• Drucken

Autor Thema: Der offizielle TV- und Serien-Thread  (Gelesen 131479 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Talamar

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #30 am: 26. Dezember 2006, 20:21:09 »
@scurlock:
3300 ? Du meinst 4400, oder?

und Desperate Housewives ist auch wirklich gut.
Against signatures!

Scurlock

  • Mitglied
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #31 am: 26. Dezember 2006, 20:52:49 »
Zitat von: "Talamar"
@scurlock:
3300 ? Du meinst 4400, oder?

und Desperate Housewives ist auch wirklich gut.

Ja, ja, auch mir unterlaufen mal Fehler :roll:
And now the rains weep o'er his hall and not a soul to hear...

Talamar

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #32 am: 26. Dezember 2006, 21:44:04 »
Zitat von: "Scurlock"
Zitat von: "Talamar"
@scurlock:
3300 ? Du meinst 4400, oder?

und Desperate Housewives ist auch wirklich gut.

Ja, ja, auch mir unterlaufen mal Fehler :roll:


Wie jetzt?
Dir?
Dem absoluten Übermenschen?
Ach was sag ich. Dem Mutanten?
Professor S.?
Dir unterlaufen Fehler?
Verdammt jetzt ist mein Weltbild total verrückt... :wink:
Against signatures!

Xiam

  • Mitglied
  • Mörder der 4E
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #33 am: 26. Dezember 2006, 22:01:29 »
Ich schaue eigentlich nur BSG und Monk.
1984 was not supposed to be an instruction manual.

candor

  • Mitglied
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #34 am: 26. Dezember 2006, 22:20:54 »
Das meiste ist genannt...

Was ich nie verpasst habe waren:

Ren und Stimpy (seufz, war das genial, wo sind eigentlich meine Tapes?)
Malcom mittendrin
Dexters Lab. (Gab es auch mal ne brüllend komische D&D Folge)

Animaniacs fand ich auch gut, besonders den Pinky und den Brain (Narf!)

Und, Ok ich geb es zu, mit meiner Frau gucke ich auch ganz gerne mal die Gilmore Girls an... :oops:

MfG

Candor

PS: wie wäre es mit einem Thread der schlimmsten Serien, die ihr je ertragen musstet?
"Hunger ist rein ökonomisch betrachtet eine konstante Nachfrage" Bruno Jonas

Matrix

  • Globaler Moderator
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #35 am: 27. Dezember 2006, 00:07:41 »
Meine Reihenfolge:

Stargate
Grey's Anatomy
Dr. House
Alias
Lost

Doch den Großteil der Serien, die ihr genannt habt, kenn ich gar nicht. Kauft ihr euch die alle auf DVD oder schaut ihr im amerikanischen/englischen Fernsehen die Serien an?
Gleisarbeiter sind die faulsten Arbeiter der Welt. Immer wenn ich mit dem Zug an denen vorbei fahr, stehen die nur rum!

Valerigon

  • Mitglied
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #36 am: 27. Dezember 2006, 00:58:05 »
Zur Zeit bin ich absolut begeistert von der Serie "My Name is Earl".
Warum für morgen planen, wenn man heute Abend schon tot sein kann.

TheRaven

  • Mitglied
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #37 am: 27. Dezember 2006, 01:33:49 »
Zitat von: "Matrix33"
Doch den Großteil der Serien, die ihr genannt habt, kenn ich gar nicht. Kauft ihr euch die alle auf DVD oder schaut ihr im amerikanischen/englischen Fernsehen die Serien an?

Naja, die Meisten von uns dürfen bis nach 21:00 Uhr aufbleiben und da kommen oftmals noch eine Menge Serien. Jede Serie, welche hier bisher genannt wurde läuft irgendwo auf Deutsch oder ist gelaufen. Einige wenige sind nur mit PayTV erhältlich aber das ist die Ausnahme. Und für einige bist du vermutlich einfach zu jung. Millennium zum Beispiel lief 1997 im Abendprogramm. Nun kannst du uns ja gerne mitteilen wo du so vor 10 Jahren warst.
;)
Die Wissenschaft nötigt uns, den Glauben an einfache Kausalitäten aufzugeben.
- Friedrich

Trøll

  • Mitglied
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #38 am: 27. Dezember 2006, 05:34:18 »
Zitat von: "Talamar"
Ja, in der Tat hatte ich sie angefangen, aber nicht zu ende geguckt, weil mir das englische Kauderwelsch doch zu anstrengend war.

Kann ich verstehen. Ich schaue die Serie eh auf Deutsch und bin somit auch erst in der Mitte der zweiten Staffel. Aber danke für den Tipp, by the way. :)
Take me out to the black, tell 'em I ain't comin' back.

