Autor Thema: Neues Gesinnungssystem  (Gelesen 5652 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

motze

  • Mitglied
Re: Neues Gesinnungssystem
« Antwort #15 am: 29. Juli 2008, 12:45:08 »
@kjel Ich glaub masse hat die idee von da, jedenfalls zockt er seit einiger Zeit NWN

@Greifenklaue, schlag eine bessere Verteilung vor, auserdem ist es schwerer neutral zu bleiben als in irgendeine Richtung "abzutreiben"  :D :D
Keine Vorurteile gegen Österreicher.....DnD Gatler wissen alles (Bsp: http://forum.dnd-gate.de/viewtopic.php?t=17567)

masse

  • Mitglied
Re: Neues Gesinnungssystem
« Antwort #16 am: 29. Juli 2008, 13:10:26 »
Man fängt eben nicht bei 99/99 an sondern bei 78/78.
Also als Paladin meine ich.

Ob wir das System überhaupt einführen ist noch nicht klar, aber vielleicht mal ausprobieren...  :D
"Logik ist schwer ueberschaetzt. Ich sag 1+1+1+1+1 = 6
- Das ist doch falsch! - Ich weiss, aber es reimt sich!
Reime sind Freundlich, Logik ist feindlich!" - Kaeptn Peng

Deus Figendi

  • Administrator
    • http://forum.dnd-gate.de/viewtopic.php?p=133284#133284
Re: Neues Gesinnungssystem
« Antwort #17 am: 29. Juli 2008, 16:54:25 »
@Kjel, das wird ja vom Kodex abgedeckt, nicht unbedingt vom Gesinnungssystem. Nur weil ein rechtschaffender Charakter "mal" lügt wird er doch nicht unrechtschaffend.
Wenn man jeden Kleinkram in die Gesinnung einfließen ließe und vor allem in so großen Sprüngen wie du sie hier scheinbar propagierst Kjel, dann hätte kein Charakter länger als zwei Stunden die selbe Gesinnung. Hoppla was gutes gemacht, oops das war ja chaotisch. Hmm ganz schön böse... der "normale" Charakter, der nicht an einen Verhaltenskodex gebunden ist wird sich bei jeder Situation mehr oder minder einer anderen Gesinnung entsprechend verhalten... was er im Schnitt (im Kern/grundsätzlich/normalerweise... nenn's wie du willst) ist sollte ausschlaggebend für die Regel-Gesinnung sein, nicht was er/sie zuletzt tat.
DnD-Gate Cons 2007, 2008, 2009, Gate-Parkplatztreffen ICH war dabei!
SocialMedia: Status.net Diaspora BookCrossing

Nadir

  • Mitglied
Re: Neues Gesinnungssystem
« Antwort #18 am: 29. Juli 2008, 17:18:43 »
Ich würde das Thema vorher mit der Gruppe besprechen. Es gibt Leute, die reagieren allergisch auf sowas. Und das sollte nicht passieren...

nicht dass ich solche Leuten kennen würde...  :oops:
"Nicht wer als Erster die Waffe ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." N.M.

motze

  • Mitglied
Re: Neues Gesinnungssystem
« Antwort #19 am: 29. Juli 2008, 20:54:13 »
Wenn die halbe Gruppe in den Ferien ist.........^^

aber natürlich werden wir sie vorher in Kenntnis setzten und wenn sie das System akut ablehnen wird es nicht weitergeführt, aber ich glaube nicht das die Gruppe sich 1nen Spielabend lang mit einem (falls sie es nicht wollen) für sie schlechtem System, nichts sagen würden.
Keine Vorurteile gegen Österreicher.....DnD Gatler wissen alles (Bsp: http://forum.dnd-gate.de/viewtopic.php?t=17567)