Autor Thema: [Eberron] Abenteuer Griff der Smaragdklaue  (Gelesen 7687 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Der_Berserker

  • Mitglied
[Eberron] Abenteuer Griff der Smaragdklaue
« Antwort #15 am: 19. Februar 2007, 20:35:20 »
Hallo,

der Schaden durch einen Biss und eine einzige Runde "verdauen" ist auf der Stufe einfach zu hoch (und das Verschlucken lässt sich bei dem Ringkampfbonus nicht vermeiden). Bei der Begegnung muss man wirklich gut aufpassen als SL.

Bis Samstag lässt sich bestimmt noch etwas machen. Ich werfe erstmal einen Blick in den Xen'drik-Quellenband :).

Edit:

Für die Reise habe ich mir noch eine Begegnung mit einem Drowstamm überlegt. Die SC werden unterwegs (bei einer Rast?) aufgegriffen und in das Lager geschleppt. An dieser Stelle kann man die mysteriöse Kultur der Drow auf Eberron etwas beleuchten. Um zu verhindern, dass sie Vulkoor geopfert werden, muss einer der SC in einer Arena drei Kämpfe bestehen (eine Art Gottesurteil).

Pestbeule

  • Mitglied
    • Blog zur aktuellen Königsmacher-Kampagne
[Eberron] Abenteuer Griff der Smaragdklaue
« Antwort #16 am: 16. März 2007, 01:38:48 »
Abenteuer wurde von der Gruppe in den Sand gesetzt. Die Smaragdklaue ist nun im Besitz der 4 Schemata bzw. Xulos. Da das Abenteuer diese Möglichkeit leider nicht in Betracht zieht, muss ich mir selbst etwas ausdenken. Anregungen und Tipps sind sehr willkommen.

Spoiler (Anzeigen)
"Since it is difficult to join them together, it is safer to be feared than to be loved when one of the two must be lacking."
http://pestbeule.blog.de/

Kordilvar

  • Mitglied
[Eberron] Abenteuer Griff der Smaragdklaue
« Antwort #17 am: 07. April 2007, 09:53:24 »
Sorry dass ich Threadtotengräber spiele, aber da ich bald  das Abenteuer leite, hab ich noch ein paar Fragen:

Spoiler (Anzeigen)
...these go to eleven!

Pestbeule

  • Mitglied
    • Blog zur aktuellen Königsmacher-Kampagne
[Eberron] Abenteuer Griff der Smaragdklaue
« Antwort #18 am: 07. April 2007, 15:47:03 »
Zitat von: "Kordilvar"
Sorry dass ich Threadtotengräber spiele, aber da ich bald  das Abenteuer leite, hab ich noch ein paar Fragen:

Spoiler (Anzeigen)


Also den Bodak hab ich durch 2 Meuchelmörder ersetzt, die auf die SC angesetzt wurden. Leider kamen die bei mir nie zum Einsatz (2 Goblin-Werratten von der Diebesgilde  "Die Kielratten"). Hier die Werte:

Spoiler (Anzeigen)


Den Endkampf fand ich nunmal auch garnicht so schwer. Das wird er nur wenn man wirklich anfängt die Kabel zu durchtrennen... wer sich damit aufhält ist selbst Schuld.

Leider kamen meine Spieler nicht bis dahin (Rückzug nach 2 toten SC). Ich hätte den Kampf sowieso anders gestaltet. Xulo hätte versucht sich mit dem SC-Warforged zu verbünden und soviel über die Welt zu erfahren wie möglich. Vielleicht hätte er sich sogar mit dem WF "verschmolzen" statt mit dem Primitiven Konstrukt?
"Since it is difficult to join them together, it is safer to be feared than to be loved when one of the two must be lacking."
http://pestbeule.blog.de/

