• Drucken

Autor Thema: Der offizielle Kino- und DVD/BD-Thread  (Gelesen 613129 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Xiam

  • Mitglied
  • Mörder der 4E
Der offizielle Kino- und DVD/BD-Thread
« Antwort #8520 am: 24. Mai 2014, 12:12:55 »
STEREO

Brillianter Thriller, ohne Längen, ohne Spannungslücken, und obwohl die Erklärung am Ende total unglaubwürdig ist, ist der Film bis zum Schluss dennoch absolut fesselnd. Prädikat: Unbedingt anschauen.
1984 was not supposed to be an instruction manual.

Talwyn

  • Mitglied
Der offizielle Kino- und DVD/BD-Thread
« Antwort #8521 am: 24. Mai 2014, 21:18:22 »
Zu Stereo hatte ich irgendwo eine Vorschau gesehen und war zu dem Eindruck gelangt, dass das ein dreistes Fight-Club-Ripoff ist. Kam aber evtl. falsch rüber. Wie siehst du die Parallelen?

Xiam

  • Mitglied
  • Mörder der 4E
Der offizielle Kino- und DVD/BD-Thread
« Antwort #8522 am: 24. Mai 2014, 23:17:39 »
Die beiden Filme haben komplett unterschiedliche Handlungen.
1984 was not supposed to be an instruction manual.

Daishy

  • Mitglied
Der offizielle Kino- und DVD/BD-Thread
« Antwort #8523 am: 27. Mai 2014, 11:15:06 »
Hab mal zusammengeschoben, hatte aber nicht so recht Ahnung, was ich da getan habe. Hoffe jetzt einfach mal,dass das passt  :D

Der offizielle Kino- und DVD/BD-Thread
« Antwort #8524 am: 15. September 2014, 17:31:36 »
Werte Filmfreunde,

mache auf den Actionkampfsportkracher The Raid 2 aufmerksam.
Zwar konnte er aus meiner Sicht den ersten Teil nicht toppen (ein Film wird nämlich nicht besser, wenn man die Kämpfe umso brutaler macht!) doch die Szene in der Metro wird mir lange lange in Erinnerung bleiben - da metzelt eine "Alte" mit zwei Eispickeln bewaffnet eine Horde von Gegnern so dermassen übelst ab, das hat man so noch nicht gesehen!!!


Viele Grüße:

Magnus der Schwarze   


Xiam

  • Mitglied
  • Mörder der 4E
Der offizielle Kino- und DVD/BD-Thread
« Antwort #8525 am: 15. September 2014, 19:41:18 »
doch die Szene in der Metro wird mir lange lange in Erinnerung bleiben - da metzelt eine "Alte" mit zwei Eispickeln bewaffnet eine Horde von Gegnern so dermassen übelst ab, das hat man so noch nicht gesehen!!!
Und schon weiß ich, dass der Film nichts für mich ist. Danke.
1984 was not supposed to be an instruction manual.

Darigaaz

  • Mitglied
Der offizielle Kino- und DVD/BD-Thread
« Antwort #8526 am: 17. September 2014, 23:14:10 »
tl;dr:
Wer The Raid - Redemption wegen der action mochte, wird bei The Raid - Retaliation wohl enttäuscht werden.
Kaum action, dadurch wird man nicht mitgerissen und muß dem langweiligen Gangsterboss beim Rumjammern zuhören. Wer auf Eispickel steht, guckt sich den part auf YouTube an.


The Raid 2 is lang. Ziemlich lang. So lang, daß man total vergisst, was da eigentlich versucht wird, zu erzählen. Aufwendige Szenenbilder, aber viel zu einfache Verknüpfungen zwischen den Charakteren.

Insgesamt komplett unterschiedlich zum ersten Teil. Man erwartet eventuell die Fortführung der action aus Teil 1, diese wurden teilweise auch geschürt. Aber während die action mich dort total gefesselt hatte, weil es direkt ums Überleben ging und es keinen Ausweg aus den ständigen Kämpfen gab, ist der zweite Teil hptsl. darum bemüht, die ''Kämpfer'' cool und abgebrüht darzustellen.

