Autor Thema: Gebrauch von Landkarten  (Gelesen 1115 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Korris

  • Mitglied
Gebrauch von Landkarten
« am: 16. Mai 2004, 09:43:24 »
 An meine Spieler ! Bitte hier nicht weiterlesen !

Spoiler: Klicke, um den Beitrag zu lesen

Kilamar

  • Mitglied
Gebrauch von Landkarten
« Antwort #1 am: 16. Mai 2004, 09:54:27 »
 Bei mir sagen die Spieler einfach: "Ich geh zum Schmied".
Und wenn sie die Stadt nicht kennen fragen sie jemanden nach dem Weg.

Kilamar

Alaak

  • Mitglied
    • http://www.dnd-gate.de
Gebrauch von Landkarten
« Antwort #2 am: 16. Mai 2004, 10:22:48 »
 Nun dann sieht es doch so aus als wollten deine Spieler keine Karten nutzen. Dann würde ich sie ihnen nicht aufzwingen.
Für die Benutzung als Meisterutensilien sind Karten allerdings hervorragend geeignet. Wenn ich ne Karte von ner Region hab brauch ich eigentlich sonst kaum noch was um das Abenteuer zu leiten. Es hilft ungemein dabei sich in die Spielwelt hineinzuversetzen.
Ich mag D&D 4 und bin stolz drauf. :P

Taysal

  • Mitglied
    • Taysals Abenteuerland
Gebrauch von Landkarten
« Antwort #3 am: 16. Mai 2004, 11:15:26 »
 Zum Einkaufen ist eine Karte nicht nötig. Du kannst sie aber im Vorfeld deinen Spieler mal rumgeben, dir selbst immer vor Augen halten wer sich wo befindet und je nach Situation ins Spiel bringen.

Bsp.: "Es gibt von Westen her einen lauten Rumms und die Erde erzittert. Eine gigantische Staubwolke rollt sich die Straßen entlang auf euch zu, der Geruch von Tod und Pestilenz liegt plötzlich in der Luft. Die Leute um euch fliehen."

Jetzt kommt es nur darauf an, wohin die Spieler möchten. Falls sie nicht von selbst auf die Idee kommen die Karte zu benutzen, nimmst du dir das Teil, guckst ein wenig drauf, ziehst die Stirn kraus und sagst: "Ihr seid also da ... hm .. da die Staubwolke ... hm ... auf der Karte ja ganz deutlich ... oh oh!"

Entweder wollen deine Spieler dann neugierig die Karte sehen oder du kochst Kaffee, damit sie wach werden  ;)

Es kommt auf jeden Fall auf die Gruppe an. Falls sich niemand für Handouts interessiert, dann mach auch keine, denn sonst ärgerst du dich nur über die viele Arbeit. Investiere ein paar Stunden, um das Interesse deiner Spieler für Handouts und Karten zu wecken. Vielleicht klappt das ja und dann haben alle etwas davon. Ansonsten lass es einfach.  

Thanee

  • Mitglied
Gebrauch von Landkarten
« Antwort #4 am: 17. Mai 2004, 14:27:13 »
 Für so 'banale' Situationen wie "Ich geh zum Schmied." würde ich auch keine Karten verwenden. Das ist eine unnötige Verkomplizierung.

Allerdings sind - wie schon erwähnt - Karten der größeren Region immer sehr schön, sowie natürlich Karten von Gebieten, die man genauer erkundet (Dungeons und Co.).

Eine Stadtkarte finde ich auch nicht schlecht, um eben einen besseren Eindruck von der Stadt zu erhalten, aber ich würde nicht so weit gehen, die Spieler aufzufordern, den Schmied auf der Karte ausfindig zu machen. Nach dem Weg fragen, und so weiter, klar, aber dann würde ich ihnen einfach auf der Karte zeigen, wo das ist.

Bye
Thanee
 

Phoenix

  • Mitglied
Gebrauch von Landkarten
« Antwort #5 am: 18. Mai 2004, 15:16:14 »
 Wenn du deine Spieler dazu bringen willst, mit der Karte zu arbeiten, mach doch einfach folgendes:

Stadtkarte: Geb den Spielern ein Zeitlimit, um einen bestimmten Ort zu erreichen. Das kann sich dadurch äussern, dass die Spieler in der Stadt verfolgt werden (O"h, oh, hat da einer den Bürgermeister umgebracht? ERGREIFT IHN!") oder wenn die Stadt von einer Invasionsarmee bedroht wird und die Spieler schnell von Tor A nach Turm B kommen müssen, um die Stadt zu halten.

Landkarte: Der Kampf im offenen Feld lässt sich viel interessanter gestalten, wenn beide Parteien das Terrain ausnutzen: von einer Anhöhe lässt es sich viel einfacher schiessen und sie ist auch leichter zu verteidigen; am Waldrand kann man den Banditen einen Hinterhalt legen; eine Armee muss einen Pass durchqueren, auf dem sie verwundbar ist.

Das müsste eigentlich reichen, nachher kommen MEINE Spieler noch auf dumme Ideen...
Sic luceat lux