Autor Thema: Epic Bard  (Gelesen 8192 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tempus Fugit

  • Mitglied
Epic Bard
« Antwort #15 am: 14. September 2006, 10:11:20 »
Mit dem Table Generator.  :)

Ist zu sehen, wenn du eine Antwort formulierst, in roter Schrift neben dem Feld für Schriftfarbe und Schriftgröße. Gutes Ding.
Übermensch, weil Rollenspieler

Horrorking

  • Mitglied
Epic Bard
« Antwort #16 am: 29. Oktober 2006, 21:06:12 »
Level Base-Attack Fort-Save Reflex-Save Will-Save Special
21 +16/+11/+6/+1 +7 +12 +12 Combat Charming
22 +17/+12/+7/+2 +7 +13 +13 Sonic Sorcery, Knowledge of the bard
23 +17/+12/+7/+2 +7 +13 +13 Bonus Feat
24 +18/+13/+8/+3 +8 +14 +14 Manipulate the mindlee
25 +19/+14/+9/+4 +8 +14 +14 Sonic Blast
26 +20/+15/+10/+5 +8 +15 +15 Bonus Feat, Song of Courage +5
27 +20/+15/+10/+5 +9 +15 +15 Break Mind Blank
28 +21/+16/+11/+6 +9 +16 +16 Song of alter reality
29 +22/+17/+12/+7 +9 +16 +16 Bonus Feat
30 +23/+18/+13/+8 +10 +17 +17 Perfection of the artisan
31 +23/+18/+13/+8 +10 +17 +17 Grandmaster of Illusion
32 +24/+19/+14/+9 +10 +18 +18 Bonus Feat, Song of Courage +6
33 +25/+20/+15/+10 +11 +18 +18 Allrounders Dream
34 +26/+21/+16/+11 +11 +19 +19 Unique Spell
35 +26/+21/+16/+11 +11 +19 +19 Bonus Feat
36 +27/+22/+17/+12 +12 +20 +20 Song of Perfection
37 +28/+23/+18/+13 +12 +20 +20 Break the silence
38 +29/+24/+19/+14 +12 +21 +21 Bonus Feat, Song of Courage +7
39 +29/+24/+19/+14 +13 +21 +21 Otherworldly fans
40 +30/+25/+20/+15 +13 +22 +22 Grace of the fey
Hit Dice: 1d6

Skillpoints per level: 6+Int-mod

Spellcasting: Im Rahmen der Neugestalltung des Epic Spellcasting Systems noch in Arbeit. Angedacht sind Zauber bis zum 10.Grad.

Bardenmusik: Eine weitere Anwendung von Bardemusik pro Stufe.

Bardenwissen: Bardenstufe + Int-mod

Combat Charming (EX): Ab der 21. Stufe darf der Barde Fascinate im Kampf einsetzen. Desweiteren erhalten die Ziele seiner Verzauberungen keinen Bonus auf ihre Rettungswürfe, nur weil sie sich im Kampf befinden.

Sonic Sorcery: Ab der 22. Stufe und jede gerade Stufe danach, darf der Barde einen nicht epischen Zauber mit dem Schall-Descriptor auf seine Zauberliste setzen. Er kennt ihn deswegen noch nicht, kann ihn aber nach den üblichen Regeln erlernen.

Knowledge of the bard (EX): Ab der 22. Stufe darf der Barde jeden Wissenswurf duch einen Bardenwissenwurf ersetzen. Der DC des Checks steigt dabei um +5. Außerdem erhällt er einen +2 Bonus auf alle Wissensfertigkeiten.

Bonus feat: Die epischen feats werden noch überarbeitet.
Außerdem darf ein Barde statt eines Bonusfeats Skillmastery (Spezialfähigkeit des Schurken) wählen.

