• Drucken

Autor Thema: Mittelalterliche + RPG taugliche Musik  (Gelesen 39889 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TheRaven

  • Mitglied
Kooperationsangebot Mittelalterliche + RPG taugliche Musik
« Antwort #30 am: 23. Mai 2006, 12:40:11 »
Zitat von: "Darigaaz"
Aber es stimmt natürlich, daß Werbung von Kennern der Gruppen etc. besser ankommt.

Ich würde solche Aussagen mit Bedacht machen und nicht aus einer beleidigten Haltung heraus. Sagen wir mal ich würde Goa-Musik bewerten und hätte noch nie davon gehört. Ich merke dann, dass ich diese Musik auf den Tod nicht leiden kann. Wie sinnvoll ist es dann eine Rezension betreffend der Tanzbarkeit von mir zu lesen?

Und da ich weiss, dass gerade CorvusCorax sehr polarisierend sein kann, denke ich ist es sinnvoll sich zuerst einmal mit diesem Stil auseinanderzusetzen. Bis du dann neutral eingestellt ist alles in Butter. Unvoreingenommen zu sein ist die perfekte Voraussetzung für eine Rezension aber nur, wenn man das zu bewertende Objekt bereits kennt, denn sonst besteht die Chance, dass diese Unvoreingenommenheit beim Kennenlernen in Antipathie umschlägt und dies wäre dann kontraproduktiv.
Die Wissenschaft nötigt uns, den Glauben an einfache Kausalitäten aufzugeben.
- Friedrich

TheRaven

  • Mitglied
Kooperationsangebot Mittelalterliche + RPG taugliche Musik
« Antwort #31 am: 23. Mai 2006, 12:46:03 »
Zitat von: "Talamar"
Du kannst sie ja auch gerne rezensieren, wenn du sie denn haben magst, bzw dich für die Rezi anmelden :D

Das wäre unfair, da ich ja nicht der Einzige bin, welcher Interesse bekundet. Dazu kommt, dass ich keine Post empfangen kann. Ich denke eher ich warte bis die CD offiziell erscheint und die Rezension gemacht ist. Falls ich dann das Gefühl habe, diese geht an der Idee einer Rollenspielbewertung vorbei, kann ich ja dann immer noch eine Zweitrezension machen. Das ist doch im Gate möglich, oder?
Die Wissenschaft nötigt uns, den Glauben an einfache Kausalitäten aufzugeben.
- Friedrich

Darigaaz

  • Mitglied
Kooperationsangebot Mittelalterliche + RPG taugliche Musik
« Antwort #32 am: 23. Mai 2006, 12:49:51 »
Zitat von: "TheRaven"
Zitat von: "Darigaaz"
Aber es stimmt natürlich, daß Werbung von Kennern der Gruppen etc. besser ankommt.

Ich würde solche Aussagen mit Bedacht machen und nicht aus einer beleidigten Haltung heraus.


Ein bißchen enttäuscht, weil ich gerne mal was schreiben würde, beleidigt bin ich nicht, bitte nicht falsch verstehen.
Realismus erhöht nur den DC

Wahre Worte sind nicht angenehm, angenehme Worte sind nicht wahr!

Xiam

  • Mitglied
  • Mörder der 4E
Kooperationsangebot Mittelalterliche + RPG taugliche Musik
« Antwort #33 am: 23. Mai 2006, 13:33:26 »
Das sollst du ja auch gerne tun, aber schreib' doch bitte über Dinge, die du kennst und wo du Vergleiche hasst.

Übrigens könnte ich, wenn ich wollte, deine Antwort auf mein Post als Beleidigung auffassen. Du hast geschrieben, dass du die Leider der Gruppen nicht kennst. Dann bekommst du von Talamar eine CD, die du dann nur aus dem Hören dieser einen CD heraus bewerten willst? Du hast keinen Vergleich, keine Backgroundwissen, kannst die Entwicklung der Bands nicht beurteilen.
Und dass du die Meinung von Kennern durch die Bank als Werbung bezeichnest ist unfair. Kenner, sogar Fans, sind meistens sogar die kritischsten Rezensenten, weil die wissen, was in dem Genre alles machbar ist und was es alles gibt.
1984 was not supposed to be an instruction manual.

E. Ebroer

  • Globaler Moderator
Kooperationsangebot Mittelalterliche + RPG taugliche Musik
« Antwort #34 am: 23. Mai 2006, 13:59:05 »
Zitat von: "Stamper"
Ich denke man sollte zunächst eine reine Musikbewertung durchführen und dann das ganze hinsichtlich der RPG-Fähigkeit bewerten. So deckt man alles ab und kann in einem abschließendem Fazit immer noch einmal alles unter einen Hut bringen.

http://www.dnd-gate.de/gate3/page/index.php?id=1283

Hierbei handelt es sich ja um spezielle Rollenspielmusik, aber wir sollten bei Musik, wie wir sie zu hören bekommen, noch eine unabhängige Musikwertung zwischenschieben und erst darauf den Bogen zum RPG Abend schlagen.


