• Drucken

Autor Thema: Schwerter kontra Schießpulver  (Gelesen 15049 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

gobbo

  • Mitglied
Schwerter kontra Schießpulver
« Antwort #30 am: 07. September 2006, 14:44:34 »
Zitat von: "Mervin Silberschlag"
Und genau hier liegt das Problem:
Wenn man Schießpulver zulässt, kommen die SC sehr sehr schnell auf die Idee, dieses für andere Zwecke als für Feuerwaffen einsetzen...


Guter Gedanke, allerdings gibt es mir als Spielleiter auch neue Möglichkeiten, ihnen Aufträge  zu erteilen, oder sie an einem speziellerem Szenario teilnehmen zu lassen.

Ihr habt mir echt schon ziemlich geholfen, danke !

Werde es nun so machen, dass diese Waffen hauptsächlich bei technikverliebten Völkern und Armeen zu finden sein werden, sowie ein oder zwei eigene Talente, um sie attraktiver für SC zu machen.

MfG

Zechi

  • Globaler Moderator
Schwerter kontra Schießpulver
« Antwort #31 am: 07. September 2006, 16:58:31 »
Leute, es gibt Regeln auch für Granaten, Bombe, Dynamit und sogar Kanonen und Schießpulver im allgemeinen. Magie ist diesen Waffen im D&D Universum einfach deutlich überlegen.

Gruß Zechi
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Blackthorne

  • Mitglied
Schwerter kontra Schießpulver
« Antwort #32 am: 07. September 2006, 17:24:21 »
Zitat von: "Zechi"
Leute, es gibt Regeln auch für Granaten, Bombe, Dynamit und sogar Kanonen und Schießpulver im allgemeinen. Magie ist diesen Waffen im D&D Universum einfach deutlich überlegen.

Gruß Zechi


Du weißt doch, dass Waffen-Threads immer zum Nerdwissen-Schwanzvergleich ausarten.  :roll:
D&D 5E: Ich wünsch euch dann mal viel Spaß.

Tempus Fugit

  • Mitglied
Schwerter kontra Schießpulver
« Antwort #33 am: 07. September 2006, 17:37:44 »
Oh...  hier!!! Ich wüßte noch was tolles, was man mit Uran machen kann! Und hab auch schon einige Zauber für Anreicherung und zeitlich festgelegtes spalten!
Übermensch, weil Rollenspieler

Blackthorne

  • Mitglied
Schwerter kontra Schießpulver
« Antwort #34 am: 07. September 2006, 17:42:47 »
Dass noch keiner was über Katanas geschrieben hat... :lol:
D&D 5E: Ich wünsch euch dann mal viel Spaß.

Tempus Fugit

  • Mitglied
Schwerter kontra Schießpulver
« Antwort #35 am: 07. September 2006, 17:54:44 »
Kommt noch.
Übermensch, weil Rollenspieler

Furlong

  • Mitglied
Schwerter kontra Schießpulver
« Antwort #36 am: 07. September 2006, 20:10:17 »
Zitat von: "Tempus Fugit"
Oh...  hier!!! Ich wüßte noch was tolles, was man mit Uran machen kann! Und hab auch schon einige Zauber für Anreicherung und zeitlich festgelegtes spalten!

War das nicht Neo's Idee für eine Begegnung deines Epic-Contest?
Gefunden

Furlong

Happosai

  • Mitglied
    • Fischpott
Schwerter kontra Schießpulver
« Antwort #37 am: 07. September 2006, 20:13:15 »
Oh, ich hab was: Katana-Bajonette auf mehrläufigen Flinten, die mit Uran angereicherte Dum-Dum-Bleikugeln verschießen!
Seine Werte sind so hoch, dass ich sie gar nicht berechnen kann! Unglaublich!

Schwerter kontra Schießpulver
« Antwort #38 am: 08. September 2006, 08:01:41 »
Kann ich meine Katze mit Schwarzpulver füttern und den Schwanz als Zündschnur benutzen?

SCNR

Gruß Mervin
! WARNING ! Post might contain sarcasm.

Dimbel Ningel

  • Mitglied
    • http://www.cs-baeren.de
Schwerter kontra Schießpulver
« Antwort #39 am: 08. September 2006, 08:18:58 »
C'mon stop spamming guys....

Schwerter kontra Schießpulver
« Antwort #40 am: 08. September 2006, 09:19:09 »
Nunmal wieder ernsthaft.
Im DMG stehen Regeln für Feuerwaffen (von Renaissance bis SciFi). Wenn man die so übernimmt, und nur so, dann gibts keine großen Schwierigkeiten. Darüber hinaus gehende Einsatzmöglichkeiten für Schießpulver können, wie ich bereits erwähnt habe problematisch werden.
Überdies ist die Frage, ob Feuerwaffen und "klassische" Waffen nebeneinander benutzt werden können/sollen eher eine Stylefrage. Ich hab auch schon Filme gesehen wo Laserkanonen UND Schwerter benutzt werden :wink: .

Gruß Mervin
! WARNING ! Post might contain sarcasm.

Horustep

  • Mitglied
Horustep
« Antwort #41 am: 08. September 2006, 14:27:07 »
@Off-Topic

Blackthorne schrieb:
Zitat
Du weißt doch, dass Waffen-Threads immer zum Nerdwissen-Schwanzvergleich ausarten.

Aber ja, das ist ganz sicher deine Meinung. Entschuldige, aber so verallgemeinernd würde ich hier nicht jeden Beitrag klassifizieren.

Gruß. Horustep.
"Das Leben ist voll von kleinen Beunruhigungen!" (Alan Dean Foster)

Tempus Fugit

  • Mitglied
Schwerter kontra Schießpulver
« Antwort #42 am: 08. September 2006, 14:33:12 »
Ach, isser so kurz?  8)
Übermensch, weil Rollenspieler

Horustep

  • Mitglied
Horustep
« Antwort #43 am: 08. September 2006, 14:37:58 »
Nein, er hat sogar eine verdammt gute Durchschlagsleistung... 8)

Gruß. Horustep.
"Das Leben ist voll von kleinen Beunruhigungen!" (Alan Dean Foster)

Tempus Fugit

  • Mitglied
Schwerter kontra Schießpulver
« Antwort #44 am: 08. September 2006, 14:43:12 »
Siehst du, schon bist du dabei. Jetzt musst du nur noch von Katanas reden und alles ist erfüllt.  :D
Übermensch, weil Rollenspieler

  • Drucken