Autor Thema: Abenteuer: Untote  (Gelesen 3283 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

masse

  • Mitglied
Abenteuer: Untote
« Antwort #15 am: 15. Januar 2008, 16:57:10 »
Zitat von: "Ronndrian"
Danke, ich denk ich wert den Drow nicht zulassen.

Skelette und Zombies hm da bleibt nicht viel... wo finde ich denn den Grabwächter ... (kanns eind as ichs überlesen hab)


Hmmmm, hab nohcmal nachgeschaut, ich find des Monster auch nicht  :oops:  Könnte vllt sein, dass ich den mal selbst entworfen habe, oder irgendwo gesehen. ôO
Mir is nur der Name eingefallen  :D und so ein "Grabwächter" ist schon stylisch.
Wenn du so ein Konstrukt einbauen willst kannst du ja einfach selbst die Werte erfinden, auf niedrigen Stufen dauert das auch nicht sooooo lange.

Mir fallen da noch ein paar Ideen ein:

-einen angeketteten Geist, er fleht die SC an ihn zu befreien. Der Geist ist gut und war einst ein Paladin der in dieser Gruft gestorben ist und festgehalten wird. Wenn die SC ihn befreien gibt der Geist-Paladin ihnen ein paar Informationen oder einen Teil seiner einstigen Ausrüstung. Dann löst er sich auf, oder seine Seele schwebt dem Himmel entgegen (geht leider etwas schlecht, die Gruft ist unterirdisch^^)

-einen überfluteten Teil der Gruft mit dunklen dreckigen "bedrohlichen" Wasser, in dem Skelettfische herum schwimmen.....und etwas größeres..... Was genau kannst du entscheiden. Aber es wäre bestimmt stimmungsfoll:
Die SC waten gerade durch einen durchfluteten Teil der Höhle, das Wasser scheint still.... oder doch nicht.... ihr denkt aus dem Augenwinkel eine Bewegung gesehen zu haben..... habt ihr nicht gerade etwas an eurem Beit vorbei schwimmen spüren???.... *erleichtert* nur ein Fisch....aber....der Fisch.....er ist ja ein Skelett!!!..... und was ist das....AHHHHHHHHHH.....*schmatz*......*stille*....  :twisted:


-oder ein verzweifelter, völlig ausgehungerter Mann in einem Raum in der Ecke kauernd.
Er floh vor den Skeletten. Plötzlich stößt die Tür auf! Ihr seht eine Skeletthand.
"Sie kommen um uns zu holen!!! HILFE!!!" der alte Mann ist ein Kleriker des... Hatte jedoch keine Chance gegen die ganzen Skelette. Er floh vor ihnen und verlor dabei sein Amulett des (irgend ein Gott). Er könnte euch helfen wenn ihr ihn kurz versorgt und ihn ausruhen lässt. Mit einer Ausrüstung wird er euch bestimmt nützlich sein. (Kanonenfutter  :twisted: oder wenn er überleben soll als Heiler)


-oder eine Schatztruhe, sie ist bis zum Rand gefüllt mit GOLD!!! *sabber*
Doch wenn die SC das Gold einstecken werden sie verfluuuuuuuucht  :twisted:
Wie genau der Fluch heißt oder was er bewirkt kannst du ja aussuchen...es gibt hunderte Möglichkeiten.

Gruß masse :alien2: Ich hoffe meine Ideen sind auch nützlich  :D
"Logik ist schwer ueberschaetzt. Ich sag 1+1+1+1+1 = 6
- Das ist doch falsch! - Ich weiss, aber es reimt sich!
Reime sind Freundlich, Logik ist feindlich!" - Kaeptn Peng

Arkanas

  • Mitglied
Abenteuer: Untote
« Antwort #16 am: 15. Januar 2008, 21:02:35 »
Hey ich dank dir masse .... das is echt cool ... und ich denk ich werd das auch so umsetzen ... nicht schlecht ^^

falls du den Grabwächter finden solltest als her damit

ALLE WEITEREN IDEEN ZU MIR^^

Aginor

  • Mitglied
Abenteuer: Untote
« Antwort #17 am: 16. Januar 2008, 09:22:31 »
@masse:

Respekt! Ein paar Deiner Ideen sind schon so gut wie eingebaut in mein nächstes Untoten-Abenteuer! :)

Gruß
Aginor
Der größte Feind des Menschen ist der Mensch selbst.

