Autor Thema: Aufsteigen ohne Erfahrungspunkte (DnD)  (Gelesen 18722 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Belwar

  • Mitglied
Aufsteigen ohne Erfahrungspunkte (DnD)
« Antwort #15 am: 30. Januar 2008, 18:18:31 »
Zitat von: "Darigaaz"
Ich hatte da eher Wish Zauber im Sinn oder Gate und Craft Feats bzw. item creation.

Da kann man auch einfach Materialkomponenten(Geld) für verwenden.
Als einfachste Lösung, es gibt sicherlich noch andere Ansätze

Zitat

Steigerung ist für mich bisher, Encounter bestehen, CR in Exp. umwandeln. Wenn man gänzlich ohne Exp. spielen will, sagt man entweder nach Gutdünken, ann die Spieler aufsteigen oder man versucht eine andere Art der Progression zur objektiven Beurteilung dahingehend zu nutzen, was das CR-System ja schon macht. Und da muß man doch viel ändern, Monster werden nicht mehr nach CR abgeschätzt, sondern nach anderen Kriterien. Könnte ich mir dann zumidnest vorstellen.

Naja, der Stufenaufstieg ist dann in etwas genauso nach Gutdünken ausgerichtet, wie das "Verteilen" der Monster.

Gruß Belwar

Darigaaz

  • Mitglied
Aufsteigen ohne Erfahrungspunkte (DnD)
« Antwort #16 am: 30. Januar 2008, 18:25:53 »
Normalerweise nimmt man ja eine encounter table und würfelt 4mal irgendwas aus, das von Gruppenlevel +2 bis -2 reicht. Sehe da nicht so viel Gutdünken dabei, okay, es hängt eben von den Monstern ab, die ich reinsetze, aber die sind ja durchweg mit einem CR versehen und man hat da erstmal begrenzte Auswahl (je nach verfügbaren Büchern), und somit sollte! es egal sein, ob ich CR 1 Orc Barb oder einen Krenshar reinsetze.

Ohne Exp. bestimmt dann aber was den Stufenaufstieg?

Ich könnte mir vorstellen, dass man es via Geld macht, nach gesammelten x Goldbetrag, bezahlt man einen Lehrmeister und erkauft Stufen. Wäre eine spontane Idee.
Realismus erhöht nur den DC

Wahre Worte sind nicht angenehm, angenehme Worte sind nicht wahr!

Belwar

  • Mitglied
Aufsteigen ohne Erfahrungspunkte (DnD)
« Antwort #17 am: 30. Januar 2008, 18:36:01 »
Zitat von: "Darigaaz"
Normalerweise nimmt man ja eine encounter table und würfelt 4mal irgendwas aus, das von Gruppenlevel +2 bis -2 reicht.

Na gut wenn das der Normalzustand ist, dann bin ich da wohl von falschen Voraussetzungen ausgegangen.

Werden die Handlungs/Plot-optionen dann normalerweise auch ausgewürfelt?

Zitat

Ohne Exp. bestimmt dann aber was den Stufenaufstieg?

Der SL, in etwa so wie er die Handlungsoptionen und Reaktionen der NSCs/Umgebung bestimmt.

Gruß Belwar

Darigaaz

  • Mitglied
Aufsteigen ohne Erfahrungspunkte (DnD)
« Antwort #18 am: 30. Januar 2008, 18:49:41 »
Zitat von: "Belwar"
Zitat von: "Darigaaz"
Normalerweise nimmt man ja eine encounter table und würfelt 4mal irgendwas aus, das von Gruppenlevel +2 bis -2 reicht.

Na gut wenn das der Normalzustand ist, dann bin ich da wohl von falschen Voraussetzungen ausgegangen.

Werden die Handlungs/Plot-optionen dann normalerweise auch ausgewürfelt?

Zitat

Ohne Exp. bestimmt dann aber was den Stufenaufstieg?

Der SL, in etwa so wie er die Handlungsoptionen und Reaktionen der NSCs/Umgebung bestimmt.