Der_Berserker

  • Mitglied
[Eberron] Abenteuer Griff der Smaragdklaue
« Antwort #19 am: 07. April 2007, 17:30:07 »
Bei Xulo ist meine Gruppe noch nicht, aber die Begegnung in Stormreach haben sie überstanden. Anstelle des Bodaks habe ich eine(n?) Visage aus dem Libris Mortis genommen. Ihre manipulativen Fähigkeiten machen sie zu guten (und logischen) Attentätern (sie können sich frei in der Stadt bewegen und Hinweisen nachgehen, ob jemand den Ordenskriegern folgen möchte). Ich habe die SC dann ich die Kanalisation gelockt, dort wurden sie angegriffen. Der Untote hat einen SC mit "Dominate Monster" übernommen und dann immer aus dem Hinterhalt angegriffen bzw. Illusionen erschaffen. War nicht zu heftig (kein Instant-Kill), aber dennoch sehr zermürbend für die SC  :).

Pestbeule

  • Mitglied
    • Blog zur aktuellen Königsmacher-Kampagne
[Eberron] Abenteuer Griff der Smaragdklaue
« Antwort #20 am: 18. April 2007, 01:35:18 »
Noch einmal meine Frage: Die Gruppe ist bei dem Abenteuer ja gescheitert. Leider geht das E Abenteuers nicht von dieser Möglichkeit aus und bietet keinerlei Ansatz. Was sind nun die Pläne der Smaragdklaue für Xulo? Oder Xulos Pläne? Ideen gern gesehen! Am besten mit Spoiler - damit meine neugierigen Spieler sich hoffentlich nicht den Spaß verderben...
"Since it is difficult to join them together, it is safer to be feared than to be loved when one of the two must be lacking."
http://pestbeule.blog.de/

Hunter

  • Mitglied
    • Savage Tide
[Eberron] Abenteuer Griff der Smaragdklaue
« Antwort #21 am: 18. April 2007, 09:54:26 »
Hallo allerseits,
Meine Gruppe hat zwar noch etwas hin, bis zum bitteren Ende - wir stecken gerade am Maskenball in Trolanhafen - aber ich habe mir dennoch schon Gedanken für den Ausgang und Fortgang des ganzen gemacht; auch für den Fall, dass das Ende schief geht:
- Was die Smargadklaue mit Xulo will habe ich sowieso nie ganz durchschaut, aber ich dachte mir, der Klingenfürst wird sicherlich Verwendung haben und Xulo könnte sich seiner Rebellion anschließen oder auch ihn stürzen versuchen und so an die Macht kommen.
- Ich habe außerdem noch die Träumende Finstenis eingebaut, welche sicherlich ebenfalls an Xulo interessiert sein dürfte, und die - egal wie es ausgeht - der jeweiligen Partei das Muster wieder abnehmen will.

Auf jeden Fall sollte man den Charakteren die Möglichkeit geben Xulo zu verfolgen - auf Kurz oder Lang - bevor er wirklich was Böses anstellen kann, wenn er nach Khorvaire kommt. Und das wird wohl sein Ziel sein, nachdem auf Xen'drik nichts mehr zu holen ist.
Stopper der Grausamen Flut, Töter des Erben des Feuers, Vernichter der Kadaverkrone und Erlöser des Fluchs des Purpurthrons.

Pestbeule

  • Mitglied
    • Blog zur aktuellen Königsmacher-Kampagne
[Eberron] Abenteuer Griff der Smaragdklaue
« Antwort #22 am: 18. April 2007, 10:46:21 »
Zitat
Auf jeden Fall sollte man den Charakteren die Möglichkeit geben Xulo zu verfolgen - auf Kurz oder Lang - bevor er wirklich was Böses anstellen kann, wenn er nach Khorvaire kommt. Und das wird wohl sein Ziel sein, nachdem auf Xen'drik nichts mehr zu holen ist.


