Autor Thema: Neues Abenteuer für fortgeschrittene Charaktere Entwicklungsthread  (Gelesen 2477 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ikosaeder

  • Mitglied
Hallo,
ich habe vor einiger Zeit eine Kurzgeschichte http://www.elfenheim.de/geschichte/195.htm geschrieben und mir jetzt überlegt, für die beiden Hauptcharaktere der Geschichte ein Abenteuer zu verfassen.

Plotskizze:
Ein junger, aufstrebender Magier namens Filon arbeitet mit dem erfahrenen Konstruktpezialisten Natarion Befur an der Entwicklung eines neuen Typs von Golem. Ziel ist es einen Golem zu schaffen, der mehr kann als einfache Befehle ausführen. Dem jungen Mann gelingt schließlich der Durchbruch, er erschafft einen intelligenten Golem, der in der Lage ist, komplexere Befehle zu verstehen und sogar mit magischen Gegenständen und Waffen umgehen kann. Er stellt jedoch fest, das der Alte nicht nur an dem Wissen interessiert ist, sondern konkrete Pläne mit dem Golem hat. Er will die Stadt Rotstein erobern, da er sich für einen besseren Herrscher hält als den derzeitigen Stadtfürsten. Zusammen mit einem Stein- und einem Eisengolem, sowie einer Gruppe ``mechanischer Soldaten'' soll der Golem die Stadtwache überrennen. Da sich die Golems bereits innerhalb der Stadtmauern befinden, würde der Angriff wahrscheinlich gelingen. Filon will nicht zulassen, das sein Werk auf diese Art mißbraucht wird. Er nimmt die Aufzeichnungen und Baibo, so hat er den Golem genannt, an sich und flieht in das nahe gelegene Bergheim. Dort versteckt er sich ein paar Tage bei einer alten Witwe. Er schickt einen Hilferuf an seine Freundin Sirin, die an der Akademie zu Valkenburg als Lehrerin arbeitet. Dann flieht er weiter in die Berge, wo er sich in einer Höhle versteckt. In der Höhle gibt es einen Bereich toter Magie, so das er dort vor Ausspähungen sicher ist. Natarion hat eine Gruppe von Schurken aus Valkenburg (Die Mondklingen) angeheuert um den Golem und die Aufzeichnungen wieder zu beschaffen. In Bergheim bekommt auch der Barde Rieltar Wind von der Sache. Er beschließt zusammen mit seinem Kumpel Merut den jungen Magier zu finden und zu überfallen, um dann die Aufzeichnungen an Natarion zu verkaufen. Die Gruppe wird von Sirin angeheuert um Filon zu finden. Im Verlaufe des Abenteuers müssen sie sich gegen die Mondklingen wehren. Rieltar und Merut aufhalten und zum Schluß Rotstein vor Natarion retten.

« Letzte Änderung: 26. August 2008, 12:18:13 von ikosaeder »

