Autor Thema: [SW]Abgebrochener Flaschenhals gegen unbewaffnet = DSP?  (Gelesen 1907 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Cambragol

  • Mitglied
Hi,

ein paar Spezln und ich zocken seit geraumer Zeit SW:RPG d20 und es kam zu folgender SItuation bei der so mancher sich dachte und auch sagte: "Hallo hossa... na so ganz fair is das ja ned, mein Freund"

Situation:
wie waren in ner Kneipe in der allen Besuchern standardmäßig die Waffen abgenommen werden und das auch sehr hart kontrolliert wird. nichts desto trotz werden die Spieler von ein paar Tunichtguten angegriffen - natürlich waffenlos und genauso müssen sich die SC's auch verteidigen... die angreifer waren in der Überzahl und es kam dazu dass einer der SC's von einem NSC (welche im übrigen unterirdisch schlecht waren  :P) angegriffen wurde der sich als improvisierte Waffe ne Gabel geschnappt hatte und ihn angriff. Ein anderer SC (Soldier), der zu beginn der Schlägerei ab durch die Mitte war, von den NSC's nicht beachtet wurde und wieder zurück kam weil kein anderer der SC's folgte, schnappte sich ne Flasche am Hals und schlug sie auf ne Kante um ne scharfkantige improvisierte Waffe zu bekommen. Mit dieser sprang er dann in den vorher erwähnten zweikampf rein und attackierte mit seiner abgebrochenen Flasche von hinten den NSC.

Meine Frage: ist das eine Handlung die einen DSP rechtfertigt? also von den spontanen Reaktionen aller anwesenden Spieler her würd ich sagen "ja"... was meint ihr?

EDIT: ich will nicht gezielt diesen Spieler bestrafen, mehr ein Gefühl dafür bekommen wann handlungen fragwürdig werden und einen DSP vedienen. Diese Situation ist sozusagen die erste ihrer Art bei unserer Runde... wir zocken also noch nicht so lange...

Artea

  • Mitglied
[SW]Abgebrochener Flaschenhals gegen unbewaffnet = DSP?
« Antwort #1 am: 19. Juni 2006, 18:21:34 »
DSP = ?

Stamper

  • Mitglied
[SW]Abgebrochener Flaschenhals gegen unbewaffnet = DSP?
« Antwort #2 am: 19. Juni 2006, 18:56:31 »
Deutsche Sex-Partei, eine in Wiesbaden in den 70er Jahren entstandene Partei mit dem Vorsitzenden Curt J. Bauer.
powered by Wikipedia.
Powered by: Anti-Psionik Liga

Darastin

  • Mitglied
[SW]Abgebrochener Flaschenhals gegen unbewaffnet = DSP?
« Antwort #3 am: 19. Juni 2006, 22:01:11 »
@Stamper: Digitaler SignalProzessor?

@Artea: Dark Side Point. Zu viele davon, und Du wandelst auf den Spuren von Darth Vader & Co.

@Cambragol: Ich weiß nicht; in Anbetracht der Tatsache, daß der NSC durch die Verwendung der Gabel schon klar zum Ausdruck gebracht hat, daß er den SC ernsthaft verletzen möchte (egal, ob die Gabel nun tatsächlich als Waffe gilt) würde ich das nicht so hart sehen. Gerade bei nicht-machtsensitiven Charakteren sollten DSPs IMHO nur sehr sparsam und ausschließlich für richtig krasse Sachen eingesetzt werden. Sonst wäre Han Solo schon lange vor der Schlacht von Yavin ein Sith-Lord geworden ;)

Bis bald;
Darastin
Darastins Grundregeln des Rollenspiels:
1. Sei kein Arschloch!  2. Spiele nicht mit Idioten!  3. Redet miteinander!

Cambragol

  • Mitglied
[SW]Abgebrochener Flaschenhals gegen unbewaffnet = DSP?
« Antwort #4 am: 19. Juni 2006, 22:43:18 »
@Stamper:
Zitat
Deutsche Sex-Partei, eine in Wiesbaden in den 70er Jahren entstandene Partei mit dem Vorsitzenden Curt J. Bauer.
powered by Wikipedia.

Kreativ, durchaus Kreativ aber trotzdem voll für die Mütze... :roll:

@Darastin:
Zitat
Sonst wäre Han Solo schon lange vor der Schlacht von Yavin ein Sith-Lord geworden

der is ned schlecht und durchaus nachvollziehbar... das mit dem nicht-macht-senisitiv macht durchaus sinn... merci dir

Evermore@uni

  • Gast
[SW]Abgebrochener Flaschenhals gegen unbewaffnet = DSP?
« Antwort #5 am: 20. Juni 2006, 09:37:15 »
Obi-Wan hat ja auch Ponda Baba, einfach den Arm abgeschlagen, anstatt ihn wegzuschubsen oder es anders friedlich zu regeln.

Also ich denke das ist definitiv keinen DSP wert.

Cambragol

  • Mitglied
[SW]Abgebrochener Flaschenhals gegen unbewaffnet = DSP?
« Antwort #6 am: 20. Juni 2006, 10:23:41 »
Zitat
Obi-Wan hat ja auch Ponda Baba, einfach den Arm abgeschlagen, anstatt ihn wegzuschubsen oder es anders friedlich zu regeln.

hm... also das würde ich als Vergleich jetzt nur ganz bedingt zulassen, denn wie bereits hier im Gate in nem anderen Thread erwähnt (weiß leider nimmer wo) und auch natürlich im Film ersichtlich, hat Obi-Wan Ponda-Baba und seinen Henchman vorher versucht zu beschwichtigen indem er sagte 'Der Kleine ist die Mühe nicht wert'. des weiteren lief IMHO die Konversation wie folgt:

Ponda: Ich in zwölf Systemen zum Tode verurteilt!
Luke: ich bin schon vorsichtig...
Ponda: tot bist du gleich!

(soweit das jetzt korrekt ist und mich richtig erinnere...)

mit dem letzten Satz und der Tatsache dass er seinen Blaster gezogen hat, war Obi-Wan definitiv in einer Situation in der er handeln musste und auch der Einsatz von tödlichen Mitteln (=Lightsaber) gerechtfertigt ist, da er ebenfalls mit dem schlimmst von der Gegenseite rechnen musste...

gut, in gewisser weise triffts auch auf meine Situation zu, wenn gleich auch das Verhältnis Gabel/Flaschenhals zu Lichtschwert/Blaster weniger tödlich is...

Allgemein kann man sagen, ihr habt recht und der DSP wäre nicht gerechtfertigt gewesen... aber ich hab ihn ja eh nicht gegeben  :grin:

[SW]Abgebrochener Flaschenhals gegen unbewaffnet = DSP?
« Antwort #7 am: 20. Juni 2006, 10:33:23 »
Seid gegrüßt!

Ich würde keinen DSP irgendeinem der Spielercharaktere geben. Die Gegner haben angegriffen womit sich die Spielercharaktere nur verteidigen. Die Wahl der Waffen ist legitim, da selbst unbewaffnete Personen einen Spieler töten können. Es muss einfach die Gesamtsituation betrachtet werden und da die SCs nicht den Kampf initiiert haben gibt es keinen Grund DSPs zu verteilen.