Autor Thema: abschmettern der vorzeitigen zukunft  (Gelesen 1269 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Batzu

  • Mitglied
abschmettern der vorzeitigen zukunft
« am: 27. September 2007, 16:28:32 »
Hi Leute^^

Ich habe da eine voll coole Idee für ein Abenteuer was ich schreiben möchte
und hätte gern mal eure Meinung dazu und vielleicht ein paar weitere Anregungen^^

Also...
Jeder in der Gruppe hat einen merkwürdigen Traum der sie dazu auffordert an einen bestimmten Ort zugehen, aber niemanden zu erzählen was er macht. Dort trifft sich also die Truppe und einen moment später tauchen die Charaktere alle in viiiiiel Elter nochmal auf (aber nur drei von Sechs)
diese berichten von einer Gewaltigen Katastrophe und erklären das sie aus der Zukunft kommen....
diese komplett verwüstet ist und ein Ort des absoluten grauen. Und das die Gruppe dieses Chaos beseitigen muss bevor es so schrecklich ausufert.

Dann soll laangsam aber sicher auf gedeckt werden das auf einer Insel ein Irrer Magier liegt, der mit mächtiger und vorallen verbotenen Magie Sachen erschafft die wie aus der Zukunft sind, um alles in ein Zeit alter wie das im Real ist zu stürzen wo er der Herrcher ist.
Insgeheim arbeitet er schon sehr lange daran und ist dem entsprechend auch schon ein bisschen mit seinen Vorhaben fortgeschritten,
meine Idee an Gegner war vor allen Golems und Gnome


was sagt ihr^^
Hungriger Werwolf^^[/url]

Jilocasin

  • Mitglied
abschmettern der vorzeitigen zukunft
« Antwort #1 am: 27. September 2007, 16:37:55 »
Leider verstehe ich den letzten Absatz nicht ganz.
Vielleicht solltest du nochmal an deiner Rechtschreibung arbeiten.
Ansonsten erinnert mich das sehr an Terminator  :grin:
Wenn deine Gruppe Railroading mag, dann kannst du das gerne so durchziehen.
Proud Member of the PL
Die Kraft des Geistes ist grenzenlos - Psionics rocks!

Batzu

  • Mitglied
abschmettern der vorzeitigen zukunft
« Antwort #2 am: 27. September 2007, 16:53:04 »
Zu meiner Verteidigung...
ich hab Terminator nich gesehen^^

Aber was den letzen Absatz angeht...
Das ist so gemeint, das wenn die Gruppe es nicht schaffen sollte, zu verhindern was der böse Magier vorhat... die Kampanienwelt Galeris, zu einen Ort wird wo man viiiel mehr Hightech findet als amn in einer Fantasy-Welt wünscht.
Hungriger Werwolf^^[/url]

Happosai

  • Mitglied
    • Fischpott
abschmettern der vorzeitigen zukunft
« Antwort #3 am: 27. September 2007, 22:08:59 »
Zitat von: "Batzu"

ich hab Terminator nich gesehen^^


Dann aber ab in die Videothek!
Seine Werte sind so hoch, dass ich sie gar nicht berechnen kann! Unglaublich!

Grindlorn

  • Mitglied
    • Enwe Karadâs
abschmettern der vorzeitigen zukunft
« Antwort #4 am: 27. September 2007, 22:33:16 »
Erinnert mich arg an die Trunks-Saga von Dragonball Z.

Solch eine Umsetzung ist sicherlich interessant und du solltest dafür sorgen, dass es wirklich nicht am Schlawittchen herbeigezogen wird.
Wird sicherlich nicht einfach, gerade wenn du den Magier noch nen bisschen im Verdeckten halten willst, damit der Weg nicht gleich klar ist.
Die Grundidee findest du bereits in mehreren Filmen, Serien und Spielen bearbeitet, so kann man in der Tat Terminator dafür sicherlich empfehlen.
Die Trunks-Saga DBZ baut, wie erwähnt auch darauf auf.
Es gibt nach ein Duzend weitere Beispiele, wie die anderen bestätigen können.
Da könntest du zumindest ein paar Ideen bzw. Impressionen sammeln, wie sowas aussehen könnte.

