• Drucken

Autor Thema: Der offizielle TV- und Serien-Thread  (Gelesen 129487 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #75 am: 28. Dezember 2006, 12:52:15 »
Hm mal zu den Serien die ich nicht mag.

Mc Sabber brrrrrrr - Ich kann den Schauspieler nicht leiden - der Typ ist mir sowas von unsymphatisch, deswegen mochte ich die Serie StarGate nicht sonderlich auch wenn sie gut gemacht war.

Was die Leute an den Simpsons finden wird mir auf ewig verschlossen bleiben.

Deutsche Serien mit beginn der Lindenstraße fand ich im allgemeinen zum kotzen.

GZSZ - also diese Serie da könnte ich zum Mörder werden

Oder so Sachen wie "Richterin Barbara Dingsbums" Bombe zünden !!!
Richter: Doktor, wie viele Autopsien haben Sie an Toten vorgenommen?
Gerichts-Mediziener: Alle meine Autopsien nehme ich an Toten vor.

Talamar

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #76 am: 28. Dezember 2006, 12:58:06 »
Zitat von: "Nadir-Khân"
Space 2063!
Mein absoluter Favorit.


*neunmalklug-modus an*
japp stimmt. Space 2063 ist halt Space - Above and Beyond.
*neunmalklug-modus aus*
Against signatures!

TheRaven

  • Mitglied
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #77 am: 28. Dezember 2006, 13:05:00 »
Zitat von: "Talamar"
*neunmalklug-modus an*
japp stimmt. Space 2063 ist halt Space - Far and Beyond.
*neunmalklug-modus aus*

Neunmalklug? So bezeichnet sich jemand, der vollen Ernstes "Far and Beyond" hinschreibt? Zu meiner Zeit hat man die einfach als Deppen bezeichnet aber was weiss ich schon.
;)
Die Wissenschaft nötigt uns, den Glauben an einfache Kausalitäten aufzugeben.
- Friedrich

Talamar

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #78 am: 28. Dezember 2006, 13:19:59 »
Zitat von: "TheRaven"
Zitat von: "Talamar"
*neunmalklug-modus an*
japp stimmt. Space 2063 ist halt Space - Far and Beyond.
*neunmalklug-modus aus*

Neunmalklug? So bezeichnet sich jemand, der vollen Ernstes "Far and Beyond" hinschreibt? Zu meiner Zeit hat man die einfach als Deppen bezeichnet aber was weiss ich schon.
;)


Ja du hast recht...
Habe ich wirklich "Far and Beyond" geschrieben? Damn, ich meinte natürlich "Above and Beyond". Was ich aber eigetnlich sagenwollte ist das Space 2063 und Space: Above and Beyond dieselbe Serie ist, nur eben einmal der Originaltitel und der mal wieder seltsame deutsche Titel der Reihe.
Against signatures!

candor

  • Mitglied
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #79 am: 28. Dezember 2006, 14:01:03 »
Da hier so viele Sci-Fi- Serien genannt wurden, was ist denn eure Meinung zum wahrscheinlichen Urvater aller dieser, nämlich der Raumpatrolie Orion (Richtig?)
Ich fand die "Spezial"effekte, wie Duchkopfmikros und Staubsaugerroboter faszinierend. Und dann erst die seltsamen Tänze und ganz zu schweigen von dem Brausetablettenstrudel bei jedem Start.
"Hunger ist rein ökonomisch betrachtet eine konstante Nachfrage" Bruno Jonas

Talamar

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #80 am: 28. Dezember 2006, 14:08:02 »
hmm schwer zu sagen. Flash Gordon war auch toll in den 30ern.
Against signatures!

TheRaven

  • Mitglied
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #81 am: 28. Dezember 2006, 14:10:14 »
Zitat von: "candor"
Raumpatrolie Orion (Richtig?)

Nö, Raumpatrouille Orion oder war dies eine Frage bezüglich der Richtigkeit der Aussage?
Die Wissenschaft nötigt uns, den Glauben an einfache Kausalitäten aufzugeben.
- Friedrich

candor

  • Mitglied
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #82 am: 28. Dezember 2006, 14:15:45 »
Zitat
candor hat folgendes geschrieben:
Raumpatrolie Orion (Richtig?)

Nö, Raumpatrouille Orion oder war dies eine Frage bezüglich der Richtigkeit der Aussage?


Jep, richtig verstanden, dass ich mal ne eins in französisch hatte, glaubt mir jetzt wohl auch keiner mehr... :boxed:
"Hunger ist rein ökonomisch betrachtet eine konstante Nachfrage" Bruno Jonas

Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #83 am: 28. Dezember 2006, 14:39:05 »
Hmm, mal sehen.

