August 2017, 12:41:32 »
Laut dieser Seite hier: https://pathfinderwiki.com/wiki/Razmir hat Razmir Aerduin größtenteils zu Asche (und Ruinen) verwandelt durch eine Wolke aus Feuer.

Jetzt frage ich mich wie man das am besten simulieren kann. Ich bin geneigt, dass eher so zu machen, dass er einfach ein verdammt mächtiges Artefakt gehabt hat, mit dem solch ein massiver Vernichtung einer Stadt bewirkt hat. Das Artefakt löste sich allerdings auf, nachdem dieser mächtigste Effekt, der ihm innewohnte, benutzt worden ist.

Weil anders geht es, glaube ich nicht. Selbst ein Mythic Wish kann solch einen Effekt wohl nicht hervorrufen. Sonst könnten irgendwelche komplett durchgeknallten hochstufigen Daemon-Magier ja echt ganze Städte als Opfer für ihre Herrn vernichten, wenn das "so simpel" wäre. Außerdem drücke ich bei einem Wunsch, eben deshalb kein Auge zu und sage dadurch wurde das bewirkt, weil ja sonst Spielercharakter auch extrem mächtiges problemlos machen könnten, wenn ich einen Wish zulassen würde, der z.B. die Kraft hat ganze Städte zu vernichten.

Auch wenn es hochkompliziert wird, ein Mammutprojekt und die Ausrüstung wohl nicht so prickelnd wird (weil spezielle, eigens kreierte Ausrüstung viel Zeit verschlingt), würde ich trotzdem gerne eine eigene Interpretation von Razmir machen.

Mit folgenden Dingen:
Wizard (Archetype: Spell Sage) 20 / False Priest (10), Mythic Rank 10 (keine Divine Source sondern passender Ersatz) und ein ziemlich mächtiges Mythic Template.

Jetzt habe ich auf englischen Boards eben gelesen, dass Mythic und Razmir totaler Quatsch wäre und er "nur" Level 19 Wizard wäre (die Sache mit dem Starstone-Test war bei ihm auch eine Lüge). Aber ich würde halt gerne eine eigene Intepretation von ihm machen. False Priest ist bei Razmir höchstselbst nicht unproblematisch, aber schon irgendwie noch vertretbar. Vom Fluff her passt Immortality ganz gut, obwohl er im Original ja das sun orchid elixir laut Link oben verwendet.

Ich denke ein arkaner Zauberwirker mit einer Macht, die einem Gott recht ähnlich ist, ist mMn schon drin. Nur würde ich gerne Razmir meinen Wünschen anpassen und die Freiheit habe ich ja als SL.

Sollte ich irgendwann später mit dem Konzept fertig werden, stelle ich das hier rein. Ich fürchte nur solch ein komplexes Konzept können die meisten Gate-User nicht intensiv irgendwie analysieren. Es würde schlicht zu viel Zeit verschlingen. Aber ein paar kleine Anmerkungen sind mir immer willkommen.

« Letzte Änderung: 09. August 2017, 12:46:11 von Sol »
"I am Grey. I stand between the candle and the star. We are Grey. We stand between the darkness and the light." (B5)

Lhor

  • Mitglied
Magie von Razmir zur Zerstörung einer ganzen Stadt?
« Antwort #1 am: 09. August 2017, 13:38:26 »
Ein Ritual?
„Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.“
Arthur Schopenhauer

Wasum

  • Mitglied
  • Venn
Magie von Razmir zur Zerstörung einer ganzen Stadt?
« Antwort #2 am: 09. August 2017, 16:41:29 »
Die größte Feuerwalze, die mir einfällt, wäre ein "widened firefall". Für die Gebäude wäre ein earthquake nötig.

Sol

  • Globaler Moderator
Magie von Razmir zur Zerstörung einer ganzen Stadt?
« Antwort #3 am: 09. August 2017, 17:27:40 »
Also ich könnte mir noch mit alten Epic Rules durchaus einen Zauber vorstellen, der "nur" 80 ft. spread hat ca. 300 Feuerschaden macht und Immunitäten gegen Feuer und Resistenzen ignoriert. Ein bisschen vergleichbar mit einem "Hellfire".

