Umfrage

In welchem Stufenbereich spielt ihr D&D am liebsten?

Low-Level (Stufe 1-5)
11 (11.5%)
Mid-Level (Stufe 6-11)
46 (47.9%)
High-Level (Stufe 12-15)
17 (17.7%)
Very High-Level (Stufe 16-20)
8 (8.3%)
Epic Level (Stufe 21-40)
2 (2.1%)
Extreme Epic Level (Stufe 41+)
0 (0%)
Ich habe keinen bevorzugten Stufenbereich
12 (12.5%)

Stimmen insgesamt: 96

Umfrage geschlossen: 16. Oktober 2006, 07:25:40

Autor Thema: Umfrage der Woche Nr. 4 - Euer bevorzugter Stufenbereich  (Gelesen 12615 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Zechi

  • Globaler Moderator
Umfrage der Woche Nr. 4 - Euer bevorzugter Stufenbereich
« Antwort #30 am: 12. Oktober 2006, 07:23:07 »
Bisher scheint sich auch in dieser Umfrage zu bestätigen, was man vermuten konnte, die Mid-Level sind am beliebtesten.

Deutlich sieht man auch, dass die Very High Level und die Epic Level bisher nur von einer Minderheit bevorzugt werden. Da wundert es keinen das WotC die Epic Level stiefmütterlich behandelt.

Wer hat eigentlich die bisher einzige Stimme für Epic abgegeben? Ist keine Schande ;)

Ich tippe mal auf Neo?

Gruß Zechi
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

TF @ Work

  • Gast
Umfrage der Woche Nr. 4 - Euer bevorzugter Stufenbereich
« Antwort #31 am: 12. Oktober 2006, 07:29:20 »
Genau da liegt ja das Problem. Epic wird deshalb wenig verwendet, weil die Epic Regeln leider so behandelt werden und nicht durchdacht sind. Wären die Regeln in dem Bereich vernünftig und würden sich nahtlos an die normalen Regeln anreihen, dann würden das auch mehr Leute nutzen.

Genauso ist es ja bei Mid Level - weil das vom System am Besten unterstützt wird (Monster, Abenteuer,...) deshalb ist es am Beliebtesten. Der Durchschnittsmensch ist halt dumm und faul und verkürzt halt gerne seinen Denkprozess, wobei ihm die Mid Levels entgegen kommen.   :D

Der Tod

  • Mitglied
Umfrage der Woche Nr. 4 - Euer bevorzugter Stufenbereich
« Antwort #32 am: 12. Oktober 2006, 10:10:41 »
Zitat von: "TheRaven"
Nun ja, ich muss präzisieren, dass ich Stufe 3-7 mag, also eigentlich haargenau die Mitte zwischen den ersten zwei Auswahlen. Habe mich dann für 1-5 entschieden, da mit Stufe 1 und 2 weniger nerven als Stufe 9 und 10.

Tja, warum sollte ich da noch selbst was schreiben?! ;) Auch meine Ansicht.

Ariadne

  • Globaler Moderator
Umfrage der Woche Nr. 4 - Euer bevorzugter Stufenbereich
« Antwort #33 am: 12. Oktober 2006, 10:25:41 »
Zitat von: "Recurring Nightmare"
Finde definitiv 16-20 am besten, da geht das Konzept richtig auf, der Char kann richtig was, die Gegner kann man auch endlich mal als solche bezeichnen, alles is toll!
1-5 ist nur Vorgeplänkel
6-11 nimmt der Char langsam Form an und kann auch schon nen bissel
12-15 komplettieren sich die Abilities und man wird langsam mächtig
16-20 is man endlich der Hero und kann richtig die Bude rocken!  :twisted:
21+ geht dann der stressige Epic-Krams los, da wirds dann kritisch weil die Regeln leider so mies sind, ansonten ist das dann das große Schaulaufen und Austoben für die quasi fertig entwickelten Chars
40+ muss man allerdings sehr viel Ausdauer haben...

mfg

Ich hatte mich mit meiner Erklärung, warum ich die very high level bevorzuge, ja zurück gehalten, aber hier kann ich nur sagen: Ich hab nichts hinzuzufügen! Night, wir sind 100% einer Meinung!  :grin:
Epische Herausforderung 2005: Mittendrin statt nur dabei!

Playing 4E? Fix the Pixies first!

