Autor Thema: Gruppe zu Stark  (Gelesen 3372 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Batzu

  • Mitglied
Gruppe zu Stark
« am: 14. Juni 2008, 12:33:51 »
Hi Leute ^^

Ich hab ein echtes Problem mit meiner Kampanie, die, die 35 Stufe erreicht hat und sogar noch ein paar sonder Attributssteigerungen hat anstatt noch mehr LV ups.
Meine Gruppe ist extrem kampflastig, da meine Spieler sich einig sind, das Rätsel und Intrigen usw. in einen kleineren Maße bleiben sollten XD

Mir gehen echt die Ideen aus was ich ihnen auf den Hals hetzen soll, weil es recht unglaubwürdig wäre wenn auf einmal nur noch Stufe 20 Charas rum rennen würden.
Ich kann aber auch nicht einfach irgentwie was machen das sie durch Lebenskraftentzug oderähnliches wieder etwas runter gehen, da wirklich JEDE Stufe verdient war.
Doch obwohl herrausforderungen Rar gesäht sind (milde ausgedrückt) möchte keiner von uns die Kampanie beenden weil sie uns extrem ans Herz gewachsen ist und wir unendliche Stunden mit ihr verbracht haben.

Das einziege Konstruktive das mir einfallen würde, wären bestimmte Dungeons in denen ungeahnte Schrecken lauern,
Eine Halbebene von der sie zufällig erfahren in der übergelevelte Wesen hausen
und als letztes noch ab und an ein paar Monster ins Feld schicken, auf die ein Kopfgeld ausgesetzt ist.

Mit der restwelt ein wenig nachzuziehen halt ich für nicht so gut (auch schon probiert) weil die Welt unglaublich unrealistich wirkt wenn alle so stark werden das sie Mauern mit leichtigkeit einreißen können usw.

Wäre cool wenn ihr ein paar Vorschläge hättet für noch ein paar spannende Begegnungen, abgesehen von Göttern und einen Dämonenfürst nach dem anderen^^

Liebe Grüße
Batzu
Hungriger Werwolf^^[/url]

masse

  • Mitglied
Gruppe zu Stark
« Antwort #1 am: 14. Juni 2008, 13:53:21 »
Wenn es eine Böse Gruppe ist, könnte der Erzteufel Y mit ihnen verhandeln, die SC sollen den Dämonenfürsten X töten. Die SC töten die Dämonenfürst, die anderen Dämonen werden auf die SC aufmerksam und behalten sie im Abyss. Telportationszauber/Ebenenreisen funktionieren nicht mehr. Die anderen Dämonenfürsten greifen die SC an. Die SC haben keine Chance.

Dann kommt der Erteufel Y mit einigen anderen Teufeln und fällt den Dämonenfürsten in den Rücken.


Gute Gruppe: Gott X Schickt seine Engel um Bedrohung durch den Dämonenfürsten/Erzteufel/älteren bösen Wyrm mit mächtigen Artefakt/...... aufzuhalten.
...

Oder hier ein paar Monster entnehmen:
http://www.d20srd.org/indexes/epicMonstersAndObstacles.htm
"Logik ist schwer ueberschaetzt. Ich sag 1+1+1+1+1 = 6
- Das ist doch falsch! - Ich weiss, aber es reimt sich!
Reime sind Freundlich, Logik ist feindlich!" - Kaeptn Peng

Batzu

  • Mitglied
Gruppe zu Stark
« Antwort #2 am: 14. Juni 2008, 14:37:05 »
Danke masse ^^
ich hab zwar schon ähnliches gemacht,
aber das sich die Dämonenfürsten zeitweilig zusammen schließen,
kann ich echt noch einbauen... groß genug ist die bedrohung ja...

würde mal wieder ein spannendes Highlight geben wenn sich i letzter Bedrängnis ein Tor auftuhen würde und eine Herrchar aus Engeln ins Abysum bricht.

Bei den Epischen Monstern hab ich was öhm vielleicht interesantes Gefunden...
aber mein Englich belügt mich schonma des öfteren  :D

pseudonatural ist doch, die schablone aus dem Buch des Arkanen, der wiedernatürlichen Kratur nur etwas hoch getrimmt...

gibt es über diese "wiederlichen" Biester irgentwo noch anderes deutsches Material, weil die könnte ich dann etwas stärker gestalten wenn die mal auf der ihre Heimatsebene gehen vielleicht dann.
Weil da ja stand, das Balors und Höllenschlundteufel da noch eher an SC errinnern

aber gerne immer weiter,
euch fallen bestmmt noch ein paar sachen ein, wie man den Charas auf der Stufe noch was antun kann... weil ich bin echt mit meinen Latein am ende

danke^^
Hungriger Werwolf^^[/url]

Furlong

  • Mitglied
Gruppe zu Stark
« Antwort #3 am: 14. Juni 2008, 23:38:11 »
Je nachdem wo ihr spielt, könnte man so langsam anfangen, sich mit Göttern oder Abominations anzulegen. Oder sich mit ein paar oft publizierten NPC, die einem schon immer auf den Sack gingen (Stichworte: Knackwurst, Kuscheldrow) der Kampagnenwelt kloppen.