Boerda

  • Mitglied
Abenteuer: Untote
« Antwort #18 am: 17. Januar 2008, 18:15:40 »
Zitat von: "Samuel Kisko"

Migrus Locker (Klick mich zum Orginal)
This small locker is carved from fossilized wood and it is usually found chained, sealed and dumped in a long forgotten location. When the locker is unsealed and opened a desiccated hairless cat with a humanoid face lay within, the Migrus. After a few moments the Migrus animates and begins to preen itself clean and creature’s face begins to take the appearance of who opened the Migrus Locker.
The Migrus moves in a strange jerky motion and it will obey simple commands that its master dictates. The Migrus takes a very literal and brutal approach to problem solving and is fond of taking trophies. If the Migrus is slain it decays messily overnight in a glistening slick of putrid fluid. When the dawn comes the Migrus will rise again from the filth, eat the scraps of rancid flesh, and return to its previous duties. The Migrus has attributes of a Cat with the construct type. The Migrus will always do its best to return to its owner and can not be permanently destroyed by normal means.
Moderate transmutation; CL 15th; Craft Wondrous Item, flesh to stone; Price 38,000 gp; Weight 8 lb.


Alternativ-Fluff-Zusätze:
Die Kiste ist das Lieblingstier desjenigen, der in der Gruft begraben ist. Die Grabbeigabe ist durch die nekromantische Energie verunreinigt, die beim Beschwören der untoten Diener freigesetzt wurde. Die Kiste wurde noch nicht wieder geöffnet, da der ehemalige Herr glaubt, die Katze sei immer noch tot. Finden die PC die Kiste, hören sie jedoch ein leises Kratzen und Maunzen darin. Die Katze verwandelt sich wie oben beschrieben, erhält aber nicht den CONSTRUCT- sondern den UNDEAD-Subtype. Sie ist nicht haarlos, aber im Zustand beständiger Verwesung und folgt dem Charakter, der die Kiste öffnet überall hin. Sie ist immer noch unsterblich und nicht loszuwerden.

masse

  • Mitglied
Abenteuer: Untote
« Antwort #19 am: 17. Januar 2008, 20:39:39 »
Zitat von: "Boerda"
Zitat von: "Samuel Kisko"

Migrus Locker (Klick mich zum Orginal)
This small locker is carved from fossilized wood and it is usually found chained, sealed and dumped in a long forgotten location. When the locker is unsealed and opened a desiccated hairless cat with a humanoid face lay within, the Migrus. After a few moments the Migrus animates and begins to preen itself clean and creature’s face begins to take the appearance of who opened the Migrus Locker.
The Migrus moves in a strange jerky motion and it will obey simple commands that its master dictates. The Migrus takes a very literal and brutal approach to problem solving and is fond of taking trophies. If the Migrus is slain it decays messily overnight in a glistening slick of putrid fluid. When the dawn comes the Migrus will rise again from the filth, eat the scraps of rancid flesh, and return to its previous duties. The Migrus has attributes of a Cat with the construct type. The Migrus will always do its best to return to its owner and can not be permanently destroyed by normal means.
Moderate transmutation; CL 15th; Craft Wondrous Item, flesh to stone; Price 38,000 gp; Weight 8 lb.


Alternativ-Fluff-Zusätze:
Die Kiste ist das Lieblingstier desjenigen, der in der Gruft begraben ist. Die Grabbeigabe ist durch die nekromantische Energie verunreinigt, die beim Beschwören der untoten Diener freigesetzt wurde. Die Kiste wurde noch nicht wieder geöffnet, da der ehemalige Herr glaubt, die Katze sei immer noch tot. Finden die PC die Kiste, hören sie jedoch ein leises Kratzen und Maunzen darin. Die Katze verwandelt sich wie oben beschrieben, erhält aber nicht den CONSTRUCT- sondern den UNDEAD-Subtype. Sie ist nicht haarlos, aber im Zustand beständiger Verwesung und folgt dem Charakter, der die Kiste öffnet überall hin. Sie ist immer noch unsterblich und nicht loszuwerden.


