Autor Thema: [4E]Flüchtlinge sicher durch Wastelands führen  (Gelesen 1126 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Silas

  • Mitglied
[4E]Flüchtlinge sicher durch Wastelands führen
« am: 27. September 2008, 15:56:12 »
Hallo Gate, unser nächster Spieltermin wurde auf den Donnerstag vor-verlegt, und deshalb bin ich etwas in Eile geraten. Die SC müssen einen Flüchtlings Treck sicher durch eine Steinwüsten Artige Ebene führen. Das ganze soll mindestens einen Abend verschlingen, besser zwei. Was ich suche sind vor allem Idden für spannende und atmosphärische Encounter (Kampf und Nichtkampf), da ich nicht unbedingt ein Beführworter von Zufallsbegenungen a la "Vor euch stehen 2 Landhaie, sagt mal eure Ini bitte!" bin.

Was mir bisher so vorschwebt:

-Eine Skill Challenge die sich über mehrere Wochen erstreckt, um die Minions Flüchtlinge mit Nahrung und Wasser zu versorgen, den richtigen Weg zu finden, etc...

-Sie durchqueren das Jagdgebiet eines nomadischen Orkstammes, und bedienen sich ohne es zu wissen an deren Beutetieren und heiligen Wasserstellen. Ein Konflikt mit dem Schamanen und oder Häuptling entsteht. => Skill Challenge oder Kampf

-Ein Flüchtlingskind wird von einem giftigen Viech gestochen (Skorpion?), das finden eines Heilmittels in der kargen landschaft stellt sich als Problem heraus. Vielleicht können die Orks weiterhelfen? Findet der Ranger auch ohne fremde Hilfe eine Heilpflanze? Wieder Skill Challenge

-Sie stoßen auf eine Art Knochenfeld, ähnlich einem Elefanten Friedhof, aber mit Landhai Gräten Skeletten. Also ein landhai Friedhof. "Vor euch stehen 2 Landhaie, sagt mal eure Ini bitte!"  :D  Leben Landhaie eigentlich in Rudeln (sie sind ja Jagdtiere) oder Schwärmen (weil sie Fische sind)  :)

-Gelände und Hazards Optionen für diverse Kämpfe: Treibsand, giftiger Kaktus, Canyon mit Indie Jones Seilbrücke,... jemand noch ne Idee? Gelände Features sind wichtig...

-Ein egoistischer Dieb unter den Flüchtlingen stiehlt kostbares Essen und Wasser. Als die Nahrungsmittel zu Neige gehen und nachgerechnet wird stellt sich heraus, dass irgendjemand sehr gierig ist und sich nicht an die vorgeschriebene Rationierung gehalten hat => Konflikt (Skill Challenge? Wenn ja, dann wie und mit welchen Skills?)

-Cliffhanger: Sklavenjäger überfallen den Treck, Flüchtlinge werden geraubt. Nachdem die Ebene durchquert und die überlebenden in sicherheit sind, machen sich die SC auf den Weg, die entführten zu befreien.
« Letzte Änderung: 27. September 2008, 20:29:04 von Silas »
"Aaaaaaarrrggghhhhhhhhh.......................... Arrrghhhhhhhhhh!!!" - Wolverine, X-Men Origins

Rana

  • Mitglied
Re: Flüchtlinge sicher durch Wastelands führen
« Antwort #1 am: 27. September 2008, 16:07:13 »
Hm vieles hast du bereits genannt, was ich noch andenke ist: Müssen es Orks sein? Erscheint mir zu klischeehaft (und schiebt dann wohl auch eher in Richtung Kampfbegegnung), spontan fallen mir entweder "wilde" Menschen ein - oder ein überraschend harter Halblingsstamm.

Der Friedhof könnte eventuell eine Art heiliger Boden für Einheimische sein, was zu Problemen führt, wenn der Trek diese Stätte durchqueren will.

Geländeoptionen: Wie "magisch" ist die Gruppe? Zonen toter Magie finde ich in einem Ödland immer ganz passend.

Weiterhin ebenfalls Begegnungen mit Ödlandbewohnern - irgendwas, das Atmosphärisch in Richtung "The Dark Tower" oder Fallout geht vielleicht?

warað hine wræclast/ nales wunden gold,   
ferðloca freorig/ nalæs foldan blæd.