Hhmm und war die jetzt ok für Dich oder zu oberflächlich. Meines Erachtens hat diese Rezi ja sowohl eine Bewertung rein als Musik zum Hören als auch zu ihrem Gebrauch im Rollenspiel...
Achja und mich interessiert das natürlich als Autor der verlinkten Rezi!

hewimeddel

  • Mitglied
Kooperationsangebot Mittelalterliche + RPG taugliche Musik
« Antwort #35 am: 23. Mai 2006, 14:04:51 »
An alle die gerne Rezensieren möchten:

Manche von euch scheinen ja schon eine ganze Menge derartiger Musik zu haben.
Wenn ihr viel Zeit habt, dann fände ich es toll, wenn ihr evtl. mal Rezis zu bereits seit längerem erschienenen CD's macht.

Ich höre sehr häufig Corvus Corax, finde aber, dass sich diese Musik zur Rollenspielbegleitung eher weniger eignet. Wenn ihr da andere Erfahrungen gemacht habt, hätte ich nix dagegen, mal eure Meinungen zu lesen.
 :)

Ich hoffe, es geht euch nicht nur darum, die Rezi-Exemplare abzugreifen :D

tschau,
hewi
"The right way to play guitar is to play thrash metal" (Mike Mearls)

E. Ebroer

  • Globaler Moderator
Kooperationsangebot Mittelalterliche + RPG taugliche Musik
« Antwort #36 am: 23. Mai 2006, 14:10:18 »
Zitat von: "hewimeddel"
Ich hoffe, es geht euch nicht nur darum, die Rezi-Exemplare abzugreifen :D

Gibt es einen anderen Grund?  :roll:

Achja, aber ich würde bei Gelegenheit schonmal eine Rezi machen, von Musik die ich mir (zumindest in Auszügen) zur Begleitung einer Rollenspielensession vorstellen kann und die auch ansonsten hörbar ist!

Stamper

  • Mitglied
Kooperationsangebot Mittelalterliche + RPG taugliche Musik
« Antwort #37 am: 23. Mai 2006, 14:14:29 »
Zitat von: "E. Ebroer"
Hhmm und war die jetzt ok für Dich oder zu oberflächlich. Meines Erachtens hat diese Rezi ja sowohl eine Bewertung rein als Musik zum Hören als auch zu ihrem Gebrauch im Rollenspiel...
Achja und mich interessiert das natürlich als Autor der verlinkten Rezi!


Das sie zu oberflächlich ist, wollte ich damit nicht sagen, ich hätte die Rezi etwas anders gegliedert, und zweimal ein Fazit gezogen (Fazit zur Musik; Fazit zur RPG-Kombatibilität). Aber das war lediglich ein Vorschlag und ich möchte hier auch niemanden kritisieren, sondern nur ein paar Ideen in die Runde werfen.

Was Corvus Corax angeht, bin ich einigermaßen firm, glaube aber, dass der Musik etwas fehlt, wenn man dazu nicht die (spektakuläre) Bühnenshow sieht.
Powered by: Anti-Psionik Liga

Talamar

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Kooperationsangebot Mittelalterliche + RPG taugliche Musik
« Antwort #38 am: 23. Mai 2006, 14:22:04 »
Zitat von: "TheRaven"
Zitat von: "Talamar"
Du kannst sie ja auch gerne rezensieren, wenn du sie denn haben magst, bzw dich für die Rezi anmelden :D

Das wäre unfair, da ich ja nicht der Einzige bin, welcher Interesse bekundet. Dazu kommt, dass ich keine Post empfangen kann. Ich denke eher ich warte bis die CD offiziell erscheint und die Rezension gemacht ist. Falls ich dann das Gefühl habe, diese geht an der Idee einer Rollenspielbewertung vorbei, kann ich ja dann immer noch eine Zweitrezension machen. Das ist doch im Gate möglich, oder?


Ich wollte dich auch nicht bevorzugen, du wärst dann mit in die Auslosung gekommen :D

aber okay, wenn du nicht willst ist das okay.
Ja eine Zweitrezi wäre dann möglich.

ach ja noch eine Sache.
Es kann durchaus auch sein, daß noch nicht alle Songs die letztendlich auf dem Release drauf sind auch schon auf dem Promo-Album drauf sind. Sebastian sagte mir dazu aber auch, das dann die Endversionen ggf nachgeliefert werden.
Against signatures!

Talamar

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Kooperationsangebot Mittelalterliche + RPG taugliche Musik
« Antwort #39 am: 23. Mai 2006, 14:26:36 »
Noch was:
generell fänd ich das nichtmal schlimm, wenn jemand der Corvus Corax nicht kennt sich diese CD als Rezi vornimmt, denn der wäre ggf unvoreingenommen. Allerdings hängt das auch wiederum vom Musikgeschmack ab und so weiter, weswegen es durchaus Sinn macht doch jemanden zu nehmen, der das schon kennt und vielleicht sogar mag.

