Autor Thema: Deutsche Version der Star Wars Saga Edition?  (Gelesen 7851 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Cut

  • Mitglied
Deutsche Version der Star Wars Saga Edition?
« am: 03. Mai 2007, 13:07:07 »
Hallo.

Ich bin durch den Beitrag von Talamar Greifenklaue auf den Envoyer aufmerksam geworden und habe im Downloadbereich von denen ein Interview mit Amigo Spiele und Feder & Schwert aus dem Jahre 2004 gefunden, wo über den D&D Lizenzwechsel gesprochen wurde.

Unter anderem stand dort gegen Ende, dass die Lizenz alle Sparten der WotC Rollenspiele incl. Star Wars enthielte!
Es wäre also denkbar, dass F&S mit der Saga Edition endlich mal wieder eine neue Star Wars Rollenspielversion auf den Markt bringen könnte.

Fändet Ihr das interessant...?

Edit: Der Envoyer-Beitrag war natürlich von Greifenklaue und nicht von Tala...
On the Internet you can be anything you want.
It's strange that so many people choose to be disagreeable and stupid...

Thalas

  • Globaler Moderator
    • http://www.dnd-gate.de
Deutsche Version der Star Wars Saga Edition?
« Antwort #1 am: 03. Mai 2007, 13:13:24 »
Hatte ich damals auch gelesen. Fände dies mehr als interessant. Ich kann leider überhaupt nicht einschätzen ob es sich finanziell lohnen würde bzw. ob überhaupt ein Markt vorhanden wäre, der groß genug ist.
Ich denke mir, dass es schon seine Gründe hat, warum AMIGO/ F&S dies bisher nicht gemacht haben.
~ I survived Myth Drannor '06 ~
~ Never trust a smiling Game Master ~
~ Für mehr Handlung in Pornos ~ ~ "Und Dragonborn sind einfach kacke." (© by Scurlock)

Darastin

  • Mitglied
Deutsche Version der Star Wars Saga Edition?
« Antwort #2 am: 03. Mai 2007, 13:18:11 »
Es wirs gewiß nicht übersetzt werden. Die Auflage ist einfach zu niedrig; und da F&S nur begrenzte Übersetzungskapazitäten hat wird man sich wohl die Sachen vornehmen, die man auch tatsächlich an den Kunden bringen kann.

Außerdem hat F&S gewiß keine Lust, sich mit LFL herumzuschlagen.

Bis bald;
Darastin
Darastins Grundregeln des Rollenspiels:
1. Sei kein Arschloch!  2. Spiele nicht mit Idioten!  3. Redet miteinander!

Thalas

  • Globaler Moderator
    • http://www.dnd-gate.de
Deutsche Version der Star Wars Saga Edition?
« Antwort #3 am: 03. Mai 2007, 13:19:40 »
LFL?
~ I survived Myth Drannor '06 ~
~ Never trust a smiling Game Master ~
~ Für mehr Handlung in Pornos ~ ~ "Und Dragonborn sind einfach kacke." (© by Scurlock)

Darastin

  • Mitglied
Deutsche Version der Star Wars Saga Edition?
« Antwort #4 am: 03. Mai 2007, 13:21:29 »
Lucasfilm Licensing. Die müssen jeden Mückendreck absegnen bevor es veröffentlicht wird. Was denkst Du, warum es letzte Woche kein Preview #5 gegeben hat?

Bis bald;
Darastin
Darastins Grundregeln des Rollenspiels:
1. Sei kein Arschloch!  2. Spiele nicht mit Idioten!  3. Redet miteinander!

Thalas

  • Globaler Moderator
    • http://www.dnd-gate.de
Deutsche Version der Star Wars Saga Edition?
« Antwort #5 am: 03. Mai 2007, 13:25:56 »
Habe die Previews nicht so aktiv verfolgt. Danke für die Info :-)
~ I survived Myth Drannor '06 ~
~ Never trust a smiling Game Master ~
~ Für mehr Handlung in Pornos ~ ~ "Und Dragonborn sind einfach kacke." (© by Scurlock)

Cut

  • Mitglied
Deutsche Version der Star Wars Saga Edition?
« Antwort #6 am: 03. Mai 2007, 13:52:52 »
Zitat von: "Darastin"
Lucasfilm Licensing. Die müssen jeden Mückendreck absegnen bevor es veröffentlicht wird. Was denkst Du, warum es letzte Woche kein Preview #5 gegeben hat?