Talwyn

  • Mitglied
Umfrage der Woche Nr. 4 - Euer bevorzugter Stufenbereich
« Antwort #34 am: 12. Oktober 2006, 11:28:48 »
Zitat von: "TF @ Work"
Genau da liegt ja das Problem. Epic wird deshalb wenig verwendet, weil die Epic Regeln leider so behandelt werden und nicht durchdacht sind. Wären die Regeln in dem Bereich vernünftig und würden sich nahtlos an die normalen Regeln anreihen, dann würden das auch mehr Leute nutzen.


Da kann ich mich nur anschließen. Als DM mit Zeitmangel bin ich auf gute Kaufabenteuer angewiesen, und da ist der Großteil nunmal für den Low- und Mid-Level Bereich. Das liegt sicherlich auch daran, dass es nunmal deutlich schwieriger ist, ein gutes High-Level Abenteuer zu schreiben, da man in diesem Bereich als Autor viel mehr Details berücksichtigen muss. Aus diesem Grund ist bei uns auch noch keine Kampagne über die 15. Stufe hinaus gekommen (abgesehen von einem einzelnen Charakter, der tatsächlich die 16. Stufe erreicht hatte).

Der very high level und epic level Bereich sollte IMO zur - zweifellos in Entwicklung befindlichen - 4E einer Generalüberholung unterzogen werden. Für die epischen Stufen würde ich hierbei ein System bevorzugen, das z.B. bei Stufe 40 endet und dafür interessante Weiterführungen der Charakterklassen bietet, statt langweiliger, nach oben offener und vollkommen unausgegorener epischer Fortsetzungen wie man sie im ELH findet. Das epische System Projekt hier im Gate geht da IMO in die richtige Richtung.

Zechi

  • Globaler Moderator
Umfrage der Woche Nr. 4 - Euer bevorzugter Stufenbereich
« Antwort #35 am: 12. Oktober 2006, 20:45:37 »
Sicherlich liegt das mangelnde Interesse am epischen, auch an der mangelnden Unterstützung, aber das ist sicherlich nicht die alleinige Ursache.

Das Problem ist, dass bereits vor Erscheinen der 3E eine entsprechende Ausgangslage bestand. Bereits damals hat die Mehrheit eher in den Mid-Level gespielt und diese am besten befunden. Genau auf dieser Erkenntnis beruht ja die Designentscheidung seitens WotC.

Gruß Zechi
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Tempus Fugit

  • Mitglied
Umfrage der Woche Nr. 4 - Euer bevorzugter Stufenbereich
« Antwort #36 am: 12. Oktober 2006, 21:21:23 »
Das mag an den so tollen EP Tabellen gelegen haben...  :roll:

Und der mangelnde Support der hohen Stufen besteht seit 1975. Von daher könnte das durchaus ursächlich sein. Bei WoW bleiben die Meisten auch nicht auf mittleren Leveln stehen - irgendwas (abgesehen von PC Spiel) muss da wohl anders funktionieren.

Dazu kommen dann meistens die Meinungen von Leuten die es nie versucht haben oder besser noch die Realisten. Klar, dass das jede Idee erstickt.

Ist hier aber eigentlich auch egal.
Übermensch, weil Rollenspieler

Umfrage der Woche Nr. 4 - Euer bevorzugter Stufenbereich
« Antwort #37 am: 12. Oktober 2006, 22:14:36 »
Zitat von: "Ariadne"
Zitat von: "Recurring Nightmare"
*Schwafel*

Ich hatte mich mit meiner Erklärung, warum ich die very high level bevorzuge, ja zurück gehalten, aber hier kann ich nur sagen: Ich hab nichts hinzuzufügen! Night, wir sind 100% einer Meinung!  :grin:

 :wub:

Zitat von: "Tempus Fugit"
Dazu kommen dann meistens die Meinungen von Leuten die es nie versucht haben oder besser noch die Realisten. Klar, dass das jede Idee erstickt.

Joh, wer die High-Level nicht ausprobiert, weil ihm die Regeln zu komplex werden, der kann natürlich auch keinen Spass daran finden.
Und wer in einem Fantasy-RGP ein Problem mit mangelndem Realismus hat, dem ist irgendwie auch nichtmehr zu helfen.

mfg
Join us for an in-depth discussion of the penetrating issues facing society today.
Issues like abortion, terrorism, crime, poverty, social reform, quantum teleportation, teen horniness and war.

Zechi

  • Globaler Moderator
Umfrage der Woche Nr. 4 - Euer bevorzugter Stufenbereich
« Antwort #38 am: 13. Oktober 2006, 06:30:56 »
Ein Problem ist sicherlich auch die durchschnittliche Lebensdauer von Kampagnen. WotC hat ja herausgefunden, dass diese etwa 1 Jahr beträgt. Da schafft man es ja nicht unbedingt in die epischen Stufen.