ikosaeder

  • Mitglied
Re: Neues Abenteuer für fortgeschrittene Charaktere Entwicklungsthread
« Antwort #1 am: 22. August 2008, 21:04:30 »
Die Mondklingen
Die Mondklingen sind eine erfolgreiche Gruppe von Schurken, die für Geld nahezu jeden Auftrag übernehmen. Schutzgelderpressung, Raub und Mord sind ihre Spezialität.
Gegründet wurden die Mondklingen von Elsam Deerek, einem erfahrenen Schurken dem das Pflaster in seiner Heimat zu heiß geworden ist. Mit dem Geld aus früheren Raubzügen hat er sich in Valkenburg ein Herrenhaus gekauft und lebt dort unter der Tarnung eines vertriebenen Adligen. Bereits kurz nach seiner Ankunft konnte er feststellen, das die Diebe und Räuber in Valkenburg unorganisiert und größtenteils dilletantisch waren. Er beschloß deshalb, selbst eine Gilde zu gründen. Dazu stellte er in der Stadt eine Falle auf. Er streute das Gerücht, das in einem Haus dessen Besitzer verreist ist, einiges an Reichtümern zu holen sei. Eslam beobachtete das Haus gründlich und bot jedem, der sich beim Einbruch geschickt anstellte an, Mitglied der Gilde zu werden. Wer das Angebot ablehnte oder nicht gut genug war, wurde einfach beseitigt. Auf diese Weise hatte Eslam bald alle Diebe der Stadt unter seiner Kontrolle. Da Valkenburg ein extrem gutes Versteck war, verbot er der Gilde jedwede Aktivität innerhalb der Stadt um der Beobachtung durch die Stadtwache zu entgehen. Außerdem unterbindet die Gilde jeden Versuch eigenständiger Diebe in Valkenburg Fuss zu fassen. Eslam wäre ein schlechter Dieb, würde er den Reichtum Valkenburgs nicht ausnutzen. Deshalb schickte er seine Diebe zu den Kaufleuten der Stadt um die Situation zu erklären. Für die Sicherheit der Stadt müssten sie lediglich einen kleinen Obulus von einem Prozent an die Gilde zahlen. Die Kaufleute begriffen schnell, das dies viel günster war als selbst Sicherheitsleute einzustellen und trotzdem bestohlen zu werden.
Die Mondklingen sind streng hierarchisch organisiert. Die unterste Ebene bilden die einfachen Diebe. Immer 3-5 Diebe teilen sich ein ``sicheres Haus'' in der Stadt. 4 Gildenmeister, die Eslam selbst ausgewählt hat, haben je 2 Häuser unter sich. Sie nehmen Aufträge an und vergeben sie an die Diebe. Alle Beute und alle Einkünfte gehen zunächst an Eslam, der einen Teil davon an die Gildenmeister verteilt. Diese wiederum verteilen einen Teil an die Diebe. Jeder Dieb darf die Gilde verlassen mit der Auflage, das er die Stadt für immer verlässt und niemals etwas darüber verrät. In der Regel bleibt ein Dieb 2-3 Jahre in der Gilde bevor er entweder zum Gildenmeister aufsteigt, oder die Gilde verlässt. Die Gilde verfügt ausserdem über eine Vielzahl von Informanten und Kontaktleuten, die Aufträge vermitteln. Eslam bleibt jedoch bei allen Aktionen im Hintergrund. Er hat sich statt dessen einen Ruf als umsichtiger und guter Mensch erworben. Er unterstützt Hilfsbedürftige in der Stadt und wird für seine guten Ratschläge geschätzt. Darum wurde er auch vor 6 Jahren in den Senat gewählt. Diese Position konnte er benutzen um alle Nachforschungen der Stadtwache zu unterbinden, indem er die anderen Ratsmitglieder davon überzeugte, das es in Valkenburg keine Diebesgilde gibt und alle Gerüchte darüber nur von Neidern stammen.
Valkenburg ist dadurch für die Bevölkerung und für die Diebe sicher. Im Moment arbeiten 30 Diebe (Schurken Stufe 5-7, alle mit Giftdolch +1) und 4 Gildenmeister für die Gilde.

Eslam Deerek
Menschlicher Schurke 13/ Assasine 5 HG 18; Ges: RB
TW: 18 W 6 + 18 (59 TP)
ST: 12, GE:18, KO: 12; IN: 14; WE: 11; CH: 14;
RW: Ref: +16; Wil:+5; Zäh: +6 (+2 gegen Gift)
AB: Nah +13/+8/+3; Fern +16/+11/+6
RK: +20 (+4 GE,+6 Rüstungsarmschienen); Initiative +8
Fertigkeiten: Leise bewegen +24, Verstecken +24, Entdecken +5, Lauschen +5, Suchen +22, Mechanismus ausschalten +12, Schlösser öffnen +14, Magischen Gegenstand benutzen +17, Informationen sammeln +12, Diplomatie +12, Klettern +11, Taschendiebstahl +9,Turnen +9, Verkleiden +12,Motiv erkennen +10, Bluffen +12, Mechanismus ausschalten +12, Einschüchtern +17
Talente: Verbesserte Initiative, Hinterhältiger Angriff 10 W6, Entrinnen, Verbessertes Entrinnen, Entschlüpfender Geist, Reflexbewegung,Anführen,Blind kämpfen,
Verbesserter Kritischer Treffer(Dolch),Kernschuss, Fernschuss, Präzisionsschuss
Zauber: 1. Grad (2) Gestalt verändern, Spinnenklettern , 2.Grad (1) Gesinnung verbergen, 3.Grad (1) Unsichtbarkeit
Ausrüstung: Mondklinge: Giftdolch +4,