Furlong

QuasimodoII

  • Mitglied
Gruppe zu Stark
« Antwort #4 am: 15. Juni 2008, 03:48:27 »
Bring die Kampange zum Ende!
Wenn du schon selbst zugeben musst das du nichts mehr hast das ihnen scheinbar gefährlich werden könnte, dann ist es zeit einen Schlussstrich zu ziehen.

Lass es aber fullminant enden.
Am besten die klassische Story des Aufstiegs zu Göttern.
Denn das diese Übermächtigen Wesen die Normale Existenzebene verlassen dürfte im allgemeinen interresse sein.
Gib ihnen gewaltige Questen an derren Ende der Aufstieg steht(Angriffe auf Götterbünde mit entgegengesetzten Gesinungen und passenden Einflusssphären für die Fähigkeiten der Sc, Reisen Durch Ebenen existenezen und zeiten um Artefakte und schwächen jener zum töten zu finden, Questen in dennen die Üerzeugenen der Sc getestet werden(sie müssen sich zb zerbilder iher selbst stellen)
Am Ende steht der Ultimative Preis.

Und dann ist es denk ich echt mal gut :roll:

Zechi

  • Globaler Moderator
Gruppe zu Stark
« Antwort #5 am: 15. Juni 2008, 09:38:20 »
Du könntest das Abenteuer "The Quicksilver Hourglass" aus dem Dungeon Magazine Nr. 123 leiten. Das Abenteuer ist für vier SC der Stufe 30 gedacht, aber kannst du für deine Gruppe anpassen. Tipps dafür stehen im Abenteuer.

Gruß Zechi
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Batzu

  • Mitglied
Gruppe zu Stark
« Antwort #6 am: 15. Juni 2008, 12:51:44 »
@ Furlong
Hab mir grade mal die Abominations angesehen (lesen kann man DAS nicht nennen   :oops: , hast echt recht aus denen kann man bestimmt echt was machen,

das rettet mir schon wieder einige Zeit ^^

@ QuasimodoII
Zitat
Bring die Kampange zum Ende!  

wenn das mal so einfach wäre.

Das mit den Göttern hab ich auch schonmal überlegt, aber deine Beschreibung, wie, find ich echt gut, so sehr hab ich das noch nicht vertieft. Wenn es so weit ist werd ich davon auf jeden fall etwas nehmen ^^

@ Zechi
Auch wenn ich zwar einige Zeit brauchen werde das zu übersetzen, werd ich mir das gleich bestellen, hört sich gut an soweit

@ masse
Hab mir noch die anderen epischen Monster da angeschaut, da habch auch noch ein paar gefunden die ich echt gut nutzen kann,
besonders diese Primal elemtare

@ all
danke euch,
das sind mal wieder ein paar sachen die ich nutzen kann.

Liebe Grüße
Batzu
Hungriger Werwolf^^[/url]

Meldoran

  • Mitglied
Gruppe zu Stark
« Antwort #7 am: 15. Juni 2008, 19:20:37 »
Mal noch ne Frage meinerseits: Kennt hier jemand noch weitere vorgefertigte epische Abenteuer? Vieleicht noch aus anderen Dungeon Heften? Zechi, du vieleicht?  :D   :wink:

Gruß,
Meldoran
Gepriesen seien die Lieder der Navis Nobilite.

Archoangel

  • Mitglied
Gruppe zu Stark
« Antwort #8 am: 16. Juni 2008, 11:27:10 »
Versuch an die alten OD&D I-Abenteuer heranzukommen ... die sind schließlich für Unsterbliche ausgelegt - und von daher mit deiner Gruppenstufe spielbar...

http://home.flash.net/~brenfrow/dd/dd-im1.htm

http://home.flash.net/~brenfrow/dd/dd-im2.htm

http://home.flash.net/~brenfrow/dd/dd-im3.htm
In diesem Thread gibt es wunderbare Beispiele, dass Schulpflicht und Dummheit sich nicht ausschließen. (Tempus Fugit)

4E Archoangel - Love me or leave me!

Archoangel

  • Mitglied
Gruppe zu Stark
« Antwort #9 am: 16. Juni 2008, 11:30:45 »
Und ... ach ja ... die alten Master-Set Abenteuer dürften dir auch helfen, die waren schließlich für Stufen 26-36 ... also hart an der Grenze ;).

http://home.flash.net/~brenfrow/dd/dd-m1.htm

http://home.flash.net/~brenfrow/dd/dd-m2.htm

Diese Beiden gibt es sogar auf Deutsch :).

http://home.flash.net/~brenfrow/dd/dd-m3.htm

http://home.flash.net/~brenfrow/dd/dd-m4.htm

http://home.flash.net/~brenfrow/dd/dd-m5.htm

Hier ist die Stufenangabe ein Druckfehler: es muss natürlich 30-35 heißen.
In diesem Thread gibt es wunderbare Beispiele, dass Schulpflicht und Dummheit sich nicht ausschließen. (Tempus Fugit)

4E Archoangel - Love me or leave me!

