Autor Thema: Drachen in den FR  (Gelesen 1371 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Shogun

  • Mitglied
Drachen in den FR
« am: 05. Dezember 2007, 20:47:02 »
Hi!

Da ich sehr von Drachen begeistert bin, habe ich vor meine Spieler in nächster Zeit auf die Fährten eben dieser zu lenken. Wir spielen in den FR und jetzt bin ich gerade am Überlegen, wie ich die „große Welt“ der Drachen am besten in Faerûn implementieren kann, bzw. gibt es schon irgendwelche "Vorgaben“ die in der Geschichte eingeflochten sind?

Bitte um Tipps,

  mfg Shogun

Ivory Knight

  • Mitglied
Drachen in den FR
« Antwort #1 am: 05. Dezember 2007, 21:19:46 »
Faerun ist groß, es gibt sogar ein eigenes "Dragons of Faerun"-Quellenbuch(nicht mehr ganz aktuell, aber es war recht gut).
Für welche Gegend von Faerun brauchst du denn einen Aufhänger?
Thesk z.B. hat eine Art "Wachfelsen", von dem aus eine Familie von Bronzedrachen Schiffe vor Piraten schützt.
Die Bewohner der Stadt Milvarune(IIRC) feiern jedes Jahr ein Drachenfest, zu dem die ganze Sippe dort auftaucht.

Shogun

  • Mitglied
Drachen in den FR
« Antwort #2 am: 05. Dezember 2007, 22:24:26 »
Naja, das Gebiet ist erstmal nicht so wichtig. Die Gruppe kommt erst in Faerun an (wäre jetzt zu aufwendig die Ganze Vorgeschichte zu erzählen)

Gibt es das „Dragons of Faerun“, auf der offiziellen Seite schon zum runterladen, oder gehört es noch zu den „Bezahl- Werke“?


 mfg Shogun

Kilamar

  • Mitglied
Drachen in den FR
« Antwort #3 am: 05. Dezember 2007, 22:31:45 »
Drachen kannst Du überall einbauen.
Je nach Gegend wäre ich jedoch mit der Größe zurückhaltend.

Kilamar

Shogun

  • Mitglied
Drachen in den FR
« Antwort #4 am: 05. Dezember 2007, 22:48:59 »
Inwiefern muss ich auf die Größe achten?!

Kilamar

  • Mitglied
Drachen in den FR
« Antwort #5 am: 05. Dezember 2007, 23:12:47 »
Es ist eine Sache irgendwo nen kleinen Drachen einzubauen, ne andere nen kolossalen uralten Drachen. Die haben normalerweise ne Geschichte und stellen ein gewissen Bedrohungspotenzial da.
Es wäre ein bischen komisch wenn ein goldener Drache dieser Größe in Thay haust und es keinen interessiert und dieser Drache auch keinen großen Anstoß an seiner Umgebung nimmt.
Deswegen packt man Drachen dieser Größe an einen Ort an dem es keine ausgeprägten Machtstrukturen gibt oder lässt diesen mit ihnen zusammenarbeiten oder entwickelt eine Auseinandersetzung epischen Ausmaßes der die ganze Region erschüttert.

Kilamar

Goldmund G

  • Mitglied
Drachen in den FR
« Antwort #6 am: 05. Dezember 2007, 23:54:20 »
Auf ausreichend hohem CL des Drachen kann man das mit Größe teilweise umgehen. Es gibt doch Alter Self, Polymorph... Trotzdem sollte man die Natur des Drachen beachten. Der große Goldene in Thay ist wirklich so ne Sache.

Aber eigentlich ist es egal, wo man Drachen einsetzt. Manche wollen gar nicht bekannt sein, anderen reicht es, wenn sie die Einwohner vor Ort unterjochen. Da wäre ein schwarzer, dem die Herrschaft über das Echensvolk im Sumpf völlig reicht. Es kommt vor allem darauf an, in welche Handlung man die Drachen einbaut.

Ich habe gute Erfahrungen mit von Drachen geführten Organisationen gemacht. Wenn es nicht gerade der Cult of the Dragon ist, kann man schöne Intrigen spinnen. Ein Handelshaus wendet sich an die Helden: da wäre ein Drache, der das Land terrorisiert. Den Hort könne man behalten, solange nur der Drache getötet wird. Nach erfolgreicher Quest, meldet man den Helden, dass das Oberhaupt des Handelshauses entführt wurde. Man habe aber einen Hinweis: eine Räuberhöhle. Dort angekommen stellen die Helden überrascht fest, dass der reiche Händler gar kein Händler sondern in Wahrheit ein großer roter Drache ist. Der wollte sich nicht die Klauen schmutzig machen, um einen Konkurrenten zu erledigen. Nun möchte er allerdings noch dessen erbeuteten magischen Gegenstände in seinen Besitz bringen.

