Autor Thema: Verwirrung, Widersprüche & Co  (Gelesen 1158 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

weasel

  • Mitglied
Verwirrung, Widersprüche & Co
« am: 29. Oktober 2007, 17:40:42 »
Hey ihr,

ich habe momentan einige Probleme beim vorbereiten meiner kleinen Kampagne. Doch zunächst einmal möchte ich Jeanette, Jerome, Maria, Sven und Tristan darum bitten nicht weiterzulesen (D&D Andy). Danke.

--------------------------------------------------

Spoiler (Anzeigen)

Kilamar

  • Mitglied
Verwirrung, Widersprüche & Co
« Antwort #1 am: 29. Oktober 2007, 17:52:00 »
Wo sind die Verwirrungen und Widersprüche?
Halt Dich kurz und aufs Wesentliche konzentriert, dann kann man vieleicht auch helfen.

Kilamar

weasel

  • Mitglied
Verwirrung, Widersprüche & Co
« Antwort #2 am: 29. Oktober 2007, 17:55:00 »
Sorry.
Meine Fragen wären:
Wie kann ich den Mönch dazu bringen zum Treffpunkt zu gehen?
Ist es nicht widersprüchlich, dass die Götter auf der einen Seite die Spieler prüfen durch ihr eingreifen, aber auf der anderen Seite nicht in das Handeln von Tyrannos eingreifen können/dürfen?
Was für Prüfungen kann ich den Spielern geben?

Kilamar

  • Mitglied
Verwirrung, Widersprüche & Co
« Antwort #3 am: 29. Oktober 2007, 18:54:57 »
Zitat von: "weasel"
Wie kann ich den Mönch dazu bringen zum Treffpunkt zu gehen?

Sein Orden, Lehrer, sonstige Vertrauensperson schickt ihn. Jemand, der zu seinen sozialen Netzwerk gehört, wird schon religiös sein.
Zitat von: "weasel"

Ist es nicht widersprüchlich, dass die Götter auf der einen Seite die Spieler prüfen durch ihr eingreifen, aber auf der anderen Seite nicht in das Handeln von Tyrannos eingreifen können/dürfen?

Können sie doch indirekt durch die Helden. Davon ab hält sich ja auch nicht jeder Gott an die Regeln.
Zitat von: "weasel"
Was für Prüfungen kann ich den Spielern geben?

Ich würde weniger prüfen und die Helden das Problem angehen lassen. Da die Lösung des Problems wohl ein eher langfristiges Vorgehen verlangt, ist dieses Vorgehen ja schon eine Prüfung an sich.

Kilamar

weasel

  • Mitglied
Verwirrung, Widersprüche & Co
« Antwort #4 am: 30. Oktober 2007, 12:25:51 »
Zitat von: "Kilamar"
Können sie doch indirekt durch die Helden. Davon ab hält sich ja auch nicht jeder Gott an die Regeln.

Aber wieso sollten sie es denn dann nicht gleich ganz in die Hand nehmen und die Kleriker Tyrannos selbst vernichten?

Nathan Grey

  • Mitglied
Verwirrung, Widersprüche & Co
« Antwort #5 am: 30. Oktober 2007, 12:28:59 »
Ich dachte auf Faerun muss jeder Charakter einen Schutzgott haben, steht zumindest zu KB-Vergessenen Reiche

Kilamar

  • Mitglied
Verwirrung, Widersprüche & Co
« Antwort #6 am: 30. Oktober 2007, 12:46:04 »
Zitat von: "weasel"
Aber wieso sollten sie es denn dann nicht gleich ganz in die Hand nehmen und die Kleriker Tyrannos selbst vernichten?


Hast Du doch selbst geschrieben und einige Götter halten sich nun mal an Regeln.

Hinzu kommt noch:
  • Vorgehen wird offensichtlich
  • dadurch nötigt man den Gegner sich zu organisieren
  • der Konflikt eskaliert
  • was zu katastrophalen Folgen für die betroffene(n) Welt(en) führt

weasel

  • Mitglied
Verwirrung, Widersprüche & Co
« Antwort #7 am: 30. Oktober 2007, 13:57:08 »
Zitat von: "Nathan Grey"
Ich dachte auf Faerun muss jeder Charakter einen Schutzgott haben, steht zumindest zu KB-Vergessenen Reiche

Nicht unbedingt. Man hat dann nur einige Probleme, wenn man wiederbelebt werden soll.

Zitat von: "Kilamar"
Zitat von: "weasel"
Aber wieso sollten sie es denn dann nicht gleich ganz in die Hand nehmen und die Kleriker Tyrannos selbst vernichten?


Hast Du doch selbst geschrieben und einige Götter halten sich nun mal an Regeln.

Hinzu kommt noch:
  • Vorgehen wird offensichtlich
  • dadurch nötigt man den Gegner sich zu organisieren
  • der Konflikt eskaliert
  • was zu katastrophalen Folgen für die betroffene(n) Welt(en) führt

Danke für die zusätzliche Liste. Das hat mir weitergeholfen.

Alpha_Centauri

  • Mitglied
Verwirrung, Widersprüche & Co
« Antwort #8 am: 01. November 2007, 14:04:55 »
Zitat von: "weasel"
Wie kann ich den Mönch dazu bringen zum Treffpunkt zu gehen?

Wer sagt, dass die Götter jemanden von ihren Anhängern auswählen? Evtl. hat sich ein Gott, der unter seinen Anhängern keinen geeigneten findet (z.B. keine Anhänger in der Gegen hat, sondern nur anderswo) einfach jemanden ausgesucht, der zufällig in der Gegend ist und keinen anderen Gott hat.
Der Inhalt dieses Beitrages spiegelt meine persönliche Meinung und oder meinen Wissensstand zum Zeitpunkt des Absendens des Postes wieder.