Autor Thema: Stargate Kampagne  (Gelesen 1994 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wildforce

  • Mitglied
Stargate Kampagne
« am: 18. April 2008, 21:04:42 »
Hallo Leute ich bin nicht gerade der Vielschreiber hier bei euch im Forum, aber ich lese mit.  :D  Ich werde in etwas mehr als einer Woche eine kleine SG Kampagne beginnen. Es wird einen kleine Kampagne werden, aber es wird als eine Art Prolog dienen.

Die Spieler werde SG-21 sein. Charaktere sind noch nicht ausgearbeitet.

Aber es gibt schon Ideen:

Ein Major, Soldier (Airforce), der Anführer und ein Hobbyarchäologe
Ein Scout,  Lieutenant (Marine)
Eine Wissenschaftlerin (Airforce) im Stil von Samantha Carter.
Ein Jaffa
und ein Charakter der aus der Pegasus Galaxie (Stargate Atlantis), Typ Ronon Dex

--------------------------
The Curse
SG – 21 (Spieler) und 23 erforschen P2X-395 auf dem einst eine babylonische Kultur herrschte und einen Goauld namens Marduk anbetete. An den Wänden finden sich Hinweise auf ein Artefakt genannt Auge des Wissens. Die Hinweise führen das Team  zu einer Pyramide die grösser ist als die in Gize.
 
Wenn sie sie darin sind, teilen sich die Teams auf und beginnen mit der Suche, worauf man eine Leiche, die bis auf die Knochen abgenagt wurde, und SG 22 einen Goa'uld-Sakopharg findet. In dem Sakopharg finden sie eine Leiche  er wurde von etwas bis auf die Knochen aufgefressen.

Sie werden von einem Trupp der Lucian Allianz gestört. Die ebenfalls das Auge suchen. Bald wird jedoch klar das es noch einen Feind in der Pyramide gibt. Eine unbekannte Kreatur greift SG 23 nach eintreffen der Luzianer Allianz an und tötet ein Mitglied von SG-23.

Optionen:
1. Man ergibt sich der Luzianer Allianz und der Showdon beginnt wenn die Allianz das Auge des Wissens gefunden hat..
oder
2. Jagt die Kreatur und tötet sie.

Wird die Pyramide nach Option Nr.2 weiter erforscht kann eine funktionsfähiger Ringtransporter gefunden werden der sie zu einer etwas weiter entfernten kleineren Pyramide führen. Dort finden sie das Auge des Wissens und es lassen sich bruchstückhafte Hinweise auf eine Antikerstadt auf einem anderen Planeten Im der Milchstrasse finden.
 
Danach  beginnt der Showdown mit der Luzianer Allianz und die Rückkehr ins  SGC.

Three Worlds

SG 22 erreicht die Antikerstadt Agon die in The Curse erwähnt wurde. Doch wie es sich heraustellt ist die Stadt leer. Nach einer etwas längeren Recherche wird festgestellt das dieses Sternensystem 3 Welten umfasst die bewohnt sind. Hier aus dieser Stadt lässt sich ansonsten kein Wissen herrausquetschen. Wenn SG 22 die 3 Welten bereisen sollte kann man herausfinden das man dieses Sternensystem wieder verlassen kann. Sollte sie gleich die Stadt per Stargate verlassen erscheint ein Hologram das erklärt das man dieses Sternensystem nicht wieder verlassen kann und schaltet das Stargate wieder ab. Jetzt muss eine Möglichkeit gefunden werden wieder Nachhause zu kommen. Dabei setzen sie ein Ereignis in Gang bei der eine neuer Feind befreit wird der die Milchstrasse bedrohen wird.

Chain Reaktion

Versehentlich hat SG 22 Serin die Jägerin und ihr Gefolge befreit. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit und der Suche nach einem weiterem Gefängnis in der sich Kreos befindet einem Antiker ähnlichen Wesen der von den Goauld einst verbannt wurde und in der Bosheit von Anubis in nichts Nachsteht.

---------------------------

Das ganze wird 2 Jahre nach Stargate: The Ark of Thruth spielen. Ich  setze auf alt bewährtes mit einigen von mir erschaffenen Elementen. z.b. Serin wird zuerst sowas wie ein Freund sein aber spätestens in Chain Reaktion wird sie ihr wahres Gesicht zeigen.

Kreos wird sich in die typischen Stargate Bösewichter einreihen, aber nicht so leicht zu erledigen sein.

Was die Krieger von Serin und Kreos wird es normale Fusstruppen geben, aber es gibt auch Elitekrieger die den Kullkriegern von Anubis ähnlich sein werden. Die werde ich aber eher dezenter Einsätzen.

