Autor Thema: Test Of Loth  (Gelesen 3217 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pestbeule

  • Mitglied
    • Blog zur aktuellen Königsmacher-Kampagne
Test Of Loth
« am: 17. November 2003, 19:44:06 »
 Hallo,

wie ihr sicher wisst unterzieht die Spinnenkönigin Loth die Drow beim erreichen einer gewissen Stufe einem Test. Mich würde interessieren wie so ein Test aussehen kann. Vielleicht Beispiele aus Drowliteratur oder aus Sachen die in der eigenen Kampagne vorgekommen sind!

Gruß
Patrick

EDIT: Achso, jetzt ist mir auch gerade noch was eingefallen. Wir hatten ja vor nicht allzu langer Zeit eine Diskussion wie die Priesterinnen die Macht aufrecht erhalten. So etwa? Loth ist scheinbar die einzige Göttin die jeden Anhänger einem Test der Loyalität, Stärke bzw Gerissenheit unterzieht. Fehlschläge werden ausgestoßene Drider.  
"Since it is difficult to join them together, it is safer to be feared than to be loved when one of the two must be lacking."
http://pestbeule.blog.de/

Test Of Loth
« Antwort #1 am: 17. November 2003, 21:24:34 »
 Seid gegrüßt!

Der 'Test of Lolth' wurde einst im Dragon #298 beschrieben ( vielleicht kannst du ihn dir ja irgendwie besorgen diesen Dragon ).

Ohne jetzt in den Artikel zu schauen: es wird die Loyalität zu Lolth getestet. Daher sollte der Test eine Komponente haben: die Tötung eines anderen Drow der in der Hierarchie gleichhoch oder höher steht bzw. dessen Tod die Macht des Getesteten steigert. Das ist als Loyalitätstest ausreichend.

Zanan

  • Mitglied
  • Pathfinder-Übersetzungsteam
    • Zanan's at the Gates
Test Of Loth
« Antwort #2 am: 17. November 2003, 21:59:56 »
 Ein möglicher Test von Lolth wird in Faiths & Pantheons beschrieben, ein ganze Kette von Tests im genannten Dragon 298, der sich auf Greyhawk bezieht.

Ich werde keinen von beiden je benutzen, denn sie sind einfach nur  :urgs: und  besonders jener im Dragon ist so ziemlich das  :urgs: -sinnigste, was mir bislang bei (A)D&D untergekommen ist. Wenn du kannst, bleib bei dem was in Ed Greenwood's The Drow of the Underdark steht.

Allgemein so viel: bei all den Dunkelelfen die Lolth folgen (und nur diesen!) kann es vorkommen, daß die Spider Queen einen Test macht. Vorzugsweise bei den Kerlen, und dabei vorrangig bei arkanen Magieanwendern. Dieser Test der Loyalität wird zwischen den Stufen 6 - 8 durchgeführt, woraus sich bei den Dridern auch das Zauberpotential ergibt. Um dem Erzmagier (Greenwood) zu folgen, wird der/die Drow von den priesterinnen oder einer Yochlol befragt, entweder auf der Prime Material oder im Abgrund. Wird der Test betsanden, passiert nichts, der Drow darf sich weiterhin normal entwickeln - für einen Drow. Mißlingt der Test, wird der Drow in einen Drider verwandelt, was manchmal schnell, manchmal aber auch etwas langsamer  geht. In jedem Fall muß aber Lolth direkt - oder durch eine Yochlol indirekt ihren Konsenz zu der Transformation gegeben haben.

Zu dem Thema hatte ich glaube ich in meinen Drowkapiteln auf im alten Gate etwas geschrieben.
Ust, usstan elgg dos ...

Cease this tirade, take a breath, and think. Then you will realize, enemy of the Dark Elves, that my concern for your well being has always been, at best, limited.

Test Of Loth
« Antwort #3 am: 17. November 2003, 22:22:29 »
 Seid gegrüßt!

Zanans Meinung. Es stimmt aber, das die Menge an Tests die in diesem Artikel aufgeführt wurden zu viel sind. Zudem sind einige Test absoluter *ZENSTIERT*.

Den Drider-Test würde ich beibehalten ( und nur diesen ). Andere Tests bei Gefallen ( und ggf. Notwendigkeit ).

Desweiteren zum Test: wäre dieser Test nur für Anhänger Lolths, so hätte er keine Bewandnis für Anhänger anderer Drow-Religionen und wäre, verständlicherweise, total witzlos. Gar Kontraproduktiv.

Zanan

  • Mitglied
  • Pathfinder-Übersetzungsteam
    • Zanan's at the Gates
Test Of Loth
« Antwort #4 am: 17. November 2003, 22:38:16 »
 Bevor du auf die Suche gehst, hier der http://www.dnd-gate.de/gate2/de/dnd-gate/realms/unterreich/drow-index.html' target='_blank'>LINK zu den genannten Seiten. Versuch's mit Kapitel IX.  ;)  
Ust, usstan elgg dos ...