Stahlfaust

  • Mitglied
Gruppe zu Stark
« Antwort #10 am: 17. Juni 2008, 09:11:30 »
Eine Möglichkeit wäre es mit Zeitreisen anzufangen. Kann aber schnell zu logischen Problemen führen. Die SC werden durch Fluch/Götter/Artefakte in die Vergangenheit geschickt und sind dann wieder so stark wie zu dem damaligen Zeitpunkt. Oder sie sind gezwungen dorthin zurück zu reisen, weil irgendetwas passiert ist, was sie nachträglich verhindern wollen. Würde ich aber nur für maximal ein paar Abenteuer machen und danach den Spielern die Möglichkeit geben wieder zurück zu reisen.

Die zweite Möglichkeit wäre es einige Abenteuer einzuschieben in denen die Spieler die Lehrlinge/Gefolgsleute/Kinder ihrer Charaktere spielen. Die dürften sicherlich weit weniger mächtig sein, es hätte trotzdem einen Bezug zu ihren Charakteren und würde eure Spielwelt weiter mit Leben füllen. Lustig ist es nätürlich wenn diese über Kreuz gespielt werden. D.h. zum Beispiel der Spieler des Kriegers spielt den Lehrling des Magiers und stibizt diesem dann Gegenstände oder Materialkomponenten für seine eigenen Abenteuer, während der Meister mal wieder auf irgendwelchen Ebenen unterwegs ist. Außerdem gibt das den Spielern mal wieder etwas Abwechslung, weil es die Möglichkeit bietet mal wieder eine andere Klasse zu spielen.

Batzu

  • Mitglied
Gruppe zu Stark
« Antwort #11 am: 17. Juni 2008, 13:36:43 »
@ Archoangel

wow, echt danke, das könnte mir gut weiter helfen^^
sind zwar schwer zu finden, aber Into the Maelstrom könnte ich vielleicht in Ebay ersteigern.
(würde mich auch dazu bringen wieder etwas englich zu lerne, was eh angebracht ist für ein paar Bücher die ich zu gern hätte^^)

@ Stahlfaust

Die zweite Idee find ich persöhnlich richtig gut, aber einer meiner Spieler streikte schon beim ERSTEN Satz, noch BEVOR ich genaues Vortragen konnte  :x
Dier erste Idee, steh ich mit gemichten Gefühlen gegenüber, eine interesannte Sache ist es schon, aber schwer zu erklären, bei manchen Sachen und Fähigkeiten die sie schon beherrchen. Und sie dir mal Butterfl Effect an, was eine kleine Änderung in der ganzen Welt für Konsequenzen hätte :P
auch wenns mehr als wahrscheinlich gute Veränderungen wären^^

Meine Spieler machen mich manchmal echt fertig  :!:    :|
Hungriger Werwolf^^[/url]

Stahlfaust

  • Mitglied
Gruppe zu Stark
« Antwort #12 am: 17. Juni 2008, 13:42:20 »
Zitat von: "Batzu"

Die zweite Idee find ich persöhnlich richtig gut, aber einer meiner Spieler streikte schon beim ERSTEN Satz, noch BEVOR ich genaues Vortragen konnte  :x

Hat er auch Argumente gebracht, warum er das nicht will?

Zitat
Und sie dir mal Butterfl Effect an, was eine kleine Änderung in der ganzen Welt für Konsequenzen hätte :P |

Ich kenne Butterfly Effect und ja es ist schwierig Zeitreisen-Stories zu gestalten ohne, dass ein Paradoxon auftritt, aber man muss es ja auch nicht so genau nehmen.

Gwenfair

  • Mitglied
Gruppe zu Stark
« Antwort #13 am: 17. Juni 2008, 14:57:38 »
Wie wäre es, wenn jemand anderes mal den Spielleiter macht, mit einer neuen, frischen Gruppe? Für mich hört es sich nämlich ein bisschen so an, als würden deine Spieler dich jeden Spielabend erwartungsvoll anschauen und du hast die ganze Arbeit. ;)

Nadir

  • Mitglied
Gruppe zu Stark
« Antwort #14 am: 17. Juni 2008, 21:03:21 »
Zitat von: "Gwenfair"
Wie wäre es, wenn jemand anderes mal den Spielleiter macht, mit einer neuen, frischen Gruppe? Für mich hört es sich nämlich ein bisschen so an, als würden deine Spieler dich jeden Spielabend erwartungsvoll anschauen und du hast die ganze Arbeit. ;)


Nicht nur das (dem ich vollkommen zustimme), Deine Spieler setzen Dich unter Druck und stellen Forderungen. Wo sind wir denn angekommen? ;)
Eigentlich ist es doch Deine Aufgabe die Spieler bei laune zu halten. Wenn Dir die Ideen ausgehen, oder Du einfach keine Lust mehr hast Stufe 30+ zu leiten, würde ich Dir ans Herz legen, mit dieser Kampagne aufzuhören. Obs den Anderen schmeckt oder nicht.
Aber das sind nur mein 5 cents...
"Nicht wer als Erster die Waffe ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." N.M.