Meine SC bekommen bald ein neues Haustier  :alien:
"Logik ist schwer ueberschaetzt. Ich sag 1+1+1+1+1 = 6
- Das ist doch falsch! - Ich weiss, aber es reimt sich!
Reime sind Freundlich, Logik ist feindlich!" - Kaeptn Peng

MessiHAas

  • Mitglied
    • http://Nicht Vorhanden
Abenteuer: Untote
« Antwort #20 am: 04. Februar 2008, 21:43:02 »
Zu der Frage "wieviele Untote kann der Kleriker kontrollieren?" fällt mir ein magischer Gegenstand aus "Magier Faeruns" ein:

Das war eine Art Salbe, die man auf tote Körper aufbringen kann, welche dann zu Zombies oder Skeletten werden. Der Gegenstand hatte "Aufladungen" und eine Maximalzahl an TW, die befehligt werden können.
Allerdings weiß ich nicht mehr, ob diese TW sich additiv zu den TW, die ein böser Kleriker sowieso kontrollieren kann, verhalten.

Damit hättest du die Regeln nicht verletzt (was ein SL eigentlich sowieso nicht kann) und beim besiegen des Endgegners würde der Gruppe kein (zu) mächtiger Gegenstand in die Hände fallen, da die Aufladungen wohl alle verbraucht wurden.

MfG
MessiHAas
"Ja, Ja, ich bin der berühmte Bezwinger des Dämonenwyrms Korthos. Seid beeindruckt und geht weiter." -Jalin, der Drachenjäger

Darigaaz

  • Mitglied
Abenteuer: Untote
« Antwort #21 am: 04. Februar 2008, 22:15:10 »
Ich würde den Goldschatz von masse an den Anfang setzen und (relativ zu den Gruppenoptionen) primitiv verstecken, den Paladin würde ich dann als optionales Sidequest einbauen, der noch weitere Infos beiträgt und als Dank für seine Erlösung (aber nur auf diplomatischer Eebene) gibts ein Remove Curse umsonst für alle Gruppenmitglieder, sodass der Curse wieder aufgehoben wird.

Pech, wenn sie nicht zum Paladin vordringen und mit dem Curse weiterlaufen müssen. Ein richtig fieser Curse wäre z. B. dass jeder nur noch mit negativer Energie geheilt werden kann und positive Energie Schmerzen oder echten Schaden verursacht, so ist der gute Cleric ziemlich gearscht, und der Paladin weint jedesmal, wenn er sich die Hände auf ne Wunde hält :twisted: . Und wer jetzt ganz gemein ist, der addiert zu diesem Fluch noch irgendeinen Effekt auf den Dungeon, der Cure Spells empowered...aber ist wohl etwas zu heftig
Realismus erhöht nur den DC

Wahre Worte sind nicht angenehm, angenehme Worte sind nicht wahr!

Topas

  • Mitglied
Abenteuer: Untote
« Antwort #22 am: 05. Februar 2008, 14:22:48 »
Die empowerten Curespells wären dafür dann auch der Untotenkiller schlechthin. Würde ich nicht dazuaddieren und alleine der Umdreh-Curse wäre mir für so eine Truppe zugefährlich, denn die Auswirkungen merken sie wahrscheinlich das erste Mal beim heilen eines Schwerverletzen. Und auf den Stufen gibt es keine Wiederbelebung.
Immense harm is caused by the belief that work is virtuous.
- Bertrand Russel

Trasul

  • Mitglied
Abenteuer: Untote
« Antwort #23 am: 05. Februar 2008, 20:14:40 »
Also der Kleriker kann das 4 fache an Untoten TW beherschen wie seine Klerikerstufe,
alles dadrüber muss er freilassen.
Wenn du Untote plazierst müssen sie ja nicht umbedingt unter der Kontrolle des Klerikers sein. Er kann ja auch in Räume und Gruben Untote plazieren und die Kontrole aufgeben.

Trasul