Nadir

  • Mitglied
Re: Flüchtlinge sicher durch Wastelands führen
« Antwort #2 am: 27. September 2008, 19:10:30 »
Spoiler (Anzeigen)
"Nicht wer als Erster die Waffe ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." N.M.

Silas

  • Mitglied
Re: [4E]Flüchtlinge sicher durch Wastelands führen
« Antwort #3 am: 27. September 2008, 20:29:51 »
@ Nadir:
Spoiler (Anzeigen)
Zitat
Müssen es Orks sein? Erscheint mir zu klischeehaft (und schiebt dann wohl auch eher in Richtung Kampfbegegnung), spontan fallen mir entweder "wilde" Menschen ein - oder ein überraschend harter Halblingsstamm.
Nein, müssen keine Orks sein. Allerdings finde ich es schön, wenn man dieser Rasse gelegentlich etwas mehr Aufmerksamkeit entgegenbringt, und sie nicht einfach als hirnlose Monster abstempelt. Ich will versuchen sie als friedliches, nomadisches Volk rüber zu bringen. Aber vielleicht hast du auch recht, am besten nehm ich gleich Shifter (Ich find die auch ziemlich passend, kenn mich aber in Eberon nicht so aus. Leben die dort eher in der Wildniss oder in Städten?), Satyren oder sogar Zentauren.

Zitat
Wie "magisch" ist die Gruppe? Zonen toter Magie finde ich in einem Ödland immer ganz passend.
Nur 1 Cleric. Aber trotzdem interresant, werde ich einbauen.

Zitat
Weiterhin ebenfalls Begegnungen mit Ödlandbewohnern - irgendwas, das Atmosphärisch in Richtung "The Dark Tower" oder Fallout geht vielleicht?
Hab ich (leider) noch nicht gelesen.  :oops:
« Letzte Änderung: 27. September 2008, 20:44:52 von Silas »
"Aaaaaaarrrggghhhhhhhhh.......................... Arrrghhhhhhhhhh!!!" - Wolverine, X-Men Origins

Nadir

  • Mitglied
Re: [4E]Flüchtlinge sicher durch Wastelands führen
« Antwort #4 am: 28. September 2008, 01:13:18 »
@ Edition: sollte ja nur als konstruktiver Hinweise verstanden werden. Wenns anders rüberkam: sorry!

@ Ideen:
- ich würde einen Plot ausarbeiten, an dem die Charaktere eigentlich die ganze Zeit arbeiten.

1.) zB ist der Führer durch die Ödnis ein Gegner der Gruppe und möchte sie in einen gut angelegten Hinterhalt führen. Die Charaktere könnten das im Laufe der Zeit durch Kleinigkeiten (einige, wenige Indizien) rausbekommen und den Attentätern einen Hinterhalt stellen...

2.) jemand/etwas verfolgt die Gruppe, greift aber nie an und verschwindet, sobald man ihn/sie verfolgt. Was will man von dem Trek? Gibt es Leute, die etwas mehr zu verbergen haben? Sind die Verfolger Freunde oder Feinde? Warum greifen sie nicht an?

3.) Zeitnot einbauen. Wasser wird knapp, Verfolger kommen näher, Krankheit/Vergiftung droht jemanden aus der Gruppe zu töten, Termin muss eingehalten werden...

4.) Zwerge haben einen Teil des Canyons abgesperrt (Krieg, Monsterseuche, Drachen...) und lassen niemanden durch. Warum sagen sie nicht. Verhandlungen sind zäh und schwierig. Diplomatie ist gefragt, Waffen sollten nicht gezogen werden...

5.) 2 Landhaie tauchen auf, Ini würfeln  :D
"Nicht wer als Erster die Waffe ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." N.M.

Silas

  • Mitglied
Re: [4E]Flüchtlinge sicher durch Wastelands führen
« Antwort #5 am: 28. September 2008, 02:40:50 »
Zitat
@ Edition: sollte ja nur als konstruktiver Hinweise verstanden werden. Wenns anders rüberkam: sorry!
Ne, kam es nicht. Habs wie gesagt auch geändert. Wollte dich auch in keiner Weise anfahren, sondern nur von vorne herein prophylaktisch verhindern dass der Thread in Richtung 4E vs 3E entführt wird.