Nur damit man es nicht vergisst, was angesichts der Länge passieren kann: Banden bekriegen sich. Davon bekommt man allerdings kaum etwas mit, weil sich der Film mehr Zeit nimmt, Antipathie-Träger in ihren Vater-Sohn-Konflikten zu zeigen.

Das bißchen action, das vorkommt ist super, insgesamt aber sehr sinnlos, weil es meist Parteien betrifft, die man wegen ihrer Kriminalität eh nicht wiedersehen möchte und die eigentlich nur dazu dienen, dem Zuschauer zu zeigen, welchem badass der Inside Man denn nun am Ende gegenüberstehen wird.

Zu ''der Alten''. In diesem engen Raum der Metro mit 2 Eispickeln mehrere ausgebildete Bodyguards zu töten ist sowas vön Blödsinn. Tussie abknallen, fertig. Dazu war genug Zeit. Aber Filmklischees verbieten das entschlossene Handeln gegenüber einer viel zu hageren und untrainierten Frau mit einer dieser extrem hässlichen Glubschaugen Sonnenbrillen, die mit starrem, boshaften Gesichtsausdruck auf sie zugeht. Natürlich lässt ein Bodyguard eine solche Person bis auf Nahkampfreichweite herankommen....

Genauso bescheuert der Kerl mit seinem Basie. Cool und alles, aber extrem erzwungen und unnötig.

Filme, die ich mochte:
Guardians of The Galaxy

In A World
« Letzte Änderung: 19. September 2014, 19:51:40 von Darigaaz »
Realismus erhöht nur den DC

Wahre Worte sind nicht angenehm, angenehme Worte sind nicht wahr!

Der offizielle Kino- und DVD/BD-Thread
« Antwort #8527 am: 19. September 2014, 13:55:22 »
Hallo Darigaaz,

+1 von mir für deine sehr gute Einschätzung des Filmes!

Grüße:

Magnus der Schwarze

widdi

  • Mitglied
Der offizielle Kino- und DVD/BD-Thread
« Antwort #8528 am: 28. September 2014, 09:14:35 »
Am Wochenende ein paar Filme auf nem Festival gesehen, die absolut empfehlenswert sind:
It Follows
Ich sag einfach nur "Meisterwerk"! Selten einen so erfrischenden anderen Horrorfilm gesehen, der ohne Tabu-Brüche auskommt. Viele klassische Versatzstücke kombiniert zu etwas eigenwillig Neuem. Die Bildsprache und das Sounddesign sprechen für sich selbst. Unheimlich intensiv und spannend. Ich weiß, dass das ein bisschen viel des Guten klingt, aber: der Film hat das Zeug dazu Horrorfilmgeschichte zu schreiben.
Dabei klingt der Inhalt erst einmal gar nicht besonders (v.a. ohne zu Spoilern): Ein Mädchen bekommt von jemandem einen Fluch auferlegt, der sie droht sie zu töten. Etwas folgt ihr langsam und stetig. Ihre einzige Chance zu überleben ist, den Fluch an eine andere Person weiterzugeben. Doch weiß sie, wenn diese andere Person stirbt, dann fällt der Fluch wieder auf sie zurück. Klappt die Weitergabe wie gedacht...?

Dead Snow 2: Red VS Dead
Zombie-Nazis in Norwegen wollen ihren letzten, von Hitler persönlich gegebenen Auftrag abschließen. Teil 2 treibt die Absurditäten weiter auf die Spitze und setzt im Gegensatz zu Teil 1 viel mehr auf Comedy und Zitate, verzichtet aber auf den Spannungs-Aspekt. Dabei ist er an vielen Stellen so kreativ, dass er ein echter Genuss ist ^^
Sicher nicht für jeden was, aber wer Splatter-Kommödien mag, kommt hier voll auf seine Kosten.

