Autor Thema: Pantheon  (Gelesen 22268 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

FaithlessPriest

  • Mitglied
Pantheon
« Antwort #45 am: 22. August 2007, 11:06:28 »
Okay, ich hab C angepasst, Arldwulf. Ich finde diese Variante auch nicht schlecht, eigentlich sogar passender als A.

Arldwulf

  • Mitglied
Pantheon
« Antwort #46 am: 22. August 2007, 11:14:34 »
Na dann!

I want you to vote this!
1st Edition Nekromantentöter
--------
Ich hab nichts gegen niedrige Wahlbeteiligung. Irgendwann regier ich den Laden eben alleine. ;-)

Topas

  • Mitglied
Pantheon
« Antwort #47 am: 22. August 2007, 11:15:53 »
Zitat
Hört sich gut an. An welche Gesinnung hattest du gedacht?


Ehrlich gesagt, bin ich noch unentschlossen zwischen TrueNeutral, was zu Gottheiten des Todes immer passt, und eine guten Gesinnung, da sich durch Fehlen einer Sonnengottheit ja irgendwer sich um die Vertreibung der Untoten kümmern muss.
Im letzteren Fall würde ich die Domäne Sun in Light umbenennen und ihm mitgeben. Vielleicht mir ein zwei ausgetauscheten Sprüchen um Feuereffekte gegen Lichteffekte zu ersetzen. Passt auch so schön zum klassischen "Das Licht sehen".

Edit: Hey Ardwulf warum schreist du? Schmerzen ?
Immense harm is caused by the belief that work is virtuous.
- Bertrand Russel

FaithlessPriest

  • Mitglied
Pantheon
« Antwort #48 am: 22. August 2007, 13:48:08 »
Nagut, hab mich mal für C eingetragen :)

Zitat von: "Topas"
Ehrlich gesagt, bin ich noch unentschlossen zwischen TrueNeutral, was zu Gottheiten des Todes immer passt, und eine guten Gesinnung, da sich durch Fehlen einer Sonnengottheit ja irgendwer sich um die Vertreibung der Untoten kümmern muss.
Im letzteren Fall würde ich die Domäne Sun in Light umbenennen und ihm mitgeben. Vielleicht mir ein zwei ausgetauscheten Sprüchen um Feuereffekte gegen Lichteffekte zu ersetzen. Passt auch so schön zum klassischen "Das Licht sehen".

Ja, neutral passt immer zu Göttern die sich mit dem Tod befassen. Wobei man aber auch mal einen anderen Weg gehen kann. Ansonsten würde ich lieber zu einem eigenen Sonnengott tendieren. Die Funktion als Sonnengott wäre zwar nicht mehr so relevant für die Halbebenen, aber als Lichtbringer könnte dieser immer noch von großer Bedeutung sein. Hier könnte man einfach mal andere Wege gehen, in dem der Gott der Toten hauptsächlich für die Verteibung für Untoten zuständig ist und der Sonnengott damit nichts großartig am Hut hat, sich dafür noch auf andere Einflusssphären konzentriert. Fände ich zumindest auch passend.

Eldan

  • Mitglied
Pantheon
« Antwort #49 am: 22. August 2007, 15:32:42 »
Ein Totengott, der etwas gegen Untote hat ist ja passend, immerhin entziehen sich zumindest die intelligenten aktiv seiner Domäne. Durch das Zerstören bekommt er also die Seelen zurück, die rechtmässig ihm gehören würden. Er könnte sogar Rechtschaffen Neutral sein und dafür nur das Vertreiben von Untoten gewähren.
Ausserdem: Ich finde Ardwulfs Variante sehr gut. Ändert meine Stimme zu C. Ausserdem werde ich wohl heute abend mal einige Sticky-Threads einrichten, in denen wir zusammenfassen, was halbwegs fertig ist. Also bis jetzt nur die Götter.
Wenn man davorkniet sieht alles grossartig aus.

FaithlessPriest

  • Mitglied
Pantheon
« Antwort #50 am: 22. August 2007, 16:10:12 »
Okay, hab dich umgetragen.

Ja, Sticky-Threads wären ganz nützlich. Ist wichtig, dass fertige Sachen immer gesondert festgehalten werden.

Pantheon
« Antwort #51 am: 22. August 2007, 16:10:58 »
Zitat von: "Eldan"
Ein Totengott, der etwas gegen Untote hat ist ja passend, immerhin entziehen sich zumindest die intelligenten aktiv seiner Domäne. Durch das Zerstören bekommt er also die Seelen zurück, die rechtmässig ihm gehören würden. Er könnte sogar Rechtschaffen Neutral sein und dafür nur das Vertreiben von Untoten gewähren.
Ausserdem: Ich finde Ardwulfs Variante sehr gut. Ändert meine Stimme zu C. Ausserdem werde ich wohl heute abend mal einige Sticky-Threads einrichten, in denen wir zusammenfassen, was halbwegs fertig ist. Also bis jetzt nur die Götter.


Mach ma besten ein paar schreibgeschützte Threads auf, damit keiner auf die Idee kommt sie voll zu texten  :D . Die Zusammenfassung soll als Grundlage für weitere Entwicklungen und als Exposé zur Orientierung dienen.

MfG Tellian
Today, is not all day. I come again, no Question!