Möglicherweise wird es in Three Worlds eine kleinere Raumschiffschlacht geben in der die Spieler ein Antikerschlachtschiff fliegen dürfen. Ist aber eher dazu gedacht damit die Spieler fliehen können.

Ich hoffe das wirkt nicht zu überladen und ich werde ein paar kleinere Rätsel einbauen. Ich glaube das müsste für ein paar Sitzungen reichen.

Was meint ihr  dazu übertreibe ich etwas, sollte ich etwas weglassen oder etwas ändern. Ich bin auch für weitere Ideen offen.

Matrix

  • Globaler Moderator
Stargate Kampagne
« Antwort #1 am: 19. April 2008, 08:58:47 »
Hallo Wildforce,
Dein Entwurf klingt schon sehr interessant und ich würde gerne in deiner Runde mitspielen  :wink:  doch wie du es schon selbst ansprichst, finde ich, dass es durchaus Flair hat, allerdings für 3 "Folgen" zu much ist.

Den Teil "The Curse" scheinst du sehr an "The Tomb" (5x08) angelehnt zu haben. Je nachdem wie sehr deine Spieler Stargate kennen, könnten sie da durchaus durchblicken, wie der Hase läuft.

Mit der Antikerstadt schneidest du dir wahrscheinlich ins eigene Fleisch, da du sehr viel selbst erstellen musst und falls du das jemals fortführen willst, musst dir genau überlegen, was das SGC macht und trotzdem hat man immer das Gefühl, es ist nur ein Abklatsch von Atlantis (war wahrscheinlich deine Inspiration).

Wenn du eine längere Kampagne gemacht hättest, hätte ich dir empfohlen immer wieder Hinweise über Agon zu streuen und sie am Ende das finden zu lassen. Konkrete Vorschläge, was du ändern könntest, ohne das gesamte Konzept zu zerstören (worüber du dir ja sichtlich Gedanken gemacht hast) fallen mir (noch) :wink:  nicht ein.

Was ich als Spieler cool finden würde, wäre mit Seriencharakteren zu handeln. Inspirieren lassen könntest du dich vom 9. Chevron (eben den Background der 3. Serie nehmen oder was eigenes ausdenken), die Furlinger einbauen. Wissen könnte auch aus der Asgard-Datenbank kommen.

Noch eine Bitte: Da du anscheinend Ark of Truth schon gesehen hast, falls du darauf Bezug nimmst bitte spoilern oder ganz weglassen, sehe den Film erst in einigen Tagen.  :)

Grüße
Matrix33
Gleisarbeiter sind die faulsten Arbeiter der Welt. Immer wenn ich mit dem Zug an denen vorbei fahr, stehen die nur rum!

Wildforce

  • Mitglied
Stargate Kampagne
« Antwort #2 am: 19. April 2008, 14:48:37 »
Zitat von: "Matrix33"
Hallo Wildforce,
Dein Entwurf klingt schon sehr interessant und ich würde gerne in deiner Runde mitspielen  :wink:  doch wie du es schon selbst ansprichst, finde ich, dass es durchaus Flair hat, allerdings für 3 "Folgen" zu much ist.


Das ein oder andere  wird mit Sicherheit wegfallen mir ist vorallem wichtig das ich den Flair der Serie einfange. Ich hoffe nur das ich das hinbekomme. :D

Zitat von: "Matrix33"

Den Teil "The Curse" scheinst du sehr an "The Tomb" (5x08) angelehnt zu haben. Je nachdem wie sehr deine Spieler Stargate kennen, könnten sie da durchaus durchblicken, wie der Hase läuft.


Ich habe es tatsächlich an The Tomb angelehnt. da ich aber 2 Leute dabei habe die SG gerademal vom hörensagen kennen habe ich eigentlich The Tomb gewählt damit die beiden sehen was alles passieren kann. In der Pyramide wird aber mehr vorfallen da ich es nicht bei einem Wesen belassen werde. Eventuell könnten sich die Spieler verfolgt fühlen obwohl sie alle Wesen erlegt haben. :D

Zitat von: "Matrix33"

Mit der Antikerstadt schneidest du dir wahrscheinlich ins eigene Fleisch, da du sehr viel selbst erstellen musst und falls du das jemals fortführen willst, musst dir genau überlegen, was das SGC macht und trotzdem hat man immer das Gefühl, es ist nur ein Abklatsch von Atlantis (war wahrscheinlich deine Inspiration).

Wenn du eine längere Kampagne gemacht hättest, hätte ich dir empfohlen immer wieder Hinweise über Agon zu streuen und sie am Ende das finden zu lassen. Konkrete Vorschläge, was du ändern könntest, ohne das gesamte Konzept zu zerstören (worüber du dir ja sichtlich Gedanken gemacht hast) fallen mir (noch) :wink:  nicht ein.


