Autor Thema: [PF] Alternative Aufstiegssysteme?  (Gelesen 69 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lhor

  • Mitglied
[PF] Alternative Aufstiegssysteme?
« am: 11. August 2017, 11:32:18 »
Hallo :)

wollte nur mal fragen, ob ihr interessante, vielleicht sogar eigenwillige Aufstiegssysteme benutzt, die gut funktionieren? [Pathfinder/Golarion]

Ideal fände ich, dass Spieler gleichmäßig aufsteigen, Motivation gefördert wird und (optional) Rollenspielerische Elemente einfliessen.

Meine neue Pathfindergruppe hat da Ansprüche angemeldet und vielleicht habt ihr ja Systeme mit denen ich die befriedigen kann?  :oops:
„Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.“
Arthur Schopenhauer

Sol

  • Globaler Moderator
[PF] Alternative Aufstiegssysteme?
« Antwort #1 am: 11. August 2017, 12:00:48 »
Im Abenteuerpfad "Das Erwachen der Runenherrscher" ist genau angegeben, wann welche Stufe in den Kapiteln erreicht sein muss bzw. von was man ausgeht.

Manche Spielleiterkollegen sehen das bestimmt kritisch, aber ich lasse mich davon inspirieren. Und wenn es ein selbst gebautes Abenteuer wäre, würde ich einfach sowas ähnliches wie sog. "Meilensteine" festlegen, bei denen sie im Abenteuer aufsteigen, wenn sie die Herausforderung vollständig gemeistert haben.

Ein "Meilenstein" muss kein Schnetzeln irgendeines "Zwischenbosses" im jeweiligen Kapitel sein. Es kann auch die Bergung eines Artefaktes sein, Zugang zu einem uralten verborgenen Tempel, Verhinderung eines Krieges in diplomatischen Verhandlungen, keine Geißel, die entführt wurde, starb durch die heldenhaften Taten der SC etc.

Vielleicht waren meine Beispiele etwas "episch". So muss das natürlich nicht zwangsläufig sein und es kommt etwas auf das konkrete Abenteuer selbst an, schon klar.

Edit: Und bei mir steigen alle SC immer gleichmäßig auf. Sonst kann ich schwer irgendwelche sinnvollen Begegnungen für sie basteln, um ehrlich zu sein...

Zum Schluss sei noch angemerkt, dass die Forderung nach dem "guten Funktionieren" meiner bescheidenen Meinung nach etwas viel verlangt ist. Das hängt zu sehr vom eigenen SL-Stil und der Gruppe ab. Mein recht "lockeres System" ist vielleicht für einen anderen totaler Mist. Ein universell für jede Gruppe gutes System wird mE nicht so leicht zu finden sein. Mal meine ehrliche Meinung hierzu...
« Letzte Änderung: 11. August 2017, 12:03:57 von Sol »
"I am Grey. I stand between the candle and the star. We are Grey. We stand between the darkness and the light." (B5)