Autor Thema: Mysteries of the Moonsea "Salzgitterrunde (MotM, SoG, CotSQ)"  (Gelesen 2878 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Abbil

  • Mitglied
  • Student im 1sten Semester
Mysteries of the Moonsea "Salzgitterrunde (MotM, SoG, CotSQ)"

Dieser Thread soll einen Überblick über die Kampagne "Mysteries of the Moonsea" der Salzgitterrunde geben und eben kein Kampagnentagebuch werden. Ich werde hier lediglich die Ingamespielzeit und Abgeschlossene Quests notieren. Außerdem dient dieser Threat auch als Niederschrift bzw. Nachschlagewerk für eventuelle Abmachungen/ Hausregeln und kann jederzeit von jedem Spieler eingesehen werden!




Seid gegrüßt Abenteurer der Spielerunde Salzgitter!

Nach dem fehlgeschlagenen Start nun ein Neuanfang, strukturiert und vorbereitet!  :thumbup:
Mit folgendem Adventurepath:
Mysteries of the Moonsea, Sons of Grummsh, City of the Spiderqueen!  :twisted:

Was die Kampagne angeht hat sich eigentlich nichts geändert, wir spielen nachwievor in der Moonsea-Region.
Eure Charaktere behalten die 2te Stufe und diese hab ihr auf eurer hinreise zur Moonsea-Region erhalten.
Damit ich die nötigen Hintergrundinformation zum Abenteuerstart vorab herausarbeiten und euch dann im Anschluss mitteilen kann, bräuchte ich einige Hinweise zu euren Charakteren.
Die Kampagne wird in Melvaunt starten, mehr will ich noch nicht Preisgeben. Und eure Ausrüstung könnt ihr natürlich
auch so lassen wie sie war. wink

Unsere Gruppe besteht aus:
Soldat Halfdarn Silverspring (Priester der Roten Ritterin)
Finrod Silverleaf (Waldläufer der Mielikki)
Finn Shamrock (Schurke/ Illusionist)

Bitte stellt eure Charaktere hier im Gate vor!
Eure Hintergrundgeschichte zu euren Helden ist mir sehr wichtig, damit ich eine gelungene
Anfangsstory zusammen schreiben kann.
Außerdem bräuchte ich noch einige Information wie Gesinnung, Persönlichkeit
Motivation und ein kleinen Überblick über die Werte eurer Charaktere.
Schön wäre auch ein Bild eures Helden, damit man ihn sich schon vor Beginn des Spiel gut vorzustellen vermag.
Danke schon mal im Vorraus für euer Bemühen!
« Letzte Änderung: 02. Februar 2009, 06:06:32 von Abbil »
- man sollte alle Probleme der Welt mit "Sching Schang Schong" lösen!

Le Guide

  • Mitglied
Re: Salzgitterrunde: "Mysteries of the Moonsea" (MotM, SoG, CotSQ)
« Antwort #1 am: 28. Januar 2009, 19:06:02 »
Hoi, hier ist der Diego :thumbup:

Name: Soldat Halfdan Silberbrunn
Klasse: Kleriker II ( Rote Ritterin)
Gesinnung: Rechtschaffen Neutral
Sprachen: Handelssprache, Condathan

Heimatregion: Cormyr
Elternhaus:   Vater: Veteran der Armee Cormyrs, daher einarmig :D , Mutter: ehemals blöde Bäuerin, leben jetzt von erbeuteten Kriegstrophäen des Vaters
Persönlichkeit: loyal, berechnend, geduldig, vorausschauend, ordentlich, ehrgeizig... leicht rassistisch, gnadenlos, leicht arrogant (jaja, das sind mehr als 3)
Ideale: "Finde die Schwäche deines Gegners und nutze sie zu deinem Vorteil"   "Handle vorausschauend; überdenke deine Aktionen und plane sorgfältig den nächsten Schritt" usw usf :D
Motivation:  Hat das Ziel, in der Militärhierarchie (möglichst Cormyrs) aufzusteigen, eines Tages Heere befehligen
« Letzte Änderung: 29. Januar 2009, 17:03:09 von Le Guide »

Dinin

  • Mitglied
Re: Salzgitterrunde: "Mysteries of the Moonsea" (MotM, SoG, CotSQ)
« Antwort #2 am: 29. Januar 2009, 09:44:41 »
Diego, geil da haben wir dir ein Namen verpasst :D

Also:


