Autor Thema: 2-waffen-kampf Mit Wurfwaffen  (Gelesen 5998 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Cohorti

  • Mitglied
2-waffen-kampf Mit Wurfwaffen
« am: 14. November 2003, 15:42:01 »
 Ich bin gerade mal wieder ein paar Charakterkonzepte für mögliche zukünftige Charaktere durchgegangen, und eines davon war ein auf Wurfwaffen spezialisierter Halblings Waldläufer.
Doch mir kam nun folgende Frage in den Sinn: Kann man mit Wurfwaffen auf höheren Leveln überhaupt noch gescheit kämpfen, v.a. wenn man dann auch noch 2-Waffen-Kampf nimmt?
Wenn man später jeder Runde 6 Waffen wirft, gehen die magischen Versionen sicher bald aus. Und selbst, wenn alle Waffe die Rückkehrfunktion haben, landen dann alle 6 Waffen am Anfang der nächsten Runden in den Händen des Werfers, oder wie geht das genau?
Würde mich freuen, wenn jemand, der in der Richtung schon erfahrungen gemacht hat, mir darüber berichten könnte, oder sonstige Meinungen hier kundgetan würden.  :)

Gruß
Cohorti

Zanan

  • Mitglied
  • Pathfinder-Übersetzungsteam
    • Zanan's at the Gates
2-waffen-kampf Mit Wurfwaffen
« Antwort #1 am: 14. November 2003, 16:58:41 »
 Ehrlich gesagt wäre ich mir nicht sicher, ob sich ein Two Weapon Fighting mit dem Werfen von Waffen (z.B. Wurfäxte) kombinieren läßt.  :blink:  Letztlich braucht man ja auch die Munition dafür ...
Ust, usstan elgg dos ...

Cease this tirade, take a breath, and think. Then you will realize, enemy of the Dark Elves, that my concern for your well being has always been, at best, limited.

Zechi

  • Globaler Moderator
2-waffen-kampf Mit Wurfwaffen
« Antwort #2 am: 14. November 2003, 17:08:12 »
 Selbstverständlich funktioniert dies. In der 3.5E gilt folgendes:
Zitat
TWO-WEAPON FIGHTING
If you wield a second weapon in your off hand, you can get one extra attack per round with that weapon. You suffer a –6 penalty with your regular attack or attacks with your primary hand and a –10 penalty to the attack with your off hand when you fight this way. You can reduce these penalties in two ways:
•If your off-hand weapon is light, the penalties are reduced by 2 each. (An unarmed strike is always considered light.)
•The Two-Weapon Fighting feat lessens the primary hand penalty by 2, and the off-hand penalty by 6.
Table: Two-Weapon Fighting Penalties summarizes the interaction of all these factors.
Thrown Weapons: The same rules apply when you throw a weapon from each hand. Treat a dart or shuriken as a light weapon when used in this manner, and treat a bolas, javelin, net, or sling as a one-handed weapon.

Somit ist das Konzept sogar noch besser als in der 3.0E, da die Abzüge geringer sind.

Kombiniert mit Rapid Shot und Two Weapon Fighting, Improved Two-Weapon Fighting kann ein Fighter auf Stufe sechs bereit 5 Wurfwaffen werfen.

In hohen Stufen sollte man genügend Wurfwaffen haben die zumindest Masterwork sind. Bedenke das man diese leicht verzaubern kann mit Zaubern wie Magic Weapon oder Greater Magic Weapon.

Man sollte nicht mehr als zwei returning Weapons haben, da man mit jeder Hand nur eine fangen kann.

Gruß Zechi
 
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Zanan

  • Mitglied
  • Pathfinder-Übersetzungsteam
    • Zanan's at the Gates
2-waffen-kampf Mit Wurfwaffen
« Antwort #3 am: 14. November 2003, 18:04:49 »
  :blink:  ... ich hätte es dir auch ohne Zitat geglaubt. Ich würde sowas gerne mal in Aktion sehen. Da is ja der Dartwerfer - Spezialist aus AD&D ne Null gegen  :D

PS: Ich würde es nicht erlauben.
Ust, usstan elgg dos ...

Cease this tirade, take a breath, and think. Then you will realize, enemy of the Dark Elves, that my concern for your well being has always been, at best, limited.

Blackthorne

  • Mitglied
2-waffen-kampf Mit Wurfwaffen
« Antwort #4 am: 14. November 2003, 18:07:01 »
 Und warum würdest Du es nicht erlauben?  :huh:  
D&D 5E: Ich wünsch euch dann mal viel Spaß.