Agon selber wird Zerstört werden auf die eine oder andere weise. Ich hoffe das es die Spieler selber machen, ansonsten wird es der Gegner machen den sie versehentlich befreien.

Zitat von: "Matrix33"

Was ich als Spieler cool finden würde, wäre mit Seriencharakteren zu handeln. Inspirieren lassen könntest du dich vom 9. Chevron (eben den Background der 3. Serie nehmen oder was eigenes ausdenken), die Furlinger einbauen. Wissen könnte auch aus der Asgard-Datenbank kommen.


Also das lasse ich mir mal durch den Kopf gehen. Klingt auf jedenfall interessant.

Zitat von: "Matrix33"

Noch eine Bitte: Da du anscheinend Ark of Truth schon gesehen hast, falls du darauf Bezug nimmst bitte spoilern oder ganz weglassen, sehe den Film erst in einigen Tagen.  :)
:D

Den Film selber habe ich noch nicht gesehen. Meine Idee war es alles andere hinter sich zu lassen und 2 Jahre danach zu spielen. So das sich meine Abenteuer besser entfalten können. Sollte ich jemals eine grössere Kampagne leiten, würde ich mit Sicherheit einiges mehr aus SG1 und Atlantis übernehmen.

Die Lucian Allianz wäre ebenfalls ein guter Ansatz für eine Kampagne vorallem wäre es interessant wie es nach der Kriegserklärung von Mitchell in 10.09 Company Of Thieves weiter geht. In 10.15 Bounty wurde es ja ein bisschen thematisiert, aber das war mir erhlich gesagt zuwenig.  :D

Cut

  • Mitglied
Stargate Kampagne
« Antwort #3 am: 14. Februar 2010, 20:42:57 »
Hi Wildforce.

Erzähl doch mal wie es gelaufen ist, bitte!
On the Internet you can be anything you want.
It's strange that so many people choose to be disagreeable and stupid...

Cut

  • Mitglied
Stargate Kampagne
« Antwort #4 am: 27. März 2011, 00:23:08 »
*bump*

Hat da was stattgefunden?
On the Internet you can be anything you want.
It's strange that so many people choose to be disagreeable and stupid...

Wildforce

  • Mitglied
Stargate Kampagne
« Antwort #5 am: 23. April 2011, 11:01:34 »
Hy Sorry hab den Thread leider überlesen warum auch immer.  :D

Die Story kam bei meinen Spielern ziemlich gut an so das wir doch mehr Abende gespielt hatten, als ich es geplant hatte. Es gab auch ein paar Änderungen in der Story selber. Das resultierte daraus das ich meinen Spieler hier mehr Freiheiten gab als ich es normal tue. Die grösste Änderung war das sie den Ringtransporter nicht gefunden hatten und somit auch nicht die Antikerstadt. Dafür haben sie sich einfach einen Hinterausgang freigesprengt und sind den Luzanern in den Rücken gefallen.

Mit dieser Änderung musste ich den 2 Teil Three Worlds verändern und habe mir die den Vorschlag von Matrix herangezogen:

Die Lucian Allianz wäre ebenfalls ein guter Ansatz für eine Kampagne vorallem wäre es interessant wie es nach der Kriegserklärung von Mitchell in 10.09 Company Of Thieves weiter geht. In 10.15 Bounty wurde es ja ein bisschen thematisiert, aber das war mir erhlich gesagt zuwenig.

Hier ging es darum das die Luzianer die letzte intakte Phasenbombe der untergegangene Tollaner gefunden hatten. S05E09 - Between two Fires und damit die Erde Angreifen wollten. Die Spieler bekommen davon Wind und bekamen den Auftrag die Bombe zu zerstören. Als obs es nicht schon kompliziert genug gewesen wäre mischte sich noch eine weitere Partei ein und zwar ein paar kleinere Goaulds. Sie wollten die Bombe stehlen und erforschen um neue bauen zu können und ihre alte Macht wieder herzustellen.

Es gibt noch mehr zu erzählen und wenn ich Zeit habe werde ich noch etwas posten.

Ein Fazit von mir noch am Schluss. Dadurch das die Spieler extrem viele Freiheiten hatten hat uns allen die Story eine Menge Spass gemacht.

Cut

  • Mitglied
Stargate Kampagne
« Antwort #6 am: 30. April 2011, 00:10:15 »
Klingt doch alles spaßig. Erzähl ruhig mehr, wenn Du die Zeit findest. :)
On the Internet you can be anything you want.
It's strange that so many people choose to be disagreeable and stupid...