Das mit den Lizenzproblemen bei den Previews mag ich nicht so recht glauben. Schliesslich werden in den Previews nur Sachen veröffentlicht, die wenig später genau den Produkten entsprechen, die dann auf den Markt kommen.
Da das Saga Edition Buch am 22.05. erhältlich sein soll, ist es mit Sicherheit schon im Druck, und damit wohl vorher komplett abgesegnet worden, weil die Wizards nie im Leben das Risiko eingehen würden, ein nicht abgesegnetes Buch mit all den damit verbundenen Kosten in den Druck zu geben. Nein, dass mit der fehlenden fünften Preview hat in meinen Augen noch einen anderen Grund.
On the Internet you can be anything you want.
It's strange that so many people choose to be disagreeable and stupid...

Cut

  • Mitglied
Deutsche Version der Star Wars Saga Edition?
« Antwort #7 am: 03. Mai 2007, 14:01:56 »
Zitat von: "Quel'Thalas de Navale"
Hatte ich damals auch gelesen. Fände dies mehr als interessant. Ich kann leider überhaupt nicht einschätzen ob es sich finanziell lohnen würde bzw. ob überhaupt ein Markt vorhanden wäre, der groß genug ist.
Ich denke mir, dass es schon seine Gründe hat, warum AMIGO/ F&S dies bisher nicht gemacht haben.


Tatsächlich wundert mich es dann aber, dass F&S (bzw vorher Amigo) die komplette Lizenz gekauft haben und sich nicht nur das rauspickten, was sie auch publizieren wollten, nämlich D&D. Schwer vorstellbar, dass WotC die Lizenzen (incl. Star Wars) nur als Paket verkauft haben.

Da sich Lucas Film alles was mit Star Wars zu tun hat, mehr als angemessen und gut bezahlen lässt,  ist es in meinen Augen reichlich verwunderlich, dass man sich auf Seiten des F&S Verlags eine SW-Lizenz gönnt, und nichts tut um diese gegenzufinanzieren, was in diesem Fall nichts anderes hiesse, als deutsche Star Wars RSP Bücher zu drucken.
Lizenzrechtliche Probleme sehe ich da eigentlich auch keine, da F&S ja nur die Rechte hat, Dinge von WotC zu übersetzen, nicht aber neues Material zu produzieren.
Damit bliebe die Absegnung des Materials wie gehabt an den Wizards hängen.
Möglich natürlich, dass die LF Leute eine Abteilung haben, die Übersetzungen ihres Lizenzmaterials gegenlesen können / müssen / sollen.

Das weiss ich aber nicht und wäre im Prinzip auch nur umständlich, aber zu bewältigen.

Um zum eigentlichen Thema zurück zu kommen: Grade bei der Saga Edition des Star Wars Rollenspiels könnte ich mir gut vorstellen, dass sie in einer deutschen Übersetzung laufen könnte und auch das WotC ein eigenes Interesse daran haben sollte, sie auf anderen Sprachen zu pushen.

Einige Punkte, die dafür sprächen fallen mir sofort ein:

- Der relative geringe Seitenumfang des Regelbuches. Leicht zu übersetzen, nicht zu  
   teuer zu produzieren.
- Laut ersten Ankündigungen soll es nur eine geringe Anzahl an Support-Material in
  Bücherform für das Spiel geben. Wahrscheinlich aus lizenzrechtlichen Gründen.
- Es kommt zu einem engen Zusammenspiel mit dem Star Wars Minitures Game bei den
  Kampfregeln. Spätestens hier wirds auch und grade für WotC interessant, oder sollte
  es zumindest werden, weil man somit neue Spieler für das überteuerte Minis Spiel
  gewinnen kann!!!

Ich hielte somit eine Übersetzung des Grundregelwerkes für ein kalkulierbares Risiko.
Einzig die hohen Absatzgebühren, die man sicherlich an Lucas Film zahlen müsste, stehen dem Unterfangen meines Erachtens nach im Weg.

Und sein wir mal ehrlich: Star Wars ist ja nun auch nicht irgendein Setting. Es ist mit das Sci-Fi Setting überhaupt, mit der längsten und besten RPG Tradition.

