Autor Thema: Chroniken von Auriel  (Gelesen 2299 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Siras

  • Mitglied
    • http://www.thefireflies.de
Chroniken von Auriel
« am: 11. März 2007, 00:00:50 »
Ich hab ein eigenes D&D Adventure entwickelt, bei dem es sich um die Geschichte des
Landes Auriel, handelt. Die Charaktere haben die Möglichkeit in das Geschehen einzugreifen. Es geht darum, dass es eine Allianz zwischen den vielen verschiedenen Volksgruppen gibt. Diese Allianz sichert den Frieden im Reich. Vor vielen Jahren wurde das Reich von einem Grausamen Orkkrieg erschüttert. Die Orks lehnten sich gegen die anderen Mitglieder der Allianz auf, und versuchten die Herrschaft im Reich zu erlangen. Doch die Fürsten der Allianz waren nicht unvorbereitet. Sie benachrichtigten den Zirkel der arkanen Künste, eine Art Kontrollorgan, das sich autonom bewegwen und exestieren kann. Gemeinsam gelang es den Anführer der Orkischen Truppen, Kor-Pesh, zu schlagen. Seit diesem Ereigniss sind inzwischen 350 Jahre vergangen. (Der Orkkrieg wurde als eine Art Nulljahr gesehen). Seit dem steht das gesammte Reich unter dem Zepter der Allianz. Alles bis auf das Verbotene Reich. Ein Teil des Reiches, aus dem noch kein Abenteurer je lebendig zurückgekehrt ist. Einer Legende nach sollen dort zwei Legendäre Völker leben. Doch das ist nur ein Gerücht.....
Von hier an ist es dem SL freigestellt, sich die verschiedensten Quests auszudencken. Die Spieler können in jeder belibigen Stadt starten. Aber das wisst ihr ja selbs am besten.

Ich werde noch eine Art Spieltagebuch führen, und eine Map des Reiches hochladen. Bis dahin muss das hier aber reichen.

Wenn doch nicht, dann schreibt mir eine E-Mail (ffj@gmx.net)  :wink:
Und es ward Nacht, doch sie trugen Sonnenbrillen...

Ghulstuhl

  • Mitglied
Chroniken von Auriel
« Antwort #1 am: 13. März 2007, 00:13:13 »
Zitat
DIe Charaktäre haben die Möglichkeit in das Geschehen einzugreifen


Verdammt  :lol:
We have to defend ourselves too, and right now, that means beeing anywhere else.

syslink

  • Mitglied
Re: Chroniken von Auriel
« Antwort #2 am: 13. März 2007, 22:23:10 »
Zitat von: "Siras"
Die Spieler können in jeder belibigen Stadt starten


Hey Jasch wie meinst du den Satz ?
In jeder Stadt starten? Dann weist du ja wo ich hin will / muss( GRR)

Zitat von: "Siras"
DIe Charaktäre haben die Möglichkeit in das Geschehen einzugreifen

Ich finde das cool ich glaube das werden wir auch bald schon machen!
Oder sind wir nicht schon dabei?

sysLINK

Heretic

  • Mitglied
Chroniken von Auriel
« Antwort #3 am: 14. März 2007, 15:07:31 »
@Siras: Dann poste mal den Verlauf des Abenteuers?
Weshalb hast du das Abenteuer nicht in ein bestehendes Setting integriert?

Piero

  • Mitglied
    • Skydiving Elephants
Re: Chroniken von Auriel
« Antwort #4 am: 24. Februar 2009, 14:58:39 »
Cool, da weiss ich ja auch mal wie das ganze Ding heisst...
Der Verlauf des Abenteuers ist ziemlich lang, wobei wir den auch selber gelenkt haben,
zum Beispiel hat einer unserer Spieler einen alten Oberchecker Dunklen Fürsten befreit,
wodurch wir direkt mal ein neues Hauptquest bekommen haben den Typen alle zu machen
und dabei immer wieder coole Quests kriegen, wie die Macht der 7 Türme zu aktivieren usw.
Wenn man das alles aufschreiben will wird echt lang, da müsste unser Protokollkleriker das Questbook posten
wenn man daraus schlau wird
Lieber Zahlen raten als Raten zahlen

Curundil

  • Mitglied
Re: Chroniken von Auriel
« Antwort #5 am: 24. Februar 2009, 15:19:52 »
*räusper*  :pope:
history ['hıstəri], n: an account mostly false of events mostly unimportant, brought about by rulers mostly knaves and soldiers mostly fools. -- Ambrose Bierce

Für mehr Handlung in Rollenspielen!