Autor Thema: Namensgebung  (Gelesen 6789 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Topas

  • Mitglied
Namensgebung
« am: 15. August 2007, 11:39:43 »
Mir viel auf das ich die einzelnen Demiplanes mit ganz unterschiedlichen Namen gefunden habe. Inseln, Demiplanes, Planes, Ebenen, Welten, Etherwelten, Splitter ....

Ich finde wir sollten uns da auf einen Namen einigen, und vielleicht auch erst al auf eine Sprache.Um das Nabeneinander von Ether /Äther etc etwas zu ordnen

Sprache:
A) Deutsch (schliesslich ist das ein deutsches Forum und jeder soll mitarbeiten können)
B) Englisch (Das Setting heisst nicht umsonst Etherworlds)
C) Mischmasch (Dann kann jeder schreiben wie er lustig ist.

Mir persönlich wäre sowohl Deutsch wie Englisch recht, aber diesen Mischmasch finde ich etwas nervig.
Immense harm is caused by the belief that work is virtuous.
- Bertrand Russel

Namensgebung
« Antwort #1 am: 15. August 2007, 12:20:13 »
Den Crunch Teil würde ich in engl. aufziehen, den Fluff in deutsch. Beim Crunch häng' ich eh immer im SRD rum. Aber längere Texte schreibe ich dann lieber auf deutsch.

MfG
Today, is not all day. I come again, no Question!

Eldan

  • Mitglied
Namensgebung
« Antwort #2 am: 15. August 2007, 13:28:24 »
Ich stimme Tellian in allem zu. Die Texte bitte auf Deutsch. Dann sollten wir uns auch noch auf einheitlichen Jargon einigen. Also ob wir die Dinger jetzt Splitter, Ebenen, Halbebenen, Welten, Inseln usw. nennen wollen. Bzw. wie die Hauptebenen das nennen.
Wenn man davorkniet sieht alles grossartig aus.

Topas

  • Mitglied
Namensgebung
« Antwort #3 am: 15. August 2007, 13:57:40 »
Ich wäre für Inseln, sozusagen im Slang der auch zum Segeln passt.
Immense harm is caused by the belief that work is virtuous.
- Bertrand Russel

FaithlessPriest

  • Mitglied
Namensgebung
« Antwort #4 am: 15. August 2007, 15:00:03 »
Ich würde alles auf deutsch machen, was direkt zum Setting gehört. Ich hab an sich nichts gegen Englisch, aber ich mag keine Vermischung von Deutsch und Englisch.

Ansonsten wäre ich bei der Benennung der einzelnen Welten eher für etwas wie Halbebenen. Ist sicherlich einfach nur eine Geschmacksfrage.

IronRudi

  • Mitglied
Namensgebung
« Antwort #5 am: 15. August 2007, 15:12:38 »
Grundsätzlich bin ich auch für deutsch...
Ma das Manual of the planes, aber eben nun mal Englisch ist, und "regeltehnisch" das Buch recht wertvoll sein wird, denke ich kann man Englisch nicht vermeiden

Topas

  • Mitglied
Namensgebung
« Antwort #6 am: 15. August 2007, 17:30:33 »
Halbebene ist mir ehrlich gesagt zu umständlich um das jedesmal voll zu schreiben.
Immense harm is caused by the belief that work is virtuous.
- Bertrand Russel

Arldwulf

  • Mitglied
Namensgebung
« Antwort #7 am: 15. August 2007, 17:39:01 »
ich wäre eigentlich für das Naheliegenste: Ätherwelt[/table]
1st Edition Nekromantentöter
--------
Ich hab nichts gegen niedrige Wahlbeteiligung. Irgendwann regier ich den Laden eben alleine. ;-)

endier

  • Mitglied
Namensgebung
« Antwort #8 am: 16. August 2007, 09:45:06 »
Ich tendiere dazu, beschreibendes in Deutsch zu verfassen, aber Crunch in english zu setzten, da ich auch nur englisches Regelwerk habe.

