Autor Thema: Magie und Zauber  (Gelesen 2922 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Belwar

  • Mitglied
Magie und Zauber
« am: 06. Januar 2007, 19:15:54 »
Hi,
ich versuche hier mal Ideen vorzustellen die sich leicht und problemlos einbinden lassen.

Zauberdauer
Momentan bestimmt sich die Dauer eines Zauber aus einem festen Wert mal der Zauberstufe.
Meine Idee dazu wäre dem Ganzen noch einen fixen Wert hinzu zufügen und dafür den variablen Wert etwas abzuschwächen.
Also in etwa so:
Aus Runde/Stufe wird 3+ Runde*1/3Stufe
das selbe dann für Minuten / 10 Minuten / Stunden / Tagen.
Die Vorteile hierbei wären:
Unkompliziert
Auf niedrigen Stufen ist der Zauberwirker etwas stärker
Runden/Stufe Zauber machen auch auf Stufe 1-2 sinn.
Die Macht der Zauberwirker auf höheren Stufen wird etwas geschwächt.

Gruß Belwar

Heretic

  • Mitglied
Re: Magie und Zauber
« Antwort #1 am: 07. Januar 2007, 00:38:18 »
Zitat von: "Belwar"

Aus Runde/Stufe wird 3+ Runde*1/3Stufe

Die Vorteile hierbei wären:
Unkompliziert

Du hast gerade ein Paradebeispiel für ein Paradoxon geliefert, und hast es nicht einmal bemerkt.
Du willst D&D "besser" machen, indem du es mit Zusatzkomponenten aufblähst und verkomplizierst, während du behauptest, dass es dadurch einfacher wird.

Belwar

  • Mitglied
Magie und Zauber
« Antwort #2 am: 08. Januar 2007, 21:28:27 »
Also man kann ja meinen, dass man die Zauberwirker nicht auf diese Weise beschneiden will, aber das diese Regeländerung kompliziert ist bzw. das System aufbläht. (Es ist immerhin ein Ersatz und kein Zusatz).
Also sorry, aber was machst du bei 5w6.

1/3 Stufe + 3 ist doch nicht kompliziert.

Gruß Belwar

Nightmare

  • Mitglied
Magie und Zauber
« Antwort #3 am: 08. Januar 2007, 21:54:51 »
Zitat von: "Belwar"
1/3 Stufe + 3 ist doch nicht kompliziert.


Aber komplizierter als Runde / Stufe.
Lange verschollener Idiot.

Heretic

  • Mitglied
Magie und Zauber
« Antwort #4 am: 09. Januar 2007, 11:06:41 »
Zitat von: "Nightmare"
Zitat von: "Belwar"
1/3 Stufe + 3 ist doch nicht kompliziert.


Aber komplizierter als Runde / Stufe.

Unf genau da liegt der Hund begraben.

Belwar

  • Mitglied
Magie und Zauber
« Antwort #5 am: 11. Januar 2007, 10:24:14 »
Zitat von: "Heretic"
Zitat von: "Nightmare"
Zitat von: "Belwar"
1/3 Stufe + 3 ist doch nicht kompliziert.


Aber komplizierter als Runde / Stufe.

Unf genau da liegt der Hund begraben.


Naja 2 * 3 ist auch komplizierter als 1+1, aber deswegen ist es nicht kompliziert.

TheRaven

  • Mitglied
Magie und Zauber
« Antwort #6 am: 11. Januar 2007, 11:09:02 »
Zitat von: "Belwar"
1/3 Stufe + 3 ist doch nicht kompliziert.

Nein aber komplex. Mach noch drei oder vier weitere solche Ersatzregeln und dann spielen wir mal mit deiner Gruppe "wer kann sich an alle Formeln erinnern". So langsam habe ich das Gefühl, dass dir schlicht und einfach oft der Gesamtüberblick fehlt. Die einzelnen Regelfetzen, welche du dir ausdenkst machen Sinn, sind nicht sonderlich kompliziert und sicherlich realistischer aber wenn man sich dann das ganze Regelsystem mit deinen eingearbeiteten Fetzen ansieht, sieht das aus wie eine alte, durch Oma mehrfach geflickte Jeans-Hose. Es passt nicht zusammen, überall sieht es etwas anders aus und man fühlt sich darin auch nicht wirklich wohl.
Die Wissenschaft nötigt uns, den Glauben an einfache Kausalitäten aufzugeben.
- Friedrich

Belwar

  • Mitglied
Magie und Zauber
« Antwort #7 am: 11. Januar 2007, 11:14:24 »
Nun diese Regelung der Zauberdauer ansich ist doch recht unabhänig von anderen Änderungsideen. Ich sehe nicht wie sich das mit anderen Regeln beißt.
Zu welchen Änderungen meinst du denn passt diese Regel nicht?