Zanan

  • Mitglied
  • Pathfinder-Übersetzungsteam
    • Zanan's at the Gates
2-waffen-kampf Mit Wurfwaffen
« Antwort #5 am: 14. November 2003, 20:32:21 »
 @Blackthorne ...
Also eine regel-gerechte Antwort wirst du nicht bekommen.  :cop: Sicher ist es genauso "unglaublich", wenn ein Bogenschütze mal ebend 6 oder mehr Pfeile pro Runde (as in: 6 seconds) zielsicher um sich wirft, aber das dann jemand das Gleiche mit z.B. Wurfäxten macht, die er irgendwo halten/hervorziehen/tragen muß ist einfach nur  :urgs:  (Und ich weiß das es sicher noch ganz "Unwahrscheinlicheres" in der 3E/RE gibt und das sicher auch, regel-gerecht wäre ...) Und meines Wissens (was sicher nicht vollständig ist) helfen einem da wiederkehrende Wurfäxte auch nicht, denn die kommen erst "ready for the next turn"  zurück ... (mal abgesehen davon, daß die auch noch gefangen werden wollen).
Ust, usstan elgg dos ...

Cease this tirade, take a breath, and think. Then you will realize, enemy of the Dark Elves, that my concern for your well being has always been, at best, limited.

Blackthorne

  • Mitglied
2-waffen-kampf Mit Wurfwaffen
« Antwort #6 am: 14. November 2003, 20:50:30 »
 Also was nun? Zu stark (wie, ähm, die Sneak Attack und der Mönch) oder zu unrealistisch (im Gegensatz zu Magie und Drachen)? :D
D&D 5E: Ich wünsch euch dann mal viel Spaß.

drachentoeter

  • Gast
2-waffen-kampf Mit Wurfwaffen
« Antwort #7 am: 14. November 2003, 21:05:30 »
 Da man mit der off-hand sowieso nur einen zusaetzlichen Angriff bekommt eignet sich diese ganz hervorragend fuer die wiederkehrende Wurfaxt. Ansonsten kann man seinen vollen Angriff sowieso nur ausnutzen wenn man auch ueber quickdraw verfuegt.  Hilft ja nicht wenn ich zwar 6 Angriffe hab aber nur Zeit um eine Wurfaxt hervorzuziehen.

TheRaven

  • Mitglied
2-waffen-kampf Mit Wurfwaffen
« Antwort #8 am: 14. November 2003, 21:57:45 »
 Hmm, man kann doch maximal drei Teile werfen. Von Anfang an je eine Waffe in jeder Hand und dann mit QD eine weitere. Wie sollte man da seinen vollen BaB ausschöpfen? Die andere Möglichkeit ist mehrere Wurfwaffen in einer Hand bereithalten. Aber TWF und voller BaB mit Wurfwaffen ist nur möglich, wenn man QD so anwendet, dass damit unendlich viele Waffen als freie Aktionen gezogen werden können und dies wurde in einem, glaube ich, FAQ ja ausgeschlossen.

Ausserdem steht ja schon in der SRD:

"Free Action: Free actions consume a very small amount of time and effort. You can perform one or more free actions while taking another action normally. However, there are reasonable limits on what you can really do for free"  
Die Wissenschaft nötigt uns, den Glauben an einfache Kausalitäten aufzugeben.
- Friedrich

Zanan

  • Mitglied
  • Pathfinder-Übersetzungsteam
    • Zanan's at the Gates
2-waffen-kampf Mit Wurfwaffen
« Antwort #9 am: 15. November 2003, 09:58:19 »
 @Blackthorne ... unrealistisch im Sinne von "man wird nicht zum superschnellen Roboter"* indem man ein Feat nimmt oder "erfahrener" (sprich: Stufen) wird. Das hat mit Magie und Drachen nix zu tun.

*Vielleicht erinnert sich jemand an den Messertrick des Androiden zu Beginn von Aliens? Vielleicht sehe ich das ja anders, aber irgendwo setze ich einfach "normale physikalische Grenzen" (die man mit Magie u.U. umgehen kann, was hier aber nicht der Fall ist). Andere können natürlich machen was sie wollen  B)  und den Regeln brav folgen  :P
Ust, usstan elgg dos ...

Cease this tirade, take a breath, and think. Then you will realize, enemy of the Dark Elves, that my concern for your well being has always been, at best, limited.

Blackthorne

  • Mitglied
2-waffen-kampf Mit Wurfwaffen
« Antwort #10 am: 15. November 2003, 10:47:32 »
 Womit wir wieder bei meinem Lieblingsthema sind. Magier und Priester dürfen alles, aber wehe, der Kämpfer und der Schurke machen etwas spektakuläres! Das ist dann unrealistisch.

Naja, macht ihr mal schön...
D&D 5E: Ich wünsch euch dann mal viel Spaß.

Zechi

  • Globaler Moderator
2-waffen-kampf Mit Wurfwaffen
« Antwort #11 am: 15. November 2003, 14:57:37 »
Zitat von: "TheRaven"
Aber TWF und voller BaB mit Wurfwaffen ist nur möglich, wenn man QD so anwendet, dass damit unendlich viele Waffen als freie Aktionen gezogen werden können und dies wurde in einem, glaube ich, FAQ ja ausgeschlossen.

 
Tja, Glauben ist nicht Wissen. So etwas steht sicherlich nicht in der FAQ. Quick Draw ist selbstverständlich dafür erdacht worden, das ein Charakter mit Wurfwaffen auch noch in höheren Stufen effektiv sein kann. Wenn es eine Beschränkung zu Quick Draw geben wie dreimal die Runde, dann sollte dies wohl eindeutig beim Feat dabei stehen. Hier steht aber folgendes:
Zitat
A character who has selected this feat may throw weapons at his full normal rate of attacks (much like a character with a
bow)

Das sollte es wohl klären denke ich.

