Autor Thema: Kampfsystem / TP -System  (Gelesen 2339 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Belwar

  • Mitglied
Kampfsystem / TP -System
« am: 28. Dezember 2006, 13:18:16 »
Veränderungen am Kampfsystem

Schwere Treffer(ST)
Je nach Waffe wird ein ST unterschiedlich leicht erzielt. Hierfür ist jeder Waffe eine bestimmte Zahl zugewiesen. Einem Langschwert z.B. die 3, in Kurzform würde das bedeuten das Langschwert hat einen ST3. Sollte nun min. einer der beiden w10 des Angriffswurfes eine 3 zeigen und der Gesamtangriffswert für einen Treffer reichen so wird neben dem normalen Schaden (TP Schaden) auch "schwerer" Schaden (LP-Schaden) verursacht. Die Höhe des Schweren Schaden beträgt Waffengrundschadenswürfel + halber Modifikator aus Attributen und Talente/Fähigkeiten
Bsp.: 1w8(4) + 2(durch Str) +2 (Talent) macht 8 TP Schaden und 6LP-Schaden (4+ (2+2)/2
Der Magische Bonus durch Waffenverzauberungen zählt nicht dazu.

Der Schweren Schaden hat den gleichen Wert wie der normale Schaden (TP-Schaden).
 
Die Schadensreduzierung durch Rüstungen kommt nur LP-Schaden zum Einsatz.
Bei Wesen ohne LP kommt sie auch gegen TP-Schaden zum Einsatz.
Das reduiziert etwas die Rechnerei durch die SR der Rüstung.

Warum das Ganze:
Diese abgeschwächte Form des Grundschadens für den schweren Schaden habe ich deshalb gewählt, damit das System nicht allzu tödlich ist.
Eine alternative Variante, die ich mir gerade überlege ist die:
Da ich eh vorhabe eine Art "Ausweichrolle" einzuführen die den LP-Schaden reduziert (um50%)
könnte man auch die Reduzierung auf ?66%? erhöhen und dafür die Sonderregel zum abgeschwächten schweren Schaden fallen lassen.


TP-System
b]Lebenspunkte(LP):[/b]
Die Lebenspunkte eines Wesens repräsentieren seine Widerstandfähigkeit gegen schwere Verletzungen.
Die Anzahl der Lebenspunkte ergibt sich aus der Konstitution, der Stärke und der Größenkategorie eines Wesens.
Der Konstitutionswert wird mit dem speziellen Größenmultiplikator multipliziert, und mit dem Stärkemodifikator addiert.
LP = Kon * Größe + Str.Mod

Winzig Sehr klein Klein** Mittel Groß Riesig Gigantisch Kolossal
x0,25 x0,5 x0,75 x1 x1,5 x2 x3 x4
** Inwiefern "kleine" SC-Wesen dadurch benachteiligt werden, muss ich mal noch schaun. Vielleicht gibt es dann irgendeine Art Ausgleich.

Sollte sich der Konstitutionswert temporär ändern, so verändert sich die Anzahl der LP nicht.
Die dient der Vereinfachung und verhindert ständiges herumgerechne, außerdem wird ist dadurch das System weniger tödlich.

Trefferpunkte(TP):
Die Trefferpunkte eines Wesens spiegeln seinen Erschöpfungsgrad und seine Widerstandfähigkeit gegen sehr leichte Verletzungen wider.
Die Anzahl der Ausdauerpunkte eines Wesens hängen von der Anzahl und Art der Trefferwürfel ab.
Grundwert der Trefferwürfel + Anzahl der Trefferwürfel * Kon.Mod.

Wesen ohne Konstitution:
Besitzen keine Lebenspunkte, sondern nur Trefferpunkte. Das hat auch zur Folge, dass sie keine schweren Treffer erleiden können. Die Anzahl ihrer Trefferpunkte richtet sich nach der Anzahl ihrer Trefferwürfel und ihrer Größe.
Grundwert der Trefferwürfel + 10 * Größe + ?Str.Mod?