Gildenmeister der Mondklingen
Menschlicher Schurke 8/Assasine 3 HG 11; Ges: RB
TW: 11 W 6 + 11 (46 TP)
ST: 12, GE:17, KO: 13; IN: 12; WE: 10; CH: 8;
RW: Ref: +13; Wil:+4; Zäh: +5 (+1 gegen Gift)
AB: Nah +13/+8/+3; Fern +16/+11/+6
RK: +18 (+3 GE,+5 besch. Leder +2); Initiative +7
Fertigkeiten: Leise bewegen +14, Verstecken +14, Entdecken +11, Lauschen +11, Suchen +11, Mechanismus ausschalten +11, Schlösser öffnen +14,Magischen Gegenstand benutzen +10, Taschendiebstahl +14,Turnen+14,Informationen Sammeln +10
Talente: Verbesserte Initiative, Hinterhältiger Angriff 6 W6, Entrinnen,Reflexbewegung,Blind kämpfen,
Verbesserter Kritischer Treffer(Dolch), Kernschuss
Zauber: 1. Grad (1) Spinnenklettern , 2.Grad (0)
Ausrüstung: Mondklinge: Giftdolch +2, Beschlagene Lederrüstung +2

ikosaeder

  • Mitglied
Re: Neues Abenteuer für fortgeschrittene Charaktere Entwicklungsthread
« Antwort #2 am: 26. August 2008, 12:26:18 »
So nach dem ich jetzt die Plotskizze fertig habe, muss ich ein paar Details der Einleitung ändern.
In Kürze gibt es hier weiter NPC-Stats und Beschreibungen der Lokalitäten.

ikosaeder

  • Mitglied
Re: Neues Abenteuer für fortgeschrittene Charaktere Entwicklungsthread
« Antwort #3 am: 22. September 2008, 14:57:42 »
Update: Ich hab mal die erste Rohfassung ins Netz geladen. Kommentare, Anregungen und Kritik sind gern gesehen.
Wenn jemand eine Karte, eine Zeichnung, einen NSC, o. ä. beisteuern möchte ist er herzlich willkommen.

Der verschwundene Magier

ikosaeder

  • Mitglied
Re: Neues Abenteuer für fortgeschrittene Charaktere Entwicklungsthread
« Antwort #4 am: 01. November 2008, 16:34:57 »
Besteht denn gar kein Interesse?  :(

Silas

  • Mitglied
Re: Neues Abenteuer für fortgeschrittene Charaktere Entwicklungsthread
« Antwort #5 am: 02. November 2008, 13:08:42 »
Ich hab die erste halbe Seite gerade überflogen, und feststellen müssen dass es durch den Ein-Spaltigen Stil etwas unangenehm zu lesen ist. Schau dir mal die "proffesionellen" Kaufabenteuer an, da ist der text immer 2 oder 3 Spaltig. Ist angenehmer fürs Auge und sorgt für schnelleren Lesefluss. In Word bzw. Open Office kannst du das unter Format/Spalten ganz einfach ändern.
"Aaaaaaarrrggghhhhhhhhh.......................... Arrrghhhhhhhhhh!!!" - Wolverine, X-Men Origins

ikosaeder

  • Mitglied
Re: Neues Abenteuer für fortgeschrittene Charaktere Entwicklungsthread
« Antwort #6 am: 02. November 2008, 20:54:37 »
Also ich habe das Abenteuer umformatiert. Leider ist das nciht so einfach, da ich das nicht in Word oder OpenOffice geschrieben habe sondern in Latex. Deswegen gibt es auch noch einige Stellen die vielleicht komisch anmuten (halbleere Seiten etc). Diese werden aber erst dann abgearbeitet, wenn das Abenteuer fertig ist.

Trasul

  • Mitglied
Re: Neues Abenteuer für fortgeschrittene Charaktere Entwicklungsthread
« Antwort #7 am: 02. November 2008, 21:38:26 »
Ich hab mir mal den Eslam Deerek angeschaut und ich finde das ist nicht wirklich eine HG18 begegnung
Er hat nur 2 magische gegenstände. Ich denke mal sie entsprechen zwar dem Goldlimit was das SLH sagt aber die auswahl ist nicht so gut.
Wenn du den Dolch u einem *3 machst kann er sich jede menge anderer Magischer gegenstäde Leisten.
Und den einen Bonus hohlst du über ein Gürtel +2 Stärke wieder rein. Eventuell noch Geschicklichkeitshandschuhe.
Dann Konstiamulet. Das würde seine TP um 18 Punkte steigen lassen und er hält eine Runde länger durch.
Hast du seine Attibute nicht gesteigert? Selbst NPCs bekommen alle 4 Stufen ein Punkt dazu.