FaithlessPriest

  • Mitglied
Namensgebung
« Antwort #9 am: 16. August 2007, 10:05:05 »
Okay, also lasst uns bitte mal zum Thema des Namens einer "Welt" im Äther abstimmen. Folgendes steht zur Wahl. Zuerst kommt der deutsche Name, gefolgt vom gleichbedeutenden englischen Namen. In Klammern die aktuellen Stimmen für diesen Namen und diejenigen die sich für die entsprechende Lösung eindeutig ausgesprochen haben:

A - Insel / Island (2 Stimmen: Topas, Tellian Mondschatten)
B - Ebene / Plane (0 Stimmen)
C - Halbebene / Demiplane (2 Stimmen: FaithlessPriest, IronRudi)
D - Welt / World (0 Stimmen)
E - Ätherwelt / Etherworld (1 Stimme: Arldwulf)
F - Splitter / Sliver, Splint/Splinter oder Splitter (0 Stimmen)
G - Scherbe / Shard (0 Stimmen)

Neue Vorschläge oder andere Übersetzungen könnt ihr gerne beisteuern.

IronRudi

  • Mitglied
Namensgebung
« Antwort #10 am: 16. August 2007, 10:51:36 »
Demiplane!

Namensgebung
« Antwort #11 am: 16. August 2007, 11:22:24 »
1) Insel / Inseln, hab ich auch schon so verwurstet. Die lokale Start Region sind bei mir die freien Inseln, alles andere die fernen Inseln

MfG

P.S. Splitter=Sliver, Splint/Splinter oder Splitter

P.P.S. Eigentlich braucht man sich da doch nicht fest zu legen. Im allgemeinen gibt es eh immer eine handvoll Synonyme die das Gleiche meinen. Es sollte ehr von den Spielern rollenspielerisch gelöst werden. Der Magier spricht halt ständig von generierten Halbebenen, der Bürger von der Strasse nennt es Insel, der Bauer fragt blos hääähhh...? Man nimmt einfach das was einem gefällt.
Today, is not all day. I come again, no Question!

Eldan

  • Mitglied
Namensgebung
« Antwort #12 am: 16. August 2007, 11:31:21 »
Kompromiss!
Technischer Term: Halbebene. Verwendet in Dokumenten, von Magiern und Gelehrten usw.
Umgangssprachlich: Insel. Verwendet von Aetherfahrern, Bewohnern, "Dem Mann auf der Strasse"
Aetherwelt heisst das Setting, so sollten die Halbebenen nicht heissen.
Wenn man davorkniet sieht alles grossartig aus.

Topas

  • Mitglied
Namensgebung
« Antwort #13 am: 16. August 2007, 12:08:47 »
Ich kann mir vorstellen das man alle Inseln nennt, das man aber einen Unterschied machen kann zwischen den geplant erstellten und gut geschützen Demiplanes und den ungeschützen Brocken der Materiellen Welt die in den Äther geschleudert wurden.

Also könnten die Kapitäne zwischen Sphäreninseln (nach der wohl häufigsten Form da die Kugel das maximale aus dem Spruch herausholt und alle anderen Formen auf Wachstum verzichten müssen) und Splitterinseln kurz Sphären und Splittern unterscheiden.
Spoiler (Anzeigen)
Immense harm is caused by the belief that work is virtuous.
- Bertrand Russel

FaithlessPriest

  • Mitglied
Namensgebung
« Antwort #14 am: 16. August 2007, 13:04:47 »
Also wichtig finde ich zumindest das es eine einheitliche technische Bezeichnung der "Welten" gibt. Das umgangssprachlich auch andere Benennungen existieren ist ja nichts ungewöhnliches. Aber es sollte eben einen technischen Oberbergiff geben, der eine "Welt" klar kennzeichnet. Ich aktualisiere mal die Abstimmung dazu. Ansonsten habe ich nichts einzuwenden, wenn eine "Welt" umgangsprachlich als Insel bezeichnet wird bzw. es da noch weitere feinere Differezierung gibt.