Manipulate the mindless (SU): Ab der 24.Stufe kann ein Barde jede Kreatur behandeln als besäße sie einen Int-Score von 4 (oder den tatsächlichen, was immer auch höher ist) und einen freien Willen. Außerdem schütz die Tatsache, daß eine Kreatur mindless ist nicht mehr vor Verzauberungen.


Sonic Blast (SU): Für die Anwendung von 2 täglichen Bardensongs kann ein Barde der mindestens 25. Stufe als Standartaktion einen Schallkegel von 30f Länge erzeugen, der Schaden in Höhe eines Auftretenwurfs des Barden erzeugt. Ein Reflexrettungswurf in Höhe von: 10+halbe Bardenstufe+Cha-Mod ist erlaubt.

Break mind blank (SU): Mind Blank schützt nicht mehr total gegen einen Barden der mindestens 27.Stufe. Stattdessen ist dem Barden ein Casterlevelchek gegen 11+Casterlevel des Wirkers von Mind Blank erlaubt.

Song of alter reality (SU): Für die Ausgabe von 8 Anwendungen Bardenmusik, kann ein Barde der mindestens 28.Stufe als Standartaktion "lesser wish" casten ohne die 300XP dafür zu bezahlen.

Perfection of the artisan (SU): Solange mindestens ein von ihm gewirkter Bardenmusikeffekt anhällt, steht ein Barde der mindestens 30.Stufe unter einem Song of greatness und einem Song of heroics.

Grandmaster of Illusion (SU): Die bloße Intraktion mit einer Illusion, die von einem Barden der mindestens 31. Stufe gewirkt wurde, erlaubt noch keinen Disbelief-Check.

Allrounders Dream (EX): Der Barde der 33.Stufe erhält ein nicht-episches Bonustalent. 1/Tag kann er in einem einstündigen Ritual dieses Talent tauschen. Ansonsten entspricht diese Fähigkeit dem Bonustalent des Chamelions (Races of Destiny)

Unique Spell (EX): Ein Barde der 34.Stufe darf ohne XP - und Goldkosten einen nicht epischen Zauberspruch erforschen (DMG).

Song of Perfection: Als Standartaktion und der Ausgabe einer Anwendung eines Bardensongs darf ein Barde der mindestens 36.Stufe einer Kreatur seiner Wahl in Hörweite folgende Boni verleihen: +2 AC (insight)
+2 Saves (insight)
DR: 2/-
Feedom of Movement

Das ist ein neuer Bardensong der nach Beendigung noch 5 Runden anhällt.

Break the silence (EX): Silence und ähnliche Stilleeffekte haben keinen Einfluß auf die Bardenmusik eines Barden der mindestens 37.Stufe.

Otherwordly Fans (SA): Als Standartaktion kann ein Barde der mindestens 39. Stufe entweder ein Lillend (CG) oder eine Succubi (CE) beschwören. Dieses Wesen dient ihn, solange wie das Lied anhällt und noch 5 Runden danach. Ansonsten entspricht dieses Lied einen "Summon Monster 8".

Grace of the fey (SU): Die Kreaturenart eines Barden der 40.Stufe ändert sich zu Fee. Desweiteren erhällt er DR 10/Cold Iron.
Psi-Meister der Indifferenz
Proud Member of the PL

TF @ Work

  • Gast
Epic Bard
« Antwort #17 am: 30. Oktober 2006, 08:41:14 »
Zitat
Combat Charming (EX): Ab der 21. Stufe darf der Barde Fascinate im Kampf einsetzen. Desweiteren erhalten die Ziele seiner Verzauberungen keinen Bonus auf ihre Rettungswürfe, nur weil sie sich im Kampf befinden.

An sich gut, aber auf der 21. halte ich das für zu früh.

Zitat
Knowledge of the bard (EX): Ab der 22. Stufe darf der Barde jeden Wissenswurf duch einen Bardenwissenwurf ersetzen. Der DC des Checks steigt dabei um +5. Außerdem erhällt er einen +2 Bonus auf alle Wissensfertigkeiten.

