• Drucken

Autor Thema: Berandors Stadt in Ketten: Geheimnisse der Seelenpfeiler  (Gelesen 51994 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

meist3rbrau

  • Mitglied
Berandors Stadt in Ketten: Geheimnisse der Seelenpfeiler
« Antwort #45 am: 25. August 2006, 15:30:23 »
Zitat von: "Berandor"
Die Schattenmütter standen in der Kaserne, wurden von den Kettenbrechern aber nicht gesehen. Sie glichen im Enndeffekt einer riesigen Vulva auf drei Beinen.



 :blink:

Kurz hab ich gedacht: Berandor, du hast echt nicht mehr alle Stramm.

Aber was soll ich mich beschweren? That's exactly the stuff I like!  8)

*räusper* edit: Was die Aktualisierungsfrequenz angeht, schließe ich mich meinen Vorrednern an.  :D
Anti-Psionic-Liga[/url]

Berandor

  • Mitglied
  • Verrückter Narr
    • http://www.p-pricken.de
Berandors Stadt in Ketten: Geheimnisse der Seelenpfeiler
« Antwort #46 am: 25. August 2006, 21:29:57 »
Zitat von: "Kylearan"
Zitat von: "Berandor"
Der "Prolog" war ein gänzlich von mir und Silent Hill erfundener Exkurs.

Du hattest das eigentliche Abenteuer doch nur noch nicht vorbereitet, gib's doch zu ;-)

Kylearan


Ja, das stimmt. Gebe ich gerne zu.
Bitte schickt mir keine PMs hier, sondern kontaktiert mich, wenn nötig, über meine Homepage

Boïndil

  • Mitglied
Berandors Stadt in Ketten: Geheimnisse der Seelenpfeiler
« Antwort #47 am: 26. August 2006, 13:05:04 »
Solange du uns nicht wieder monatelang warten lässt, sind längere Updates vollkommen in Ordnung.

P.S.: Der Prolog war echt spitze.
"Hört auf zu reden! Lasst uns Köpfe spalten und Knie zertrümmern!"

Kylearan

  • Mitglied
Berandors Stadt in Ketten: Geheimnisse der Seelenpfeiler
« Antwort #48 am: 28. August 2006, 09:12:48 »
Übrigens haben wir Samstag wieder gespielt, und die Story Hour hinkt gar nicht so weit hinterher (anderthalb kurze Sitzungen).

Spoiler (Anzeigen)


Kylearan
"When the going gets tough, the bard goes drinking."

Kai

  • Mitglied
Berandors Stadt in Ketten: Geheimnisse der Seelenpfeiler
« Antwort #49 am: 28. August 2006, 10:48:56 »
@Kylearan

Du weisst aber schon, dass Folter eine böse Tat ist?

 :wink:

Kylearan

  • Mitglied
Berandors Stadt in Ketten: Geheimnisse der Seelenpfeiler
« Antwort #50 am: 28. August 2006, 12:25:50 »
Zitat von: "Kai"
@Kylearan

Du weisst aber schon, dass Folter eine böse Tat ist?

Ja. Vorsatz liegt vor.

Spoiler (Anzeigen)

Kylearan
"When the going gets tough, the bard goes drinking."

Berandor

  • Mitglied
  • Verrückter Narr
    • http://www.p-pricken.de
Berandors Stadt in Ketten: Geheimnisse der Seelenpfeiler
« Antwort #51 am: 06. September 2006, 23:22:56 »
Als "appetizer" habe ich mal alle Gastrollen in ein Dokument gepappt und online gestellt.

Gast-NSC (Die Werte aller Gastrollen)
Bitte schickt mir keine PMs hier, sondern kontaktiert mich, wenn nötig, über meine Homepage

Berandors Stadt in Ketten: Geheimnisse der Seelenpfeiler
« Antwort #52 am: 07. September 2006, 14:54:11 »
Sehr cool, und wieder musste ich bei Flitz grinsen.
Aber mein Favorit ist und bleibt Levold der Wolfsmensch-Priester. (Stylischer Auftritt und interessanter NSC)

Schon Licht am Ende des Tunnels was das nächste Update angeht?
"die untoten Drachen werden die Welt beherrschen"

Gilvart

  • Mitglied
Berandors Stadt in Ketten: Geheimnisse der Seelenpfeiler
« Antwort #53 am: 07. September 2006, 17:47:55 »
Na hoffentlich geht es schnell weiter! Seitdem Babylon 5 nicht mehr läuft, gibt es außer Berandors Story Hour nichts anderes mehr, auf dass ich mich jeden Tag wie ein kleines Kind freue:)

Berandor

  • Mitglied
  • Verrückter Narr
    • http://www.p-pricken.de
Berandors Stadt in Ketten: Geheimnisse der Seelenpfeiler
« Antwort #54 am: 07. September 2006, 19:45:29 »
Oh, Gilvart nimmt das Rennen um die Gastrollen aber ernst :)
Bitte schickt mir keine PMs hier, sondern kontaktiert mich, wenn nötig, über meine Homepage

Gilvart

  • Mitglied
Berandors Stadt in Ketten: Geheimnisse der Seelenpfeiler
« Antwort #55 am: 07. September 2006, 23:14:38 »
Meine Seele kriegst du nicht  :P

Berandors Stadt in Ketten: Geheimnisse der Seelenpfeiler
« Antwort #56 am: 08. September 2006, 14:35:39 »
Wie alt sind denn eigentlich die Kettenbrecher mittlerweile? Müssten doch schon so richtig gestandene Herren sein, oder?  :wink:
"die untoten Drachen werden die Welt beherrschen"

Berandor

  • Mitglied
  • Verrückter Narr
    • http://www.p-pricken.de
Berandors Stadt in Ketten: Geheimnisse der Seelenpfeiler
« Antwort #57 am: 08. September 2006, 15:27:15 »
Die haben jedenfalls lange Bärte vom Warten auf Updates :)

Spielzeit ist (selten für Rollenspiel) weniger vergangen als Realzeit. Die Kettenbrecher kamen im ausgehenden Spätsommer 1375 nach Cauldron, und wie das nächste Update zeigen wird, ist es 1376 – das Jahr des Kessels. (Year of the Cauldron wurde von mir vorverlegt)
Bitte schickt mir keine PMs hier, sondern kontaktiert mich, wenn nötig, über meine Homepage

Kylearan

  • Mitglied
Berandors Stadt in Ketten: Geheimnisse der Seelenpfeiler
« Antwort #58 am: 08. September 2006, 17:33:24 »
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Kobolde keine Bärte haben. (Sie würden ihnen auch nicht stehen.)

Kylearan
"When the going gets tough, the bard goes drinking."

Berandor

  • Mitglied
  • Verrückter Narr
    • http://www.p-pricken.de
Berandors Stadt in Ketten: Geheimnisse der Seelenpfeiler
« Antwort #59 am: 08. September 2006, 17:56:48 »
Klar würden die stehen. Vor Schmutz. *rimshot*

Aber stimmt schon, die Schuppen von alten Kobolden färben sich um. Dunklere Schuppen werden verehrt, hellere Schuppen gelten als Zeichen von Schwäche. Dazu passt, dass die Färbung (hell oder dunkel) rein von Zufall abhängt.
Bitte schickt mir keine PMs hier, sondern kontaktiert mich, wenn nötig, über meine Homepage

  • Drucken