Cease this tirade, take a breath, and think. Then you will realize, enemy of the Dark Elves, that my concern for your well being has always been, at best, limited.

Shining

  • Gast
Test Of Loth
« Antwort #5 am: 17. November 2003, 22:51:59 »
 was nu, alle drows, oder nur die, die an Lolth glauben?

Zanan

  • Mitglied
  • Pathfinder-Übersetzungsteam
    • Zanan's at the Gates
Test Of Loth
« Antwort #6 am: 17. November 2003, 23:11:03 »
 Nur die, die an Lolth glauben. Sonst gäbe es niemanden, der an etwas anderes glaubt  ;)  (Schließlich schaut einem eine Göttin ins Gewissen, nicht ein Wald- und Wiesenmagier.)
Ust, usstan elgg dos ...

Cease this tirade, take a breath, and think. Then you will realize, enemy of the Dark Elves, that my concern for your well being has always been, at best, limited.

Pestbeule

  • Mitglied
    • Blog zur aktuellen Königsmacher-Kampagne
Test Of Loth
« Antwort #7 am: 18. November 2003, 01:12:08 »
 Ja, was ihr mir hier schreibt ist mir auch schon klar gewesen. Ich suche mehr nach spezifischeren Sachen die ich in meine Kampagne einbauen kann. Vielleicht ein paar Bsp aus dem oben genannten Dragon? Nur mal als Denkanstoss.

Wie ich bereits angedeutet habe sind nun 2 meiner Spieler nun Stufe 6 angekommen und ich würde gerne den Test Loths einbauen, weiß aber nicht genau wie ich die einzelnen testen soll. Da wäre zum einen der Bregan Daerthe Söldner Relonnar (Psimeister Telepath, Stufe 6), der für das Haus der Spieler arbeitet, allerdings nicht sehr Lothgläubig ist wie mir scheint. Dann wäre der Scout, adoptierter Kriegsgefangener aus einem anderen Haus Satrarn (Ranger/Rogue 3/3, bald Assasine), der extrem unterwürfig den Priesterinnen seines neuen Hauses gegenüber ist um seinen Wert zu beweisen und mit seinem Glauben auch sehr an Loths Lehren hängt wie es schaut.

Momentan spielen wir ja die Rtttoee-Kampagne und die SC haben erste Vorstöße in den Erdtempel gemacht, sind aber von Menzoberranzan abgechnitte im Moment (ihr Tunnel durch den sie kamen ist eingestürzt).  :D

Durch meine alten Themen wisst ihr sicher wer noch so in der Gruppe ist und wie meine Kampagne bisher verlaufen ist. Es sollte vielleicht nicht unbedingt darauf hinauslaufen das ein anderer in der Gruppe stirbt (was ich aber nicht vollends ausschließen will). Die Anhänger Tharizduns sind bei mir Ghaunadurpriester. Diejenigen die das Elder elemental evil verehren wissen nicht das Ghaunadur dahinter steht. Nur zum Verständnis. Vielleicht sollte ich sie eine bestimmte Person im Temple töten lassen, alleine!  :akuma:  
"Since it is difficult to join them together, it is safer to be feared than to be loved when one of the two must be lacking."
http://pestbeule.blog.de/

Zanan

  • Mitglied
  • Pathfinder-Übersetzungsteam
    • Zanan's at the Gates
Test Of Loth
« Antwort #8 am: 18. November 2003, 09:40:42 »
 Randbemerkung: Tharizdun & Juiblex gibt es meines Wissens in den Reichen nicht, das Elder Elemental Evil ist Ghaunadaur in den FR (laut Demihuman Deities).

Mit den Tests kannst du bis Stufe 8 warten ... und du kannst auch definieren, daß jemand nicht zwingend geprüft wird. Sollte sich jemand so lachs zeigen wie der Psi-Mann wird er den Priesterinnen recht bald auffallen. Der Unterwürfige hat vielleicht "Glück" ...

Die Dragon-Tests willst du nicht wirklich wissen, glaub es mir.

Ansonsten geht das auch recht einfach. Laß den Prüfling vor eine Truppe Priesterinnen treten, eine davon ist eine Yochlol. Die wirken dann Dinge wie Zone of Truth, Discern Lies, Detect Thought und befragen ihn ein wenig tiefergehend zu seinem "Verhältnis" zu Lolth. Der Chara sollte nicht wissen, daß es sich um einen Test handelt.  
Ust, usstan elgg dos ...

Cease this tirade, take a breath, and think. Then you will realize, enemy of the Dark Elves, that my concern for your well being has always been, at best, limited.