Zitat
ich würde einen Plot ausarbeiten, an dem die Charaktere eigentlich die ganze Zeit arbeiten.
Der steht schon, würde aber zu viele Seiten fressen um komplett zu erläutern um was es geht. Momentan sieht es halt so aus, dass die PC mit den Überlebenden NPC´s des Sommerwindtals (kleine Homage) durch die Blutsteinebene latschen. (Cooler Name, hat aber nix mit Faerun zu tun, ich hab nur ein paar Bücher gelesen - die Welt ist Marke Eigenbau)

Zum Rest: Wie gesagt, der Plot inklusive Vervolger steht bereits.

Zitat
4.) Zwerge haben einen Teil des Canyons abgesperrt (Krieg, Monsterseuche, Drachen...) und lassen niemanden durch. Warum sagen sie nicht. Verhandlungen sind zäh und schwierig. Diplomatie ist gefragt, Waffen sollten nicht gezogen werden...
Interresant. *Grübel* ...  Da braut sich gerade was zusammen, danke.

Zitat
5.) 2 Landhaie tauchen auf, Ini würfeln
Das gehört ja zu dem Pflicht Teil. Alles andere ist Kür.  :)
"Aaaaaaarrrggghhhhhhhhh.......................... Arrrghhhhhhhhhh!!!" - Wolverine, X-Men Origins

Zechi

  • Globaler Moderator
Re: [4E]Flüchtlinge sicher durch Wastelands führen
« Antwort #6 am: 28. September 2008, 09:21:14 »
@4E-Tag
SIlas hat vollkommen Recht. Im Gegensatz zu Charakter-Optimierungen oder dem allgemeinen Workshop, haben wir im Bereich Kampagnen&Abenteuer auf einen Tag-Hinweis verzichtet, weil Kampagnen und Abenteuer Ideen vollkommen Editionsunabhängig sind. Du kannst daher den Tag auch gerne wieder entfernen.

@Topic
Wie wäre es mit einem Blauen oder evtl. Messing Drachen, der die Gruppe "belästigt" und "quält"? Also keiner der mächtigeren Alterskategorien, der die Menschen so ohne weiteres Platt machen könnte, sondern eben ein Drache der intelligent vorgeht. Ein paar Ideen findest du evtl hier (Taktiken des Blauen Drachen ansehen). Ist in der 4E aber mit den reinen Kampf-Stats aus dem MM nicht ganz so leicht umzusetzen, weil eben Fähigkeiten wie Wasser zerstören usw. nicht mehr gelistet sind.

Gruß Zechi
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Alcarin

  • Mitglied
Re: [4E]Flüchtlinge sicher durch Wastelands führen
« Antwort #7 am: 28. September 2008, 09:40:55 »
Hallo,

zum Thema Wastelands fallen mir als Schwierigkeiten, Begegnungen, wie auch immer man das dann ausführt, ein starker "Staub"-Sturm (Sichtweite eingeschränkt, etc.) also irgendetwas natürliches ein. Desweiteren muss ich fragen ob du "The Hills have eyes" gesehn hast?! ;)
Sprich der Idee/dem Plot mit den "wilden" Menschen einfach durch ein wenig Horror Unterstützung verleihst, evtl. mögen deine Spieler so etwas ab und zu ganz gerne.

PS: Hab ich es nur überlesen, oder wurde es noch nicht genannt...Mit welchem Setting spielt ihr? Würde mich mal interessieren :)
百聞不如一見。 / 百闻不如一见。 -  Einmal sehen ist besser als hundertmal hören.

Nadir

  • Mitglied
Re: [4E]Flüchtlinge sicher durch Wastelands führen
« Antwort #8 am: 28. September 2008, 10:46:30 »
Machtgrad der SC's und der wichtigen NSC's des Treks könnten noch nachgereicht werden. Ansonsten wird es schwer die richtigen Gegner zu empfehlen  wink

@ Zechi: warum sollte man das nicht tun (Tag)? Wenn man gerne Skillchallenges haben möchte, dann wird einem eher von 4e Spielern und SL's geholfen, als von Leuten die von der 4e keine Ahnung haben. Dass man nicht kennzeichnen muss ist mir schon klar, die Fragen waren aber schon recht spezifisch.
"Nicht wer als Erster die Waffe ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." N.M.