Also wenn du den Schurken als längerfristigen gegner geplant hast würde ich seine Gegenstände überarbeiten.
Wenn du ihm nur benutzen willst um der gruppe ein +4 Dolch zu schenken lass ihm so-

Für das Abenteuer hatte ich noch keine Zeit.
Werde ich aber noch nachhohlen

Grumpf

  • Mitglied
Re: Neues Abenteuer für fortgeschrittene Charaktere Entwicklungsthread
« Antwort #8 am: 07. November 2008, 11:40:23 »
Also ich habe das Abenteuer umformatiert. Leider ist das nciht so einfach, da ich das nicht in Word oder OpenOffice geschrieben habe sondern in Latex. Deswegen gibt es auch noch einige Stellen die vielleicht komisch anmuten (halbleere Seiten etc). Diese werden aber erst dann abgearbeitet, wenn das Abenteuer fertig ist.

http://wiki.linux-club.de/opensuse/LaTeX/Grundlagen_2#Mehrspaltiger_Text
schlechte ausrede so geht es in latex

ikosaeder

  • Mitglied
Re: Neues Abenteuer für fortgeschrittene Charaktere Entwicklungsthread
« Antwort #9 am: 07. November 2008, 11:49:43 »
Danke für die Belehrung.
Aber das zweispaltig machen habe ich auch so hinbekommen.
Trotzdem scheint keiner Lust zu haben sich das anzuschauen.
Deshalb werde ich die Entwicklung wohl einstellen.

Eleonora

  • Mitglied
    • Aas und andere Leckerein
Re: Neues Abenteuer für fortgeschrittene Charaktere Entwicklungsthread
« Antwort #10 am: 07. November 2008, 12:15:28 »
O.o Du könntest natürlich auch erstmal auf die Kritik an Eslam eingehen.
Aber Trotzreaktionen sind immer schön.

Ich hab's mir mal durchgelesen, nur nichts dazu geschrieben, weil ich es gähnend langweilig fand, immer noch verzweifelt danach suche, was daran 'fortgeschrittene SC' erfordert (die Geschichte ist es nicht, und SGe/HGe kann man in wirklich jedem Abenteuer nach belieben anpassen), außerdem ist mir schon der Einstieg zu seltsam.

"Das Abenteuer beginnt jedenfalls
damit, dass die Helden beim Frühstüuck
sitzen, als eine junge, blonde und sehr hübsche
Frau in einem hellen Kleid in diese Taverne
stürmt und bei den Helden Zuflucht sucht. Kurz
darauf taucht ein finsterer Geselle auf und fragt
nach eben dieser Frau. Die Helden haben jetzt
zwei Moglichkeiten: entweder sie verraten die
Frau nicht, dann verlässt der Typ den Schankraum
wieder. Oder sie liefern sie aus."

Das Abenteuer beginnt jedenfalls damit, dass die SC (in einer Taverne - wo auch sonst) von irgendjemanden nicht einmal angesprochen werden, sondern sich eine seltsame Frau vertrauensselig in die Arme der vermutlich einzigen Bewaffneten neben den Männern der Miliz begibt - warum genau macht sie das?
Wie kommt es eigentlich, dass sie sich gar nicht verstecken muss, sondern schon dadurch, dass sie Schutz gesucht hat, für den 'finsteren Gesellen' scheinbar unsichtbar ist?
Woher hat die Gute so viel Geld?
Wo ist eigentlich die Option: Die Helden fragen erstmal nach, was er denn von dieser Frau wollen würde?

Und so könnte ich jetzt das ganze Abenteuer durchgehen.

Nichts für ungut.

P.S.: Lad' Dir OpenOffice runter, das ist kostenlos und damit kannst Du Abenteuer schnell, solide und gut ohne störende Leerseiten formatieren.
Feed me!

ikosaeder

  • Mitglied
Re: Neues Abenteuer für fortgeschrittene Charaktere Entwicklungsthread
« Antwort #11 am: 07. November 2008, 12:43:17 »
Ich hab's mir mal durchgelesen, nur nichts dazu geschrieben, weil ich es gähnend langweilig fand, immer noch verzweifelt danach suche, was daran 'fortgeschrittene SC' erfordert (die Geschichte ist es nicht, und SGe/HGe kann man in wirklich jedem Abenteuer nach belieben anpassen), außerdem ist mir schon der Einstieg zu seltsam.
Wenigstens mal eine Meinung.

Was mich ärgert ist ja nicht, das Kritik am Layout geübt wird. Sondern das sich erst nach 2 Monaten und auf Nachfrage überhaupt jemand meldet und mir sagt, das Abenteuer ist zu schlecht. Hätte das gleich jemand geschrieben, hätte ich mir überlegen können ob ich es überarbeite oder ob ich es bleiben lasse.

