Autor Thema: Mutants & Masterminds  (Gelesen 3488 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Urias

  • Mitglied
Mutants & Masterminds
« am: 07. Juli 2008, 13:13:00 »
Heya!
Ich wollt fragen ob hier jemand Erfahrung mit Mutants & Masterminds hat. Ich bin nämlich kurz davor ne Kampagne damit zu starten, hab aber irgendwie Probleme bei der Zusammenstellung von Kämpfen. Wie kalkulier ich wieviele Minions die Gruppe packt. Gibts auch sowas wie ein CR hierbei? Ab wann ist ein einzelner Schurke für eine ganze Gruppe (Powerlevel 10) eine Gefahr? Gibts da irgendwelche Richtlinien?
Rock n roll,
Urias

Seelenquell

  • Mitglied
Mutants & Masterminds
« Antwort #1 am: 07. Juli 2008, 14:00:41 »
Also Minions sind eigentlich immer nur Kanonenfutter, es sei denn sie benutzen Combined Attack, oder sie bedrohen unschudige Passanten. Die sollen den SC nicht wirklich direkt gefährlich werden, höchstens indirekt, oder als Ablenkung dienen.

Dem Bösewicht gibst Du alle Powers, die zu ihm passen. Du musst nur aufpassen, dass die Rettungswürfe gegen seine Attacken schaffbar sind (wenn er Blast 20 hat und die Spieler müssen auf ihrem Toughness-Wurf eine 20 rollen um nicht gleich außer Gefecht zu sein, macht das keinen Spaß).
Er sollte genug aushalten, um nicht direkt umzufallen und genug austeilen, damit es spannend bleibt. Auch GM Fiat nicht vergessen.

Aber feste Regeln gibt es nicht. Da muss man ein bisschen rumprobieren.

Lhor

  • Mitglied
Re: Mutants & Masterminds
« Antwort #2 am: 15. Juli 2008, 10:55:27 »
Also M&M spiele ich inzwischen sogar recht oft.
Minions sind nahezu zu vernachlässigen. Sie sind eher das Salz in der Suppe als wirklich eine Gefahr. Es ist aber immer eine schöne Gelegenheit, die Spieler als Superhelden darzustellen (Autos durch die Gegend werfen, die Straßengang mental kontrollieren, Ferraris davonlaufen usw.)
Als echte Gegner solltest du mit dem Powerlevel nie übertreiben. Bei einer Gruppe vom Powerlevel 10 ist z.B. ein Powerhouse PL 15 mit Protection ein nahezu unüberwindbares Hinderniss, wenn kein Mentalist oder sowas dabei ist!

Am besten fährst du, wenn die Villians normalerweise ungefähr dem Level der Helden entsprechen. Können auch ruhig mal mehr sein.

Was auch immer ganz nett kommt ist schweres Militär. Panzer, Kampfbomber usw. sind als Gegner nicht zu unterschätzen, können aber trotzdem herrlich und bildhaft auseinandergenommen werden.

Was auch total wichtig ist bei M&M: Die Umgebung! Die Action sollte immer in einer sehr reichen Umgebung stattfinden, wo am besten noch unschuldige Leute kreischend davon laufen. Denn nichts ist schöner als beiläufige Umgebungs-Zerstörung zu beschreiben.
„Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.“
Arthur Schopenhauer