Taysal

  • Mitglied
    • Taysals Abenteuerland
Re: [4E]Flüchtlinge sicher durch Wastelands führen
« Antwort #9 am: 28. September 2008, 11:03:05 »
OT (Anzeigen)

Windjammer

  • Mitglied
Re: [4E]Flüchtlinge sicher durch Wastelands führen
« Antwort #10 am: 28. September 2008, 11:03:28 »
Ha! Was für ein Zufall. Ich Jemand mit direkem Zugang zu Living FR Material hat gestern 8 Stunden lang ein 4E-Abenteuer geleitet. Es stammt von Mike Mearls und heisst "Death in the Skyfire Wastes" (Google ist Dein Freund). Darin ist eine Skill Challenge für das Durchqueren der Wüste enthalten. Und ja, der blaue Drachen ist da ein "Random Encounter" (er zerfetzt gerade einen Djinn in der Luft - ich liebe die 4E!!!). Meine Die Spieler hatten Glück, und konnten die Begegnung umgehen.
« Letzte Änderung: 28. September 2008, 11:07:34 von Windjammer »
A blind man may be very pitturesque; but it takes two eyes to see the picture. - Chesterton

Silas

  • Mitglied
Re: [4E]Flüchtlinge sicher durch Wastelands führen
« Antwort #11 am: 28. September 2008, 14:32:08 »
Zitat
Wie wäre es mit einem Blauen oder evtl. Messing Drachen, der die Gruppe "belästigt" und "quält"? Also keiner der mächtigeren Alterskategorien, der die Menschen so ohne weiteres Platt machen könnte, sondern eben ein Drache der intelligent vorgeht. Ein paar Ideen findest du evtl hier (Taktiken des Blauen Drachen ansehen). Ist in der 4E aber mit den reinen Kampf-Stats aus dem MM nicht ganz so leicht umzusetzen, weil eben Fähigkeiten wie Wasser zerstören usw. nicht mehr gelistet sind.

Hmmm...vielleicht benutz ich das. Wasser zerstören kann man ja ganz einfach über ein Ritual machen.

Zitat
Hab ich es nur überlesen, oder wurde es noch nicht genannt...Mit welchem Setting spielt ihr? Würde mich mal interessieren Smiley
Marke Eigenbau. Wir klauen wo wir können und lassen weg, was nicht gefällt. Setting Bücher besitzen wir keine, dafür genug Wissen aus Film und Literatur um die Welt mit leben zu füllen. Das Phantheon besteht aus den PHB Göttern + einigen alten high lvl PC´s.

Zitat
Machtgrad der SC's und der wichtigen NSC's des Treks könnten noch nachgereicht werden. Ansonsten wird es schwer die richtigen Gegner zu empfehlen  wink

5 Mann Truppe, alle lvl 6 (kurz vor 7). Die NPC´s sind Minions und können nichts. Die Elfen Älteste hat einen recht brauchbaren History und Heal Skill (so um die +10), aber da ein Cleric mit eben diesen beiden Skills  in der Gruppe ist wird sie eigentlich nicht wirklich benötigt.

Zitat
in starker "Staub"-Sturm (Sichtweite eingeschränkt, etc.) also irgendetwas natürliches ein. Desweiteren muss ich fragen ob du "The Hills have eyes" gesehn hast?! ;)
Sandsturm ist gut, wird mit eingebaut, danke. Auf Horror stehn die Spieler nicht so.

Zitat
Jemand mit direkem Zugang zu Living FR Material
Da benötigt man so einen RPGA Führerschein + Herald test oder? Hat zufällig jemand so ne Karte übrig die auf Cons verteilt werden?
« Letzte Änderung: 28. September 2008, 14:34:49 von Silas »
"Aaaaaaarrrggghhhhhhhhh.......................... Arrrghhhhhhhhhh!!!" - Wolverine, X-Men Origins

Zechi

  • Globaler Moderator
Re: [4E]Flüchtlinge sicher durch Wastelands führen
« Antwort #12 am: 28. September 2008, 20:03:41 »
@ Zechi: warum sollte man das nicht tun (Tag)? Wenn man gerne Skillchallenges haben möchte, dann wird einem eher von 4e Spielern und SL's geholfen, als von Leuten die von der 4e keine Ahnung haben. Dass man nicht kennzeichnen muss ist mir schon klar, die Fragen waren aber schon recht spezifisch.

Es mag Fälle geben, wo das Sinnvoll ist, aber das sollte dann der Thread-Autor von sich aus so entscheiden. Generell ist dieses Forum der Workshopf für Ideen in Abenteuer&Kampagnen und da sind die Regeln bzw. die Editionen in den allermeisten Fällen egal.

Gruß Zechi
Planen ist alles, Pläne sind nichts.