Noch dazu könnte die Tatsache, dass es auf dem d20 System basiert, neben puren Star Wars Fans auch noch viele D&D Spieler ansprechen.

Und wenn F&S nicht genug Übersetzer am Start hat, müssten sie sich eben mal am Markt umschauen. Da gibts mit Sicherheit junge, gute Leute, die sich die Finger danach lecken würden, auch für ein' Appel und ein Ei ein solches Buch zu übersetzen. Alleine schon um sich in den Lebenslauf und bei Bewerbungen für Übersetzungsarbeiten im Spielesektor reinschreiben zu können, dass sie für die deutsche Übersetzung des Star Wars Rollenspiels verantwortlich zeichnen.

Ich kenne jedenfalls mindestens einen Übersetzer in meinem Bekanntenkreis, auf den das zutreffen würde.
On the Internet you can be anything you want.
It's strange that so many people choose to be disagreeable and stupid...

Matrix

  • Globaler Moderator
Deutsche Version der Star Wars Saga Edition?
« Antwort #8 am: 03. Mai 2007, 14:09:30 »
Wenn ich richtig dran bin, ist Engel doch bald abgeschlossen und es werden keine weiteren Bücher mehr dafür erscheinen. Vielleicht setzt sich F&S danach an Star Wars als neues Setting sozusagen als Ersatz für Engel.
Gleisarbeiter sind die faulsten Arbeiter der Welt. Immer wenn ich mit dem Zug an denen vorbei fahr, stehen die nur rum!

Darastin

  • Mitglied
Deutsche Version der Star Wars Saga Edition?
« Antwort #9 am: 03. Mai 2007, 17:23:36 »
Zitat von: "Cut"
Das mit den Lizenzproblemen bei den Previews mag ich nicht so recht glauben. Schliesslich werden in den Previews nur Sachen veröffentlicht, die wenig später genau den Produkten entsprechen, die dann auf den Markt kommen.

Es ist nicht direkt ein Lizenzproblem. LFL muß alle Previews absegnen, und wenn das zu lange dauert (und ja, LFL läßt sich manchmal viel Zeit; einer der Gründe, warum die vorherige Edition eingestellt wurde) dann kommt es eben erst nächste Woche.

Außerdem haben die sehr strenge non-disclosure agreements; wenn irgendein LFL-Fuzzi meint da steht was "geheimes" in dem Preview, dann muß es umgeschrieben werden und verpaßt die Deadline.

Zitat
Ich hielte somit eine Übersetzung des Grundregelwerkes für ein kalkulierbares Risiko.
Einzig die hohen Absatzgebühren, die man sicherlich an Lucas Film zahlen müsste, stehen dem Unterfangen meines Erachtens nach im Weg.

Kalkulierbar ja, aber das Ergebnis sagt: Finger weg. Für 1-2000 Exemplare (mehr werden die von so einem Nischen-RPG nicht verkaufen) muß man eine Menge Aufwand betreiben und unerwägbare Verzögerungen dirch LFL in Kauf nehmen. Das würde vielleicht eine kleine Garagenklitsche riskieren, aber ein etabliertes Unternehmen mit sicheren Zugpferden vergeudet seine Kapazitäten nicht an solchen Experimenten.

Zitat
Und sein wir mal ehrlich: Star Wars ist ja nun auch nicht irgendein Setting. Es ist mit das Sci-Fi Setting überhaupt, mit der längsten und besten RPG Tradition.

Nope. Staw Rars als Rollenspiel war schon immer ein Nischenprodukt. Auch unter SciFi-Spielen.


Bis bald;
Darastin
Darastins Grundregeln des Rollenspiels:
1. Sei kein Arschloch!  2. Spiele nicht mit Idioten!  3. Redet miteinander!

Cut

  • Mitglied
Deutsche Version der Star Wars Saga Edition?
« Antwort #10 am: 03. Mai 2007, 17:34:35 »
Zitat von: "Darastin"

Es ist nicht direkt ein Lizenzproblem. LFL muß alle Previews absegnen, und wenn das zu lange dauert (und ja, LFL läßt sich manchmal viel Zeit; einer der Gründe, warum die vorherige Edition eingestellt wurde) dann kommt es eben erst nächste Woche.