Aber gibt doch mal nähere Informationen raus. Sonst können wir dich nur um deine Grundidee bewundern und uns sagen, ob uns die zusagt oder nicht?  :)
"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." - Johann Wolfgang von Goethe

Batzu

  • Mitglied
abschmettern der vorzeitigen zukunft
« Antwort #5 am: 28. September 2007, 08:25:54 »
ja wo ich die Idee etwas ausgebaut hatte,
ist mir auch eine große paralle zu der Trunks Saga aufgefallen :oops:

aber das hört sich vielleicht auch vielleicht etwas überzogen an,
aber die Kampanie existiert schon ewig und langsam wird es schwierig etwas zufinden
was von der Story-Line nicht schon ähnlich da war^^

Gedacht war es so, das die Gruppe zuerst die Schuld bei den Gnomen suchen sollen, die sich dem bösen Magier angeschlossen haben.
Und das es in etwas so laufen soll, das so längere die Gruppe braucht umso neuer werden die Waffen.
Dazu nehme ich dann, die Waffen aus dem Spielleiter Handbuch *leicht verändert*
Natürlich alles so gemässigt und auch nicht zu extrem, das die Gruppe nicht innerhalb einer Woche einen Kampfjet bezwingen müssen XDD

Also das alles soll auf einer Insel stattfinden, die sich der Hauptgegner für seine Zwecke schon zurecht geformt hat, die so einen Touch von dem haben soll, wie Royo die Landschaften zeichnet. Also so ein bisschen Endzeit mit immer noch Mittelalter Touch^^
Dann müssen dort halt nach spuren gesucht werden, die alle zu einen merkwürdigen Stahlgebäude führen, (das so vom Style her nach Phyraxianischer Archeitektur aussehen soll; ich klaue nich hoffnungslos, sind halt die Anregungen NUR!!! XD)
dort in einer Weit angelegten, mit Fallen und eventuell technichen Krimskrams gespickten Untergrund bereich soll dann das Finale Stattfinden.
Vorher müssen jedoch ein paar gut bewachte Schalter betätigt werden die auf der Insel verstreut sind....

Diesen technichen Kram im Dungeon will ich i etwa wie Glphen abhandeln,
weil das in etwa den gleichen effekt haben soll, nur halt anders aussehen...

ja ich werd jetzt auch mal nach einigen von diesen dutzend Beispielen suchen XD
und stimmt Grindlon, wird echt schwer das es nicht zu extrem wirkt^^
Aber dem Magier verdeckt zu halten sollte in dieser Truppe nicht allzu schwer sein XDD
Hungriger Werwolf^^[/url]

Grindlorn

  • Mitglied
    • Enwe Karadâs
abschmettern der vorzeitigen zukunft
« Antwort #6 am: 04. Oktober 2007, 00:30:14 »
Wirkt interessant der Ansatz, von daher kann auch Terminator hilfreich sein, wenn du nachher Kriegsgeschmiedete dann einsetzt für eine vergleichbare Wirkung.
Vielleicht ist aber auch folgender Artikel etwas für dich.
http://www.wizards.com/default.asp?x=dnd/4hook/20070914a

Vielleicht kannst du das integrieren.
"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." - Johann Wolfgang von Goethe

Batzu

  • Mitglied
abschmettern der vorzeitigen zukunft
« Antwort #7 am: 04. Oktober 2007, 18:39:20 »
Zitat
Vielleicht ist aber auch folgender Artikel etwas für dich.

Das was ich übersetzt bekommen hab hört sich echt hammer an, danke dir^^

und auch für die Idee mit den Kriegsgeschmiedeten, das ist mir garnicht eingefallen, obwohl sie 100% in die Athmospäre passen würden^^

Wir haben schon gestartet, und ich muss  sagen das die unwissenheit über die Gegenstände echt suuuuuper gut ausgespielt wird...
Das sorgt für voooll die Lacher
Ich liebe meine Gruppe XD ^.^


Nach ihrer Ersten Erfhrung mit einer Pistole, nachdem der Besitzer die schlichten Worte "Hände hoch, dann wird keiner Verletzt" sprach, hat die Gruppe bei ihrer nächsten Begegnung sofort die Hände gehoben und damit geprahlt das sie ihnen jetzt nichts mehr anhaben können  :D
Hungriger Werwolf^^[/url]