Das finde ich ein wenig sehr unpassend. Der DC sollte sich um mindestens 20 erhöhen, denn Bardic Knowlege sollte nicht die Wissensfertigkeiten ersetzen.

Zitat
Manipulate the mindless (SU): Ab der 24.Stufe kann ein Barde jede Kreatur behandeln als besäße sie einen Int-Score von 4 (oder den tatsächlichen, was immer auch höher ist) und einen freien Willen. Außerdem schütz die Tatsache, daß eine Kreatur mindless ist nicht mehr vor Verzauberungen.

Ok, aber noch nicht auf Level 24.

Zitat
Unique Spell (EX): Ein Barde der 34.Stufe darf ohne XP - und Goldkosten einen nicht epischen Zauberspruch erforschen (DMG).

Ähh... nein, bestimmt nicht.


Die anderen Sachen sind fast nutzlos... gerade die letzten beiden Specials sind die Zeit zum Wirken nicht wert.

Belwar

  • Mitglied
Epic Bard
« Antwort #18 am: 31. Oktober 2006, 23:51:29 »
Hi,

Zitat
Grace of the fey (SU): Die Kreaturenart eines Barden der 40.Stufe ändert sich zu Fee. Desweiteren erhällt er DR 10/Cold Iron.

Das mag für Elfenbarden vielleicht noch einigermaßen passend sein, aber für den Rest sicherlich nicht. Ich denke es sollte eine weniger spezifische Fähigkeit sein.

Gruß Belwar

Bellistor

  • Mitglied
Epic Bard
« Antwort #19 am: 12. März 2007, 15:23:54 »
Ich würde folgendes vorschlagen:

-Die bereits existierenden Bardenlieder mit dem Prefix "Inspire" sollten sich mit Stufe>20 schrittweise verbessern. Nicht nur das Inspire Courage. Song of Perfection geht ja in die Richtung. Auch den Countersong könnte man verbessern oder ein entsprechendes feat basteln. Der ist zu schlecht!

Mag sein das ich da konservativ bin, aber Bardenwissen und Knowledge Skills würde ich nicht vermischen. Damit werden die Skills nutzlos. Weitere Anwendungen für Bardenmusik finde ich super und wichtig! Evtl. eine allgemeine Verbesserung der Fähigkeit als Class Feature. Mit wie von TF vorgschlagen -20 o.ä. als Allgemeinwissen fände ich aber OK...

Das mit dem Schaden über Auftreten klingt nach dieser PrC aus der Complete Reihe. Klingt lustig. Wird aber entweder gar nicht (weil zu schwach) oder immer (weil zu stark) angewendet. Das MIN/MAX Prob. mit den Skills [Auftreten +200...].

Das mit lesser wish finde ich super. Unterstreicht die Vielseitigkeit.

Die extraplanaren Fans begeistern mich wenig. Was ich auf der Stufe mit einer Sukkubi? ?... fi***n? ;) Da muss was stärkeres her.

Verglichen mit den lvl40 Kräften der anderen Klassen (s.z.B.Paladin) ist der fey type zu schwach und zu speziell. Habe aber gerade auch keine gute Idee. Schwierig. Was ist mit Unearthly Grace? Zu stark? Sinnlos? (@TF? ;-))

Allgemein würde ich die Fähigkeit 2 Bardenlieder synchron zu performen einbauen! Hat auch eine PrC aus der Complete Reihe und das gefällt mir persönlich sehr gut.

Unique Spell ist zu stark (evtl. ... Abwarten was das ESC kann)

Grandmaster of Illusion ist gut. Nur bitte keine Negation von True Seeing... sonst sind die Illusionen keine Illusionen mehr...

Break Mind Blank ist gut und wichtig. Sollte man noch allgemeiner formulieren damit es auch gegen items u.ä. funktioniert. Break the Silence ist bereits allgemeiner ...

Allrounders Dream ... nice.

so far
MfG!, Bellistor
Bronchkin