Autor Thema: Star Wars SAGA - Links, Hilfen & Tools  (Gelesen 4559 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Archoangel

  • Mitglied
Star Wars SAGA - Links, Hilfen & Tools
« Antwort #15 am: 06. Februar 2008, 11:47:41 »
Die Hauptkritik liegt in der Charktergestalltung: Sie finden es alle doof, dass sie beim Stufenanstieg keine Kontrolle auf die Skill-Verbesserungen haben, dass sie somit nicht mal 1-2 Ranks auf einen jüngst oft genutzten Skill nehmen können. Ihnen fehlt das Wound-System, die nicht-würfelbaren Rettungswürfe, die etwas größere Auswahl an Charakterklassen. Die Vielfalt der Pfade mit ihren Feats kommt nicht gut an - die meißten finden sie uninteressant, unübersichtlich und nicht zu ihrem Konzept passend.

Überhaupt muss ich mit dem Vorwurf leben, das neue System sei sehr action-und kampforientiert und lasse (aus den Regeln herraus) weniger Platz für Rollenspiel.

Auch die Reduktion der Skills wurde als kontraproduktiv wahrgenommen. Das neue Force-System führt dazu, dass keiner mehr einen Force-User spielen möchte, weil diese als zu eingeschränkt in ihren Möglichkeiten wahrgenommen werden. Die Regelung für Force-Points pro Stufe wird als zu viel wahrgenommen. Die Charaktere seien nicht ausgewogen untereinander.

Ich denke das wars...
In diesem Thread gibt es wunderbare Beispiele, dass Schulpflicht und Dummheit sich nicht ausschließen. (Tempus Fugit)

4E Archoangel - Love me or leave me!

Herr der Schnecken

  • Gast
Star Wars SAGA - Links, Hilfen & Tools
« Antwort #16 am: 06. Februar 2008, 12:13:32 »
Hui, das ist viel... Da kommt man dann wirklich schlecht zusammen, weil ja im Prinzip alle Teilsysteme aufeinander auf- und damit das ganze zusammenbauen. Schade, ich empfinde keinen dieser Punkte so, insbesondere den Rollenspielteil kann ich nicht nachvollziehen, aber jedem das seine.

Taraxacum

  • Mitglied
Star Wars SAGA - Links, Hilfen & Tools
« Antwort #17 am: 28. Februar 2008, 18:41:57 »
Also wir haben eine neue Saga Runde begonnen. Bis auf einige kleinere Sache, wie die unwürfelbaren Rettungswürfe oder Granaten, die einfach so explodieren und egal wo man sie wirft bleibt der AW gleich. Aber da muss ich mich noch genauer mit dem Thema beschäftigen, ist Saga einfach einfach gehalten.
Ich habe einen CHar in einer halben Stunde fertig gebaut. Ich weiß, ich bin verdammt schnell darin CHars zu bauen aber eine halbe Stunde das unterbietet meine Zeit deutlich.
Das Charkonzept und der Charaufbau passen leichter zueinander als frher in der CE. Die meisten Punkte, die Archoangel angibt verstehe ich nicht.

Das Skillsystem bietet mehr Möglichkeiten. ales ist so gesehen möglich, nur man ist eben in gewissen Fertigkeiten besser, mehr nicht!

PK uninteressant? Das gibts doch nicht! Die Weiterentwicklung der Grundklassen in die PK finde ich ausgewogener und freier als im alten D20.

Mehr kampforientiert? Ja, ohne Frage, aber leitet das RP darunter? Aber sowas von garnicht! Besonders in meiner Gruppe war das RP immer wieder ein Problen, weil wir uns nicht zusammenreisen konnte, ob es nun Regelkomplikationen waren, oder wasauchimmer. NUn mit Saga ist es eben völlig anders. Man hat diese Themen nicht mehr, das was steht, das ist es auch und fertig. Folglich mehr Zeit für RP, was wir wirklich gut genutzt haben. Also ein dickes Plus von meiner Seite.

Säbelnde Jedi, weil zu wenig Macht? Kann ich nicht sagen. Ich spiele einen Machtsensitiven und muss sagen ich kann von allem ein Bischen und bin ziemlich effektiv  und fühle nicht nicht eingeengt. Die Machtnutzung wurde vereinfacht und warten wir einfach mal, bis die ersten Machtbücher herauskommen, dann hat man auch mehr Fähikeiten diese zu nutzen.
Der Gelbhosenpiepmatz tanzt Moonwalk

Archoangel

  • Mitglied
Star Wars SAGA - Links, Hilfen & Tools
« Antwort #18 am: 28. Februar 2008, 23:16:06 »
So...wir haben jetzt Revised-Charaktere gebaut...fünf Spieler - zwei Stunden ... finde ich eigentlich einen guten Zeitfaktor.

Die Spieler sind von der Charaktererschaffung und den Optionen der Charakterentwicklung um ein vielfaches mehr begeistert, als von Saga.

Wie es im Spiel sein wird, weis ich erst Samstag (freu)...
In diesem Thread gibt es wunderbare Beispiele, dass Schulpflicht und Dummheit sich nicht ausschließen. (Tempus Fugit)

4E Archoangel - Love me or leave me!

Chryst

  • Mitglied
Star Wars SAGA - Links, Hilfen & Tools
« Antwort #19 am: 29. Februar 2008, 18:11:11 »
Bezüglich dem Rollenspiel an sich schließe ich mich Invader Zim voll und ganz an, funktioniert bei uns auch hervorragend. Ich glaube ja, das einfache Regelln besonders hier sehr zweckdienlich sind.
For fairies sake I'd say you better come with me

Bork

  • Mitglied
Star Wars SAGA - Links, Hilfen & Tools
« Antwort #20 am: 10. Juni 2008, 18:51:28 »
Hab mich relativ intensiv mit Saga und Rev. befasst und den charmöglichkeiten als das rauskam und war am anfang auch sehr skeptisch muss ich sagen.
SAGA hat sicher seine schwächen, dazu gehören das Skillsystem wenn man individueller sein will und einige skills mehr steigern will als andere, die Zusammenfassung einzelner skills finde ich darbei gelungen da man ja auch gute und viele möglichkeiten bekommt um diese einzusetzten.
Das Raumkampfsystem ist meiner meinung nach danebengegangen aber mit guten ansätzen.
Wenn man nur gleiche schiffstypen gegeneinander einsetzt ist es relcht gut spielbar, aber die werte der schiffe zueinander passer eben zum teil gar nicht und einige vereinfachungen zerstören einfach das Flair der schiffe (Bsp FIre Arcs)

Die charoptionen sind gut und sehr vielfältig, die fahigkeiten auch sehr schön und wer da rumjammert den kann ich nicht verstehen, es giebt unzählige offensichtliche und auch individuellere synergiemöglichkeiten alles was man spielen möchte aus REV. wird auch jetzt gehen und ist zum teil viel besser beschrieben.

Rollenspiel wird eindeutig hervorgehoben weil die vereinfachungen einem mehr freiräume und vor allem zeit geben da kämpfe ohne viel diskussionen schnell um sind.

Die Jedi wurden gut umgesetzt der ein oder andere mag sagen etwas zu stark aber das kann man ausgleichen als SL wenn man seinen Job versteht, gerade da ist Rollenspiel gefragt und nicht nur Kämpfen.

Insgesamt spiel ich das super gerne aber damits SW voll einfangen kann muss man sich was für die Raumkämpfe einfallen lassen die einwände kann ich also nur sehr bedingt verstehen.