Name: Finn Kleeblatt / Beherzter
Klasse: Schurke 1 / Illusionist 1
Attribute:
ST: 8
GE: 19
KO: 14
IN: 16
WE: 10
CH: 8
Gesinnung: Neutral
Sprachen: Halbling, Drakonisch, Elfisch, Handelssprache, Goblinisch
======================================================================
Region: Vilhorrngriff
Elternhaus: Finn ist das Produkt einer wunderschönen Leichtfußfrau und eines eleganten Beherzten( natürlich geht er eher in seines Vaters Richtung ). Leider verstarb seine Mutter bei seiner Geburt, deshalb wuchs er bei seinem Vater und dessen Schwägerin auf. Der Vater ist von Beruf Gemmenschneider.
Sein Meister, ansässig natürlich am Vilhorrngriff, nennt sich selbst Jonas Goldwasser. Alchemist seines Zeichens mit einem recht großen Hass auf Zwerge. Dies muss mit seiner Vergangenheit zusammenhängen, allerdings hat er nie mehr als ein paar Worte darüber verloren und dies auch nur, wenn er getrunken hat. Vielleicht lässt sich Finns paranoide Art ein Stück weit auch damit erklären, irgendwie hat halt jeder Dreck am Stecken.
Als Vertrauten besitzt Finn eine süße, verschmuste rote Katze, um welche er sich liebevoll kümmert, weil sie, im Gegensatz zu allen anderen auf Faerun, ihn niemals betrügen oder ihn verlassen könnte.
Persönlichkeit: Finn ist Paranoid, hinter jeder Ecke lauert ein Feind und wenn ihm etwas schlimmes wiederfährt, ist gleich die ganze Stadt darin verwickelt. Außerdem hat er eine Abneigung oder viel eher ein Misstrauen gegenüber Elfen sowie Zwergen entwickelt. Elfen sind für ihn einfach nicht lesbar, soll heißen sie sind stets heiter, freundlich, schön, elegant und prachtvoll. Wer kann schon wissen, was wirklich in ihnen vorgeht. Außerdem sind sie eben so gewand und geschickt wie Finn selbst, dieser Umstand macht ihm schlicht und einfach Angst. Menschen, nun ja sie sind einfach sehr hektisch, haben keine Ruhe und können wenn überhaupt mal die letzten Jahre ihres kurzen Lebens genießen. Sie sind zu ehrgeizig und wollen immer alles auf die schnelle erzwingen. Klar sie müssen in ihrem ganzen Leben schaffen, was ein Halbling in seinen jungen Jahren vollbringen könnte.
Er ist Loyal, wenn er einmal Freunde gefunden hat, benimmt er sich auch dementsprecht um diese neu geknüpften Bande nicht gleich wieder zu zerstören. ...
Ideale: Finden heißt behalten, auch wenn man an der Tasche eines Fremden mit dem Dolch etwas stochern muss. Planung ist 3/4 des Geschäfts, nur ein guter Plan verhilft zum Sieg.

Edit: Statt Schurke wird jetzt Spellthief genommen!!
« Letzte Änderung: 04. Februar 2009, 19:36:00 von Dinin »
Manchmal ist es besser den Mund zu halten, somit die anderen glauben zu lassen man sein dumm, als zu antworten und seine Dummheit zu bestätigen.

Tim Kleeblatt

  • Mitglied
Re: Salzgitterrunde: "Mysteries of the Moonsea" (MotM, SoG, CotSQ)
« Antwort #3 am: 29. Januar 2009, 19:19:18 »





Name: Finrod Silberblatt
Volk: Mondelf
Klasse: Waldläufer 2
Gesinnung: Neutral
Sprachen: Elfisch, Handelsprache
Attribute:
ST 14
GE 18
KO 12
INT 12
WE 12
CH 10

====================================================================
Heimatregion: Die Talländer (Elfenhof)

Elternhaus: Die Abstammung Finrods ist auf den bekannten Waldläufer Elrod Silberblatt zurück zu führen.
Dieser verteidigte Jahrhundertelang den Elfenhof gegen die Schergen eines schwarzen Drachens, welchen er
schließlich im Jahre 1018 TZ zur Strecke brachte. Kurz nach der Geburt seines Sohnes Finrod machte er sich schließlich mit einem Trupp Elfenkrieger zu dem verdorbenen Ort Mythdrannor auf, seitdem ist er unauffindbar. Finrod Mutter zog ihren Sohn mit größtmöglichster Fürsorge und Liebe auf. Als schließlich der Elfenhof von einer weit aus größeren Bedrohung zerstört und alle Elfen flüchten mussten, blieb Finrod jedoch im Chormantorwald und lebte seidem ein Leben voller Einsamkeit und Gefahren als Waldläufer.

