Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 4 ... 10
1
Allgemeines (D&D/d20) / Sammeln XD&D
« Letzter Beitrag von stebehil am 23. November 2017, 00:14:51 »
Ja, das trifft es besser: kommerziell erfolgreichste Hintergrundwelt. Es gab ja Versuche mit Drachenlanze, und mit Dark Sun, Ravenloft und Planescape, das war aber (nach meiner Erinnerung) alles zu TSR-UK-Zeiten, bevor Amigo übernommen hat. Mag auch daran liegen, dass sich TSR in den 90ern mit den Settings völlig verzettelte. (es kamen ja noch Al Qadim, Spelljammer, Mystara, Birthright, Oriental Adventures und Lankhmar dazu - und wahrscheinlich habe ich noch was vergessen...)

Für Greyhawk gab es ja nie einen ernsthaften Versuch, auch wenn hier schon 1984 die 83er World of Greyhawk-Box angekündigt worden war: https://www.amazon.de/grosse-Buch-Fantasy-Rollenspiele-Ulrich-Kaiser/dp/389048302X Das Buch hatte ich mir damals aus der Bücherei geliehen, und habe es neulich nochmal billig geschossen.

Gut, die drei AD&D1-Abenteuer (L1, L2 und N1) waren auf Greyhawk angesiedelt, wobei ich mir bei N1 jetzt gar nicht mal so sicher bin, und Lakofkas Lendore Islands ja auch nur "gerade so" in Greyhawk eingebaut wurden. Aber das würde ich auch nicht als ernsthaften Versuch werten.
2
Allgemeines (D&D/d20) / Sammeln XD&D
« Letzter Beitrag von Lagrange am 22. November 2017, 23:35:59 »
Bei Tomb of Horrors bin ich mir grade nicht sicher, ob der Greyhawk-Bezug noch drin ist, alles an was ich mich erinnern kann, dass der Forgotten Realms-Bezug zusätzlich drin ist.
Die Forgotten Realms waren keineswegs der offizielle Background von AD&D 2nd. Im Gegenteil, AD&D hatte mehr Greyhawk-Bezüge als FR-Bezüge. Nur in Deutschland hat man Greyhawk immer versucht zu umgehen, da die Forgotten Realms hier so stark waren. Genaugenommen war es die einzige Welt, die sich auf Deutsch gut verkaufte. Alle anderen Übersetzungen sind nicht sehr weit gekommen...
3
Charakter-Workshop / [PF] Magier (Beschwörer)
« Letzter Beitrag von Tigershark am 22. November 2017, 17:22:43 »
5
Charakter-Workshop / [PF] Magier (Beschwörer)
« Letzter Beitrag von Tigershark am 22. November 2017, 15:30:17 »
Zitat von: SRD
It’s practically impossible (+20 DC) to pinpoint an invisible creature’s location with a Perception check. [...] There are a number of modifiers that can be applied to this DC if the invisible creature is moving or engaged in a noisy activity.

Invisible creature is…   Perception
DC Modifier
In combat or speaking   –20
Moving at half speed   –5
Moving at full speed   –10
Running or charging   –20
Not moving   +20
Using Stealth   Stealth check +20
Some distance away   +1 per 10 feet
Behind an obstacle (door)   +5
Behind an obstacle (stone wall)   +15

Wenn man die Modfikatoren zusammenrechnet:
0 (Grund)
+20 unsichtbar
+20 pinpoint
-20 In combat or speaking
= 20
Und nicht 40.
Okay, wir haben offensichtlich sich gegenseitig widersprechende Quellen:

Link
Da steht ganz klar:

Zitat
Detail    Perception DC
Hear the sound of battle    –10
Notice the stench of rotting garbage    –10
Detect the smell of smoke    0
Hear the details of a conversation    0

Was für eine Quelle hast du da?
6
Charakter-Workshop / [PF] Magier (Beschwörer)
« Letzter Beitrag von Arne am 22. November 2017, 15:23:32 »
Hier also meine Argumentation:
Sprechende Person: SG 0
Unsichtbarkeit: +20
damit BEMERKT man die Person also.
Pinpointen ist aber +20, also insgesamt SG 40 + x
und zwar unabhängig davon, ob man den Gegner versucht, zu sehen oder zu hören.
Ok, ich habe bisher falsch gerechnet, Du aber auch:

Zitat von: SRD
It’s practically impossible (+20 DC) to pinpoint an invisible creature’s location with a Perception check. [...] There are a number of modifiers that can be applied to this DC if the invisible creature is moving or engaged in a noisy activity.