Außerdem haben die sehr strenge non-disclosure agreements; wenn irgendein LFL-Fuzzi meint da steht was "geheimes" in dem Preview, dann muß es umgeschrieben werden und verpaßt die Deadline.


Wie kann denn bitte in den Previews, die selber 1:1 Auszüge aus dem bei Gelegenheit veröffentlicht werdenen Regeltext sind, etwas geheim sein. Woher beziehst Du denn Dein Wissen?


Zitat von: "Darastin"

Kalkulierbar ja, aber das Ergebnis sagt: Finger weg. Für 1-2000 Exemplare (mehr werden die von so einem Nischen-RPG nicht verkaufen) muß man eine Menge Aufwand betreiben und unerwägbare Verzögerungen dirch LFL in Kauf nehmen. Das würde vielleicht eine kleine Garagenklitsche riskieren, aber ein etabliertes Unternehmen mit sicheren Zugpferden vergeudet seine Kapazitäten nicht an solchen Experimenten.


Oh, bitte. Du kannst mir doch nicht allen Ernstes verkaufen wollen, dass sich die deutsche Version eines Star Wars Rollenspiels nur ein- bis zweitausend mal in Deutschland, Österreich und der Schweiz verkaufen würde...
Wieviel Aufwand kann es sein, ein einzelnes Buch zu übersetzen und in den Verkauf zu bringen, wo doch grosse Teile des Layouts schon gemacht sind und die ganze Herstellungs-Logistik bereits besteht. Ein Verlag wie F&S müsste das stemmen können.

Zitat von: "Darastin"

Nope. Staw Rars als Rollenspiel war schon immer ein Nischenprodukt. Auch unter SciFi-Spielen.


Wo nimmst Du denn das bitte her?
Ich habe selten ein so lebendiges Sci-Fi Spielsystem wie das alte West End Games Star Wars gesehen. Zugegeben, da gab es auch nur sehr wenige Publikationen auf Deutsch, aber immerhin, es gab sie. Auf englisch gab es eine Fülle von Material, vieles davon so gut, dass Spieler es bis heute als Hintergrundmaterial für die neueren d20 Versionen des RPGs nutzen.

Welches Sci-Fi Rollenspiel über ein äusserst bekanntes Setting soll denn bitte erfolgreicher sein als Star Wars? Die verschiedenen Star Trek Rollenspiele, die schneller wieder eingestellt wurden als man "Gene Roddenberry" sagen kann?

Vielleicht noch das Babylon 5 Spiel von Mongoose Publishing, aber das ist im Vergleich zum alten WEG Star Wars doch auch erst eine kurze Weile am Markt...

Tut mir leid, aber ich teile Deine Einstellung nicht.

Schade nur, dass wohl die Verlagsseite ebenso pessimistisch in die Welt sieht und es wohl mal wieder kein deutsches Buch geben wird. Aber vielleicht liest ja jemand von Verlagsseite diese Beiträge und äussert sich mal dazu :)
On the Internet you can be anything you want.
It's strange that so many people choose to be disagreeable and stupid...

Darastin

  • Mitglied
Deutsche Version der Star Wars Saga Edition?
« Antwort #11 am: 03. Mai 2007, 18:00:17 »
Zitat von: "Cut"
Wie kann denn bitte in den Previews, die selber 1:1 Auszüge aus dem bei Gelegenheit veröffentlicht werdenen Regeltext sind, etwas geheim sein. Woher beziehst Du denn Dein Wissen?

Lies die WotC-Foren. Insbesondere die Beiträge von WotC_Rodney und WizO_The Hutt.

Zitat
Oh, bitte. Du kannst mir doch nicht allen Ernstes verkaufen wollen, dass sich die deutsche Version eines Star Wars Rollenspiels nur ein- bis zweitausend mal in Deutschland, Österreich und der Schweiz verkaufen würde...

Kann sein daß es zu hoch gegriffen war ;) Scherz beiseite, 5000 verkaufte Exemplare wären schon utopisch. Bei D&D hingegen kein Problem.

Zitat
Wieviel Aufwand kann es sein, ein einzelnes Buch zu übersetzen und in den Verkauf zu bringen, wo doch grosse Teile des Layouts schon gemacht sind und die ganze Herstellungs-Logistik bereits besteht. Ein Verlag wie F&S müsste das stemmen können.