Kilamar

  • Mitglied
Drachen in den FR
« Antwort #7 am: 06. Dezember 2007, 00:11:31 »
Sicherlich kann man die auch verwandelt auftauchen lassen.
Aber es geht wohl er um bewusste Begegnungen mit einem Drachen.

Kilamar

Ivory Knight

  • Mitglied
Drachen in den FR
« Antwort #8 am: 06. Dezember 2007, 00:44:44 »
Erstmal:
Da es "dein" Faerun ist(die SC kennen kein offizielles Faerun, nur die Spieler kennen es evtl.), kannst du dir einen Drachen aussuchen(ggf. etwas nachbearbeiten mit Klassenstufen/veränderten Fähigkeiten) und da freilassen, wo du ihn für dein Abenteuer brauchst.

@kostenlos im Netz:
In den kostenlosen Web Enhancements(zu Dragons of Faerun) wären
WE 1: Eine Liste von Drachen, wo sie in Faerun leben und in welcher Publikation sie aufgetaucht sind.
WE 2: Drakonische Monster.
WE 3: Eine Stadt mit Drow und Schattendrachen

Unter retired Articles findet man die Serie "Wyrms of the North" und wenn du die "Map a Week" Serie durchgehst, wirst du einige Karten finden, die Drachenwohnstätten darstellen.

Aber erzähl doch mal, was deine Gruppe für Stufen hat und wie du dir das mit dem Drachen vorstellst.
Wenn man abschätzen kann, wie groß der Drache sein muss/darf, ist es einfacher ihn irgendwo zu plazieren.

Für CR 7-9 hab ich z.B. einen Braunen Drachen, den ich mit Tipps aus dem Draconomicon und Dragon Magic verändert habe.
Er frisst Herdentiere und ärgert Minenarbeiter.
Kein Problem, das überall in Faerun abzuziehen, da der Drache nicht sehr mächtig ist.

Klauth "Old Snarl" dagegen, steht auf dem Campaign Setting Seite 167, hat CR 25 und ist damit eher ein wichtiger NSC, als ein normales Monster.
Mal ganz ab davon, das er eine nichtepische Gruppe zerfetzen würde, kann man ihn nicht einfach mal grundlos irgendwo in Faerun auftauchen lassen.

Shogun

  • Mitglied
Drachen in den FR
« Antwort #9 am: 07. Dezember 2007, 13:02:48 »
Wo finde ich den diese Beschränkte Gratisversion? Die würde mir eigentlich schon genügen, habe mir von einem Freund das Draconomicon ausgeborgt, und ließ da schon relativ viele allgemeine Hilfen raus.


Naja, die Gruppe spielt zurzeit noch in einer vereinfachten Welt, in der sie ein paar Abenteuer bestehen, um dann mit lvl 4 nach Faerun zu gelangen. Da lvl 4 noch sehr niedrig für ne Drachenbegegnung ist, mochte ich noch einige lvl Lange die Geschichte der Drachen, um sie herum „spinnen“. So könnte ich zb. einen Drachen in menschlichen Gestalt als Ratgeber eines Königs einsetzen, der erst später seine wahre Gestalt zeigt, und die Gruppe vielleicht zu anderen Drachen führt…

Genaueres habe ich mir auch noch nicht überlegt. Vielleicht irgendwas mit einem verschwunden Drachenei, durch das ein ganzes Reich Gefahr läuft von einem Drachen vernichtet zu werden…?!

Ivory Knight

  • Mitglied
Drachen in den FR
« Antwort #10 am: 07. Dezember 2007, 13:31:55 »
Ja, Lvl 4 ist für alles oberhalb eines Wyrmlings zu schwach^^

Webenhancements gibt es hier:
http://www.wizards.com/default.asp?x=dnd/arch/wex
3 zu Dragons of Faerun
2 zum Draconomicon

Die Faerun-spezifischen Sachen musst du dir hier
http://www.wizards.com/default.asp?x=dnd/archfr/articles
aus den Artikeln raussuchen. "Wyrms of the North" ist unter "Retired Articles" zu finden.

Als Einstiege in eine Drachenkampagne eignen sich:
- Kobolde(vielleicht habe ndie ja das Ei geklaut?)
- Ein Halbdrache(einfach auf einen NSC, oder ein passendes Monster aufsetzen)

Wenn du einen Drachen als Berater in menschlicher Gestalt einsetzen willst, beachte, das nur die "guten" Metalldrachen die angeborene Fähigkeit haben, sich zu verwandeln.
Böse oder neutrale Drachen(falls du den Drachen als Oberbösewicht haben möchtest) brauchen Verwnadlungszauber, oder einen permanenten magischen Gegenstand dafür.

Shogun

  • Mitglied
Drachen in den FR
« Antwort #11 am: 09. Dezember 2007, 09:43:15 »
Erstmal vielen Dank für die Tipps und die Link. Werde mich sobald als möglich, hinsetzen und das ganze über mich Ruhe lassen. Wenn ich was habe, melde ich mich ;)


  mfg Shogun