AlexH

  • Mitglied
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #39 am: 27. Dezember 2006, 08:55:52 »
Tja, bei mir wären das (ohne eine bestimmte Reihenfolge)

Akte X
Star Trek - TNG
BSG (neu)
Deadwood
Firefly

und in den Achtzigern, als kleiner Stöppke, wurde mein Tag gerettet durch: Captain Future, Ein Colt für alle Fälle und Robin Hood

Talamar

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #40 am: 27. Dezember 2006, 10:01:45 »
oh "Captain Future" und "Colt für alle Fälle" (Heather Thomas rrrrrrrr), wie konnt ich diese beiden vergessen *g*
Against signatures!

Kylearan

  • Mitglied
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #41 am: 27. Dezember 2006, 10:28:55 »
Da wären noch "Ein Trio mit vier Fäusten", "Simon & Simon" und "Remington Steele". "Mondbasis Alpha 1" fand ich eine Weile auch toll, aber das hat sich gelegt.

Bei neueren Serien sind Buffy imho gut gelungen (die dritte Staffel mit dem Bürgermeister ist hier die Beste) sowie die CSI-Varianten.

Und Criminal Intent mit Viincent D'Onofrio - der Mann hat einfach mehr Hände als der Rest der Welt.

Kylearan
"When the going gets tough, the bard goes drinking."

Matrix

  • Globaler Moderator
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #42 am: 27. Dezember 2006, 10:36:38 »
Zitat von: "TheRaven"
Nun kannst du uns ja gerne mitteilen wo du so vor 10 Jahren warst.
;)


Damals war ich ein absoluter Fan von "Thomas und seine Freunde"  :D
Gleisarbeiter sind die faulsten Arbeiter der Welt. Immer wenn ich mit dem Zug an denen vorbei fahr, stehen die nur rum!

uthoroc

  • Mitglied
    • Maps & More
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #43 am: 27. Dezember 2006, 13:42:11 »
Ich möchte noch meine absolute Lieblingsserie der letzten Zeit empfehlen, die bisher leider nur im Pay-TV in Deutschland lief: Rome. Man bekommt sie aber auch als DVD und in der Videothek.

Das ist Geschichte, wie sie spannender nicht sein kann, mit sehr glaubhaften Charakteren und wunderschöner Ausstattung. Der Mix aus "großer" Geschichte (Cäsar, Brutus, usw.), Alltagsleben (das Leben zweier Legionäre) und jeder Menge Zwist und Intrigen ist einfach großartig und spannend.

Ich freue mich schon tierisch auf die zweite Staffel, die jetzt im Januar in USA anläuft.

Berandor

  • Mitglied
  • Verrückter Narr
    • http://www.p-pricken.de
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #44 am: 27. Dezember 2006, 13:45:17 »
Nach Ravens Spoiler muss ich ja The Avengers nennen. Solange man den Film scheiße finden darf.

Ich habe früher immer Remington Steele geschaut, Trio mit vier Fäusten, Miami Vice, Mission Impossible und Jake & McCabe – aber das ist ja schon so lange her, dass ich nicht weiß, ob die Serien damals wirklich gut waren oder einfach nix anderes inner Glotze. Ähnlich mit Space – Above and Beyond. Auch gerne gesehen habe ich Ally McBeal, die aber mit Staffel 4 immer blöder wurde.

Die erste Staffel von Murder One ist großartig.

Buffy, Angel, Firefly sind toll.

Simpsons und Futurama auch. Scrubs ist eine Comedy, die man wirklich wiederholt sehen kann (früher war Roseanne ganz gut).

Wovon ich leider nur eine Handvoll Folgen gesehen habe, was aber genial war, ist The Tick (Zeichentrick, die life-Version kenne ich gar nicht). Deadwood kenne ich immer noch nur Staffel 1, ist aber auch klasse. Gleichfalls BSG (die neue). The Shield habe ich gesehen, bis Pro Sieben nix mehr zeigte (oder mitten in der Nacht). War sehr gut, ähnlich soll ja The Wire sein.

Bei Nip/Tuck konnte ich in den ersten Folgen nicht so viel finden, um dauerhaft dranzubleiben, ebenso wie bei Six Feet Under. Farscape fand ich immer blöd. Babylon 5 habe ich nie dauerhaft geschaut und dadurch keine enge Bindung zu (sagen mir Fans).
Bitte schickt mir keine PMs hier, sondern kontaktiert mich, wenn nötig, über meine Homepage

  • Drucken