@Darigaaz:
Kopf hoch, hör dir doch einfach mal ein paar Sachen von besagten Bands an und dann kannst du ja immer noch "dazustoßen". Außerdem gibt es vielleicht auch mal Sachen die du kennst.
Schau mich z.b. an: ich habe von der Materie auch Ahnung (mache selber auch Musik) würde aber diese Art der Musik nicht rezensieren wollen, da ich sie nicht oder nur wenig mag.

Ich fand Ebroers Erdenstern Rezi übrigens sehr gelungen und auch passend genug für eine solche Rezi.
Against signatures!

Stamper

  • Mitglied
Kooperationsangebot Mittelalterliche + RPG taugliche Musik
« Antwort #40 am: 23. Mai 2006, 14:28:06 »
Zitat von: "hewimeddel"
Ich höre sehr häufig Corvus Corax, finde aber, dass sich diese Musik zur Rollenspielbegleitung eher weniger eignet. Wenn ihr da andere Erfahrungen gemacht habt, hätte ich nix dagegen, mal eure Meinungen zu lesen.i


Da muss ich dir zustimmen, denn für Rollenspiele sind in der Regel instrumentale Soundtracks besser geeignet, als Lieder, die sich einem förmlich ins Ohr drängen. Wobei Corvus Corax mit den lateinischen gesängen noch eine Ausnahme bilden dürfte, ich habe z.B. auch gute RPG erfahrungen mit "In Extremo" oder spanischen Gruppen gemacht.

Zitat von: "E. Ebroer"
Achja, aber ich würde bei Gelegenheit schonmal eine Rezi machen, von Musik die ich mir (zumindest in Auszügen) zur Begleitung einer Rollenspielensession vorstellen kann und die auch ansonsten hörbar ist!


Dann werde ich diese Idee auch einmal aufgreifen und den Soundtrack "The Rock" von Hans Zimmer rezensieren.
Powered by: Anti-Psionik Liga

Talamar

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Kooperationsangebot Mittelalterliche + RPG taugliche Musik
« Antwort #41 am: 23. Mai 2006, 14:30:07 »
Ach ja:

Ihr dürft auch gerne noch andere CD's rezensieren, z-B- Soundtracks, wenn ihr welche im Schrank habt  :D

Stamper hat mich da grad draufgebracht mit seinem "The Rock" Kommentar.
Letztendlich geht es uns ja bei der Sache auch darum, Musik zu präsentieren/vorzuschlagen die für RPGs tauglich sind.
Against signatures!

TheRaven

  • Mitglied
Kooperationsangebot Mittelalterliche + RPG taugliche Musik
« Antwort #42 am: 23. Mai 2006, 14:33:31 »
Zitat von: "Stamper"
Was Corvus Corax angeht, bin ich einigermaßen firm, glaube aber, dass der Musik etwas fehlt, wenn man dazu nicht die (spektakuläre) Bühnenshow sieht.

Corvus Corax ist normalerweise von der Abwechslung her eher gering und die transportierten Gefühle sind nicht ausgeprägt genug um diese Musik aktiv zu hören. Allerdings sind gerade deshalb einige ihrer CD's nahezu perfekt als Hintergrundmusik für Rollenspiel, das Lesen entsprechender Literatur oder als Einschlafmusik geeignet.
Die Wissenschaft nötigt uns, den Glauben an einfache Kausalitäten aufzugeben.
- Friedrich

Deus Figendi

  • Administrator
    • http://forum.dnd-gate.de/viewtopic.php?p=133284#133284
Kooperationsangebot Mittelalterliche + RPG taugliche Musik
« Antwort #43 am: 23. Mai 2006, 15:04:17 »
Zitat von: "TheRaven"
Allerdings sind gerade deshalb einige ihrer CD's nahezu perfekt als Hintergrundmusik für Rollenspiel (...) oder als Einschlafmusik geeignet.
Ich *gähn* frage den König ob er *uuuaaa* vieleicht noch nähere *gähn* Informationen zu... *ZZzzzzz Schnarch* "moult ai amis, mes povre sont li don"
(just kidding, ich sehe es ähnlich wie du)
DnD-Gate Cons 2007, 2008, 2009, Gate-Parkplatztreffen ICH war dabei!
SocialMedia: Status.net Diaspora BookCrossing

Lupus Major

  • Mitglied
Kooperationsangebot Mittelalterliche + RPG taugliche Musik
« Antwort #44 am: 23. Mai 2006, 15:16:04 »
@ Stamper

Bevor Du die Musik zu "The Rock" rezensierst, hoer Dir mal die von Gladiator an... und es gab da noch 'nen dritten Film, der mir gerade nicht einfaellt.


So, auch ich haette prinzipiell Interesse und waere bereit, Rezensionen zu schreiben, kenne mich aber in der "Szene" nicht wirklich aus: In Extremo kenne ich nur aus Gothic I, und daneben beschraenkt sich meine Kenntnis auf Rhapsody - inwieweit ist das mit Corvus Corax vergleichbar?

Besser sieht es mit Soundtracks und semiklassischer Musik aus, vielleicht kommt da mal etwas. Einige Wagnerzwischenspiele sind hervorragend als Kampfuntermalung geeignet :)

Vielleicht kommt da mal etwas.
Everything's better with pirates.

  • Drucken