Topas

  • Mitglied
Pantheon
« Antwort #52 am: 22. August 2007, 19:25:19 »
Ok dann mal ein erster Entwurf.
Spoiler (Anzeigen)
Immense harm is caused by the belief that work is virtuous.
- Bertrand Russel

FaithlessPriest

  • Mitglied
Pantheon
« Antwort #53 am: 23. August 2007, 10:43:13 »
Schöne stillvolle Gottheit. Was ich noch wünschenswerte halte, wäre zu erklären, warum dieser Gott diesen starken Bezug zu Händlern hat. Du hast zwar geschrieben, dass Betroffene mit Thanostes um den Tod "feilschen", aber so richtig wird zumindest nicht klar, warum normale Händler als Anhänger der Gottheit zu finden sind. Händler feilschen zwar auch, aber mehr um normale Ware und des Verdienst wegen und nicht um ihren Tod :) Also ich würde entweder einen Bezug zum Handel herstellen oder Händler als Anhänger und die Domäne Handel weglassen.

Topas

  • Mitglied
Pantheon
« Antwort #54 am: 23. August 2007, 11:22:20 »
Genau deswegen habe ich die Domäne auch mit '?' versehen.

Allerdings sind Wirte ja auch Geschäftsleute. Dazu die Idee das neue Geschäftsideen auch in seinen Bereich fallen. Wäre aber gerne bereit das entweder zu streichen, oder zu ergänzen, wenn du eine gute Idee hast wie man das Stimmungsvoll in das Konzept einbauen kann.
Immense harm is caused by the belief that work is virtuous.
- Bertrand Russel

Eldan

  • Mitglied
Pantheon
« Antwort #55 am: 23. August 2007, 11:44:40 »
Sehr schöne Idee. Kleiner Fluff-Vorschlag: Auf der Aetherebene gibt es etwas ähnliches wie Elmsfeuer auf Schiffen in unserer Welt. Aetherfahrer sprechen davon, dass Thanostes sein Seelenfeuer gesandt hat, um dem Schiff den Weg zu weisen, wenn dieses an den Masten auftaucht. Es ist einerseits ein Zeichen, dass das Schiff seinen Weg finden wird, andererseits kann es heissen, dass bald ein Besatzungsmitglied stirbt.

Ich versuchs mal mit einem Gildengott.

Spoiler (Anzeigen)

Noch etwas dürftig, muss ich noch ausbauen.
Wenn man davorkniet sieht alles grossartig aus.

Topas

  • Mitglied
Pantheon
« Antwort #56 am: 23. August 2007, 13:48:15 »
Hmm zu Aturion:

Warum Ist der Gott rein Neutral aber die Anhänger alle auf der Rechtschaffenen Schiene?

Ein Schmied oder Handwerker jeder Art, [...]wird [...] das heilige Zeichen des Schmiedegottes in das Heft eingravieren. Warum Heft? Doch nur Waffenschmiede, hiess doch grade Handwerker jeder Art.

Er hat einen relativ grossen Überlap zur Göttin des Wissens, die ja auch Kunst und Schaffen mit abdeckt.

Auch sehe ich ausser dem Schaffen wenig was ihn mit der Gilde verbindet.  Keine Navigation, keine Schiffe, kein Handel, kein Äther.

Als Letztes warum eigentlich Neutral, so wie er geschrieben ist würde Gut sehr auf ihn passen z.B. dieser Sazu deutet das an:
Zitat

Aturion wird nach dem Tod über uns richten und uns von unseren Sünden befreien, wenn wir sie bereuen und unsere Absicht rein war.
Immense harm is caused by the belief that work is virtuous.
- Bertrand Russel

FaithlessPriest

  • Mitglied
Pantheon
« Antwort #57 am: 23. August 2007, 13:53:07 »
Also zu Thanostes und den Händlern hätte ich folgende Idee: Thanostes steht ja auch für Reisen, also eine Gottheit der man für eine sichere Reise auf dem einem nichts schlimmes widerfahren ist dankt. Und gerade Händler gehören auch oft zu Reisende die zwischen Orten bzw. den Ebenen hin- und herreisen um ihre Waren zu kaufen/zu verkaufen und sind ihm deshalb ebefalls zu Dank verpflichtet sind. Durch diesen Hintergrund könnte er sich einer entsprechenden Beliebtheit dieser Anhänger erfreuen. Also eben vom Ansatz sichere Reisen = stabiler Handel. Demnach könnten Händler seine Anhänger und Handel eine seiner Domänen sein. Die Einflusssphäre Handel würde ich jedoch einem anderen Gott überlassen, der sich zentral mit diesem Aspekt befasst. Dieser sollte dann vielleicht auch mit den Aspekten Verdienst, Gewinn, Reichtum, Feilschen, etc. beschäftigen.

Topas

  • Mitglied
Pantheon
« Antwort #58 am: 23. August 2007, 14:27:56 »
Ich denke , da Handel auch keine SRD Domäne ist, streiche ich die erst einmal. Auch wenn zumindest reisende Händler sicher zu seinen Anhängern gehören.
Immense harm is caused by the belief that work is virtuous.
- Bertrand Russel

FaithlessPriest

  • Mitglied
Pantheon
« Antwort #59 am: 23. August 2007, 14:55:37 »
Also das Problem mit dem SRD-Domänen ist einfach die Menge. Gerade einmal gut 20 Stück kommen zusammen. Damit lässt sich kaum ein vernünftiges Götter-Pantheon schaffen. Im Buch des Glaubens kam schließlich auch gleich eine Erweiterung der Domänen. Ich würde mich dafür Aussprechen mehr Domänen als die des SRDs zu verwenden. Schön ist das Zauberkompendium, da dort eine Vielzahl an anderer Domänen aus diversen Büchern aufgeführt werden. Handel gehört, denke ich, auch dazu. Was meint ihr?