Verletzung und Tod

TP-Verlust: Normal, wie bei D&D
LP- Verlust: Sollten die TP bei 0 sein, gehen sämtliche Schadenspunkte vollständig auf die LP über. Oder durch das Erzielen eines Schweren Treffers


Erschöpft 1
Bedingung: TP auf Null
Auswirkung: -1 auf Angriffe und Parade(RK)
Die Zahl der Angriffe wird halbiert (man behält mindestens einen)
Kein Rennen und Sturmangriff

Erschöpft 2
Bedingung: Aktuelle LP bei unter 2/3 der Max LP
Auswirkung:
-2 auf Stärke und Geschicklichkeit, -2 auf Konstitution in Betracht auf Rettungswürfe,  Fertigkeitswürfe, Attributswürfe
Kein Rennen und Sturmangriff

Erschöpft 3
Bedingung: Aktuelle LP bei 1/3 (abrunden) der Max LP
Auswirkungen -2 auf Stärke und Geschicklichkeit, -2 auf Konstitution in Betracht auf Rettungswürfe, Fertigkeitswürfe, Attributswürfe
?Das TP-Maximum wird halbiert?
Die Bewegungsrate wird runter auf die Hälfte gesetzt.
Kein Rennen und Sturmangriff

Dem Tode Nah
Bedingung: LP bei -1 oder weniger
Auswirkungen: Hilflos (liegend falls möglich)
Keine Aktionen: mehr möglich
Spoiler (Anzeigen)


Die Zustände sind untereinandere kumulativ.


Heilung von LP-Schaden
Konstitutionswurf (Kon.Mod + 2w10) gegen SG 10 um 1 LP am Tag zu regenerieren.
Sollte der Charakter gepflegt werden wird kann ein Wurf auf Heilkunde durchgeführt werden. (Das höhere Ergebenis der beiden zählt)
Leichtes Reisen/Aktivitäten: SG +2
Stärke Anstrengungen(bspw. Kampf/Schaden/Zaubern): SG +5
Für je 10 Punkte um die der SG überboten wird, wird 1 LP zusätzlich geheilt
Heilung von Attributsschaden wie LP-Schaden, Wurf findet zusätzlich statt, 1 Punkt Pro Tag beginnen mit dem niedrigsten Attribut

Heilung von TP-Schaden
Nach ?8 Stunden? Rast 100%
Nach ?5min? Rast TP werden auf (nicht herunter) 20% gesetzt
Nach ?30min? Rast TP auf 50%
Nach ?60min? Rast TP auf 75%

Heilung durch Magie
TP: wie normal
LP:
Leichte Wunden heilen heilt 2LP
Mittlere Wunden heilen heilt 4LP
Schwere Wunden heilen heilt 6LP
Kritsche Wunden heilen heilt 8LP
Heilung heilt 12LP

Kampfsystem / TP -System
« Antwort #1 am: 02. Januar 2007, 19:52:08 »
Hier sehe ich die Gefahr, dass ein sehr guter Treffer und ein entsprechendes Schadenspotential eine (übermächtige) Begegnung entscheidet. Zudem würde ich vorschlagen, dass die SR gegen den LP Schaden nicht von der Rüstung, sondern von der Geschicklichkeit abhängig ist. Das schafft, zusammen mit dem LP System, eine relative Ausgeglichenheit zwischen leichten und schweren Kämpfern und ist noch halbwegs logisch.

-mino
Das ist philosophisch noch ungeklärt.

Belwar

  • Mitglied
Kampfsystem / TP -System
« Antwort #2 am: 03. Januar 2007, 18:08:33 »
Nun ja die Gefahr ist geringer als beim V&WP System aus dem UA.
SR aus Ges. statt aus Rüstung halte ich für nicht allzu logisch.
Es ist erst einmal so, dass ich mit Rüstung besser da stehe, das hindert einem aber nicht daran einem "geschicktem" / leicht gerüstetem Kämpfer Möglichkeiten (Fähigkeiten/Talente) zu geben um den "Nachteil" der fehlenden schweren Rüstung zu kompensieren bzw. eigene Vorteile daraus zuziehen.
Die Ausweichrolle geht übrings schon einem Schritt in die Richtung. Sie reduziert bei einem leichter gerüstetem Kämpfer den LP-Schaden um mehr Punkte als bei einem schwer gerüstetem.

Gruß Belwar