1. BSG: Bis jetzt hat mich noch keine Geschichte so gefesselt.  :krider:
2. Scrubs: Einfach zu witzig. (Besonders Dr Cox)
3. Firefly: An Charme nicht zu überbieten.
4. Family Guy: Absolut derber anarchischer Humor.
5. My Name is Earl: Nicht weltbewegend, aber einige geniale Momente. (Donnie: "It is  ON!")

Naja, und die Simpsons gehen eigentlich immer.
MfG
Der Zerschmetterling
"They have come for our blood, but they will drown in their own!" - Cpt. Thule, Blood Ravens.

Berandor

  • Mitglied
  • Verrückter Narr
    • http://www.p-pricken.de
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #84 am: 28. Dezember 2006, 15:28:59 »
Ha, da fällt mir noch was ein: Brisco County, Jr. habe ich damals gesehen (die drei Folgen oder so, die es davon gibt), mit Bruce Campbell. Großartig!
Bitte schickt mir keine PMs hier, sondern kontaktiert mich, wenn nötig, über meine Homepage

Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #85 am: 28. Dezember 2006, 15:51:11 »
So hier die Ossi-Hammerserien

Hase und Wolf
Sandmänchen - Pitplatsch und Schnatterienchen
Die Märchenbraut
Spuk unterm Riesenrat
Polizeiruf 110
Spuk im Hochhaus
Das Krankenhaus am Rande der Stadt
Du und dein Garten
Gewußt wie spart Energie

ach und was würde ich geben wenn es das mal auf DvD zu kaufen gäbe.

Der Schwarze Kanal
mit Adolf Schnitzler der alten rotgefärbten Nazi-Sau.
 :D
Richter: Doktor, wie viele Autopsien haben Sie an Toten vorgenommen?
Gerichts-Mediziener: Alle meine Autopsien nehme ich an Toten vor.

Talamar

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #86 am: 28. Dezember 2006, 15:54:50 »
Sie hätten euch das Fernsehen auch verbieten sollen :wink:
Against signatures!

Evermore

  • Mitglied
    • Bring it BACK!
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #87 am: 29. Dezember 2006, 01:27:16 »
Ganz oben steht bei mir LOST, ist einfach in sooo vielen Aspekten top. Hoffe nur, dass jetzt mit der zweiten Staffel dann auch Schluss ist, ewig will ich nämlich nicht auf die Folter gespannt werden.

Zu Weihnachten hab ich dann endlich auch meine Firefly-Box gekriegt :)  Eine Schande, dass die Serie nur 14 Folgen hat, die hätte 140 verdient. :(  :(  :(

Was ich auch noch gerne anschaue ist "Invasion" immer Montags vor LOST. Das ist zwar nicht sooo spannend, aber es ist einfach gut gemacht und man will natürlich wissen was da als nächstes kommt. Hoffe es wird nicht so eine Enttäuschung wie "Surface", das hat so gut angefangen und wurde so doof!

Zeichentrickmäßig sind natürlich die Simpsons immer im Programm. Ebenfalls bin ich ein riesiger South-Park-Fan, in USA hab ich mir zwei Staffeln gekauft, leider gibts South Park hierzulande nicht auf DVD :(

Ein Klassiker den ich auch sehr schätze ist "Sledge Hammer", vielleicht nicht jedermanns Humor und heute vielleicht angestaubt, aber ich kann mich darüber köstlich amüsieren.

Apropos Klassiker: ein Juwel von dem nur die wenigsten wissen, ist die Englische Serie "Blackadder" mit Rowan Atkinson. Wirklich eine großartige Serie, obwohl jede Staffel nur 6 Folgen enthielt. Geschichte mal anders, sehr zynisch und einfach super.
Nimm 10!

TheRaven

  • Mitglied
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #88 am: 29. Dezember 2006, 01:40:58 »
Blackadder ist sowieso toll, immerhin spielt da Dr. House mit. ;)
Ernsthaft, für mich spielt diese leider sehr kurze Serie in derselben Liga wie Monty Pyton.
Die Wissenschaft nötigt uns, den Glauben an einfache Kausalitäten aufzugeben.
- Friedrich

Kylearan

  • Mitglied
Der offizielle TV- und Serien-Thread
« Antwort #89 am: 29. Dezember 2006, 09:21:23 »
Zitat von: "TheRaven"
Blackadder ist sowieso toll, immerhin spielt da Dr. House mit. ;)
Ernsthaft, für mich spielt diese leider sehr kurze Serie in derselben Liga wie Monty Pyton.

Zustimmung. Zum Thema skurile englische Comedy, wenngleich nicht so brillliant wie Blackadder oder Monty Python, möchte ich noch "Fawlty Towers" von und mit John Cleese empfehlen sowie "'Allo, 'allo", das im von Nazis besetzten Frankreich und nur so mit Klischees spielt. Herrlich,

Kylearan
"When the going gets tough, the bard goes drinking."

  • Drucken