Persönlichleit: bescheiden, zurückgezogen, misstrauisch;  Seinen hass auf Orcs, Drows und Drachen hat er natürlich von seinem Vater geerbt und er würde niemals einen dieser Erzfeinde überleben lassen!

Ideale: "Nur ein toter Orc ist ein guter Orc", "Was man anfängt führt man zuende"

Motivationen: Finrod hat es sich selbst zur höchsten Aufgabe gesetzt seinen verschollenen Vater wieder zu finden.
« Letzte Änderung: 29. Januar 2009, 19:23:09 von Tim Kleeblatt »

Abbil

  • Mitglied
  • Student im 1sten Semester
Re: Mysteries of the Moonsea "Salzgitterrunde (MotM, SoG, CotSQ)"
« Antwort #4 am: 31. Januar 2009, 09:37:47 »
Soldat Halfdan Silverspring - eine kleine Geschichte zum Hintergrund

Mittsommer 1372 TZ, vor etwa zwei Wochen bekamen die Priester des Tempus in Cormyr eine Nachricht aus Melvaunt von Gorn Harbinger. Gorn reiste vor 2 Jahre in die Mondseeregion zur Stadt Melvaunt um dort den Glauben an Tempus zu verbreiten und die Anwohner in der Schlacht gegen die Orcs geistlich zu stärken. In der Nachricht teilte er dem Kriegspriester des Tempus der Purpurnen Drachen in Cormyr mit, dass er die Vermutung hat, die Stadt Melvaunt würde von der Kirche des Loviatar unterwandert und dass er verstärkung benötigen könnte um gegen diese vorzugehen.
Der Kriegspriester verprach daraufhin demjenigen, der die lange Schiffsfahrt, die Gefahren der Moondseeregion aufsich nehmen würde und schließlich erfolgreich die Kirche des Loviatar in einer grandiosen Schlacht zur strecke bringen würde, bei seiner Rückkehr 10.000 GM, den Rang des Leutnants in der Armee Cormyrs und den Status eines Kriegspriesters, sofern dieser den Vorraussetzungen entspricht,  in der Kirche des Tempus!

Das lies sich der mutige Halfdan Silverspring nicht zwei mal sagen und stellte sich unverzüglich bereit für diese Aufgabe. Darüberhinaus soll er als Missionar der Roten Ritterin dienen und bekam eine Schriftrolle "Ort weihen" von dem Kriegspriester um den Schrein in Melvaunt der Roten Ritterrin zu weihen.

Auf der Schiffsfahrt nach Melvaunt, höchsten ein paar Stunden entfernt vom Ziel, wurde das Schiffvon Piraten angegriffen. Nach einem heftigen Kampf schaffte es die Crew und die Mitreisenden die Piraten zu besiegen und die restilichen in die Flucht zu schlagen. Der Soldat Halfdan selbst erschlug drei Piraten und untersuchte diese anschließend, was er herausfand war interessant. Alle Piraten hatten eine Viper auf den Unterarm tattoowiert.


Das Symbol Tempus' 
« Letzte Änderung: 02. Februar 2009, 05:52:19 von Abbil »
- man sollte alle Probleme der Welt mit "Sching Schang Schong" lösen!

Abbil

  • Mitglied
  • Student im 1sten Semester
Re: Mysteries of the Moonsea "Salzgitterrunde (MotM, SoG, CotSQ)"
« Antwort #5 am: 31. Januar 2009, 10:15:00 »
Finrod Silverleaf - eine kleine Geschichte zum Hintergrund

Das Leben als Waldläufer im Cormanthorwald ist sehr gefährlich und darüberhinaus haben sich die Drow im Elfenhof ausgebreitet. Nach einem Kampf mit einem dieser Drow, versuchte Finrod nach dem Sieg über diesen, schwer verwundet zu den Ausläufern des Waldes zu flüchten. Er erlag schließlich seinen schweren Verletzungen und fiel in einen Nahetotzustand in dem ihm Mielikki als Einhorn erschien und ihm bis nach Elfenbaum brachte.