Coherence
8 Leute essen gemeinsam zu Abend, dann passieren Dinge, die sie nicht erklären können.
Scheint anfangs ein Drama zu sein, wird aber zum mindfuckigen Science-Fiction-Thriller. Der Regiesseur (James Ward Byrkit) versteht es bei sehr hohem Erzähltempo die Spannung hoch zu halten. Ganz klare Empfehlung für jeden, der gerne mit wachem Geist folgt und nach dem Film leidenschaftlich über das Gesehene grübelt/diskutiert.
Proud member of the PL
Die Kraft des Geistes ist grenzenlos - Psionics rock!

Darigaaz

  • Mitglied
Der offizielle Kino- und DVD/BD-Thread
« Antwort #8529 am: 01. Februar 2015, 23:15:17 »
Hallo Darigaaz,

+1 von mir für deine sehr gute Einschätzung des Filmes!

Grüße:

Magnus der Schwarze
ich habe mir erneut The Raid 2 angesehen. mal mit etwas Abstand und ohne die vorherige Erwartungshaltung. es ist insgesamt ein gar nicht schlechtes Gangster Drama, aber hat meiner Meinung nach nichts mit dem ersten Teil zu tun, weshalb die action auf mich deplaziert wirkte. Die Länge bleibt nach wie vor ein Problem.

Einer der letzten für mich sehenswerten Filme:
Gone Girl - wie spannend. Hat er seine Frau umgebracht...? Hat er es nicht...? Ein für mich unbefriedigendes Ende, aber für den Film musste es so sein. Dennoch, es hat mich richtig wütend gemacht. Die letzten Filme, die ich mir ansah, schafften dies auch, allerdings eher, weil ich mich darüber ärgerte, eine Kinokarte gekauft zu haben.

Das als Überleitung zum für mich nicht sehenswerten Film:
Der Hobbit 3 - ach Mann, was soll man da noch sagen, er spricht für sich. Kurz gesagt, er macht für mich alles falsch, was auch die letzten Star wars Filme falsch gemacht haben. Nervige (Tauriel verflucht noch eins!) oder uninteressante Charaktere (Azog, der bekloppte Bürgermeister, alle Zwerge außer Balin und Torin, Bard..... ich kann es versuchen, so oft ich will, es wird immer ein discount Orlando Bloom aus Fluch Der Karibik bleiben).

Ich sah mir den Film nur noch im Kino an, weil ich eingeladen wurde, weil, hey, die richtige Version sieht man eh 2015 im November auf Heimkinoanlage.... :X

Spoiler (Anzeigen)
Realismus erhöht nur den DC

Wahre Worte sind nicht angenehm, angenehme Worte sind nicht wahr!

Blutschwinge

  • Lektor
Der offizielle Kino- und DVD/BD-Thread
« Antwort #8530 am: 27. Juni 2015, 21:56:25 »
Habe vergangene Woche Jurassic World gesehen, und was soll ich sagen, er war super!

Mehr als nur "noch größere Dinos fressen noch mehr Menschen", sondern es gab Humor, ein bisschen Story, einige Anspielungen auf die ersten Teile - und natürlich noch größere Dinos die Menschen fressen  :P

Alcarin

  • Mitglied
Der offizielle Kino- und DVD/BD-Thread
« Antwort #8531 am: 28. Juni 2015, 12:08:35 »
Habe vergangene Woche Jurassic World gesehen, und was soll ich sagen, er war super!

Mehr als nur "noch größere Dinos fressen noch mehr Menschen", sondern es gab Humor, ein bisschen Story, einige Anspielungen auf die ersten Teile - und natürlich noch größere Dinos die Menschen fressen  :P

Spoiler (Anzeigen)
百聞不如一見。 / 百闻不如一见。 -  Einmal sehen ist besser als hundertmal hören.

  • Drucken