Druckkosten. Bei so einer niedrige Auflage sind das größtenteils Fixkosten, die müssen erstmal wieder eingenommen werden.

Zitat von: "Darastin"
Ich habe selten ein so lebendiges Sci-Fi Spielsystem wie das alte West End Games Star Wars gesehen. Zugegeben, da gab es auch nur sehr wenige Publikationen auf Deutsch, aber immerhin, es gab sie.

In welcher Auflagenstärke? In welcher Qualität (Wie viele vollfarbige Regelwerke außer denen von WotC kennst Du)? Und von was für einem Verlag?

Zitat
Auf englisch gab es eine Fülle von Material, vieles davon so gut, dass Spieler es bis heute als Hintergrundmaterial für die neueren d20 Versionen des RPGs nutzen.

Englisch gilt nicht. Das hat aufgrund des internationalen Markts ganz andere Absatzzahlen.

Zitat
Welches Sci-Fi Rollenspiel über ein äusserst bekanntes Setting soll denn bitte erfolgreicher sein als Star Wars?

Star Wars ist das einzig populäre Setting, zu dem man überhaupt ein RPG auf den Markt bringen und ein paar Kröten damit verdienen kann. Ansonsten muß sich Star Wars bei den Science Fiction bzw. Space Fantasy Spielen mit Größen wie Rifts, Traveller oder Shadowrun messen. Und da stinkt es nun mal hoffnungslos ab.


Bis bald;
Darastin
Darastins Grundregeln des Rollenspiels:
1. Sei kein Arschloch!  2. Spiele nicht mit Idioten!  3. Redet miteinander!

Kylearan

  • Mitglied
Deutsche Version der Star Wars Saga Edition?
« Antwort #12 am: 04. Mai 2007, 10:25:03 »
Zitat von: "Cut"
Wie kann denn bitte in den Previews, die selber 1:1 Auszüge aus dem bei Gelegenheit veröffentlicht werdenen Regeltext sind, etwas geheim sein.

Alles eine Frage des Zeitpunkts. Klar sind die Regeln nach dem offiziellen Veröffentlichungstermin nicht mehr geheim, aber je nach NDA vor diesem Termin schon.

Kylearan
"When the going gets tough, the bard goes drinking."

Cut

  • Mitglied
Deutsche Version der Star Wars Saga Edition?
« Antwort #13 am: 04. Mai 2007, 10:26:25 »
Zitat von: "Kylearan"
Zitat von: "Cut"
Wie kann denn bitte in den Previews, die selber 1:1 Auszüge aus dem bei Gelegenheit veröffentlicht werdenen Regeltext sind, etwas geheim sein.

Alles eine Frage des Zeitpunkts. Klar sind die Regeln nach dem offiziellen Veröffentlichungstermin nicht mehr geheim, aber je nach NDA vor diesem Termin schon.

Kylearan


Das kann natürlich sein, wäre aber ganz arg dämlich und kleinkariert. Also durchaus etwas was man von LFL erwarten kann :)
On the Internet you can be anything you want.
It's strange that so many people choose to be disagreeable and stupid...

Arven

  • Mitglied
    • http://www.fantasy-download.de
Deutsche Version der Star Wars Saga Edition?
« Antwort #14 am: 01. Juni 2007, 11:24:19 »
1-2000 ist schon ganz korrekt - wenn man es nicht als 1000-2000 liest ;-).

Man muss sich darüber im Klaren sein, dass Fantasy 90% des Rollenspielmarktes ausmacht: Drachen werden lieber gekauft als Laserschwerter.

Dazu kommt, daß in Deutschland D20 lange nicht den Stellenwert hat, wie das in den USA der Fall ist (war).

Wir gehen mit Dawning Star auch schon ein großes Risiko ein - aber wir wollen ja nicht nur ein Setting verkaufen sondern auch Rollenspiel-PDFs in Deutschland hoffähig machen (hehre Ziele, ich weiß ;-)).

Von einem gedruckten Star Wars-Regelbuch würde ich auch die Finger lassen. Mir wäre es lieber, D20 Modern würde auf Deutsch erscheinen (oder Spycraft: Das finde ich besser, ist aber mit 400 Seiten viel zu dick).
Der europäische Fantasy-Rollenspiel-Download-Shop: www.fantasy-download.eu