Autor Thema: [5E] Optimierung meines Fernkampf-Schurken - Rogue(11) / Fighter(1)  (Gelesen 205 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bbrown12

  • Mitglied
Hi,

wir spielen wohl sicher bis Level 20. Aber was bringt es, wenn man die coolsten Sachen erst am Ende bekommt? Ich habe daher leider etwas Probleme beim Abwägen und würde mich über Ratschläge zur Optimierung meines Charakters freuen.

Rasse: Mensch (variante)
Klasse: Rogue (11) / Fighter (1)
Archetyp: Arcane Trickster mit Familiar (Eule), welche mir in Kämpfen mit der Help Aktion Vorteil auf einen Angriff pro Runde gibt.
Attribute: STR 8 | DEX 20 | CON 14 | WIS 12 | INT 12 | CHA 13
Feats:Crossbow Expert (zweiter Schuss mit Bonus-Aktion, Sharpshooter (-5 Angriff/+10 Schaden)
Kampfstil: Fernkampf mit Hand-Crossbow. Bonus-Aktion für zweiten Angriff mit Sharpshooter.

Das Problem ist, dass ich nicht so recht weiß, wie ich weitermachen soll. Fighter habe ich hauptsächlich wegen des +2 Bonus auf Fernkampfangriffe genommen. Mein DM erlaubt keine weiteren Klassen, d.h. ich bin so oder so auf Fighter und Rogue beschränkt.


Möglichkeiten:

1.) Fighter (5 oder 6) als Battlemaster:
  • Superior Dice (2) - Precision Attack, um Trefferchance mit Sharpshooter zu erhöhen. Pushing Attack (15 Fuß), um Gegner von Klippen, etc. zu schießen.
  • Ability Score Improvement (4)
  • Extra Attack (5)
  • ASI

2.) Fighter (3) als Battlemaster:
  • Superior Dice (2) - Precision Attack, um Trefferchance mit Sharpshooter zu erhöhen. Pushing Attack (15 Fuß), um Gegner von Klippen, etc. zu schießen.

3.) Rogue (15 or 16) (danach Fighter):
  • Extra ASI (12) - RP-Feat oder Resilient: Konstitution
  • +1W6 Sneak Attack Bonus (13)
  • Level 3 Zaueber (13)
  • Zauber Haste (14)!!
  • Slippery Mind (15) (Proficiency mit WIS-RW)
  • +1W6 Sneak Attack Bonus (15)
  • ASI - RP-Feat oder Resilient: Konstitution

Überlegungen:

Extra Attacke: Die Extra-Attacke bietet natürlich den Vorteil, dass ich mehr von Sharpshooter habe. Allerdings verliere ich dadurch eine Menge cooler Sachen vom Rogue bzw. bekomme sie recht spät. Die Frage ist, ob die +2W6 Schaden durch Sneak Attack, die mir sonst entgehen sowie die Möglichkeit, mich selbst mit Haste zu boosten (2x Sneak Attack pro Runde!) den Verlust der Attacke nicht wettmachen.

Superior Dice: Ich mag die Möglichkeit, knapp verfehlte Schüsse in Treffer umzuwandeln und finde die Precision Attack ebenfalls super (drücke Gegner 15 Fuß nach hinten). Eine Möglichkeit wäre daher, einfach nur bis Fighter 3 zu gehen und dort aufzuhören. Der Verzicht auf das ASI auf Fighter 4 wäre nicht schlimm, da ich auf Rogue 12 sowieso ein ASI bekomme. Ich würde also auf dem selben Charakterlevel (15) ein weiteres ASI bekommen, hätte aber den Vorteil, dass ich die weiter im Rogue-Level bin.

Im Übrigen: Bei uns ist eine Kurze Rast = 1 Tag und eine Lange Rast = 7 Tage. Ich habe also nicht allzu viel von Fähigkeiten mit "pro kurze Rast".

Ich würde mich über Ratschläge freuen!

Robin
« Letzte Änderung: 08. Oktober 2017, 18:31:30 von Sol »

Aronan

  • Mitglied
[5E] Optimierung meines Fernkampf-Schurken - Rogue(11) / Fighter(1)
« Antwort #1 am: 10. Oktober 2017, 13:14:35 »
Hi,

Nur eine kleine Korrektur meinerseits:
...sowie die Möglichkeit, mich selbst mit Haste zu boosten (2x Sneak Attack pro Runde!)...

Das ist leider nicht der Fall, da die Beschreibung von Sneak Attack besagt "once per turn" und nicht "once per attack". Da Haste dir nur eine extra Aktion und keinen extra Zug gewährt kannst du immernoch nur einmal Sneak Attack benutzen.
Es sei denn natürlich mir ist da etwas entgangen bzw ihr hausregelt das anders.

MfG Aronan

bbrown12

  • Mitglied
[5E] Optimierung meines Fernkampf-Schurken - Rogue(11) / Fighter(1)
« Antwort #2 am: 10. Oktober 2017, 21:45:02 »
Doch, das geht. Man nutzt die Haste-Aktion für einen Angriff im eigenen Turn und die reguläre Aktion für eine "Ready Action" (z.B. mit Trigger: "Ich greife an, sobald Gegner X sich bewegt."). Dann findet der Angriff (ähnlich wie bei der Opportunity Attack) ebenfalls während eines neuen Zuges statt (nämlich dem des Gegners). Dadurch greift die Sneak Attack wieder.

Aronan

  • Mitglied
[5E] Optimierung meines Fernkampf-Schurken - Rogue(11) / Fighter(1)
« Antwort #3 am: 14. Oktober 2017, 01:44:24 »
Ok,das ginge wohl. Dafür müsste aber der Trigger auf jeden Fall kommen, ansonsten ist das eine recht unzuverlässige Methode. Weiß natürlich nicht, wie es bei euch aussieht, aber in vielen Runden kommt es meist eher zu "stand and deliver", also wenig Bewegung und eher der Abtausch von Angriffen und Zaubern.

MfG Aronan