P.S.: Ich habe sowohl OpenOffice, als auch MS Office und Latex und KOffice. Ich habe mit Absicht Latex verwendet und zunächst mit Absicht ein einspaltiges Layout verwendet, weil zumindest ich finde, das sich einspaltige Layouts am Bildschirm besser lesen lassen. Dementsprechend war auch die Schrift deutlich größer als bei Kaufabenteuern, damit es einfacher zu lesen ist.

Eleonora

  • Mitglied
    • Aas und andere Leckerein
Re: Neues Abenteuer für fortgeschrittene Charaktere Entwicklungsthread
« Antwort #12 am: 07. November 2008, 12:58:27 »
Ich fürchte nur, dass ich kein Maßstab für den handelsüblichen Rollenspieler bin, geschweige denn für Deine Gruppe (und ich gehe mal davon aus, dass das Abenteuer für die bestimmt ist).

Zum P.S.: Ich finde am Bildschirm Lesen immer unangenehm. Eine größere Schriftart sorgt nur dafür, dass ich es im Zweifelsfall auch lesen kann, wenn ich meine Brille verlegt habe - angenehmer macht es das Lesen nicht - zu viel Scrollen.
Feed me!

Pelor

  • Mitglied
Re: Neues Abenteuer für fortgeschrittene Charaktere Entwicklungsthread
« Antwort #13 am: 18. Dezember 2008, 10:36:31 »
für welches Level ist dein Abenteuer gedacht?
Wenn ich mir so die Gegner anschaue wird ein Level 8Barbar ohne Probleme die Bosse töten können... Auch den HG18er!
Die Bosse brauchen dringend eine generalüberholung...

Hunter

  • Mitglied
    • Savage Tide
Re: Neues Abenteuer für fortgeschrittene Charaktere Entwicklungsthread
« Antwort #14 am: 18. Dezember 2008, 13:46:33 »
Naja, wenn du gute Kritik willst, musst du auch etwas geduld haben. Rasch mal 22 Seiten lesen, vielleicht ein paar Sachen anstreichen und dann noch Kritik schreiben ist nicht immer so schnell drinnen.

Zu aller erst solltest du mal ein Rechtschreibprogramm drüber laufen lassen. Es sind ziemlich viele Fehler drinnen.

Dass es sich bei Kapitel 3 - Einstieg ins Abenteuer um eine Geschichte handelt, sollte man irgendwie hervorheben. Am besten Kursiv (\textit{}).

Die Unlogik, warum sich die Frau den Charakteren zuwendet und wo sie sich versteckt, wurde bereits angesprochen. Außerdem finde ich die SG-Würfe für Motiv erkennen zu niedrig. Es fehlt zudem noch eine Box, in der der Geheimagent noch einmal spricht. der sollte sich übrigens nicht gleich so outen... Auch bietet dieser Einstieg ins Abenteuer eine gute Möglichkeit, wie die Charaktere sich einen schönen Tag in der Taverne machen, ohne irgendetwas zu unternehmen. Nämlich indem sie einfach sitzen bleiben, nachdem sie die Frau nicht versteckt haben...

Kapitel 5: Es gibt keine Fertigkeit Spuren suchen auf die man würfeln könnte. Für den vierten Punkt der "Erkenntnisse" fehlt noch ein SG-Wurf. Die Erörtrungen des Mordes gehören eigentlich in den Abenteuerhintergrund.

Das restliche Abenteuer ist so lala... Nicht schlecht, aber auch nichts besonders. Lass die Orks als Nebenabenteuer weg, erwähnen reicht, aber das andere hat mit dem eigentlichen Abenteuer nix zu tun - also weg damit. Ganz wichtig: Kläre für welche Stufe das Abenteuer ausgelegt sein soll und baue dementsprechend deine NSC, bzw die Monster, die du einsetzen willst. Auch die Belohnung für die Charaktere sollte sich dann in dem entsprechenden Bereich bewegen.

Also als zwischendurch abenteuer sicherlich nicht schlecht - sieht man von dem sehr erzwungenen Aufhänger ab - aber sicher nicht der Große Wurf. Aber das muss ja auch nicht immer sein.

Hoffe du kannst damit was anfangen....

Stopper der Grausamen Flut, Töter des Erben des Feuers, Vernichter der Kadaverkrone und Erlöser des Fluchs des Purpurthrons.