Pestbeule

  • Mitglied
    • Blog zur aktuellen Königsmacher-Kampagne
Test Of Loth
« Antwort #9 am: 18. November 2003, 13:11:31 »
 Randbemerkung: Tharizdun & Juiblex gibt es meines Wissens in den Reichen nicht, das Elder Elemental Evil ist Ghaunadaur in den FR (laut Demihuman Deities).

Hab ich das etwa anders geschrieben oben? Also so meinte ich das auch. Nur das die meisten Leute seinen Aspekt als das Ältere Elementare Auge nicht kennen und er so jetzt versucht zu mehr Macht zu kommen (wer sammelt schon Macht wenn ihn nur Schlicke und Schleime anbeten, ok noch ein paar Drow) und gibt sich als das Ältere Elementare Auge aus. Dahinter steht aber Ghaunadur. Jetzt verstanden?

Die Drow sind aber nun einige Zeit von zuhause weg, und das wird auch so bleiben. Dann muss die Priesterin vor Ort den TEst durchführen und eine Yochol beschwören, wenn sie soweit ist (ist auch bald Stufe 6). Eignet sich gerade ganz gut, weil ich spiele die momentan als NSC weil die Spielerin zur Zeit keine Lust mehr für Rollenspiel hat.
Diese Frauen  :rolleyes:

Was für Fragen würdest du stellen?

Pesti
"Since it is difficult to join them together, it is safer to be feared than to be loved when one of the two must be lacking."
http://pestbeule.blog.de/

Zanan

  • Mitglied
  • Pathfinder-Übersetzungsteam
    • Zanan's at the Gates
Test Of Loth
« Antwort #10 am: 18. November 2003, 14:55:31 »
 Vendui!

Hab ich das etwa anders geschrieben oben? Also so meinte ich das auch. Nur das die meisten Leute seinen Aspekt als das Ältere Elementare Auge nicht kennen und er so jetzt versucht zu mehr Macht zu kommen (wer sammelt schon Macht wenn ihn nur Schlicke und Schleime anbeten, ok noch ein paar Drow) und gibt sich als das Ältere Elementare Auge aus. Dahinter steht aber Ghaunadur. Jetzt verstanden?

Ich habe dich schon verstanden, wollte es aber in der Randbemerkung nochmal erwähnen  ;)
Im übrigen ist Ghaunadaur eigentlich kein Drowgott, er paßte nur da ins Pantheon so gut rein und es gab mal eine Zeit, wo ihn einige Drow besonders verehrten.

Du weißt natürlich, daß sich Yochlol frei in humanoide Form (vorzugsweise Drowfrauen) verwandeln können? Dahingehend könnte die Priesterin (so du sie befragen möchtest) einfach von einer Yochlol zeitweise "ersetzt" werden und diese dann unterschwellig mit dem Test / der Befragung beginnen.
Was fragen? Nun ja ... "betest du eigentlich zu Lolth, wenn ein Kampf bevorsteht?" ... "Glaubst du, die Dunkle Mutter hält ihre schützende Hand über dich, wo du doch kaum betest?".  Einige kleine nette Fragen, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort ... allerdings, mit einem Discern Lies läuft das alles viel besser, insbesondere in Momenten, wenn der Chara keine Gegenstände am Leib hab, die solche Zauber behindern.
Ust, usstan elgg dos ...

Cease this tirade, take a breath, and think. Then you will realize, enemy of the Dark Elves, that my concern for your well being has always been, at best, limited.

Test Of Loth
« Antwort #11 am: 18. November 2003, 15:03:10 »
 Seid gegrüßt!

Keinen so offensichtlichen Test. Ist meines erachtens auch nicht notwendig. Es reicht aus, das du den einfachen Konflikt "Lolth-Ungläubiger der den Spieler mal half und nun in einer Notsituation ist" ausspielst. Sollte der Getestete zögern ( , den Ungläubigen fliehen lassen oder gar helfen ) wird dieser umgehends in einen Drider verwandelt. Keine Erzkatholischen Praktiken bitte. Lolth hat ja nun nich Inquisition als Domäne sondern Chaos und Tricks ( Trickery ) ;)

Pestbeule

  • Mitglied
    • Blog zur aktuellen Königsmacher-Kampagne
Test Of Loth
« Antwort #12 am: 18. November 2003, 15:16:04 »
 Ich hab mir das eigentlich ich auch immer mehr so vorgestellt das der "Getestete" vor einer Situation steht, die Loth so "arrangiert" oder die Preisterinnen und dann sehen wie er reagiert.  :unsure:  
"Since it is difficult to join them together, it is safer to be feared than to be loved when one of the two must be lacking."
http://pestbeule.blog.de/

Test Of Loth
« Antwort #13 am: 18. November 2003, 16:41:29 »
 Seid gegrüßt!

Jupp.