Dann gibts noch irgendetwas in der Machtkategorie, aber das hilft ja nicht weiter:
http://www.d20srd.org/srd/epic/spells/vengefulGazeOfGod.htm

200d6 könnten jetzt auch etwas von Nachteil sein. Aber auf epischen/mystischen Stufen muss man nicht zwangsläufig daran sterben, auch wenn das extrem unwahrscheinlich klingt im ersten Augenblick...
"I am Grey. I stand between the candle and the star. We are Grey. We stand between the darkness and the light." (B5)

asequai

  • Mitglied
Magie von Razmir zur Zerstörung einer ganzen Stadt?
« Antwort #4 am: 10. August 2017, 09:41:40 »
Dass Razmir ein Level 19 Magier ist, ist deswegen "richtig", weil diese Info im Inner Sea Magic direkt angegeben ist. Allerdings ist dieses Buch lange vor den Mythic-Regeln erschienen und daher ist es nicht falsch, Razmir einen Mythic-Rank zu geben. M.E. ist das sogar Pflicht, wenn ihr damit spielt.

Dazu mal eine Frage: Warum sind die Details um Razmir und die Zerstörung von Aerduin wichtig? Sollen die Spieler das irgendwann herausfinden oder sogar gegen Razmir selbst antreten?

Dass Paizo keine weiteren Details der Zerstörung nennt, ist eigentlich ganz gut; das gibt dem SL Möglichkeiten, eine eigene Interpretationen zu kreieren. Mir fällt beispielsweise noch einiges ein, wie man die Zerstörung erklären könnte.
- Er wußte, dass ohnenhin ein Erdbeben bervorsteht und hat das geschickt ausgenutzt.
- Weit unter der Stadt gibt es ein riesiger Lager an brennbaren Gasen, das er in die Stadt geleitet hat
- Es war eine klassischer Angriff z.B. mit Hilfe einer Horde von Untoten (vielleicht burning skeletons). Alle hochstufigen Gegner hat er persönlich erledigt und da es keine überlebenden Augenzeugen gibt, ist nur das Ergebnis bekannt.

Sol

  • Globaler Moderator
Magie von Razmir zur Zerstörung einer ganzen Stadt?
« Antwort #5 am: 10. August 2017, 12:22:23 »
Dass Razmir ein Level 19 Magier ist, ist deswegen "richtig", weil diese Info im Inner Sea Magic direkt angegeben ist. Allerdings ist dieses Buch lange vor den Mythic-Regeln erschienen und daher ist es nicht falsch, Razmir einen Mythic-Rank zu geben. M.E. ist das sogar Pflicht, wenn ihr damit spielt.

Dazu mal eine Frage: Warum sind die Details um Razmir und die Zerstörung von Aerduin wichtig? Sollen die Spieler das irgendwann herausfinden oder sogar gegen Razmir selbst antreten?

Dass Paizo keine weiteren Details der Zerstörung nennt, ist eigentlich ganz gut; das gibt dem SL Möglichkeiten, eine eigene Interpretationen zu kreieren. Mir fällt beispielsweise noch einiges ein, wie man die Zerstörung erklären könnte.
- Er wußte, dass ohnenhin ein Erdbeben bervorsteht und hat das geschickt ausgenutzt.
- Weit unter der Stadt gibt es ein riesiger Lager an brennbaren Gasen, das er in die Stadt geleitet hat
- Es war eine klassischer Angriff z.B. mit Hilfe einer Horde von Untoten (vielleicht burning skeletons). Alle hochstufigen Gegner hat er persönlich erledigt und da es keine überlebenden Augenzeugen gibt, ist nur das Ergebnis bekannt.

Zwei Ereignisse bereite ich momentan vor:
Sehr erfolgreiche Expansion von Razmiran. Die Armee wird von seltsamen Wesen unterstützt. Genaue Herkunft unklar, auch wenn viele sagen sie hätten etwas "diabolisches" an sich.

Inspiriert durch den Abenteuerpfad "Zorn der Gerechten":
An der Weltenwunde gibt es auch momentan ein paar Probleme...

Was die Spieler machen oder nicht machen, ist ihre Sache. Vielleicht setzen sie sich die SC trotz aller Gefahren auf Golarion irgendwann einfach zur Ruhe und auch das werde ich dann akzeptieren.

Ich strecke das Spiel noch auf 10 Mythic Ranks und Stufe 23 + PrC.

Dann ist aber auch Schluss. Auf sehr hohen Stufen bietet Golarion eh keine sinnvollen Herausforderungen mehr. Hat ja selbst Orcus "nur" ein CR von 35. Auch wenn ich mich da eher nach einer 3rd Party Publisher Vorlage halte.
"I am Grey. I stand between the candle and the star. We are Grey. We stand between the darkness and the light." (B5)