Invisible creature is…   Perception
DC Modifier
In combat or speaking   –20
Moving at half speed   –5
Moving at full speed   –10
Running or charging   –20
Not moving   +20
Using Stealth   Stealth check +20
Some distance away   +1 per 10 feet
Behind an obstacle (door)   +5
Behind an obstacle (stone wall)   +15

Wenn man die Modfikatoren zusammenrechnet:
0 (Grund)
+20 unsichtbar
+20 pinpoint
-20 In combat or speaking
= 20
Und nicht 40.
7
Allgemeines (D&D/d20) / DM is trying to kill us all?
« Letzter Beitrag von Tigershark am 22. November 2017, 14:12:56 »
Das sehe ich sehr anders. Ich würde mal mit Komapatienten anfangen und mit "richtiges Arschloch" aufhören.

 ::) Ja, Extremfälle gibt es natürlich. Aber das ist ungefähr so hilfreich wie die Hinweise weiter oben, dass hoffentlich nur die Charaktere und nicht die Spieler gestorben sind...
Ist auch immer eine Frage des persönlichen Anspruchs. Ich setze mich nicht mehr mit Leuten an den Tisch, die ich nicht privat schon sympathisch finde. Und ich würde das generell auch keinen anderen empfehlen.

Da gebe ich Dir grundsätzlich recht. Das scheint hier aber nicht das primäre Problem zu sein.
Das Stimmt. Hier scheint eher das Problem zu sein, dass sich die Spielstile und Präferenzen unterscheiden.
8
Allgemeines (D&D/d20) / DM is trying to kill us all?
« Letzter Beitrag von stebehil am 22. November 2017, 12:40:20 »
Das sehe ich sehr anders. Ich würde mal mit Komapatienten anfangen und mit "richtiges Arschloch" aufhören.

 ::) Ja, Extremfälle gibt es natürlich. Aber das ist ungefähr so hilfreich wie die Hinweise weiter oben, dass hoffentlich nur die Charaktere und nicht die Spieler gestorben sind...
Ist auch immer eine Frage des persönlichen Anspruchs. Ich setze mich nicht mehr mit Leuten an den Tisch, die ich nicht privat schon sympathisch finde. Und ich würde das generell auch keinen anderen empfehlen.

Da gebe ich Dir grundsätzlich recht. Das scheint hier aber nicht das primäre Problem zu sein.
9
Allgemeines (D&D/d20) / DM is trying to kill us all?
« Letzter Beitrag von Tigershark am 22. November 2017, 12:19:23 »
Das sehe ich sehr anders. Ich würde mal mit Komapatienten anfangen und mit "richtiges Arschloch" aufhören.

 ::) Ja, Extremfälle gibt es natürlich. Aber das ist ungefähr so hilfreich wie die Hinweise weiter oben, dass hoffentlich nur die Charaktere und nicht die Spieler gestorben sind...
Ist auch immer eine Frage des persönlichen Anspruchs. Ich setze mich nicht mehr mit Leuten an den Tisch, die ich nicht privat schon sympathisch finde. Und ich würde das generell auch keinen anderen empfehlen.
10
Allgemeines (D&D/d20) / DM is trying to kill us all?
« Letzter Beitrag von stebehil am 22. November 2017, 12:06:14 »
Das sehe ich sehr anders. Ich würde mal mit Komapatienten anfangen und mit "richtiges Arschloch" aufhören.

 ::) Ja, Extremfälle gibt es natürlich. Aber das ist ungefähr so hilfreich wie die Hinweise weiter oben, dass hoffentlich nur die Charaktere und nicht die Spieler gestorben sind...
Seiten: [1] 2 3 4 ... 10