Gruß Zechi
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

TF @ Work

  • Gast
Umfrage der Woche Nr. 4 - Euer bevorzugter Stufenbereich
« Antwort #39 am: 13. Oktober 2006, 07:07:04 »
Wenn man den Vorgaben des DMG folgt und einmal wöchentlich für 6-9 Stunden spielt, dann ist man innerhalb eines Jahres Level 20. Wenn also die durchschnittliche Dauer ein Jahr ist, dann sollte WotC nochmal über eine Normalverteilung, die Vorgaben oder ihre Studie nachdenken...

Selvan

  • Mitglied
Umfrage der Woche Nr. 4 - Euer bevorzugter Stufenbereich
« Antwort #40 am: 13. Oktober 2006, 14:12:20 »
Der einzige Grund, warum mich der Epic-Level Bereich abschreckt, ist das nervige Rumgerechne. Wenn irgendwann 20 Buff- und 10 gegnerische Störzauber aktiv sind und mit Greater Dispel Magic und Konsorten um sich geworfen wird, kommt das Spiel in meiner (nicht sehr regelfesten) Gruppe doch gehörig ins Stocken und macht dann keinen Spaß mehr.

Low- bis Mid-Level ist dagegen meist sehr überschaubar.

Umfrage der Woche Nr. 4 - Euer bevorzugter Stufenbereich
« Antwort #41 am: 13. Oktober 2006, 19:05:52 »
Naja, man kann sich auch in den unteren Stufen (also unter Stufe 10) schon ziemlich zubuffen.
Wem es zu kompliziert ist, sich 5-6 Werte zu notieren, wenn er einen Buff bekommt, dem kann man auch nicht mehr helfen.
Das Spiel ist nunmal Stat-lastig, das ist alles nur eine Frage des Managements. Zettelwirtschaft und Übersicht behalten. Dann geht das auch alles!  :wink:
Join us for an in-depth discussion of the penetrating issues facing society today.
Issues like abortion, terrorism, crime, poverty, social reform, quantum teleportation, teen horniness and war.

Wormys_Queue

  • Mitglied
Umfrage der Woche Nr. 4 - Euer bevorzugter Stufenbereich
« Antwort #42 am: 13. Oktober 2006, 20:28:36 »
Zitat von: "TF @ Work"
Wenn man den Vorgaben des DMG folgt und einmal wöchentlich für 6-9 Stunden spielt,dann ist man innerhalb eines Jahres Level 20.


Naja, mal abgesehen davon, dass wahrscheinlich viele gar nicht soviel Zeit haben, in diesem Rhythmus zu spielen, bin ich eigentlich ganz froh darüber, dass viele es anscheinend nicht gar so eilig haben, hohe Stufen zu erreichen. Schließlich ist das nur ein Teil des Spiels.

Ansonsten sehe ich WotC da nicht in irgendeiner Bringschuld. Gut, die Regeln im epischen Bereich sind überarbeitungswürdig, aber prinzipiell seh ich den Ansatz, Material für den Bereich zu publizieren, in dem sich die Mehrheit tummelt, als ziemlich vernünftig an. Und ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass der epische Bereich mit besseren Regeln stärker frequentiert würde. AM oben angesprochenen Zeitproblem ändert sich dadurch nämlich nichts.

Und dass die Regeln so geändert werden, dass man zwangsweise noch schneller aufsteigt, wird ja wohl hoffentlich niemand wollen.
Think the rulebook has all the answers? Then let's see that rulebook run a campaign! - Mike Mearls
Wormy's Worlds

Selvan

  • Mitglied
Umfrage der Woche Nr. 4 - Euer bevorzugter Stufenbereich
« Antwort #43 am: 14. Oktober 2006, 00:11:43 »
Zitat von: "Recurring Nightmare"
Das Spiel ist nunmal Stat-lastig, das ist alles nur eine Frage des Managements. Zettelwirtschaft und Übersicht behalten. Dann geht das auch alles!  :wink:
Schöne Worte. Die Realität sieht bei uns aber leider anders aus.  :(

Ness

  • Mitglied
Umfrage der Woche Nr. 4 - Euer bevorzugter Stufenbereich
« Antwort #44 am: 15. Oktober 2006, 17:16:53 »
Stufe 1-5: Man sollte die Dinge einfach halten.

Vor allem funktioniert auf den Stufen das Fertigkeiten-System noch richtig.
I escaped the Mazes of Menace with the Amulet of Yendor.