Problem ist: Spieler gehen in die alte Ruine der Riesen. 1 stirbt an der Falle (der Fighter). Der nächste beim Schreckensaffenrudel das in den oberen Tempelstockwerken lebte (der Magieschmied). Gruppe beschließt sich zurückzuziehen (nach Sturmkap).
Dort lassen sie mit dem gefunden Artefakt (der Zahn) ihre gefallenen Gefährten wiederbeleben und schlagen noch eine zusätzliche Wiederbelebung raus (die sie sich aber dann doch ausbezahlen lassen). Doch statt gleich wieder aufzubrechen CRAFTEN sie 2 MONATE lang Items.

Neu ausgestattet heuern sie erneut ein Schiff an. Als sie in der Ruine ankommen ist natürlich niemand mehr da. Weder Smaragdklaue noch das Schöpfungsmuster, noch der primitive Warforged. Einzig und allein ein paar Fallen warten noch auf die Spieler und der Ertrunkene untote Elf (der fast einen Groupkill verusacht - dann aber "nur" den Scout der Gruppe killt).
"Since it is difficult to join them together, it is safer to be feared than to be loved when one of the two must be lacking."
http://pestbeule.blog.de/

Hunter

  • Mitglied
    • Savage Tide
[Eberron] Abenteuer Griff der Smaragdklaue
« Antwort #23 am: 18. April 2007, 11:38:58 »
... und dann tritt Dame Elaydren oder auch der Hauptmann der Zitadelle via Brief an die Helden heran, weil Xulo irgendetwas angestellt hat und die Abenteurer dann doch bereits am besten Involviert sind und man ihnen ja auch eine Chance gebene will, ihren Fehler wieder gut zu machen.

Find ich außerdem seltsam, dass die Gruppe so sorgloss 2 Monate verbraten hat.

Aber das biete dir als SL genügend Möglichkeiten nee Handlungsstränge zu finden, da Xulo ja zwei Montae Zeit hatte um was BÖSES anzustellen  :D
Für die Spieler ein Nachteil: Wahrscheinlich hat er seine Macht gefestigt und ihm ist nicht mehr so "leicht" beizukommen, wie in den Ruinen von Xen'drik.
Stopper der Grausamen Flut, Töter des Erben des Feuers, Vernichter der Kadaverkrone und Erlöser des Fluchs des Purpurthrons.

Pestbeule

  • Mitglied
    • Blog zur aktuellen Königsmacher-Kampagne
[Eberron] Abenteuer Griff der Smaragdklaue
« Antwort #24 am: 18. April 2007, 11:44:08 »
Die Gruppe sind nicht wirklich Gutmenschen, die das Problem des Problemes Willen ausschalten wollen. Die brauchen da schon andere Motivationen. Die denken sich nun einfach: Oha, Auftrag versaut. Naja, kriegen wir halt den Rest der Belohnung nicht. Versucht haben wirs. Voranzahlung ist ja schon in neue magische Spielereien drauf gegangen...

EDIT: Manchmal HASSE ich sie einfach! :P
"Since it is difficult to join them together, it is safer to be feared than to be loved when one of the two must be lacking."
http://pestbeule.blog.de/

Der Tod

  • Mitglied
[Eberron] Abenteuer Griff der Smaragdklaue
« Antwort #25 am: 11. November 2012, 14:09:11 »
Ich muss den Thread mal dringend wiederbeleben:

Frage: Ich möchte evtl die längere Version des "Unterwasser-Encounters" verwenden. Doch wenn ich mir das Bild der Sea-Dart so ansehe: Was hindert einen Magier, Magieschmied oder ähnliches daran einfach die Gegner von den Aussichtsfenstern der Brücke aus wegzublasen (siehe Bild der Seadart).
Hier mal die längere Version des Encounters
http://homepage.mac.com/macbrucecordell/B1283663648/C608165187/E1610916623/index.html

Der Link ist leider tot. Hat noch jemand den Encounter und kann ihn mir evtl. zukommen lassen?
Das wäre super!