Dies nicht zuzulassen ist ziemlicher Blödsinn, wenn man nicht verhindern will das NIEMAND Wurfwaffen ernsthaft verwendet.

Warum sollte ein Charakter der sich auf Wurfwaffen spezialisiert schlechter dran sein als ein Bogner oder Zwei-Waffen Kämpfer. Balance-Technisch gibt es hier absolut kein Problem (man braucht sowieso eine Menge Feats dafür).

Das man nicht unendlich Waffen mit Quick Draw ziehen kann ist sicherlich sinnvoll, aber das ist ja auch praktisch nie der Fall.

Die maximale Angriffszahl mit Wurfwaffen die denkbar ist, wenn man Rapid Shot, Two Weapon Fighting, Improved Two Weaon Fighting und GReater Two Weapon Fighting hat und BAB:16 (Quick Draw natürlich auch).

Dann könnte man theoretisch 4 Wurfwaffen mit der Haupthand werfen und 3 mit der Off-Hand also sieben Angriffe mit einem Malus von -4 auf alle diese Angriffe (zuzüglich die Mali für iterative Angriffe).

Das ist denke ich völlig OK.

Gruß Zechi
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

TheRaven

  • Mitglied
2-waffen-kampf Mit Wurfwaffen
« Antwort #12 am: 15. November 2003, 15:07:31 »
 Hmm, ich bin ein Vollidiot. Habe den Satz gar nicht mitgelesen.  :rolleyes:
Selbstverständlich ist nun alles klar.
Die Wissenschaft nötigt uns, den Glauben an einfache Kausalitäten aufzugeben.
- Friedrich

Zanan

  • Mitglied
  • Pathfinder-Übersetzungsteam
    • Zanan's at the Gates
2-waffen-kampf Mit Wurfwaffen
« Antwort #13 am: 15. November 2003, 17:19:11 »
 @Zechi & Blackthorne .. Jungs, ihr müßt nicht gleich aus allen Rohren schießen ... "ziemlicher Blödsinn" und so. Nur weil man nicht allen Humbug den die Regeln ermöglichen zuläßt muß man nicht gleich als  :urgs:  abgestempelt werden. Wenn ihr meint, jemand wirft in sechs Sekunden sechs Wurfäxte, während er diese zieht, damit ausholt und dann noch wirft, hab ich kein Problem damit. Nur zu. Und ich glaube kaum, daß ich einen Kämpfer etc. beschränke indem ich das einschränke, oder ihn im Vergleich zu einer anderen Klasse benachteilige ... aber wie ich schon sagte, eine regel-gerechte Erklärung wirds von mir nicht geben und ich kann damit leben  :D
Ust, usstan elgg dos ...

Cease this tirade, take a breath, and think. Then you will realize, enemy of the Dark Elves, that my concern for your well being has always been, at best, limited.

Zechi

  • Globaler Moderator
2-waffen-kampf Mit Wurfwaffen
« Antwort #14 am: 15. November 2003, 17:36:19 »
Zitat von: "Zanan"
@Zechi & Blackthorne .. Jungs, ihr müßt nicht gleich aus allen Rohren schießen ... "ziemlicher Blödsinn" und so. Nur weil man nicht allen Humbug den die Regeln ermöglichen zuläßt muß man nicht gleich als  :urgs:  abgestempelt werden. Wenn ihr meint, jemand wirft in sechs Sekunden sechs Wurfäxte, während er diese zieht, damit ausholt und dann noch wirft, hab ich kein Problem damit. Nur zu. Und ich glaube kaum, daß ich einen Kämpfer etc. beschränke indem ich das einschränke, oder ihn im Vergleich zu einer anderen Klasse benachteilige ... aber wie ich schon sagte, eine regel-gerechte Erklärung wirds von mir nicht geben und ich kann damit leben  :D
OK, sorry für die vielleicht etwas herbe Formulierung. Beleidigen wollte ich niemanden.

Dennoch stimmt es nicht wenn du sagts, du behindert Kämpfer-Charaktere nicht, wenn du das mit dem Werfen beschränkst.

Du mußt das so sehen. Wird jemand in deiner Kampagne überhaupt noch lust haben, einen Charakter zu spielen der sich auf Wurfwaffen spezialisiert, wenn du sagen wir mal die Anzahl der Wurfwaffen pro Runde auf 3 reduzierst, die man werfen kann.

Vermutlich nicht, denn er wird im Vergleich zu normalen Kämpfern die sich lieber auf Bogen, zwei-Waffen Kampf etc. spezialisiert haben benachteiligt sein.

Klar wenn in der Gruppe eh alle nur die typischen Lanschwert/Schild Fighter spielen dann mag es egal sein, aber du schränkst die Optionsvielfalt schon ein.

Gruß Zechi
Planen ist alles, Pläne sind nichts.