Gruß Belwar

Das steht erstmal so im DMG und ist demnach Normalzustand, wenn ein anderer Vorschlag im DMG propagiert würde und dazu große Hilfestellung zur Ausarbeitung gegeben wäre, dann wäre dieser der Normalzustand.
Und ja, es gibt ja auch die Plottabelle^^. Darauf kann man würfeln. Ob man das macht, steht ja hier nicht zur Debatte, das ist so im Buch vorgegeben und damit hat man eine Richtung, in die das Spiel gedacht wurde. Und die schließt für mich zumindest als elementaren Bestandteil Exp. mit ein.
Ich persönlich stehe dem ohne Exp. skeptisch gegenüber, da ich es als etwas zu willkürlich im Vergleich zu Encounter Tables sehe. Ein System, dass genauso obejektiv die SC aufsteigen lässt, dazu aber keine Exp. verwendet stelle ich mir da eben schwierig vor.
Realismus erhöht nur den DC

Wahre Worte sind nicht angenehm, angenehme Worte sind nicht wahr!

Lhor

  • Mitglied
Aufsteigen ohne Erfahrungspunkte (DnD)
« Antwort #19 am: 17. März 2008, 22:17:51 »
:lol:

Würfeln wir doch alles aus. Kniffel war doch auch immer lustig ;)
„Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.“
Arthur Schopenhauer

Nightmare

  • Mitglied
Aufsteigen ohne Erfahrungspunkte (DnD)
« Antwort #20 am: 17. März 2008, 22:34:48 »
Zitat
Naja, der Stufenaufstieg ist dann in etwas genauso nach Gutdünken ausgerichtet, wie das "Verteilen" der Monster.


Das Verteilen der Monster entspricht aber durchaus gewissen Vorgaben. Natürlich könnte man seiner Stufe 9 Gruppe Monster mit CR 1 vor setzen aber das wäre ziemlich witzlos. Allein dadurch, dass die Monster immer in etwa zur Gruppenstufe passen, damit es nicht langweilig wird passt schon einiges an.
Dadurch liegen dann auch die XP immer in einem gewissen Bereich, weicht man von diesem System ab wird es schwierig, da ein neuer Maßstab herhalten muss.

Zitat
Da kann man auch einfach Materialkomponenten(Geld) für verwenden.
Als einfachste Lösung, es gibt sicherlich noch andere Ansätze


Geld lässt sich aber meist leichter beschaffen als XP, vorallem für hochstufige Charaktere ist das ein geringeres Problem. Es wird also schwierig einen passenden "Umrechnungskurs" zu finden.

Zitat von: "Lhor"
Würfeln wir doch alles aus. Kniffel war doch auch immer lustig ;)


Muss das wirklich sein? Wenn dein Vorschlag nicht gut ankommt nimm das doch hin und spar dir die dummen Kommentare während man weiterhin über das Thema spricht oder bemüh dich zumindest etwas sinnvolles zur weiteren Diskussion beizutragen.  :evil:
Lange verschollener Idiot.

Lhor

  • Mitglied
Aufsteigen ohne Erfahrungspunkte (DnD)
« Antwort #21 am: 18. März 2008, 13:00:06 »
Zitat von: "Nightmare"

Zitat von: "Lhor"
Würfeln wir doch alles aus. Kniffel war doch auch immer lustig ;)


Muss das wirklich sein?


Also ich fands lustig  :P
Und ja, Spaß muss sein.
„Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.“
Arthur Schopenhauer

AnOceanSoul

  • Mitglied
Aufsteigen ohne Erfahrungspunkte (DnD)
« Antwort #22 am: 18. März 2008, 15:15:16 »
Zitat von: "Lhor"
Zitat von: "Nightmare"

Zitat von: "Lhor"
Würfeln wir doch alles aus. Kniffel war doch auch immer lustig ;)


Muss das wirklich sein?


Also ich fands lustig  :P
Und ja, Spaß muss sein.


Du. Und da hörts auch schon auf.   :roll:
Think the rulebook has all the answers? Then let's see that rulebook run a campaign! - Mike Mearls

Nightmare

  • Mitglied
Aufsteigen ohne Erfahrungspunkte (DnD)
« Antwort #23 am: 18. März 2008, 16:21:53 »
Zitat von: "AnOceanSoul"
Zitat von: "Lhor"
Zitat von: "Nightmare"

Zitat von: "Lhor"
Würfeln wir doch alles aus. Kniffel war doch auch immer lustig ;)


Muss das wirklich sein?


Also ich fands lustig  :P
Und ja, Spaß muss sein.


Du. Und da hörts auch schon auf.   :roll:


Dito, abgesehen davon, dass es nicht wirklich lustig ist einen ernst gemeinten Beitrag ins Lächerliche zu ziehen, damit aber genug OT von meiner Seite.
Lange verschollener Idiot.

Lhor

  • Mitglied
Aufsteigen ohne Erfahrungspunkte (DnD)
« Antwort #24 am: 18. März 2008, 16:31:32 »
Au weia... na gut, dann wollen wir halt nicht kniffeln.
„Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.“
Arthur Schopenhauer

Silas

  • Mitglied
Aufsteigen ohne Erfahrungspunkte (DnD)
« Antwort #25 am: 20. März 2008, 14:45:31 »
Kniffel macht spaß.

Bein uns gibts EXP nach Gefühl. Das geht in etwa so...
Kampf gegen ne Hand voll Orks, Gruppen-Lvl 2: 800 XP
Falle im Tempel des Todes entschärft, Falle macht durchschnittsschaden von 30: 400 XP
Der Zwerg drückt dem Elfen nen coolen Spruch, ganze Party lacht: 50XP
End Boss platt gemacht, Gruppen LvL 8, einer dabei gefragt und alle andern heftig aufs Maul bekommen: 15 000 XP
"Aaaaaaarrrggghhhhhhhhh.......................... Arrrghhhhhhhhhh!!!" - Wolverine, X-Men Origins

AnOceanSoul

  • Mitglied
Aufsteigen ohne Erfahrungspunkte (DnD)
« Antwort #26 am: 25. März 2008, 13:29:00 »
Zitat von: "Silas"
Bein uns gibts EXP nach Gefühl. Das geht in etwa so...
Kampf gegen ne Hand voll Orks, Gruppen-Lvl 2: 800 XP
Falle im Tempel des Todes entschärft, Falle macht durchschnittsschaden von 30: 400 XP
Der Zwerg drückt dem Elfen nen coolen Spruch, ganze Party lacht: 50XP
End Boss platt gemacht, Gruppen LvL 8, einer dabei gefragt und alle andern heftig aufs Maul bekommen: 15 000 XP


Gilt das bei euch für jeweils die ganze Gruppe oder auch einzelne SCs? ^^
Think the rulebook has all the answers? Then let's see that rulebook run a campaign! - Mike Mearls

Silas

  • Mitglied
Aufsteigen ohne Erfahrungspunkte (DnD)
« Antwort #27 am: 31. März 2008, 13:47:00 »
Wir schreiben EXP gemeinsam. Aufgestiegen wird auch zusammen.
"Aaaaaaarrrggghhhhhhhhh.......................... Arrrghhhhhhhhhh!!!" - Wolverine, X-Men Origins

Aufsteigen ohne Erfahrungspunkte (DnD)
« Antwort #28 am: 06. Mai 2008, 19:56:09 »
Ich habe die XP noch nie als hinderlich betrachtet, ich vergeben sie aber recht frei, will heißen, ich orientiere mich zwar an den Vorgaben, aber manchmal gebe ich auch was mehr und oft weniger (weil ich finde, dass man sonst auf den hohen Stufen zu schnell aufsteigt).

Da muss man dann nicht viel ändern und es ist trotzdem an die eigenen Bedürfnisse angepasst.
Die D&D Regeln müssen nicht realistisch sein, aber eine gute Spielbarkeit und ein Mindestmaß an Logik sind mir schon wichtig.

Brandoch Daha

  • Mitglied
Aufsteigen ohne Erfahrungspunkte (DnD)
« Antwort #29 am: 08. Mai 2008, 02:18:40 »
Unser SL bei SW Saga sagt einfach: "So jetzt ist Levelup"

Funktioniert tadellos, aber es gibt natürlich auch kein Item-creation.

Fall man aber bei DnD nur einen Magier mit Scribe Scroll hat und keinen anderen Magiewirker mit entsprechenden Feats in der Gruppe hat, kann man das genauso machen, Scrolls sind von den XP her nicht teuer.

MFG
Brandoch Daha
"Unser Ansatz lautet: Wir sind einfache Helden. Und wir machen uns nicht so 'nen Kopp." von Christian Kennig