Autor Thema: Stadt der Spinnenkönigin?  (Gelesen 1339 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Doombrand

  • Mitglied
Stadt der Spinnenkönigin?
« am: 01. April 2004, 20:19:09 »
 Gibt es in der 3.5 mit diesem Abenteuer Probleme?

Hat es schon jemand in 3.5 geleitet?

Was hat er geändert?

Sind einige Patzer drinne, die man ausbügeln sollte?

Sind alle Kämpfe ansprechend (ja ich habe gehört dass einige ZU ansprechend sind aber es kann ja sein dass einige zu einfach sind)

Gibt es mit bestimmten Klassen Probleme? (z.B. Schurke wenn die ganze Zeit Gegner kommen, die gegen sneaken immun sind)?
Well, some people hate it, some people love it.<br><br>Therefore..<br><br>Balanced! :)

Sephirian

  • Gast
Stadt der Spinnenkönigin?
« Antwort #1 am: 02. April 2004, 13:05:38 »
 Die Taktik aller Zauberer (so gut wie immer mit Hast in der ersten Runde) muss zwangsläufig umgestellt werden. Gerade bei (Quasi-)Einzelgegnern gehört der Zauber aus der Liste. Das gleiche gilt auch für Zauber (wie Katzenhafte Anmut, Ausdauer) etc. deren Dauer sich so stark geändert haben, dass es eine wesentlich größere Rolle spielt, ob die Gegner gewarnt sind oder nicht. Auch die Veränderung des Zaubers Dunkelheit sollte man unbedingt bedenken...

Es empfahl sich schon in der 3.0 die Wahl von Ausrüstung und Talente der Gegner mehr aufeinander abzustimmen (Zanan hat dazu was gesammelt, guckst du http://forum.dnd-gate.de/index.php?showtopic=79&st=0&#entry20854' target='_blank'>hier), mit den deutlichen Veränderungen mancher Talente ist das jetzt noch angebrachter. [Übrigens hat Daeinar sicher auch Spannendes dazu zu sagen, der hat da offenbar viel Arbeit hineingesteckt, allerdings glaube ich mit 3.0er Regeln (?)].

Die Schwierigkeit der Kämpfe schwankt einfach stark und hängt immer stark von der Situation ab. Mit Pech (oder durch Unvorsichtigkeit) kann man gerade in der Stadt in Encounter rasseln, die man kaum überstehen kann (was da so alles 'rumfliegt...). Es gibt da vermeidbaren Ärger, der sich auswachsen kann, und Planungslosigkeit führt häufig zu schwereren Begegnungen (z.B. weil dann mehrere Gegner zusammenkommen).
Andererseits sind die meisten der (lebenden) Drow mit der Ausrüstung und Talentwahl einfach nachgerade schlecht besetzt und hinken anderen Gegnern deutlich hinterher. Die Machbarkeit der Kämpfe steht und fällt mit dem Grad, in dem sich die SC vorbereiten konnten...

Ein wirkliches Problem ist es, in diesem Abenteuer einen Magier zu spielen, weil der durch den enormen Zeitdruck, unter dem die Kampagne steht, einfach deutlich weniger Zauber haben wird als ein vergleichbarer, langsamer aufgestiegener.

PS: Bei einem deutlich hohen Anteil an Untoten ist der hinterhältige Angriff halt so eine Sache. Völlig bedeutungslos wird er auf das gesamte Abenteuer gesehen nicht, aber es gibt Durststrecken.

Doombrand

  • Mitglied
Stadt der Spinnenkönigin?
« Antwort #2 am: 04. April 2004, 19:19:00 »
 Auf welcher Stufe soll ich meine SC starten lassen? 10 oder 11(weil auf 10 vielleicht zu schwer, und meine Spieler sind auch noch nicht so "abgebrüht" bzw. erfahren, was "Kampfplanung, Vorbereitung" etc. angeht.
Well, some people hate it, some people love it.<br><br>Therefore..<br><br>Balanced! :)

Daeinar

  • Mitglied
Stadt der Spinnenkönigin?
« Antwort #3 am: 04. April 2004, 19:29:32 »
 Hey,

ich schreibe ja nicht umsonst an einem FAQ. ;)

Gibt es in der 3.5 mit diesem Abenteuer Probleme?

Nicht zwingend. ;) Aber in der Tat wird man sicherlich einige Gegner konvertieren wollen, wobei der Aufwand mMn aber nur bei den "named" NSCs wirklich gerechtfertigt ist.

Hat es schon jemand in 3.5 geleitet?

Tue ich zur Zeit.

Was hat er geändert?

Unendlich viel, gerade, was die Zauberwirker angeht. Ich kann nur empfehlen, IMMER, wenn ein Kampf mit einem Zauberwirker antsteht, vorher diesen neu aufzusetzen und alle Zauber durchzusehen.

ind einige Patzer drinne, die man ausbügeln sollte?

Etliche. :D Aber für die 3.5E relevant sind vior allem die geänderten Challenge Ratings.

Spoiler: Klicke, um den Beitrag zu lesen


Sind alle Kämpfe ansprechend (ja ich habe gehört dass einige ZU ansprechend sind aber es kann ja sein dass einige zu einfach sind)

Tipp im Guten: Nahezu alle Kämpfe, die nicht mit der Story (oder mit dem Transport einer gewissen Atmosphäre) zu tun haben streichen, die anderen gescheit ausspielen.

Gibt es mit bestimmten Klassen Probleme? (z.B. Schurke wenn die ganze Zeit Gegner kommen, die gegen sneaken immun sind)?

Oh, es gibt auch eine Menge Fallen. ;) Aber ein Kleriker mit hohem Charisma ist hier bestimmt nützlicher.

Startet auf Stufe 11.  Ich habe mit Stufe 9-10 angefangen, mit 5 Charakteren, die aber alle von Stufe 1 an gespielt wurden, und daher kennen die Spieler diese sehr gut. Aber wenn sie noch nicht so fit sind, kann das nicht schaden. ;)
-Have fun, and know the rules before you try to fix them.

Taysal

  • Mitglied
    • Taysals Abenteuerland
Stadt der Spinnenkönigin?
« Antwort #4 am: 04. April 2004, 19:49:14 »
 Ist das FAQ bereits online oder bin ich nur zu dumm zum Suchen?    <_<  

Daeinar

  • Mitglied
Stadt der Spinnenkönigin?
« Antwort #5 am: 04. April 2004, 19:51:30 »
 Ich schreibe daran - das bedeutet, dass es noch nicht fertig ist. ;)
-Have fun, and know the rules before you try to fix them.

Taysal

  • Mitglied
    • Taysals Abenteuerland
Stadt der Spinnenkönigin?
« Antwort #6 am: 05. April 2004, 07:22:07 »
 Hm, ich würde jetzt gerne Haste wirken, aber der funktioniert nicht mehr so gut  :D  

Turin

  • Mitglied
Stadt der Spinnenkönigin?
« Antwort #7 am: 05. April 2004, 18:57:23 »
 Daeinar, bezieht sich deine Aussage bezüglich der etlichen Fehler auf die deutsche oder englische Ausgabe von CotSQ?

(hab heut endlich meine deutsche Ausgabe bekommen *froi*) :)