Dieses schöne kleine Elfendorf erstreckt sich in den Kronen der Bäume an den Ausläufern des Cormanthors. Ein Druide und Priester Mielikkis behandelte die starken Verletzungen Finrods und pflegte ihn gesund. Finrod blieb bei dem Druiden Elrohir und verteidigte als Gegenleistung Elfenbaum. Der Druide hatte nie etwas für die Rettung von Finrod verlangt, bis schließlich ein ungwöhnlicher Mensch an den Ufern des Moondsees anlegte und Elrohir aufsuchte. Der Druide erklärte Finrod, das es sich bei dem Menschen um einen Gärtner aus Melvaunt handel, der gelegentlich Pflanzen bei ihm teuer einkaufen würde und dass Finrod mit dem Gärtner nach Melvaunt zurück segeln soll um dort einen guten Freund zu treffen. Elrohir schuldet diesem noch einen Gefallen und bat Finrod diesen für ihn zu erfüllen. Bei seinem guten Freund, so erzählt der Druide, handelt es sich um Ulblyn Blackalbuck einem sehr netten und spaßigen Halbling, der hilfe bei einer Aufgabe benötigt und ein Tauschladen in Melvaunt führt, genannt Swapshop.

Mittsommer 1372 TZ, in der Schuld des Druiden stehend befolgte Finrod Silverleaf die Anweisungen des Druiden und begab sich zum ersten Mal in seinem Leben aushalb der riesigen Wälder in eine Stadt, erfüllt von Rauch, Stein, Metall und dem ständigen Geräuschen der Schmieden und Menschen die diese ca. 30.000 Mann große Stadt besiedeln.


Das Symbol Mielikkis

 
« Letzte Änderung: 02. Februar 2009, 05:54:20 von Abbil »
- man sollte alle Probleme der Welt mit "Sching Schang Schong" lösen!

Abbil

  • Mitglied
  • Student im 1sten Semester
Re: Mysteries of the Moonsea "Salzgitterrunde (MotM, SoG, CotSQ)"
« Antwort #6 am: 02. Februar 2009, 06:17:29 »
-
« Letzte Änderung: 03. Februar 2009, 17:35:52 von Abbil »
- man sollte alle Probleme der Welt mit "Sching Schang Schong" lösen!

Abbil

  • Mitglied
  • Student im 1sten Semester
Re: Mysteries of the Moonsea "Salzgitterrunde (MotM, SoG, CotSQ)"
« Antwort #7 am: 03. Februar 2009, 11:22:53 »
-
« Letzte Änderung: 04. Februar 2009, 12:52:53 von Abbil »
- man sollte alle Probleme der Welt mit "Sching Schang Schong" lösen!

Dinin

  • Mitglied
Re: Mysteries of the Moonsea "Salzgitterrunde (MotM, SoG, CotSQ)"
« Antwort #8 am: 04. Februar 2009, 12:51:02 »
Ein Halbling der zum Mythos werden wird, Finn Kleeblatt.

Als Finn an diesem Tag, in seiner spärlich eingerichteten Kammer im 1. Stock der Gilde erwachte, war ihm etwas komisch zu mute. Heute war der große Tag, auf den er die letzten 3 Jahre, bei seinem Meister Jonas und mit Unterstützung seines Vaters, hingearbeitet hat.  Heute würde er die Aufgabe bekommen, welche ihn nach Beendigung zu einem Mitglied der Daggerspell Guardians machen wird und ihm den Weg zu einem Daggerspellmage ebnen wird. Er verließ vor 7 Monaten seine Heimatstadt im Vilhorrngriff um sich zu dem Gildenhaus der Daggerspell Guardians aufzumachen und Mitglied zu werden. Sein Meister hat alles in die Wege geleitet, denn er hat einige Kontakte zu der Gilde. Natürlich wäre es eine große Ehre für Finn aufgenommen zu werden und die anfänglichen Tests hat er mit Bravur gemeistert. Das einzige, was ihn noch mit seiner Heimat verbindet ist sein Herz und ein wunderschön gefertigter, mit Juwelen besetzter Dolch, welcher Finn von seinem Vater und seinem Meister bei seiner Abreise übergeben bekommen hat.
Der erste Teil der Aufgabe schien simpel zu sein, er sollte nach Melvaunt reisen um dort ein Mitglied der Gilde namens Beorn Hammerfaust zu treffen. Dieser war selbst ein hochrangiger Daggerspellshaper der Daggerspell Guardians und würde ihm weitere Instruktionen geben...
Manchmal ist es besser den Mund zu halten, somit die anderen glauben zu lassen man sein dumm, als zu antworten und seine Dummheit zu bestätigen.