Autor Thema: Allererstes Abenteuer in den FR  (Gelesen 824 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Iceman

  • Mitglied
Allererstes Abenteuer in den FR
« am: 29. Mai 2006, 20:57:04 »
Hallo User

Ich habe noch nie in den FR gespielt. Ich werde demnächst aber wohl mein erstes abenteuer in den FR leiten. Die Gruppe wird aus 2 Charakteren der 1 Stufe bestehen. Ich habe mir die Talländer als Schauplatz ausgesucht. Doch nun fällt mir einfach kein gutes Einstiegs Abenteuer ein. Ich hoffe das ihr mir helfen könnt.

Thx

Iceman

Taled

  • Mitglied
Allererstes Abenteuer in den FR
« Antwort #1 am: 29. Mai 2006, 21:05:48 »
Wenn du des Englischen mächtig bist, dann schau mal bei den Wizards vorbei, die haben eine recht große Auswahl kostenloser Abenteuer zum Download auf ihrer Homepage. Ich habe A Dark and Stormy Knight als erstes Abenteuer geleitet, ging gut bis sehr gut (sind teilweise 3.0, teilweise 3.5)

Wenn es Kaufabenteuer sein sollen, dann wäre die Freeport-Trilogie zu empfehlen, die paßt aber nicht in die Talländer (sind 3.0)

Die Abenteuer aus dem WotC-Adventure-Path, der mit "Zitadelle in ewiger Nacht"/"Sunless Citadel" beginnt lassen sich sehr leicht in die FR einfügen (sind 3.0).

Taled

Iceman

  • Mitglied
Allererstes Abenteuer in den FR
« Antwort #2 am: 29. Mai 2006, 21:08:50 »
Eigentlich suche ich eher nach Ideen da ich lieber selber schreibe (ich weiß ihr könnt mich auch alle hauen hät ich oben reinschreiben müssen  :oops: )

Iceman

Zechi

  • Globaler Moderator
Allererstes Abenteuer in den FR
« Antwort #3 am: 29. Mai 2006, 21:25:23 »
Zitat von: "Iceman"
Eigentlich suche ich eher nach Ideen da ich lieber selber schreibe (ich weiß ihr könnt mich auch alle hauen hät ich oben reinschreiben müssen  :oops: )

Iceman


Trotzdem solltest du dir die oben genannten Abenteuer (zumindest die kostenlosen) anschauen, denn man kann ausgezeichnet aus veröffentlichten Abenteuern Ideen klauen. Ansonsten hast du nicht sonderlich viele Informationen geliefert. Du solltest dir denke ich erstmal konkretere Gedanken über Kampagne und Abenteuer machen. Dann kann man die auch besser helfen.

Gruß Zechi
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

dimmion

  • Mitglied
    • teschpfad.de
Allererstes Abenteuer in den FR
« Antwort #4 am: 29. Mai 2006, 23:50:37 »
Ansonsten bietet das VR-Kampagnenset doch bereits grobe Ideen für Abenteuer.
- reality is for people who can't handle fantasy -

Kid

  • Mitglied
Allererstes Abenteuer in den FR
« Antwort #5 am: 30. Mai 2006, 12:56:30 »
Iceman, ich kann ja einmal kurz erzählen, was bei uns so geschah, als wir mit D&D in den Vergessenen Reichen begannen:

Wir starteten unsere Kampagne auch in den Talländern, und zwar in Schlachtental, genauer gesagt in Essembra. Die sich fremden SC zogen nach Essembra, um dort von Lehrmeistern ihrer Klasse ausgebildet zu werden und um für diese zu arbeiten. Die SC wohnten dort gemeinsam in einem Gasthaus und lernten sich beim Frühstücken und Abendbrot am gemeinsamen Tisch näher kennen. Später wurden sie Freunde.

Der Bruder der Ehefrau des Gastwirts ist Bauer. Er kam zu Beginn des Abenteuers ins Gasthaus und erzählte seiner Schwester davon, dass irgendwer oder irgendwas aus dem Cormanthor gestern Nacht in seinen Stall eindringen wollte, aber von den beiden Hunden des Bauern verscheucht wurde, wobei die Hunde jedoch ihr Leben ließen. Die Gastwirtin bat die SC daraufhin, sich der Sache anzunehmen und ihrem Bruder zu helfen. Die SC fuhren also auf dem Karren des Bauern mit dem Bauern zu seinem Bauernhof außerhalb Essembras und schauten sich um. Sie fanden eine Spur, die in den Cormanthor führte und folgten ihr. Später am Tage stießen sie auf ein ehemaliges magisches Laboratorium von Sembiten, das errichtet wurde, als Sembia Rauthauvyrs Straße durch das Elfenreich schlug. Dieses wurde nun der Unterschlupf einer Goblinbande, die für den Überfall auf den Stall verantwortlich war. Was die Goblins nicht wussten, war, dass es eine Geheimkammer gab, in der sich ein magischer Gegenstand befand. Ein sembischer Abenteurer hat sich auf den Weg gemacht, um den Gegenstand zu bergen. Kurz bevor die SC dort ankommen, traf der Sembite ein und beschattete das Laboratorium, da er allein nicht gegen die Goblinbande ankam. Als jedoch die SC ins Laboratorium eindrangen, um gegen die Goblins vorzugehen, musste er handeln und schlich sich hinterher ...

Und schon waren die SC dort, wo sie hingehörten: In einem Dungeon. :wink: