Umfrage

Die Produkte welches 3rd-Party -Publishers fidet ihr am Nützlichsten?

AEG (Alderac)
1 (0.9%)
Fantasy Flight Games
3 (2.6%)
Fiery Dragon
1 (0.9%)
Green Ronin
9 (7.8%)
Malhavoc Press
3 (2.6%)
Mario Truant
0 (0%)
Mongoose Publishing
5 (4.3%)
Monkey God
0 (0%)
Mystic Eye Games
0 (0%)
Necromancer Games
4 (3.5%)
Paizo Publishing
20 (17.4%)
Privateer Press
4 (3.5%)
Sovereign Press
1 (0.9%)
Sword & Sorcery
6 (5.2%)
Troll Lord Games
1 (0.9%)
Die eines anderen Publishers (bitte im Thread angeben)
3 (2.6%)
Wir spielen außschließlich mit WotC/F&S -Produkten
54 (47%)

Stimmen insgesamt: 114

Umfrage geschlossen: 31. März 2008, 12:31:09

Autor Thema: Umfrage der Woche Nr. 80 - Nützliche 3rd-Party-Publisher  (Gelesen 5686 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ariadne

  • Globaler Moderator
Umfrage der Woche Nr. 80 - Nützliche 3rd-Party-Publisher
« Antwort #15 am: 24. März 2008, 19:54:37 »
Da ich immer noch Scarred Lands spiele, habe ich auch "Sword&Sorcery" angegeben. Der Crunch ist da zwar teilweise ziemlich broken (Crunchmäßig nutzen wir ausschließlich WotC Produkte), aber der Fluff ist einfach unschlagbar!

Edit: Platz 2 bekommt übrigens schon Paizo für seinen Pathfinder!
Epische Herausforderung 2005: Mittendrin statt nur dabei!

Playing 4E? Fix the Pixies first!

Vhalor

  • Mitglied
Umfrage der Woche Nr. 80 - Nützliche 3rd-Party-Publisher
« Antwort #16 am: 24. März 2008, 22:14:49 »
Obwohl ich (großteils durch meine Gruppe) Zugriff auf ein paar Bücher von Green Ronin, Sword & Sorcery und Mongoose habe spiele ich eigentlich aussschließlich mit den WotC-Produkten.

Hängt wahrscheinlich damit zusammen dass ich Material, das ich nicht genau genug kenne, ungern zulasse und wir vor einer Kampagne definieren aus welchen Büchern Talente, Zauber und PrC gewählt werden dürfen.

Scurlock

  • Mitglied
Umfrage der Woche Nr. 80 - Nützliche 3rd-Party-Publisher
« Antwort #17 am: 25. März 2008, 02:16:06 »
Da ich gerade auf C&C umgestiegen bin, habe ich Troll Lord Games gewählt, dicht gefolgt von Mongoose Publishing mit den gesammelten Conan D20 Werken.
And now the rains weep o'er his hall and not a soul to hear...

Cut

  • Mitglied
Umfrage der Woche Nr. 80 - Nützliche 3rd-Party-Publisher
« Antwort #18 am: 25. März 2008, 03:21:17 »
Zitat von: "Scurlock"
Da ich gerade auf C&C umgestiegen bin, habe ich Troll Lord Games gewählt, dicht gefolgt von Mongoose Publishing mit den gesammelten Conan D20 Werken.


Du hast den Schritt zu C&C jetzt doch gemacht? Ein richtiger Gemütswandel bei Dir. Können wir da vielleicht sogar mit einer Rezi rechnen? Würde mich sehr freuen :)
On the Internet you can be anything you want.
It's strange that so many people choose to be disagreeable and stupid...

Archoangel

  • Mitglied
Umfrage der Woche Nr. 80 - Nützliche 3rd-Party-Publisher
« Antwort #19 am: 25. März 2008, 09:29:38 »
Ganz klar: Green Ronin. Gerade die Corwyll Bücher (incl Dunkelelfen) und natürlich Testament ;) sind echt spitze. An zweiter Stelle kommt dann aber auch jetzt schon Paizo. das wird in Zukunft wohl eher zunehmen (aber dann kann man wohl nicht mehr von einem 3rd Party Publisher reden, wie?).
In diesem Thread gibt es wunderbare Beispiele, dass Schulpflicht und Dummheit sich nicht ausschließen. (Tempus Fugit)

4E Archoangel - Love me or leave me!

Alpha_Centauri

  • Mitglied
Umfrage der Woche Nr. 80 - Nützliche 3rd-Party-Publisher
« Antwort #20 am: 25. März 2008, 10:43:37 »
Nur WotC Produkte.
Wobei wir ausschließlich selbsterdachte Abenteuer Spielen, und auch meistens das Setting selbst aufbauen, bzw. nicht für Rollenspiel produzierte Welten selbst adaptieren.
Von daher brauchen und nutzen wir fast ausschließlich den Crunch der offiziellen Regelbücher, plus den Fluff, der Klassen, die tatsächlich im Einsatz sind.
Als Antwortmöglichkeit fände ich übrigens das DnD-Gate noch interessant, obwohl man da streiten könnte ob es ein "Publisher" ist.
Der Inhalt dieses Beitrages spiegelt meine persönliche Meinung und oder meinen Wissensstand zum Zeitpunkt des Absendens des Postes wieder.

Samael

  • Mitglied
Umfrage der Woche Nr. 80 - Nützliche 3rd-Party-Publisher
« Antwort #21 am: 25. März 2008, 11:01:29 »
Wir haben bisher am intensivsten die Abenteuer von Necromancer genutzt - dicht gefolg von den Publikationen zu den ScarredLands von Sword&Sorcery.
R: Each day our children will race around our home to see who is the fastest.
N: And what exactly will we be feeding these children?
R: The slowest.

Scurlock

  • Mitglied
Umfrage der Woche Nr. 80 - Nützliche 3rd-Party-Publisher
« Antwort #22 am: 25. März 2008, 11:46:54 »
Zitat von: "Cut"
Zitat von: "Scurlock"
Da ich gerade auf C&C umgestiegen bin, habe ich Troll Lord Games gewählt, dicht gefolgt von Mongoose Publishing mit den gesammelten Conan D20 Werken.


Du hast den Schritt zu C&C jetzt doch gemacht? Ein richtiger Gemütswandel bei Dir. Können wir da vielleicht sogar mit einer Rezi rechnen? Würde mich sehr freuen :)

Für C&C klicke hier
And now the rains weep o'er his hall and not a soul to hear...

Drazon

  • Globaler Moderator
Umfrage der Woche Nr. 80 - Nützliche 3rd-Party-Publisher
« Antwort #23 am: 25. März 2008, 12:33:48 »
Ich besitze ausschließlich Rollenspiel-Bücher von Feder&Schwert.
Einzig meine Dungeon Tiles sind direkt von WotC.
Unveränderlichkeit ist Katastrophe.

Antimon

  • Mitglied
Umfrage der Woche Nr. 80 - Nützliche 3rd-Party-Publisher
« Antwort #24 am: 25. März 2008, 15:44:31 »
Ausschließlich WotC.
Auch ohne F&S, weil es unpraktisch (und für mich unnötig) ist deutsches und englisches Material zu mischen.

Silas

  • Mitglied
Umfrage der Woche Nr. 80 - Nützliche 3rd-Party-Publisher
« Antwort #25 am: 25. März 2008, 15:57:22 »
Anderer, und zwar:
Goodman Games. Die Dungeon Crawl Classic Sachen sind einfach toll aufgezogen.
"Aaaaaaarrrggghhhhhhhhh.......................... Arrrghhhhhhhhhh!!!" - Wolverine, X-Men Origins

Talwyn

  • Mitglied
Umfrage der Woche Nr. 80 - Nützliche 3rd-Party-Publisher
« Antwort #26 am: 25. März 2008, 22:30:01 »
Green Ronin, klarer Fall. Ich nutze und schätze in erster Linie die Freeport-Reihe, benutze aber auch mit Begeisterung das Book of Fiends, den Advanced Gamemaster's Guide und das Advanced Bestiary. Die Racial Codices interessieren mich dagegen nicht wirklich, denn auch wenn die in der Ausführung super wären/sind - im Endeffekt sind es auch nur "Dwarf Books" und damit IMO überflüssig.

EDIT: Goodman Games fehlt tatsächlich in der Liste und ist mit Sicherheit wichtiger als Monkey God oder Truant.

Vhalor

  • Mitglied
Umfrage der Woche Nr. 80 - Nützliche 3rd-Party-Publisher
« Antwort #27 am: 25. März 2008, 22:37:43 »
Zitat von: "Talwyn"
Goodman Games fehlt tatsächlich in der Liste und ist mit Sicherheit wichtiger als Monkey God oder Truant.
Jetzt sei doch nicht so. Im Vergleich zu Deus Figendis erster Umfrage ist diese doch wirklich herzeigbar  :wink:

Noctus

  • Mitglied
Umfrage der Woche Nr. 80 - Nützliche 3rd-Party-Publisher
« Antwort #28 am: 26. März 2008, 00:39:15 »
Goodman Games.  

Machen klasse Abenteuer.

Aber für Regeln nur original WotC. Habe mit Drittanbieter-Crunch nur mittelmäßige bis schlechte Erfahrungen gemacht. Balancing ist oft nicht gegeben. Und viele Bücher die ich mal angeschaut habe fand ich schicht überflüssig.
Der beste Freund des Massenmörders ist der Pazifist.

Kylearan

  • Mitglied
Umfrage der Woche Nr. 80 - Nützliche 3rd-Party-Publisher
« Antwort #29 am: 26. März 2008, 13:32:12 »
Malhavoc wird in einigen Details in der nächsten Kampagne eine Rolle spielen.

Kylearan
"When the going gets tough, the bard goes drinking."